Kundenrezensionen


40 Rezensionen
5 Sterne:
 (33)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


59 von 61 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der ultimative Sonntagnachmittagsfilm !
Kaum ein anderer Film eignet sich besser dazu einen kalten und verregneten Sonntag Nachmittag gemütlich vor dem Fernseher zu verbringen. Wer erinnert sich nicht an diesen liebevoll gemachten Fantasy/Märchen Film aus 1001 Nacht der nun schon 65 Jahre auf dem Buckel hat. Früher lief solch eine Perle zu den Anlässen wie Ostern oder Weihnachten eigentlich...
Veröffentlicht am 13. September 2004 von Exciter30

versus
3 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Der Dieb von Bagdad - light
Im Gegensatz zum genialen Original von 1924 ist dieser "Dieb von Bagdad" kein zum Nachdenken anregender Abenteuerfilm, sondern ein naiver Märchenfilm für Kinder - nett anzusehen, wenn man solche hat, sonst aber wegen der Anspruchslosigkeit und dramaturgischen Schwächen nur schwer erträglich. Einzig Conrad Veith vermag zu überzeugen; und der Flug...
Vor 14 Monaten von Lankaster Merrin veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

59 von 61 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der ultimative Sonntagnachmittagsfilm !, 13. September 2004
Rezension bezieht sich auf: Der Dieb von Bagdad (DVD)
Kaum ein anderer Film eignet sich besser dazu einen kalten und verregneten Sonntag Nachmittag gemütlich vor dem Fernseher zu verbringen. Wer erinnert sich nicht an diesen liebevoll gemachten Fantasy/Märchen Film aus 1001 Nacht der nun schon 65 Jahre auf dem Buckel hat. Früher lief solch eine Perle zu den Anlässen wie Ostern oder Weihnachten eigentlich jedes Jahr zu Weihnachten. Heute wird man im TV ja nur noch mit irgenwelchem seelenlosen Schrott zugemüllt statt das man solche Klassiker im Fernsehen zeigt. Ähnlich ist es bei den guten alten „Don Camillo" Filmen die früher auch regelmäßig liefen und nun schon Ewigkeiten nicht mehr zu sehen waren.
In den Jahren 1939/1940 entstand unter der Regie von insgesamt fünf Regiesseuren (drei davon werden im Vorspann nur genannt) ein traumhafter Film der bis heute nichts von seinem Reiz verloren hat. Sicher sind die Effekte heute schon längst überholt, aber für die damalige Zeit waren diese bahnbrechend auch wenn man heute über den fliegenden Riesen schmunzeln muss, da sich die dafür verwendete Puppe in keinster Weise bewegt.
Der Film führt uns nach Bagdad wo der junge König Ahmat von seinem Großwesir Jaffar entmachtet und eingesperrt. Im Kerker trifft er auf Abu, ein kleiner Dieb der Ihm zur Flucht verhilft. Sie machen sich auf den Weg nach Basra wo sich Ahmat in eine wunderschöne Prinzessin verliebt. Doch bevor er seine Liebe für sich gewinnen kann taucht Jaffar wieder auf. Er lässt Ahmat erblinden und verwandelt seinen Freund Abu in einen Hund. Vom Flaschengeist bis hin zum fliegenden Teppiche ist alles dabei was uns aus 1001 Nacht bekannt ist. Das es zu einem großen Happy End führt ist wohl hier nicht zuviel verraten, den kaum jemand dürfte „Der Dieb von Bagdad" noch nicht gesehen haben.
Unter der Hand des ungarischen Produzenten Alexander Korda entstand diese für damalige Verhältnisse absolute Megaproduktion. Mit der neuesten Trick- und Farbtechnik, tausenden Statisten und wunderbaren Kulissen entstand ein so traumhafter Film das er auch heute nach so langer Zeit noch zu begeistern weiss.
„Der Dieb von Bagdad" ist ein Film der mit Sicherheit noch Generationen begeistern wird und der auch auf DVD ensprechend umgesetzt wird. Bei Filmen die älter sind als 20 Jahre bekommt man auf DVD oft eine miserable Bildqualität geboten, nicht so bei diesem Klassiker der mit einem gestochen scharfen und farbenprächtigen Bild aufwartet.
Ich kann nur jedem empfehlen sich diesen Film zu holen und sich damit einen regnerischen Herbstnachmittag zu verschönern.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


46 von 49 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für das Kind in mir und uns allen, 22. Februar 2006
Rezension bezieht sich auf: Der Dieb von Bagdad (DVD)
Eine meiner lebhaftesten Kindheitserinnerungen ist das Ansehen dieses Films in unserem alten Wohnzimmer auf dem Farbfernseher(!) der noch ganz neu roch, und dass meine Mutter mir ein Stück Sandkuchen und eine Tasse Kakao brachte. Hach...
So oft ich diesen Film im Laufe der Jahrzehnte gesehen habe hat er mich immer wieder fasziniert. Die Kulissen sehen aus wie aus einem Märchenbuch, die Trickaufnahmen und Effekte sind nach 65 Jahren natürlich 'angestaubt', doch ihr Charme wiegt das was man heute gerne als Unzulänglichkeit bezeichnet mehr als auf. Die Darsteller sind ideal besetzt und hauchen ihren Figuren wahrhaft Leben ein. Ich könnte stundenlang schwärmen vom fliegenden Pferd, dem Dschinn, dem Schurken Dschafar, und dann sind da auch noch diese tollen alten Technicolor Farben. Der Dieb von Bagdad wurde vorbildlich restauriert, das Bild ist klar und scharf, die Farbbrillianz bemerkenswert. Einschnitte muss man nur etwas beim Ton hinnehmen. Die Aufzeichnungstechnik war Anfangs der 40er Jahre noch nicht so toll, und aus diesem alten Material wird man einfach nie HiFi Sound zaubern können, aber das gehört bei solchen Jahrgängen irgendwie dazu und schmälert das Vergnügen keineswegs. Dieser Film ist ein Fest für die Sinne und man kann ihn sich immer wieder ansehen, alleine, zu zweit, und nicht zu vergessen auch mit Kindern. Ich mach noch heute immer eine Kanne Kakao dazu :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


31 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Filmklassiker auf DVD, 11. März 2004
Rezension bezieht sich auf: Der Dieb von Bagdad (DVD)
Seit ich mich erinnern kann, zählt der 'Dieb von Bagdad' zu meinen absoluten Lieblingsfilmen. Die Handlung, nach Motiven aus 1001 Nacht, ist schnell erzählt: Der schöne und junge König von Bagdad, Ahmad, wird vom Großwesir Jaffar (schwarz gekleidet, weil der Böse!) verraten und ins Gefängnis geworfen. Im Gefängnis freundet Ahmad sich mit dem vorlauten Abu (Dieb von Bagdad) an. Gemeinsam fliehen sie nach Basra wo sich Ahmad in die schöne Tochter des Sultans verliebt. Bis zum Happy End müssen Ahmad und Abu dann noch einige Abenteuer bestehen. Und genau diese Abenteuer sind der eigentlich Reiz des Films, da tricktechnisch fantastisch und liebevoll gemacht; man beachte das Entstehungsjahr 1939/40! Zum Beispiel die boshaften "Maschinen" des Großwesirs oder der rachsüchtige Dschinni, der Flaschengeist, den Abu mit einer List dazu bringen kann, statt ihn zu töten, ihm drei Wünsche zu erfüllen. Und natürlich das Abenteuer im überdimensionalen Spinnennetz... Man muß sich den Film einfach kaufen, anschauen und sich dann an ihm erfreuen. Ein Klassiker fürs DVD Regal und genau das Richtige für (fast) jeden verregneten Sonntagnachmittag.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


19 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der schönste Kinderfilm!, 7. März 2004
Rezension bezieht sich auf: Der Dieb von Bagdad (DVD)
Endlich gibt es 'Der Dieb von Bagdad' auf DVD! Bei diesem Film handelt es sich, wie ich finde, um den schönsten Kinderfilm aus '1001 Nacht'. Und wer kennt diesen Film nicht, da er nun schon über 60 Jahre alt ist und mehrere Male im Fernsehen lief.
Wahrscheinlich werden viele den Film ebenfalls als Kinder zum ersten Mal gesehen haben und waren fasziniert von den vielen, unglaublichen Figuren und phantastischen Abenteuern des kleinen Abu, der seinen Freund Amat auf der ganzen Welt sucht und dabei u. a. Hilfe von einem riesengroßen Flaschengeist und einem in der Luft reitenden Pferd erhält.
Und wer bekam keine Angst, als der böse Großwesir den Jungen Abu in einen Hund verwandelte und dieser später mit einer riesigen Spinne auf einem Netz kämpfen mußte.
Aber die größten Augen bekam wahrscheinlich jeder bei den unglaublichen Tricks, die der Film schon damals bot: eine tanzende Statue mit mehreren Armen, ein fliegender Teppich und ein Lachen des Flaschengeistes, das Berge zum Einstürzen bringen konnte.
Auch heute noch fasziniert mich dieser Film aufs Neue. Zwar dürfte die Tonqualität nicht erheblich verbessert worden sein (die Fernsehfassung war schon von jeher etwas dumpf), jedoch darf man nicht vergessen, daß dieser Film 1941 entstanden ist und damals bereits in Farbe und vorher nie dagewesenen Effekten erschien.
Wer sich also noch immer von der phantastischen Geschichte begeistern läßt und noch einmal wie der kleine Abu 'um die Welt segeln' möchte, für den und seine Kinder ist dieser Film ein Muß.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


49 von 54 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Beste aus 1001 Nacht, 4. November 2004
Von 
Eckhard Bttner "buettner" (stuttgart, germany) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Der Dieb von Bagdad (DVD)
Das Beste und die Essenz der Märchenwelt von 1001 Nacht präsentiert der „Dieb von Bagdad" in einer Weise, die bislang kein anderes Werk der Filmgeschichte erreichen konnte. Die Amazon- und andere Kundenrezensionen geben darüber weitreichend Aufschluss. Was sich rund um die Filmproduktion erzählen lässt, hört sich teilweise ähnlich spektakulär an. Hier nur einige Fakten und Episoden:
1. Den 1940 uraufgeführten Film bekam man in Mitteleuropa aus Kriegsgründen vor 1945 nicht zu sehen. Den Nazis gelang es jedoch, ein englisches Schiff mit einer Filmkopie an Bord zu kapern. So gelangte dieser Streifen ins Privatkino von Adolf Hitler, der vom „Dieb" genauso begeistert war wie Josef Goebbels, der in seiner Eigenschaft als Schirmherr des deutschen Films meinte: „Das können wir auch!" und umgehend die Produktion des Films „Münchhausen" mit Hans Albers in Auftrag gab.
(Berühmte Filmemacher wie George Lucas und Steven Spielberg bezeichnen den Film ebenfalls als ihren Lieblingsfilm.)
2. Teile der Dreharbeiten sollten in Bagdad durchgeführt werden - dies wurde durch Kriegsumstände zunichte gemacht. Traurige historische Parallele: auch im Jahr 2004 wären die Dreharbeiten vor Ort wiederum nicht möglich.
3. Als Hauptdarsteller waren ursprünglich das Schauspielerpaar Laurence Olivier (Ahmat) und Vivien Leigh (Prinzessin) vorgesehen. Als Leigh die Hauptrolle in „Vom Winde verweht" erhielt, lösten beide die Verträge und reisten nach Hollywood ab.
4. Der 79jährige Darsteller Morton Selten ließ sich trotz dringenden Abratens seines Arztes die Rolle des alten Königs nicht nehmen. Er verstarb im Juli 1939 nur wenige Stunden nach seinem einzigen Drehtag.
5. Der im Abspann genannte Drehbuchautor Lajos Biro war 1917/18 Präsident einer ungarischen Übergangsregierung.
6. Der Vater des im Abspann genannten Regisseurs Ludwig Berger (eigentl. Bamberger) war unter Reichskanzler Bismarck deutscher Finanzminister.
(Infos u.a. aus dem Buch: "Charmes Lives" von Michael Korda)
Zu Bild und Ton: die deutsche Synchronisation fand kurz nach Kriegsende statt, die Sprachverständlichkeit ist entsprechend schlecht. Die Bildqualität ist erstaunlich gut: die Farben sind brillant, Klarheit und Schärfe sind makellos.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


20 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Oft kopiert, nie erreicht, 3. Juni 2005
Rezension bezieht sich auf: Der Dieb von Bagdad (DVD)
Diesen Film würde ich als Urquell aller guten 1001-Nacht-Filme bezeichnen und als einen der besten Märchen- und Abenteuerfilme (nicht nur) für Kinder. Die kleinen Unzulänglichkeiten der Tricktechnik im Vergleich zur heutigen Perfektion tragen meiner Meinung eher dazu bei, zusammen mit der Gesamtgestaltung und dem Engagement aller Beteiligten und nicht zuletzt mit der überragenden Musik von Miklos Rozsa, den Betrachter diesen ganz spezifischen Charme spüren zu lassen, der heutzutage abhanden gekommen zu sein scheint.
Die Bildqualität dieser Version könnte nicht besser sein.
Was den Ton anbelangt, so hat man wohl auch ihn restauriert, was zur Folge hat, daß nach meinem Eindruck einige kleine, tiefere Frequenzbereiche abhanden gekommen sind, was dem erwähnten 'Charme', besonders der Musik, ein klein wenig Abbruch tut. Dies kann man feststellen, indem man die Eingangsmusik vergleicht mit der der 'Titelsequenz' der deutschen Kinokopie, die unter weiteren interessanten Zugaben auf der DVD zu finden ist.
Wer märchenhafte Atmosphäre und Phantasie mag, abends mit wohligen Erinnerungen daran einschlafen möchte, ein gutes und abwechlungsreiches Drehbuch schätzt und einen 66-jährigen Schatz der Filmgeschichte sein eigen nennen möchte, der sollte diesen Film sein eigen nennen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einer der schönsten 1001-Nacht-Filme, 27. Februar 2013
Von 
Amazon Kundenrezensionen "Toni Riess" (Buch, CH Switzerland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Der Dieb von Bagdad [Blu-ray] (Blu-ray)
Der nun über 70 Jahre alte ist nun endlich auf deutsch auf DVD bzw, Blu-Ray erhältlich. Und Anolis hat es wieder einmal geschaft, diesen in einer sehr ansprechenden Qualität zu veröffentlichen.

Die Bildqualität ist durchgehend recht gut ausgefallen - da sehen selbst bei Major-Labels manche Filme mau aus. Die eine oder andere kleine Schwäche verzeiht man hier gerne. Der Film ist nämlich frei von jeglichen Schmutz,Defekten und weisse blitzer sind nicht oder sehr selten auszumachen.

Der Film liegt in deutscher und englischer Original Fassung in Mono vor.

Als Bonus gibt es einen deutsch (!) gesprochenen Audio-Kommentar von Rolf Giesen, sowie eine 1 stündige Dokumentation, Trailer und eine Gallerie.

Ja, der Film ist 1940 gedreht worden, hat also 73 Jahre auf den Buckel, aber viele Effekte (wie Matte Paintings) überzeugen auch heute noch, und ist immer noch angenehmer anzuschauen, as die heutigen Fantasie-Filme, die mit schnellen Schnitten und CGI Effects überladen sind. Hier spielen die Story und die Darsteller, allen voran Sabu und John Justin (in seinem Debüt) die Hauptrollen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fünf Sterne noch zu wenig, 22. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der Dieb von Bagdad [Blu-ray] (Blu-ray)
Ich habe den Film im Laufe meines Lebens schon oft gesehen. Immer im TV als ich noch Kind war. Und die BD ist genauso wie ich es in Erinnerung habe. Ein toller Film, mit einem leichten Rauschen im Ton. Wäre das Rauschen entfernt worden, dann hätte man mich meiner Kindheitserinnerung beraubt. Nein nein, die BD ist genau richtig. Ob der Dieb von Bagdad, die 10. Gebote oder Der Zauberer von Oz, diese Filme müssen ihren ursprünglichen Ton behalten. Nur so bleiben sie ein Original. Ein überarbeiteter Ton wäre sowas wie Farbe bei Dick&Doof Filmen. :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Dieb von Bagdad - Bluray!, 17. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der Dieb von Bagdad [Blu-ray] (Blu-ray)
Gestern habe ich mir den "Dieb von Bagdad" in Bluray angesehen! Ich kann nur sagen ***** Sterne. Bildqualität 1 A - Ton: gut. Wenn man bedenkt, dass dieser Film 1940 in die Kino kam, so haben die Bluraymacher TOLLE ARBEIT abgeliefert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nostaligie Pur, 27. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der Dieb von Bagdad [DVD] (DVD)
Ein wunderschöner Film, der an die glanzeiten von Hollywood vor der Digitalisierung errinnert. Toll gespielt und natürlich auch gut gesungen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Der Dieb von Bagdad
Der Dieb von Bagdad von William Cameron Menzies (DVD - 2004)
EUR 28,58
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen