Kundenrezensionen


5 Rezensionen
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Minimalistisch-melancholische Beatkonstruktionen mit Tiefe
Blockhead ist noch ein relativer Neuling im Gefilde der Beat-Bastler und dennoch versteht er wie kein Zweiter, melancholische Melodien, egal ob Klavier, Gitarre, Saxophon, Violine oder Oboe, mit minimalistischen aber dennoch druckvollen Beat-Teppichen verschmelzen zu lassen, um diese tief atmosphärischen Kompositionen dabei entstehen zu lassen, welche „Music by...
Veröffentlicht am 14. April 2004 von Jonas

versus
3.0 von 5 Sternen Alles in allem gute Plattenqualität
Die Platte ist sehr gut gemischt und ordentlich gepresst.

Leider ist das Loch in der Mitte ein wenig zu eng- hier hätte man besser arbeiten können. Auch sind die ansonsten sehr sauberen Platten nicht frei von Papierfetzchen, die von der Verpackung herrühren.
Vor 8 Monaten von Bastian Gry veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Minimalistisch-melancholische Beatkonstruktionen mit Tiefe, 14. April 2004
Rezension bezieht sich auf: Music By Cavelight (Audio CD)
Blockhead ist noch ein relativer Neuling im Gefilde der Beat-Bastler und dennoch versteht er wie kein Zweiter, melancholische Melodien, egal ob Klavier, Gitarre, Saxophon, Violine oder Oboe, mit minimalistischen aber dennoch druckvollen Beat-Teppichen verschmelzen zu lassen, um diese tief atmosphärischen Kompositionen dabei entstehen zu lassen, welche „Music by Cavelight" ausmachen.
Ein wenig unsicher ist er ja noch, so lässt er Omega One an die Turntables, um ihn die Scratches einspielen zu lassen. Aber einem Produzenten, der selbst von sich sagt, dass sein Studio aus einem Plattenspieler, einem Sampler und einem CD-Brenner besteht, kann man so etwas nicht übel nehmen. Immerhin hat er schon für Slug von Atmosphere und Aesop Rock produziert (Einige Tracks auf „Labor Days" und der „Daylight" EP, von denen eine Auswahl, u.a. Daylight & Nightlight, auf der Bonus-CD von „Music by Cavelight" zu finden sind)
Zudem zupft Damien Paris auf einigen Tracks, mal vorsichtig und melancholisch (Carnivores Unite) und auch mal rockig und funky (Better Place), an der Klampfe oder an einem wunderbar tief durch die Lautsprecher rumpelnden Bass, der perfekt die Pianotupfer von „Triptych Pt. 3" untermalt.
„Music by Cavelight" ist als Blockheads kleines Portfolio zu betrachten. Auf dem Album sind keine großen Kollaborationen mit etablierten MC's oder Künstlern zu finden, sondern nur aufeinander abgestimmte, atmosphärische und melancholische Hiphop Instrumentals. Mal mit fernöstlichen Melodien, an DJ Shadow erinnernde Pianopassagen, jazzigen Vibraphontupfern oder melancholischen Violinen.
Blockheads Verwendung von Vocal Samples ist ab und an zwar durchaus passend zu Beat und Melodie (You've got Maelstrom), aber die gepitchten Chipmunk-Vocals (Triptych Pt. 1) müssten eigentlich nicht mehr sein und stellen für mich den größten Minuspunkt des Albums dar. Aber er ist Anfänger und wenn man die richtigen Maßstäbe anlegt und eine Vorliebe für melancholische aber auch entspannte Melodien mitbringt, wird man dieses Album dennoch lieben.
Zusammengefasst ist „Music by Cavelight" ein bescheidenes, simples und hochmelodisches Beatkonstrukt bestehend aus 12 Songs, die bis auf wenige Ausnahmen vollends überzeugen. Trotz kleiner Schwächen versteht Blockhead sein Handwerk und wer den Minimalismus von DJ Shadow'schen Beats, atmosphärisch-verwobene Melodien oder die Beats von Aesop Rocks „Labor Days" mag, sei „Music By Cavelight" wärmstens empfohlen.
Anspieltipps: „Insomniac Olympics", „You've got Maelstrom", „Triptych Pt. 3" (Dieser Bass, mmh) und "Jet Son"
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Etwas Außergewöhnliches !, 20. September 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Music By Cavelight (Audio CD)
Music By Cavelight ist eines der außergewöhnlichsten Alben, die ich bis jetzt gehört habe. Hier sind so viele Musikstile vertreten, wie man es selten findet.
"11:35" findet sich Rap,Dance und spanische Klänge (Trompetenzwischenspiel) wieder.
"Isomanic Olympics" regt zum Nachdenken an und das Video dazu (ist auf der CD mit enthalten) bestädigt dies. Besonderes super finde ich das Zwischenspiel mit der verzogenen Stimme, einfach nur göttlich.
"Music by Cavelight" ist ganz auf Orientalisch gemacht
In "Night Light" kommen viele härte Klänge vor und das Intro erinnert an einen Horrorfilm.
"You've Got maelstrom" wird ebenfalls von härteren Beats begleitet, aber es kommt auch Rap-Gesang und Indianerklänge vor.
"Sunday Seance" + "Triptych pt.1" ist wiederrum sehr langsam, beruhigend und leicht trauig.
Durch "Forest Crunk" bin ich überhaupt zum erstenmal auf Blockhead aufmerksam geworden. Der Titel lief eines Tages mal im Webradio und hatt mich sofort fasziniert. Diese mysteriöse,dunkle und langsame Art war erstmal neu, aber super. Besonders klasse finde ich am Ende diese islamische Stimme, die einfach dazu passt.
"Triptych pt.2" geht mehr in Richtung Jazz/Blues und wird von leichten Beats begleitet. Gut geeignet für dunkle verregnete Arbeitstage.
Könnt jetzt noch munter so weiterschreiben ! Man sieht, dass wirklich alles vertretet ist und sich der Kauf lohnt. Den besten Eindruck bekommt man eigendlich, wenn man das Album komplett hört. Die 30s Ausschnitte geben nur zur Hälfte diesen wunderschönen Genuss wieder. Für Einheitstypen von Musikfans wird diese CD jedoch nicht sehr geeignet sein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Genial, 21. November 2004
Rezension bezieht sich auf: Music By Cavelight (Audio CD)
ich habe die cd. zufällig bei einem einkaufsbummel im plattenregal bei saturn gefunden udn sie mir ohne hineinzuhören gekauft..,,und ich muss sagen dass ich begeistert bin....ansaztweise könnte man die cd mir rjd2 vergleichen...aber die lieder sind dunkler und etwas härter....auch die bonus cd bzw. die 2. cd lohnt sich...der ein paar aesop rock intrumentals kann man doch immer gebrauchen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Alles in allem gute Plattenqualität, 28. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Platte ist sehr gut gemischt und ordentlich gepresst.

Leider ist das Loch in der Mitte ein wenig zu eng- hier hätte man besser arbeiten können. Auch sind die ansonsten sehr sauberen Platten nicht frei von Papierfetzchen, die von der Verpackung herrühren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wieder mal grosse Taten..., 5. Juni 2004
Rezension bezieht sich auf: Music By Cavelight (Audio CD)
...aus dem Hause Ninja Tune. Dieses Label avanciert so langsam zu meinem absoluten Liebling, sämtliche Produktionen die ich mir von diesem Label zugelegt habe versetzen mich ins Staunen. Wunderbare Musik, jenseits der gängigen Schubladen... instrumentaler Hiphop (die Beats)... Jazz... Klassik... alles unter einem Dach. Beide Daumen hoch, das ist grosses Kopf-Kino!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Music By Cavelight
Music By Cavelight von Blockhead (Audio CD - 2004)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen