Fashion Sale Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Learn More Microsoft Surface HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

  • Self
  • Kundenrezensionen

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
19
4,4 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:5,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. April 2004
Paul Kalkbrenner bringt mit seinem Album "Self" sentimentale Klänge mit minimalem Techno und Trance zusammen und zaubert damit eine geniale Stimmung in den Raum. Für das nostalgisch-Sentimentale sorgt die Untermalung mit einem Schifferklavier, was sich dann langsam mit modernen Rhytmen mischt. Insgesamt ist die Musik auf dieser Scheibe eher inspirierend als puschend und regt an zum Entspannen oder zu einer Reise in's "Ich"..... Nicht umsonst heisst das neue Album "Self".
Mal ganz anders als die retrobeeinflussten Electropopsounds bringt die Musik von Kalkbrenner neue Impulse in das Genre. Absolut inspirierend - und echt mal was anderes. Deshalb ganze fünf Sterne - die CD ist wirklich ihr Geld wert.
0Kommentar| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. September 2010
wenn ich hier die ganzen vergleiche zum berlin calling ost lese, kann ich nur schreiben, dass "self" sicherlich kein so mainstream-kompatibles meisterwerk wie ebendieser ist, für jeden liebhaber von ruhigem, minimalistischem elektro
aber ein seltener leckerbissen: wunderbar runde, in sich geschlossene tracks, die eine nur selten erreichte atmosphäre in den raum schwappen lassen.
Fazit: wer berlin calling gesehn hat und nun denkt er müsse sich pauls gesamtes lebenswerk reinziehn, nur weil er berliner ist oder berlin cool findet oder paul cool findet, aber eigentlich lieber rihanna oder linkin park hört, sollte sich die tracks vielleicht vorhher bei youtube anhörn...
freunde des minimal greifen dankbar zu.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juli 2009
Kalkbrenners "Self", auf das ich rein zufällig gestoßen bin, hat mir nicht nur die Kalkbrennersche Welt nähergebracht, sondern mir auch die Musik anderer deutscher Künstler wie Ellen Alien, Sascha Funke etc. nähergebracht.
Ich bin nicht wirklich Techno/Trance-Fan, höre aus diesem Genre eher noch Underworld, Leftfield oder die ChemBrothers, aber als ich "Self" das erste Mal hörte hat es mich schier umgehauen.
Und der Grund ist einfach: Paul Kalkbrenner hat auf diesem Album eine unnachahmliche Perfektion an den Tag gelegt. Perfektion, wie man die Balance zwischen monotoner und übermotivierter Elektromusik findet. Die eigentlich recht simplen Melodiebögen sind derart geschickt arrangiert, ja eigentlich recht simpel arrangiert, die Bässe so derart mit Bedacht gesetzt, aber genau diese Ausführung bringt eine Stimmung rüber, die absolut einzigartig ist.
Ich höre das Album laut im Auto, oder auch leise als Hintergrund einer geselligen Runde - das Album passt einfach: Mal ganz ruhige (aber trotzdem fesselnde) Klänge, mal gehts etwas härter (wenn man das schon so nennen kann) zur Sache --> siehe "The Grouch" - ist auch mein Favorit!
Fazit: Hut ab Herr Kalkbrenner, so sieht Perfektion aus!
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. August 2009
Durch Zufall stieß ich auf dieses Album und bin seit dem hin und weg. Wenn man einen Kühlschrank öffnet, erwartet man einen kalten Luftzug. So ergeht es einem eben nicht, wenn man sich auf dieses Album und die Musik einlässt. Die coolen Klänge enhalten viele, fasst schon Emotionen frei setzende Klangkörper. Elemente verschwimmen im Fadeout mit klug gesetzten Basssequenzen und Begleitklangmodulen. Durch die Konzentration auf ein Thema wirken die Darbietungen stilsicher, klar und ermöglichen so ein fast perfektes Hörerlebnis. Wohltuend in der Öde der selbsternannten Post-Techno-Nerds und Pseudotrancern. 5 Sterne für ein (fast) perfektes Album.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Februar 2004
Brilliante Musik. Eine phantastische Komposition aus Techno und Trance. Für jeden Liebhaber von melodischem Techno ist diese CD ein Muß.
Schon in seinen ersten beiden Alben verbindet Kalkbrenner sehr ruhige mit vielen harten Klängen. Also wer ein Album mit einer Geschichte verbinden will muß unbedingt hier rein hören. "Er nimmt dich mit auf eine Reise und du bestimmst das Ziel."
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Mai 2012
Geht schon irgendwie, aber mit Sicherheit keine im Gedächtnis bleibende Geschichte. Kannte Paul Kalkbrenner bis vor 2 Monaten überhaupt nicht, "Berlin Calling", zum ersten Mal gehört in einer hochalpinen Location der Spitzenklasse und das ging bei Prachtwetter richtig rein ;-). Schnörkellos, groovy und auf spezielle Weise cool. Schwer zu sagen, aber dieser Minimaltechno hatte was Faszinierendes und passte perfekt zu meiner Ansicht, dass Berlin eine extrem kreative Musik- und Kunstszene hat. Nach 3 weiteren CD's wie eben auch "Self" ist mein Interesse schon wieder im Abklingen. Zu sagen, kennst du eine, kennst du alle, wäre ungerecht und würde Paul Kalkbrenner's künstlerische Arbeit schmälern, was keinesfalls meine Absicht ist. Subjektiv gesehen tendiert seine minimalistische und etwas mutlose Performance allerdings oft in Richtung gepflegte Langweile. So, als würde an einer einmal gewählten Rhytmik krampfhaft festgehalten und die gibt man auch nicht wieder her. Ein paar Farbkleckse dazu und fertig. Ein oder zwei Highlights und das wars auf "Self". Mein persönliches Fazit: alles was ich bisher von P.K. gehört habe und gefällt, hätte locker auf einer CD Platz, die wäre dann allerdings richtig gut...
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Januar 2010
Bei jedem Hören des Albums "Self" von Kalkbrenner entdecke ich neue Bilder und Emotionen. Teils kraftvoll und dynamisch, teils düster und depressiv - aber immer eine wundervolle Kombination aus Elektronik und Melodie. Zum Nachdenken, träumen oder - - Tanzen. Wunderbar.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. November 2009
Göttlich melancholische, stimmungsvolle Beats und emotionale Melodien...ein Muss für jeden Kalkbrenner Fan und alle Electro-Gourmets mit Hang zum Melancholischen und Ausgefallenen! KAUFEN! So günstig und doch SOOO gut!
Favorites: Dockyard, The Palisades.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. März 2012
alle alben von Paul Kalkbrenner gehört und meiner Meinung nach ist dieses sein bestes Album! Von Anfang bis Ende wunderschöne Melodien, zum Dahinschmelzen. Augen zu und geniessen. auch sehr vielfältig was den Unterschied der Tracks angeht. KLASSE ALBUM!!! Unbedingt kaufen!!! Absolutes Highlight der Cd "The Grouch" (Der beste Song ever von ihm!!!!)
Weiterer Anspieltipp: "Castanets"
Einen Stern Abzug gibts allerdings, da "Page One" "Page Two" und "Page Three," 3!! sehr sehr kurz gehaltene und ziemlich gleich klingende Tracks auf der Cd sind. Fragt man sich "Wozu??? Keine anderen Ideen mehr gehabt???"
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. September 2010
Self und Berlin Calling waren mein persönlicher Ski-Soundtrack und haben mir dabei jede Menge Glücksgefühle beschert.

Wie bei nur wenigen (wegweisenden) Elektronmusik-Alben sind die Arrangements vielschichtig und doch vertraut, werden aber nie langweilig.
Sie passen als Hintergrundklänge zu fast jeder Gelegenheit ohne zu stören, kommt mal zufällig jemand an den Lautstärkeregler, lassen die Rhythmen auch die Beine zucken...

Absoluter Kauftipp !
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

17,98 €
15,99 €
13,49 €