Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
139
4,4 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:14,50 €+ 3,00 € Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 21. März 2003
Für ein wissenschaftliches Experiment nimmt der exzentrische Professor Higgins (Rex Harrison) das ungebildete Blumenmädchen Elizia (Audrey Hepburn) unter seine Fittiche: Er will beweisen, daß die Sprache eines Menschen auch seinen Charakter formt und daß er Elizia innerhalb weniger Wochen in eine echte Lady verwandeln kann...
Eines der wohl berühmtesten und von Stadttheatern gerne ins Repertoire genommene Musical "My Fair Lady" wurde von George Cukor für die Leinwand mit großem Aufwand inszeniert. Heute erstrahlt das Meisterwerk über die Wandlung des häßlichen Entleins zum stolzen Schwan, das 1964 mit 8 Oscars (Bester Film, Beste Regie, Bester Hauptdarsteller, Beste Kostüme, Beste Ausstattung, Beste Kamera, Bester Ton und natürlich Beste Musik) ausgezeichnet wurde, dank digitaler Restauration in exzellenter Bild- und Tonqualität.
Wie stark das Bild in den letzten 35 Jahren gelitten hatte, läßt sich anhand des ebenfalls aufgespielten USA-Kinotrailers (4 Minuten 50 Sekunden in 16:9 - so wurde früher Kinowerbung gemacht!) erahnen. Der Ton wurde im englischen Original meisterhaft für den modernen 6-Kanalsound aufbereitet - beim Pferderennen in Ascot galoppieren die Pferde von rechts vorne quer durchs Wohnzimmer nach hinten links. Auch die Dialog- und Gesangsequenzen wurden über alle Lautsprecher abgemischt, was für Restaurationen leider nicht immer üblich ist. Natürlich wurde die amerikanische Sorgfalt nicht bei den beiden anderen Sprachversionen angewendet, hier muß der Hörer sich mit dem deutschen und spanischen Mono-Ton (Dolby Digital 1.0) abfinden...
Einen Blick hinter die Kulissen erlaubt die Originaldokumentation "The Fairest Lady" (Letterbox 9 Minuten 30 Sekunden) in englischer Sprache mit der Möglichkeit der Einblendung von Untertiteln. Weitere Informationen über das Musical und die Restauration gibt es während des gesamten Films durch die einschaltbaren Original-Kommentare von Art Director Gene Allen, dem Restaurationsteam von Robert Harris und James Katz sowie Marni Nixon (Gesangsstimme im Original von Eliza Doolittle)
Ach, Sie wußten gar nicht, daß die Hauptdarstellerin im Film nicht selbst gesungen hat? Den Grund erfahren Sie, wenn Sie die zwei Clips mit Audrey Hepburns Originalgesang "Wouldn`t It Be Loverly" und "Show Me" mit den nachsynchronisierten Stellen im Musical vergleichen: im Gegensatz zu heute war damals noch nicht jede/r Schauspieler/in von ihrem/seinem Gesangstalent überzeugt.
Fazit: Nie ergrünten Spaniens Blüten grüner - das gelungene DVD-Revival eines einzigartigen Klassikers mit interessantem Zusatzmaterial.
33 Kommentare| 66 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. November 2015
Die Bildqualität dieser Blu-ray ist OK, aber nicht perfekt. Wer den Film in bestmöglicher Qualität sehen will, greift lieber zur neuen 50th Anniversary Edition - Remastered. Der Film wurde neu abgetastet, und viele Fehler dieser Ausgabe (Bild oben) wurden ausgemerzt (Bild unten). Farbstiche wurden korrigiert, ausgebrannte Filmstellen gegen Ende des Films wurden korrigiert.

[.....]
review image
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. März 2005
„My Fair Lady" ist schlicht ein Meisterwerk. Anrührend, witzig aber auch nachdenklich stimmend - kurz großes Kino, dabei aber doch ein Abgesang es alten großen Hollywood, dass es in dieser Form heute nicht mehr gibt und geben kann.
Eine bezaubernde Geschichte, wundervolle Charaktere, eine unvergessliche, zeitlose Musik und eine Ausstattung, die unvergleichlich bleibt - weit entfernt von den Computereffekten des heutigen Hollywood. „My Fair Lady" sieht man sich immer wieder gerne an. Und man wünscht sich unwillkürlich, dass es solche Schauspieler noch heute geben würde...
Die schauspielerische Leistungen der Akteure bleiben einmalig. Die Figuren „leben", man fühlt mit ihnen und nimmt teil an ihrer Veränderung. Die anrührende Geschichte vom Blumenmädchen Eliza und Professor Higgins bezaubert durch das Spiel von Audrey Hepburn und Rex Harrison und den ungewöhnlichen Wortwitz und die geschliffenen Dialoge, die man unbedingt im Original erleben muss. Aber auch die übrigen Akteure - insbesondere Wilfrid Hyde-White als Oberst Pickering (bekannt auch aus „Die Million-Pfund-Note") oder Stanley Holloway als Eliza's Vater wurden bis in die kleinste Nebenrollen hervorragend besetzt. Immer wieder merkt man unwillkürlich wie man die unvergessenen Melodien im Kopf hat und einfach nicht vergessen kann.
Die Extras der Special Edition von My Fair Lady sind sehr umfangreich und lassen keine Wünsche offen. Wundervoll, dass es den Restauratoren gelungen ist den Film zu retten. Die Geschichte der Restauration und der Entstehung von My Fair Lady - präsentiert von Jeremy Brett - ist äußerst informativ.
Ganz besonders aber hervorzuheben sind die Original-Gesangsaufnahmen von Audrey Hepburn. Alleine dieses Kleinod und dabei Audreys Spiel zu sehen (auch sie hätte dafür den Oskar verdient) ist ein Grund sich diese Doppel-DVD zu kaufen, die in keiner Sammlung eines wahren Fans oder Cineasten fehlen sollte.
0Kommentar| 46 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. September 2013
Seit einiger Zeit habe ich mir einen Beamer zugelegt , der bei mir eine Bildbreite von ca. 3,00 m ermöglicht. Habe mir dann viele ältere Filme zugelegt. Wie auch die My Fair Lady und beide Varianten ausprobiert, sowohl die normale DVD als auch die Blu ray, der Unterschied ist so gigantisch das es einem schier die Sprache verschlägt. Besonders dann, wenn man die Original Tonspur (englische Fassung) benutzt. Natürlich, die Aufnahmeverfahren waren damals andere , klingen aber trotzdem sehr natürlich und Impulsiv, vor allem dann, wenn man , wie ich, Tannoy Lautsprecher zum Abhören hat. Man kann wohl davon ausgehen, dass zu dieser Zeit die meisten Musik- als auch Filmproduktionen mit diesen Lautsprechern abgehört wurden und heute noch abgehört werden.
Mit einem Beamer wirken die meisten normalen DVD's dagegen völlig wertlos und wenig ansehenswert, umgekehrt bei der Blu ray , hier scheint mit einem Mal wie von Zauberhand alles in einem völlig neuem Licht ! Für diese grandiose Neuauflage , 8 Sterne (schade gehen leider nur 5)!!!
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Dezember 2009
Ich habe mir diese DVD wegen des angegebenen "Stereotones" gekauft. Eine Version mit Mono-Ton hatte ich bereits. Der Ton mag zwar Stereo sein, die Tonqualität ist aber schlecht, sehr dumpfer Klang. Was aber besonders stört ist die miserable Bildqualität. Die Bildqualität entspricht in etwa einer im Kinosaal abgefilmten Raubkopie. Für diese DVD wurde mit Sicherheit kein Master-Filmstreifen verwendet.
11 Kommentar| 34 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
NR. 1 HALL OF FAMEam 4. Oktober 2002
"My Fair Lady", eine Produktion aus der 'goldenen Ära' Hollywoods, mit etlichen Oscars ausgezeichnet, liegt auf dieser DVD nun in einer restaurierten Fassung vor und ist ein Pflichtkauf für all jene, die wirklich 'großes Kino' und natürlich Musicals mögen. Rex Harrison und Audrey Hepburn spielen ganz hervorragend in einem brillianten Musical voll Charme und Esprit, voll Tempo und Witz. Ausstattung, Kostüme sind einfach umwerfend; Melodien, die sofort ins Ohr gehen und geschliffene Dialoge mit pointiertem Wortwitz - vorzugsweise natürlich in der Originalfassung zu genießen - machen diesen abendfülleneden Spielfilm zu einem Vergnügen der ganz besonderen Art - einer jener Filme also, die man sich immer wieder ansehen kann. Was "Moulin Rouge" für unser Jahrzehnt ist und war, war "My Fair Lady" für die 60er - handwerklich ist "My Fair Lady" sogar besser, gab es damals doch noch keine computergenerierten Special Effects sondern mußte alles 'manuell' bewerkstelligt werden. Damals lies man sich auch noch mehr Zeit für Einstellungen, heute regiert die schnelle MTV-Ästhetik. Idealerweise ist der Film erstmals in seiner ursprünglichen Länge zu sehen, d.h. samt 'Intermission' (Pause) Zwischentitel, wie bei der Kinofassung.
Optional gibt es auch einen Audiokommentar vom seinerzeitigen Art Director bzw. dem Restaurations-Tesm des Films, wo man interessante Einblicke über den Film gewinnt.
Warner hat, wie schon so oft, hervorragende Arbeit geleistet was den Transfer auf das Medium DVD betrifft: Das Original 70mm-Material wurde, samt 6 Spur-Magnetton, komplett neu abgetastet, digital restauriert, und bietet nun eine Qualität die aktuellen Produktionen um nichts nachsteht. Das Bild ist detailreich und farbsatt, der Ton klingt dynamisch in Surround.
Lediglich beim Bonusmaterial hätte man sich mehr einfallen lassen können, als Mini-Dokumentation über den Film...trotzdem: Ein 'Muß' für jeden DVD-Sammler!
0Kommentar| 30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Dezember 2004
Über den Inhalt des Films muss man wohl nicht mehr viel sagen.
Die Bildqualität war dafür eine positive Überraschung. Es ist beeindruckend, was für scharfe Bilder man mit der Rekonstruktion eines alten Bandes schafft. Gegenüber den DVDs von aktuellen Kinofilmen kann ich keinen Qualitätsunterschied sehen. Selbst wenn man eine im Fernsehn aufgenommene Version des Films hat, lohnt sich die DVD noch!
Je nachdem, ob einen die zweite DVD (Bonusmaterial) interssiert und wie gerade die Preise liegen kann man noch einen Blick auf die 1-DVD-Version riskieren.
0Kommentar| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juni 2006
"My fair Lady" ist ein Klassiker, der auch nach all den Jahren, die er mittlerweile auf dem Buckel hat, funktioniert. Von der wunderbaren Ausstattung (allein Elizas Kostüme sind ein Traum!) bis hin zu der zeitlosen Musik und den grandiosen Schauspielern stimmt wirklich jedes Detail. Die Bildqualität der DVD ist sehr, sehr, sehr, sehr gut und auch der Ton läßt für heutige Ansprüche keine Wünsche offen.

Es lohnt sich, den Film im englischen Original zu sehen, da so nicht nur die sprachlichen Unterschiede zwischen Eliza und Professor Higgins besser hervortreten, sondern auch der mitunter herrlich zynische Wortwitz deutlicher wird. Die Besetzung spielt durch die Bank weg wunderbar, bis in die kleinsten Nebenrollen hervorragend besetzt, glaubhaft, wahrhaftig, einfach... ach... *seufz* einfach toll!

Das Bonusmaterial ist ebenfalls sehenswert, nicht nur für Cineasten.

Schade, daß -und das muß leider gesagt werden- solche Filme heutzutage nicht mehr gedreht werden und daß da, wo heutige Drehbuchautoren versagen, einfach die Effekt-Maschine angeworfen wird. "My fair Lady" ist ein Hollywood-Klassiker, bei dem einfach alles stimmt und der einem auch nach Jahren immer noch dieses verzückte Lächeln ins Gesicht zaubert. Dabei eignet er sich genauso gut für verregnete Sonntagnachmittage wie auch für einen geplanten cineastischen Filmabend.

Ein Meisterwerk! Mehr kann ich dazu nicht sagen. Aber auch nicht weniger.
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juni 2012
Die meisten die diesen Film kaufen, werden ihn schon kennen und wahrscheinlich auch lieben. Was interessiert, ist wohl vielmehr die Frage, ob sich ein Kauf der BD lohnt, oder ob man bei der alten DVD bleiben soll, die bereits zuhause im Regal steht. Antwort: Kaufen Sie die BD! Es lohnt sich wirklich. Das Bild ist endlich wieder scharf und die Farben intensiv, was besonders bei Audrey Hepburns tollen Kleidern zur Geltung kommt. Auch die vielen Extras sind ein Muss für alle Fans des Films.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Dezember 2012
Wenn man bedenkt, wie schlampig man in den letzten Jahrzehnten mit dem Orignalmaterial dieses Films umgegangen ist, kann man froh sein, dass die Restaurierung und Blu-Ray-Aufbereitung mit so viel Kompetenz und "Herzblut" erfolgt ist.
Schade nur, dass wieder mal die deutsche Tonspur so stiefmütterlich behandelt wurde. Gibt es da wirklich ein Ton-Master mehr, dass ähnlich der englischen Originalfassung erhalten ist? Hat der deutsche Verleih da wirklich kein Interesse daran gehabt, zum perfekt restaurierten Bild den entsprechenden Ton zu liefern?
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden