Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor b2s Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

  • DRIV3R
  • Kundenrezensionen

Kundenrezensionen

2,6 von 5 Sternen
36
2,6 von 5 Sternen
Plattform: PC|Version: Standard|Ändern
Preis:4,95 € - 82,95 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 25. September 2005
Wer die GTA Reihe kennt und mal auf ein anderes Spiel aus diesem Genre umsteigen möchte sollte hiervon auf JEDEN FAll die Finger weg lassen.
Die Steuerung des Games ist nicht nur SEHR gewöhnungsbedürftig....sie ist schlichtweg unspielbar. Ohne entsprechende Hardware wie Lenkrad oder sehr guten JOYpad kann man das Spiel GAR nicht spielen....also über Tastatur zwar möglich....aber nicht durchzuführen.
Dann hinkt die Grafik zum Teil sogar hinter Klassikern wie dem alten GTA III hinterher....und Spielspass kam bei mir nur beim ansehen des Intros auf, denn die lieblos zusammengeschusterten Missionen sind einfach nur langweilig.
FAZIT: Wer zu viel Geld übrig hat kann sich das Game gerne kaufen....oder mich anschreiben damit ich weiss wo ich es wieder loswerden kann :-)
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Mai 2005
Ich bin richtig enttäuscht von diesem Produkt, und hoffe Amazon veröffentlich meine Renzension:
Bitte, tun Sie mir den gefallen und kaufen Sie dieses Spiel nicht! Es ist eine schlechte Konsolenumsetzung für den PC. Ich ärgere mich darüber dieses Produkt gekauft zu haben um damit meinen PC regelrecht zu Infizieren...
Plus Punkte:
+ Videosequenzen
+ Story
doch leider vergisst man diese schönen Dinge nach spätestens 10 Minuten, wegen den folgenden wirklich extrem schlimmen fehler:
Minus Punkte:
- Langweilige und immerselbe Dialoge
- Extrem schnöde und humorlose Geschichte (z.B. im Vergleich zu GTA)
- Die Menüführung ist eine Katastrophe!
- Die Standarteinstellungen sind EXTREM (!) schlecht gesetzt: zum beispiel "ä" ist Beschleunigung im Auto. Was haben sich diese Jungs dabei gedacht?!
- Vibration ist auswählbar und standartmäßig auf "Ja" gesetzt. Was für eine Vibration?
- Pixelige Grafik und trotzdem Hardwarefressend!
- Storyeinsteig ist selten schlecht gewählt.
- (da könnte man ewig fortsetzen)
Alles in Allem eine miserable Investition. Wirklich DAS schlechteste Spiel das ich je gekauft habe! Und dann mekern die Spielehersteller noch, dass der Markt den Bach runter geht! Kein Wunder bei solchen Releases! Ich werde das Spiel vermutlich verkaufen oder verschenken, auf jeden fall nicht behalten!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. März 2005
Als ich davon hörte, dass der dritte Teil der Driver-Serie für PC umgesetzt werden soll, war meine Vorfreude auf und die Erwartungen an das Spiel sehr groß. Leider war erstere umsonst und zweitere wurden nicht efüllt. Selten zuvor ist mir eine schlechtere Konsolenumsetzung untergekommen. Verwaschene Texturen, ruckelnde Grafik (trotz leistungsfähigem Rechner) und eine absolut miese und ungenaue Steuerung nehmen jeglichen Spaß am Spiel. Lediglich die sehr gut inszenierte Story und die gute Musik motivieren zum weiterspielen. Allen Interessenten empfehle ich den Kauf von GTA 3 oder Vice City oder vom ersten Teil von Driver.
11 Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. April 2005
Bislang habe ich nur die Demo geladen (700MB) und gespielt. Es sind zwei Missionen enthalten, die zunächst schwierig aussehen. Zum Einen ist ein mit einer Bombe beladenes Auto (Jaguar-E Verschnitt) mit einer hohen Mindestgeschwindikeit durch Nizza bis zu einem Übergabepunkt zu fahren. Zum anderen ballert man hinten aus einem LKW auf hübsch verunfallende Polizeifahrzeuge in Istanbul. Aufgrund des mangelnden Realismus sind die Missionen aber schneller gelöst als von mir erst gedacht (bei mir ca. 1 Stunde).
Am meisten enttäuscht hat mich die Grafik. Die anspruchsvollen Filmchen heben die Erwartung zu sehr. Was geboten wird, ist zwei Jahre alt und trotzdem hardwareintensiv. Die Autos (besonders die Insassen) sind pixelig. Der Verkehr ist total unrealistisch, auch wenn die Orte schön umgesetzt wurden. Man vergleiche mal den Jaguar-Verschnitt aus der Demo mit einem Jaguar aus DTM Race Driver2. Das Schadensmodell scheint ok, aber Funspiele geben da schon viel mehr her (z.B. Flatout). Leider ist auch das Fahrverhalten nur Konsolenstandard, am PC hätte ich wesentlich mehr erwartet.
Zum Herumlaufen kann ich nichts sagen, könnte aber gut darauf verzichten. Bei Driver geht es ums fahren, so läßt ja wohl der Titel vermuten.
Ich bin ein Fan von Teil 1 auf dem PC und habe mir seinerzeit extra eine PS2 für den zweiten teil zugelegt, was ich nicht bereut habe. Den dritten Teil von Driver werde mir ich mir nicht zulegen, auch wenn mir die Alternativen wie GTA oder True Crime zu primitiv sind von der Gesamtkonzeption.
Vom ursprünglichen Konzept ist nicht mehr viel zu spüren. Dies und die lange Verzögerung sowie das Tamtam im Vorfeld mit dem eigens gedrehten Film machen klar, dass beim Management dieser Spielentwicklung was falsch gelaufen ist - schade, wo doch so viele auf eine würdige Fortsetzung gewartet haben. Die eigentliche Fortsetzung ist für mich Mafia gewesen, auch wenn das Ambiente ein ganz anderes ist. Und das zu toppen....
Hoffe, meine Angaben helfen weiter.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juli 2011
Die Graphik ist, wie oben schon gesagt, nicht die beste. Denn der typische Fehler ist, dass einiges an den Fahrzeugen aussieht, als wär es Fotografiert(ich glaub das ist es auch)!!!
Auch die Steuerung ist erher bedürftig ausgefallen und es fährt meiner ansicht nach viel zu viel polizei rum. Daher rate ich eher zu DRIVER PARRALEL LINES wobei die Grafik dort auch nicht viel besser ist. Die beste möglichkeit ist aber immer noch die, dass man bis zum veröffentlichkeitsdatum von DRIVER SAN FRANSISKO wartet!!! Dort ist auch warscheinlich dass problem behoben, Dass die Gegend, in der man rumfärt, nicht so leer aussieht!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Januar 2012
Die "Driver-Serie" ist inzwischen zu meinen Lieblingsgames geworden.
Sollte allerdings mit Lenkrad gespielt werden, sonst bleibt der Spiel-Spass im wahrsten Sinne des Wortes auf der Strecke.

Habe das Spiel gebraucht gekauft und läuft hervorragend.
Noch besser finde ich Driver Parallel Lines, aber das ist sicher Geschmacksache.

Ich kann das Game in jedem Fall empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Oktober 2004
Nachdem ich nun bereits einige Rezessionen gelesen habe, komme ich zu dem Schluss, dass Driver 3 von den meisten tatsächlich unterschätzt wird. Keiner kennt bisher die PC-Version! Ich bin selbst leidenschaftlicher PC Spieler und hatte heut dennoch mal das Vergnügen Driver 3 und San Andreas als Vergleich auf der PS2 anzutesten. Hier nun die Fakten:
+ Driver 3 hat im Verlgeich zu San Andreas das bessere Flair, die Stadt wirkt wesentlich realistischer (besonders Nizza)
+ Driver 3 hat das bessere Schadensmodell, aber beim physikalischen Fahrverhalten gibt es kaum Unterschiede, sind beide sehr gut
+ ein unbedingtes Plus ist die Kamera-Option, die es erlaubt eine abenteuerliche Fahrt als kleinen Movie zu gestalten, das ist wirklich sehr interessant und sehenswert
- die tatsächlich beeinflussbaren Details sind jedoch bei San Andreas wesentlich höher, Driver 3 beschränkt sich sehr stark auf das reine "rumfahren"
- die Bewegung der Charaktere sieht bei San Andreas durch die bessere Steuerung etwas echter aus
- Driver 3 ist teilweise einfach nur "schwer", San Andreas ist durch die vielseitigere KI dagegen eher abwechlungsreicher und wird daher auch bei schwierigeren Missionen nie langweilig
Abgesehen von allen bereits bekannten technischen Details zu den beiden Spielen war das nun mein erster Eindruck im direkten Vergleich. Man sollte aber UNBEDINGT nicht vergessen, dass es stets noch ein wesentlicher Sprung von der PS2 zum PC ist, der Driver 3 zu ungeahnter Qualität verhelfen sollte. Alles in allem überzeutg Driver 3 durch seine fantastische Stadtathmosphäre, San Andreas hingegen durch seine unglaubliche Vielfalt an Möglichkeiten!
Driver 3 (PC) gibt's bereits Ende November! Und dann zuschlagen, denn das Spiel ist ein lohnenswerter Ersatz für die Wartezeit, bis San Andreas dann endlich für den PC erhältlich ist :)
0Kommentar| 30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. März 2005
Also, ich kann über das Spiel nichts positives berichten! Es ruckelt leicht auf einem Rechner mit 3,5 Gigaherz, X800 XT und 1Gigabyte Ram. Die Grafik ist so das letzte. Die Häuser und die Straßen bauen sich kurz vor dem Auto erst auf. Dagegen ist selbst Driver 1 viel besser.
Die Fahrphysik ist auch das Letzte, die Steuerung der Person ist ebenfalls absoluter Dreck!!!
Ich hatte mehr Freude bei der Deinstallation des Spiels, als von dem Spiel selbst. Der eine Stern musste sein, denn schlechter kann man nicht werten.
PS: Von Driver 1 und 2 war ich Begeistert, aber von Driver 3 bin ich absolut enttäuscht.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juli 2005
Ein mieser GTA Abklatsch der den Originalen in keinster Weise das Wasser reichen kann.
Lieblose Grafik, voller Bug's und kein Vergleich mit GTA !!
Schade um's Geld
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. November 2005
Zum Glück habe ich Driv3r im 2-nd-Hand-Shop erstanden, denn wenn ich dafür 40 - 50 Euro investiert hätte, wäre ich noch um so mehr sauer gewesen.
Grafik: weit hinter der Zeit
Steuerung: unmöglich ... egal ob beim Fahren oder per pedes ...
und zielen ist sogar mit "Fixierung" Horror pur.
Maus oder Pad ist egal .... alles gleitet aus der Hand
Musik: die Songs sind wirlich das Beste am Game
Also ich kann nur sagen ... Finger weg .... Mafia, GTA oder NFS-UG sind um Meilen besser ....
Katastrophal finde ich den Missionsablauf samt Missionsaufbau ... so was bekam man bisher noch nicht so schlecht vorgelegt
Heute gekauft ... eine Stunde gespielt ... BÄÄÄÄH ... Ich tausche das Spiel kommende Woche sofort wieder um.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

Haben sich auch diese Artikel angesehen

6,99 €-149,95 €
21,34 €