Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More madamet designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen151
4,1 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:12,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. Februar 2016
Es ist Nacht, es ist kalt.....er kommt...der Nebel. Der Nebel des Grauens. Der richtig glüht.
Und der graust mich jedes Mal aufs Neue. Und genau das schaffen nicht sehr viele Filme dieses
Genres Grusel. Und typisch Carpenter- macht`s möglich.
Is all that we see or seem but a dream within a dream?
Tja, wer weiß das denn schon. Und überhaupt ist THE FOG- NEBEL DES GRAUENS für mich
ein absoluter Albtraum- KLASSIKER.
Der Film beginnt- die Uhr, die ins sonst ruhige, dunkle Wohnzimmer hineintickert, der bärtige
Seemann seine eine Geschichte zu erzählen beginnt....." als die Nebelbank Mann und Maus verschlingt...",
dann ist das schaurig. Beschert mir eine Gänsehaut. Und es dauert nicht lange, bis Antonia Bay samt
dem Tagebuch von Father Malone mir rät, die Kuscheldecke etwas höher zu ziehen.
THE FOG- NEBEL DES GRAUENS- Gruselthriller der alten Schule. Und einer der sehr guten sogar.
Und ja, es stimmt. Diese Version( siehe Abbildung) , die ich besitze, ist ziemlich dunkel, aber säbelig scharf
in Bild+ Ton. Doch mit etwas mehr Kontrast u. Helligkeit läßt sich dies Übel auf meinem modernen TV- Gerät
ausbalancieren- Problem gelöst.
Mit dem perfektem Sound wie Peitschenschläge, atmosphärisch eh top, glänzendem Cast, gewetzten Säbeln
und langen Enterhaken weiß THE FOG eben zu begeistern. Ist doch so.
" ......ich hab` nen Fischkutter auf dem Monitor......und `ne Nebelbank......".Diese Worte nur lassen jeden Fan von
THE FOG- NEBEL DES GRAUENS erzittern. Bei dem Gedanken, was sich hier zusammenbraut.
Ein Horror- Klopper vom Feinsten. Da gibt es kein Vertun.

*******************************************************************

Story:

Das Grauen fordert seinen Blutzoll.
Die Besatzung eines vor Hundert Jahren gesunkenen Schiffes wird wiederkommen.
Während der alte Seebär dies erzählt, geschehen merkwürdige Dinge in dem kleinen
Küstenort.......und eine dichte Nebelbank treibt auf Antonia Bay zu............................
.....................................................................

******************************************************************************

Fazit:
Grusel garantiert. Denn wenn der sprichwörtliche Sensenmann tatsächlich an Fenster
und Türen bollert, ist es meist schon zu spät. Für alles. Und für jeden.
THE FOG ist Grusel, wie ich ihn schon immer liebe. Das kommt so nie wieder.
In dieser Dimension. Wer das Remake sah, versteht wohl, was ich meine.
" Wie kann jemand ertrinken, ohne mit Wasser in Berührung zu kommen.........
kein Wasser in der Lunge, kein Salzwasser im Mund, kein Seetang an der Kleidung?
Es sei denn......". Genau, so ist es. So sei es.
Und ich kann den Kritiken, die Sachen schreiben wie langweiliger Kinderkram für Zehnjährige,
miese Effekte, hölzerne Darsteller, lahmes Tempo, nerviger Score, ganz und gar nicht
zustimmen. Passt wohl eher zum Remake von 2013 oder so. Wahnsinnsaussagen.
Die Story, aber hallo, ist spannend, wird schleichend aufgebaut. Und der Touch der Achtziger Jahre
ist genial. Und wird es auch bleiben.

Lauflänge: 85.53 Minuten!

Bonus:

- Interview mit John Carpenter= 27.40 Minuten!

- Cast & Crew, Hintergrundinfos, Trailer!
1010 Kommentare|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 16. März 2016
Als der Film 1980 in den deutschen Kinos lief, war das ein Knaller. John Carpenter Filme gehören seit Jahrzehnten zu meinen Lieblingsfilmen. Nach "Halloween" hat John Carpenter mit "The Fog" erneut geschafft, für unglaublich viel Spannung zu sorgen, ohne dass im Film viel Blut zu sehen ist. Man sieht Jamie Lee Curtis in einer ihrer ersten Rollen und Janet Leight (bekannt durch die Duschszene in Phycho) in einer ihrer letzten Rollen.

John Carpenter hat den Film mit einem geringen Budget gedreht. Der Film hat jedoch ein vielfaches der Drehkosten eingespielt und war seinerzeit einer der besten Horrorfilme.

Ich hatte den Film bisher nur als DVD und habe ihn mir wegen der besseren Bildqualität als Blu-ray zugelegt. Verglichen mit der DVD ist die Qualität auf der Blu-ray erheblich besser. Das Bild ist gut ausgeleuchtet und scharf. Die Farben sind kräftig. Mir sind keinerlei Bildmängel aufgefallen. Der Ton ist nach meinem Empfinden kraftvoll und klar.

Auf der Blu-ray sind keine zusätzlichen Extras vorhanden.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. April 2016
Ich bewerte hier nur die technische Umsetzung der Blu-ray.
Das Bildmaterial hat definitiv keine HD-Abtastung erfahren sondern ist ein Upscale, also eine Hochrechnung von SD-Material auf HD-Auflösung. Und dazu noch eine Schlechte.
Ghosting, Ringing, Doppelkonturen, Unschärfe ist alles vorhanden. Nur eins nicht: Bilddetail.
Die Blu-ray hat insgesamt 16GB Daten wovon gerade einmal 10GB auf die Videospur entfallen. In Anbetracht das Authoring-Studios nicht gerade die effizientesten Bildencoder verwenden, reflektiert die Größe der Videospur recht gut wie wenig Bilddetail der Videocodec hier zu speichern hatte...

Fazit: Wer diesen Klassiker (und für mich) Meilenstein des 80er Horrorgenres bereits als DVD-Umsetzung besitzt, kann sich den Erwerb dieser Blu-ray getrost sparen!
11 Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. April 2015
Wie schon in der Headline geschrieben, bewerte ich NUR die Blu-Ray. (Der Film an sich ist natürlich genial und verdient 5 Sterne. )

Wie bei einigen meiner alten Lieblingsfilme, (u.a. Halloween, Fürsten der Dunkelheit oder auch the Thing), überlege ich mir ab und an von der DVD auf die Blu-Ray upzugraden, so auch bei The FOG.

Was bei den den oben genannten Filmen gut geklappt hat, hat mich bei The Fog doch etwas enttäuscht. Das Bild ist tw. gut , teilweise aber auch sehr schlecht.

Wer die alte Kinowelt Doppel-DVD hat braucht definitiv NICHT auf die Blu-Ray umsteigen, zumal auch keine Extras vorhanden sind.

Fazit: Drei Sterne und der Umstieg lohnt sich, leider, nicht.
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juni 2008
Mehr braucht man zu diesem Film wohl nicht zu sagen! DAS subtile Meisterwerk im Horrorgenre!

Ich bin ein sehr großer Fan dieses Films und möchte hier Klarheit über alle DVD Veröffentlichungen geben!

BEST BUY MOVIE: Hat den Film in einer DVD Fassung herausgebracht.Qualitativ im Bezug auf Bild und Ton Schrott,obwohl die Best Entertainment das noch toppen kann.NUR MONOTON! Ein paar lausige Trailer (die noch nicht einmal vom Film selber sind) und ein paar Hintergrundinfos bilden die "Extras". Bild vom Hauptfilm ist "Letterboxed"!!!

BEST ENTERTAINMENT:Hat den Film 4 Mal veröffentlicht!
1.Auflage:Rote "The Fog" Schrift und FSK:16
2.Auflage:Rote "The Fog" Schrift und FSK:18
3.Auflage:Hellblaue "The Fog" Schrift und mit dem Titel "Special Uncut Version" auf der Vorderseite und "Längste Ungeschnittene Fassung" auf der Rückseite.

ALLE! 3 Fassungen sind genau gleich lang und haben genau die gleichen Extras.Es hat also 3 Mal ein Repack gegeben mit einer technisch identischen DVD!
Meine Rezension über die Bild und Tonqualität bezieht sich zu 85% auch auf die Best Buy Movie DVD.
So etwas grottiges ist mir noch nie unter die Augen gekommen!
Schärfe: Sehr schlecht.SEHR viele Defekte und Verschmutzungen!
Rauschen:Den ganzen Film über sehr laut.Man meint,vor einem Kamin zu sitzen.Es knackst den ganzen Film über.Sehr lautes Brummen stört zusetzlich gewaltig den Filmgenuss.NUR MONOTON!
Das wäre ja alles noch zu verschmerzen,wenn das Bild nicht DERMAßEN Dunkel wäre,dass man fast nichts mehr sieht! Kein Scherz! Im finalen Leuchtturmkampf meint man,man hätte den Fernseher ausgeschaltet,da man nur noch ein Schwarzbild sieht! Wenn irgendein Fuchs von euch (Lach!) auf die Idee kommen sollte,die Helligkeit zu erhöhen,dann muss ich euch leider sagen: PECH GEHABT,denn die "Dunkelheit" ist im Film integriert!
Die Extras sind gerade noch ausreichend:
Biografien
Filmografien
Outtakes
Interview mit dem Meister John Carpenter (sehr witzig!)
Diverse Trailer,Teaser und TV Spots zum Film. Bild vom Hauptfilm ist "Letterboxed"!!!

BEST ENTERTAINMENT 2 DVD BOX: Ist die 4 Auflage von Best Entertainment! Zu Bild und Ton: Das Bild ist deutlich heller.Das wars auch schon zum positiven.Es ist VIEL zu blass! Ein einziger Graubrei! Doch das schlimmste sind die "Nachzieheffekte",die den ganzen Film begleiten.PAL DVDs laufen 4% schneller als NTSC DVDs und müssen daher normgewandelt werden! Das hat Best Entertainment nicht getan und dadurch entstehen heftige Ruckler!
Es gibt den Monoton und einen Dolby Digital 6.1 Ex Upmix.Tja,das ist wohl der schlechteste Upmix,den ich je gehört habe! Der Ton wurde einfach nur auf alle Hauptlautsprecher gelegt und wieder ist er von heftigem Knacksen verseucht!
Die Extras wiederum sind das beste,was es gibt!
Bildergalerie
Altes Making Of von 1980
Neues Making Of
Ebenfalls Interview mit John Carpenter
Trailer,Teaser und TV Spots zu The Fog
Trailer von Laser Paradise
Outtakes
UND DEN KOMPLETTEN SOUNDTRACK!!! Klasse Tonqualität,da man die "Extended Version" (also die Neuauflage) des Soundtracks verwendet hat.Die alte ist von Colosseum veröffentlicht worden. Bild vom Hauptfilm ist "Anamorph"!!!

KINOWELT DOPPEL DVD:Hier ist sie,dass NON PLUS ULTRA.DIE EINZIGE BRAUCHBARE FASSUNG DES FILMS.In zwei Covervarianten erschienen.Für Abbildungen siehe ofdb.de
Bild und Ton übertreffen alle Erwartungen!!! Schärfe ist sehr gut! Super leuchtende Farben,so gut wie keine Verschmutzungen.Das Bild ist Extra etwas heller,damit man noch persönliche Einstellungen vornehmen kann.Ich persönlich stelle die Helligkeit immer etwas runter,reduziere die Farbe und stelle den Farbton auf "Kalt" ein.Das war nur ein Tipp! Natürlich kann jeder selbst entscheiden,wie er das Bild "Perfektioniert"! Ansonsten wirklich glasklares,gestochen scharfes Bild!
Ton gibt es in Mono und diesmal einen echten 5.1 Upmix! Na endlich!!! Dadurch kann der GENIALE Soundtrack von John Carpenter erst richtig leben! Es grummelt gewaltig in den Subwoofern,alles ist klar und deutlich zu hören!
Die Extras sind gut,kommen aber nicht an die,der 2 DVD Edition von Best Entertainment ran.Qualitativ sind die Trailer,Teaser und TV Spots bei der Kinowelt besser.ACHTUNG: Kinowelt hat "nur" die englischen Trailer und Teaser auf die DVD gepackt.Die deutschen gibt es nur in ALLEN 4 Auflagen von Best Entertainment!
So,hier dann die Auflistung der Extras von Kinowelt:
Altes Making Of von 1980
Neues Making Of
Bildergalerie
Trailer,Teaser und TV Spots (ausschließlich zu "The Fog")
Outtakes (genau die selben wie bei Best Entertainment,nur in zwei Teile aufgeteilt.Zweiter Teil als Easter Egg: Auf Outtakes gehen,einmal rechts klicken und den Leuchtturm anwählen!)
Interview mit John Carpenter und der Soundtrack fehlen.
Der Aufdruck "Extended Version" ist quatsch.Es ist die normale Ungeschnittene Fassung des Films!
Bild vom Hauptfilm ist "Anamorph"!!!

P.S. ALLE DVD Veröffentlichungen (ohne Ausnahme) sind UNGESCHNITTEN.Die TV Fassung ist die EINZIGSTE,die (beim finalen Leuchtturmkampf) um ca. 2 Sekunden geschnitten ist!

Als letztes mein Kauftipp:
Im Bezug auf Bild und Ton ganz klar die KINOWELT DOPPEL DVD
Im Bezug auf Extras die Best Entertainment Doppel DVD
Als Fan sollte man sich beides holen!
Wem die Extras nicht das wichtigste sind,dem rate ich zu 100% den Kauf der Kinowelt DVD!!!

PUH...Verschnauf.Das wars dann aber auch! Ich hoffe,ich habe mit dieser Rezension alle Fragen rund um die DVD Veröffentlichungen von "The Fog Nebel des Grauens" beantwortet und konnte euch helfen!!!

Also,ich wünsche euch nach ansehen dieses Filmes eine ruhige Nacht (was ich stark bezweifle...)!!!

Bis bald!!!
99 Kommentare|112 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 3. Mai 2011
Antonio Bay feiert 100. Geburtstag. Doch an diesem Tag wird die kleine Küstenstadt von einem dunklen Geheimnis ihrer Gründerzeit heimgesucht. Eine Nebelwand zieht auf die Stadt zu und sie hat etwas mitgebracht.....
The Fog ist ein Gruselfilm, der auch heute noch eine grossartige Atmosphäre besitzt, keinen Leerlauf hat und eine tolle Regie und Schnittfolge aufweist, die einfach packt.
Wirklich Klasse sind auch die Bedienermenus optisch gestaltet. Und ich kann nur zum 2er DVD-Set raten. Die 2. Disc hat mit Trailern, Filmo-, Biografien, Soundtrack, Outtakes und Interviews einiges zu bieten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. März 2005
This is a definite must for any Barbeau collector. She keeps up her high standards found in "Swamp Thing" (1982) and "Cannibal Women in the Avocado Jungle of Death" (1989). This film also is designed to add to your John Carpenter collection.

Fog night and slow pacing will drive you up the wall. The unseen is just as spooky as the seen. There is gold, revenge, Jamie Lee Curtis, and Janet Leigh. What, want more? What if we throw in John Houseman and Hal Holbrook? Still more? There is a lot more. But don’t get greedy. Sit back and enjoy what you can see in The Fog.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Dezember 2015
...man zuckt auch noch an den entsprechenden Stellen. Diese originale Version ist besser als alle Neuauflagen und Neuverfilmungen, die danach kamen, um Längen besser.
Sehr sehenswert, immer noch oder schon wieder. KEIN Blut, keine verstümmelten oder massakrierten Leichen, dafür echter Nervenkitzel.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. März 2004
Nachdem Regisseur John Carpenter mit „Halloween" einen absoluten Klassiker des Horrorgenres schuf, ging er diesen Weg konequent weiter und drehte mit „The Fog" einen weiteren Kultfilm für alle Horrorfreaks. Wie schon bei Halloween war Carpenter auch hier sowohl für Regie, Drehbuch und die Titelmusik verantwortlich. Mit minimalem Aufwand schuf Carpenter einen Film der bis heute nichts von seiner Wirkung verloren hat und denen die den Film zum ersten mal sehen immer noch Gänsehaut über den Rücken jagt.
Die Hafenstat Antonio Bay feiert Ihren 100.Geburtstag und genau vor diesen hunert Jahren hat sich etwas seltsames zugetragen. Ein Schiff wurde mit einem falschen Leutturmfeuer in die Irre geleitet und zerschellte so an den Klippen. Das Gold das sich an Bord des Schiffes befand wurde dann zum Bau der Stadt verwendet. Bei dem Unglück im dichten Nebel kamen sieben Seeleute ums Leben und in Antonio Bay erzählen sich die Alten, das irgendwann dieser Nebel wiederkommt und mit Ihm die verstorbenen Seeleute um sich für den heimtückischen Mord zu rächen.
Dafür ist ja wohl der hundertste Geburtstag von Antonio Bay wie geeignte und in der Nacht vor dem Jubiläum kommt vor der Küste dichter Nebel auf und die Nebelwand zieht Richtung Antonio Bay.
Mit einfachsten Mitteln schafft es Regisseur Carpenter die Urängste der Menschen zu wecken und so für Gänsehautfeeling zu sorgen. Nun findet dieser Klassiker nach den bisher recht lieblos auf den Markt gebrachten DVD`s in dieser Special Edition auch auf DVD eine gebührende Umsetzung. Der Film selbst wurde zugunsten der Bild- und Tonqualität, welche hervorragend ist, trotz einer Lauflänge von nur 86 min auf eine seperate DVD gepresst. An Bonusmaterial werden zwei Dokumentationen mit recht aufschlussreichen Interviews, Teaser und Trailer sowie einige Outtakes geboten. Der Film ist übrigens absolut ungeschnitten.
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. März 2004
P>Ganz einfach... alle Umsetzungen waren bisher qualitativ einfach grauenhaft! Kein anarmorphes Bild, Helligkeitswerte jenseits von Gut und Böse, unscharf bis zum get-nicht-mehr, grausige Aufmachung... von den Zugaben mal abgesehen, rechtfertigen schon die technischen Verbesserungen des Hauptfilmes diese Ausgabe.
Das Bild ist endlich anamorph, scharf und auf der technischen Höhe der Zeit. Klar sind aktielle Produktionen besser, aber mehr war wohl aus der mittlerweile über 20 Jahre alten Zelluloid-Vorlage nicht mehr rauszuholen. Der Ton ist komplett überarbeitet worden und liegt nun in echtem Dolby Digital 5.1 vor (auch in Deutsch), auf Wunsch ist aber auch auf die Original-Mono-Abmischung von anno dazumal umschaltbar. Es gab zwar auch schon eine andere 2-disc-Edition (ich glaube von Astro), die mit 5.1 Ton warb, aber dem war nicht so. es war nur die Mono-Spur recodiert auf 5.1, was faktisch keine Verbesserung brachte, da nach wie vor ausser dem Centerspeaker alle anderen stumm blieben. Also... rein von der technischen Seite ist die DVD ein Muss für alle Fans des Films und rechtfertigt DEFINITV die Neuanschaffung, auch wenn man eine der alten Ausgaben hat. Endlich wirkt der Film auf DVD nicht mehr so, als wenn er von einem abgenudelten VHS-Band auf DVD überspielt wurde.
Keine Geldmacherei... das waren die anderen "Editionen"... bei DIESER Ausgabe hat man sich endlich mal mühe gegeben und den Film neu abgetastet und bild- und tontechnisch aufwändig restauriert.
0Kommentar|44 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden