Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren 1503935485 Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More madamet saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen15
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
12
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Preis:79,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. Dezember 2009
Heute kam endlich das TTL Kabel SC-29 und ich bin restlos begeistert, wie sonst auch von Nikon. Das Kabel ist recht lang. Man kann es also durch die Spiralbindung gut in die Länge ziehen, wenn der Blitz mal etwas weiter weg sein muss. Ein Stativgewinde hat Nikon dem Empfängerteil, wo der Blitz drauf kommt auch noch spendiert, was ich super praktisch finde. Ich habe das Kabel gekauft, weil es mich oft genervt hat, wenn ich den Blitz ein wenig von der Seite haben wollte, dann aber nur per Funk blitzen konnte, denn dann war bei 1/200 sek. Schluss und gerade beim Skatebording reicht da halt mal nicht.
Der Preis für das Kabel ist natürlich nicht gerade ohne, aber für mich hat sich der Kauf schon nach dem ersten Eindruck auf jedenfall gelohnt.

!!!Fehler in der Produktbeschreibung!!!
So wie in der Artikelbeschreibung beschrieben, funktioniert das AF-Hilfslicht nur bis zum SB800, was allerdings nicht stimmt, denn auch bei meinem SB900 geht das AF-Hilfslicht problemlos und einwandfrei.

Als Fazit kann ich nur sagen: Stolzer Preis, allerdings ist die Anschaffung wie bei vielen Nikonprodukten jeden Cent wert!!!
22 Kommentare|28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. März 2010
Nur mit dem SC-29 TTL Kabel ist es möglich entfesselt in jede Richtung zu blitzen und gleichzeitig den Autofokus per Infrarot zu unterstützen. Ein wichtiges, von Nikon in der Betriebsanleitung nicht beschriebenes, Feature ist das, zur Befestigung sehr wichtige, Stativgewinde am Blitzschuh.
11 Kommentar|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Januar 2013
Wie schon die anderen Rezensenten geschrieben haben, ist das Kabel gut verabeitet und erfüllt seinen Zweck. Ich benutze es für ein SB910 an einer D800. Das AF-Einstelllicht funktioniert auch in dieser Kombination gut, wenn man darauf achtet, dass der Fokuspunkt mittig ausgerichtet ist. Die vom SB910 bekannte dynamische Meßfeldsteuerung wird leider nicht unterstützt.

Ein weiterer Schwachpunkt ist für mich, dass das Teil, auf dem der Blitz montiert wird unten nur ein Stativgewinde hat und keinen Blitzschuhadapter. Wohl bemerkt, das Stativgewinde finde ich gut, vermisse aber den Blitzschuhadapter, da ich das Kabel auch an einer schon vorher vorhandenen Blitzschiene verwende. Hier musste ich mir einen extra Adapter kaufen, was den an sich schon stolzen Preis noch weiter erhöht und auch in Hinblick auf die Stabilität die Sache nicht verbessert.

An dieser Stelle sind einige China-Nachbauten des SC-28 (ohne AF-Hilfslicht) durchdachter, Auch diese verfügen über ein Stativgewinde, besitzen aber zusätzlich noch den Blitzschuhadapter.

Hier könnte Nikon sein Produkt sehr einfach deutlich verbessern!
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Dezember 2010
hiermit lässt sich das Nikon CLS Creative Lightning System in höchster Perfektion einsetzen.
Als Master kann ich meinen SB 900 verwenden, muss diesen aber nicht auf der Kamera lassen. Er kann gut anderthalb Meter neben mir auf dem Stativ stehen, unterstützt dennoch den Autofokus durch das im Kabel integrierte Licht.
Alternativ kann ich den Blitz in der Linken halten, und muss das Objekt/Subjekt nicht frontal anblitzen

Ein geniales Utensil.

Und die Qualität so gut wie mein altes SC-16, einfach nur Nikon
11 Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. August 2013
Ich kann mich den anderen Rezensenten nur anschliessen. Ich habe mir das Kabel zu meinem SB 700 mit einer kleinen Softbox gekauft und setze den Blitz jetzt entfesselt in der Makrofotografie ein.
Bisher habe ich gar keine Erfahrungen mit Blitzkabeln gemacht, also ist mein Urteil vielleicht nicht extrem aussagekräftig, ich kann die preisgünstigeren Alternativen nicht beurteilen.
Jedenfalls erfüllen die Ergebnisse meine Erwartungen voll und ganz. Wegen der Softbox musste ich die Belichtung um 1.0 Blendenstufe erhöhen.
Die Verarbeitung scheint mir sehr gut zu sein.

Nachtrag nach mehrfacher Nutzung:

Autofokus Hilfe des Kabels funktioniert nicht ganz so gut wie das Einstelllicht des SB 700. Deshalb ein Punktabzug. Auch die Autofokusmessung über den eingebauten Blitz funktioniert zumindest bei meiner Kamera besser als über das Kabel. Wenn hier jemand eine Idee hat, was ich falsch mache: Ich bin für jeden konstruktiven Kommentar dankbar!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. November 2014
Bin sehr zufrieden. Die Verarbeitung ist hochwertig, die Funktion einwandfrei. Einziger Schwachpunkt in meinen Augen: Der Anschluss auf der Blitzseite des Kabels hat auf der Unterseite nur ein Stativgewinde. Besser fände ich die Option, einen Standfuß montieren zu können. Aber das ist Meckern auf hohem Niveau.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juli 2011
Ja, das Kabel ist nicht billig, aber preiswert - für's Geld erhält man ein wirklich solide wirkendes Blitzsynchronkabel. Ich würde es wieder kaufen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. August 2011
Da ich mit der Nikon Coolpix P7000 und dem Nikon Speedlight SB-900 sowie der Bearbeitung mit DxO gute Erfolge bei Konzert- und Publikumsaufnahmen hatte, war ich im Grunde genommen zufrieden.

Viele Aufnahmen schoss ich jedoch mit Brennweite 200 (35 mm), und so blieb es manchmal nicht aus, dass ich eine ansonsten ansprechende Aufnahme wegen eines rotes Augenpaares verwerfen musste, was ich künftig durch Nutzung einer Kameraschiene verhindern möchte.

Von Haptik, Verarbeitung und Qualität habe ich mich für die Manfrotto MA 233 B entschieden.

Als Kabel habe ich mich wegen der soliden Verarbeitung für das Nikon SC-29 TTL entschieden, obwohl die P 7000 nicht alle Funktionen nutzen kann.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Dezember 2013
Ein großer Vorteil hat die SC-29 im Vergleich zum SC-28. Es ist die Infraroteinmessung, die eine deutliche bessere Messung erzielt, als die Optische über das Hilfslicht.
Da das Blitzgerät normalerweise diese Infraroteinmessung vornimmt, ist dies der Ersatz hierfür, da sich das Blitzgerät meist nicht in gleicher Höhe wie der Fotoapparat befindet.
22 Kommentare|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Dezember 2014
Ich habe mich mal wieder für das Original entschieden und es nicht bereut. Die Verarbeitung ist super, da wackelt nichts und funktioniert absolut perfekt. Wer keine Kompromisse eingehen will bleibt bei Nikon.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 4 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)