Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Indefectible Sculpt designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen43
4,6 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:11,49 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 23. Januar 2006
Für Fans der amerikanischen Erfolgsserie ein MUSS! Diese DVD-Sammel-Box bietete neben allen Folgen der 6. Staffel reichlich Bonusmaterial. Besonders interessant die zwei Folgen von "The Lowndown" (je 30 min), bei denen die Darsteller Amanda Tapping (Major Samantha Carter), Michael Shanks (Dr. Daniel Jackson), Chris Judge (Tea'lc) und Richard Dean Anderson (Colonel Jack O'Neill) hinter die Kamera führen, viel von der gemeinsamen Arbeit berichten und Regisseure, so wie Produzenten, Cutter, Musiker etc. einen Einblick in ihre Arbeit geben.
Desweiteren führt Richard Dean Anderson (Colonel Jack O'Neill) den Zuschauer in seinem witzig aufgearbeiteten "Videotagebuch" an das Set von "Verloren im Paradies". Besonders interessant ist dabei, dass nicht nur gezeigt wird, wie eine Szene aufgenommen wird, sondern gleich ein Vergleich geboten wird, wie es in der fertigen Folge aussieht.
Die weiteren zahlreichen kleinen Features möchte ich hier nicht im einzelnen erörtern. Erwähnt werden sollte vielleicht noch, dass sich auf den DVDs zu jeder Folge ein Audiokommentar befindet. Mal vom Regisseur, Schauspieler, Kameramann... sehr interessant!
Sound und Bildqualität sind sehr gut. Als einziges Manko könnte man vielleicht das desingtechnisch wenig anspruchsvolle Menü nennen. Aber das ist Geschmackssache, übersichtlich gestaltet ist es auf jeden Fall.
Ich, Fan seit der ersten Folge, bereue es nicht diese DVD-Box gekauft zu haben! :)
0Kommentar|23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Februar 2004
Auch deutsche Kunden können hier beherzt zugreifen, wenn der Preis nicht zu hoch ist, denn auch Deutsch ist als Tonspur enthalten. Die Season-Box besteht aus einem Schuber der die 6 Einzel-DVDs, die es auch in Deutschland gibt, beherbergt. Der einzige Unterschied ist die Englische Verpackung, ansonsten, sind die Discs Identisch!!
Hier ein Blick auf die Details:
6 DVDs enthalten alle Episoden der 6. Season !! Pro DVD sind - wie üblich 4 Episoden enthalten, mit Außnahme der letzten DVD, wo nur 2 Episoden enthalten sind, aber dafür 1 Stunde Bonus präsentiert wird...
Special Features
The Director Series
SG-1 Video Diary
Still galleries
Fan club spots
Episode previews
Trailers
Audio commentaries
Technical Information:
Running Time: 900 mins
Region Code: 2
Aspect Ratio: 16:9
Anamorphic Wide Screen
Audio: Dolby 5.1 Surround
Soudtrack languages: German, English, Spanish
Subtitles: Danish, English for the hearing impaired, Finnish, Swedish
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Mai 2004
Nach einer wirklich guten fünften Season mit furiosem Finale fehlt SG-1 nun ein Mitglied. Im grandiosen Auftakt zur sechsten Season wird dieses auch im Kelownaner Jonas Quinn gefunden.
Nun, die sechste Season ist anders als die anderen. Viele Querverweise auf andere Filme und Serien (z.B.: "In den Händen der Goa'uld"-> Akte X) finden sich und natürlich Jonas, ein Element, an das sich der Fan auch erst gewöhnen muss.
Nach wirklich guten ersten Folgen hat die Season einen heftigen Durchhänger (Resistance), der aber bald wieder heftig anzieht zu einem genialen Finale.
Wie ein roter Faden durch die sechste (und in der Folge auch die siebte) Season zieht sich die Suche nach der Herkunft der Antiker, die vor allem durch die zahlreichen Gastauftritte Michael Shanks' vorangetrieben wird.
Gerade diese Folgen sind in der Regel auch wirklich gut, während Jonas-Folgen eher schwach sind.
Zu den DVDs selbst: Die Bildqualität ist gewohnt gut, der Sound ebenso und auch die Extras sind grundsätzlich auf der selben Schiene wie in den vergangenen Staffelboxen: Geheimakten des SGC bringen ebenso Hintergrundinfos wie Interviews mit Darstellern und die höchst informativen Gespräche mit den Regisseuren zu den jeweiligen Folgen.
FAZIT: Obwohl ein wenig schwächer als die fünfte Season ist auch Staffel sechs mit SG-1 Kurzzeitmitglied Jonas Quinn eindeutig ihr Geld wert. Wer auf Action steht kommt wieder einmal genauso auf seine Kosten, wie Fans von komischen Folgen oder Mystery. Auf jeden Fall kaufen und die Vorfreude auf die (grandiose) Season 7 steigern!!!
0Kommentar|17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. November 2010
Die 6 Staffel der Serie Stargate SG1 ist wie schon die ersten 5 Staffeln klasse. Sie ist wieder voller Humor, spannung und Action. Vor allem ist der Neue ein guter Ersatz für Daniel, der leider in dieser Staffel viel zu selten mitspielt. Die Episoden sind wie bei den anderen Staffeln sehr gut. Die Grafig ist ebenfalls sehr gut gelungen. Bis auf die Hülle, die wiedereinmal der letzte Mist ist, ist die Staffel richtig gut. Also jeder der die Serie mag, sollte sich die 6 Staffel auf jeden Fall zulegen.
Hier die komplett Bewertung der 6 Staffel:
Grafig: (*****)
Sound: (*****)
Episoden: (*****)
Hülle: (**)
Alle Episoden, die auf dieser DVD enthalten sind:
Disc 1
Wiedergutmachung, teil 1 (*****)
Wiedergutmachung, teil 2 (*****)
Notlandung (****)
Virus aus dem Eis (****)
Disc 2
In den Händen der Goa Uld (***)
Am Abgrund (*****)
Ein übermächtiger Feind (***)
Wahre Helden (*****)
Disc 3
Das Bündnis (****)
Heilung (****)
Prometheus (*****)
Unnatürliche Auslese (*****)
Disc 4
Die Unsichtbaren (***)
Das Machtkartell (***)
Das verlorene Paradies (****)
Metamorphosis (****)
Disc 5
Enthüllung (****)
Gestrandet (*****)
Hilfe aus der Traumwelt (***)
Vergangenheit (****)
Disc 6
Jonas Visionen (****)
Der Kreis schließt sich (*****)
Alle Bewertungen nach meiner Meinung.
Fazti: Die 6 Staffel ist ein muss für jeden Stargate und SciFi Fan.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. September 2006
Season 6...was soll man sagen.

Man durfet zu Anfang skeptisch sein, wer ist dieser neue? Wo ist Daniel? Ist das dann noch Stargate SG1?

Ja das ist es und zwar mehr als jemals zuvor!!!

Die Storys der 6. Staffel sind durch und durch faszinierend und fangen den Tod Apophis durch einen neuen und einen alten Feind hervorragend auf.

Endlich wird wieder die Qualität der hervorragenden Sraffel 3 erreicht, nicht zuletzt durch das geheimnisvolle Auftreten des doch wieder mitspielenden Daniel Jackson und die Rätsel, die sch darum drehen, welche Verbindung Anubis scheinbar mit den Antikern einst eingegangen ist.

Endlich vermeidet es die Serie wieder, durch Durchhänger-Episoden zu entäuschen und bringt mitunter ganz neue Aspekte der Charaktere ein.

Ich denke da gerade an die Episode: Hilfe aus der Traumwelt.

Corin Nemec alias Jonas Quinn füllt die Lücke annehmbar für eine Staffel und durch die Rolle von Daniel in dieser Folge wird die Brücke geschlagen zu neuen atemberaubenden Abenteuern.

Bei den Episoden kann man vor allem das große Finale der Staffel: Der Kreis schließt sich empfehlen. SG1 in Perfektion.

Ich sage : KAUFEN
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. August 2013
Es gibt immer was zu bestaunen, grinsen oder gar zu lachen. Wenn zum Beispiel eine überlegene Rasse, wie die Asgards auf die Hilfe von Menschen angewiesen sind. Weil sie nicht fähig sind einfach und unkompliziert zu denken.

Sprich, sie haben es einfach verlernt blöde zu sein, irgendwie!

Also muss das SG-Team aushelfen (wieder mal) mit ein paar simplen Lösungen die *peng* machen!

Erstaunlich, wie die es schaffen nach 6 Staffeln immer noch so Gas zu geben. Es wirkt nix abgedroschen oder lau aufgekocht, die lassen sich immer wieder was Neues einfallen.
Gut so, weiter so!

Macht auf jeden Fall Lust auf noch mehr, viel mehr!

Die DVD`s kommen in guter Bild und Tonqualität daher!

Nervig finde ich nur diese dusslige Spindel. Kann diese Dingers irgendwie nicht ab. Leider war bei der Lieferung bereits die Spindel gebrochen. So sind die DVD`s wie Smarties dort drinnen rum geeiert.

Zum Glück ist nichts viel passiert, abgesehen von ein paar oberflächlichen Kratzern und Macken
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Mai 2016
Die DVD mit der 6 Staffel wurde prompt geliefert. Ich habe sie gebraucht über den Marketplace erworben, die DVD ist in einem einwandfreiem Zustand. Zur Serie selbst möchte ich nicht viel sagen. Sie ist bekannt. Die 6 Staffel ist zwar nicht das Glanzstück der Serie, da sie meines Erachtens sehr viel Lückenfüller hat, aber trotzdem gehört sie selbstverständlich zur Serie und kann empfohlen werden. Der Humor und die Action werden von Staffel zu Staffel besser, auch merkt man, dass durch den Erfolg der Serie von Staffel zu Staffel mehr Geld investiert wurde, was man an den zahlreichen und wesentlich besseren Action Szenen erkennen kann.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juli 2012
Wie auf Wikipedia steht: diese 6. Staffel nimmt eine Sonderstellung ein, da Daniel Jackson (Michael Shanks) durch Jonas Quinn (Corin Nemec) ersetzt wurde. Und mit Jonas bin ich auch zufrieden, man hat seine Rolle etwas anders angelegt, sodass er nicht einfach nur eine Kopie von Daniel ist.

Was soll man sonst noch zu Stargate sagen? Ich denke, jeder weiß, worum's in der Serie geht. Die 6. Staffel enthält ein paar gute Folgen, aber meines Erachtens nach auch einige, die ziemlich zäh sind. Viele Folgen spielen jetzt auch auf der Erde. Etwas übertrieben wirkt auch O'Neills Humor, selbst in größten Gefahrensituationen hat er immer noch einen Schmäh drauf ("Nur Baal? Sonst nichts? Das reimt sich auf Aal!").

Da fast jede Folge auf einer früheren aufbaut, ist diese 6. Staffel auch nicht mehr für den Gelegenheitszuschauer geeignet. Man benötigt schon ein gewisses Maß an Hintergrundwissen, sonst wird man nicht verstehen, wer z. B. der Typ ist, der sich ungefragt an O'Neills Würstchen und Biervorrat bedient ("Das verlorene Paradies").

Doch davon abgesehen ist Stargate immer noch eine der besten SciFi-Serien überhaupt! Auf den DVDs ist wieder Bonusmaterial wie Audiokommentare oder Fotogalerien vorhanden, und der geneigte Fan kann auch mal einen Blick hinter die Kulissen seiner Lieblingsserie werfen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. September 2005
Ja ich muss mich als absoluter Stargate-Fan outen. Diese Serie ist aber auch wirklich hervorragend. Mir gefällt sie konkret so gut, weil sie einen tollen Humor hat, der immer mal wieder eingestreut wird. Sie ist halt furchtbar spannend und unterhaltend und technisch hervorragend gemacht. Eine Folge Stargate kostet 2 Millionen US-Dollar und das merkt man auch. Sowohl die Militär-Darstellungen, als auch die Waffen und Special-Effects sind hervorragend.
Das beste an der Serie ist aber etwas anderes: Die Verknüpfung von Weltraumstory und Geschichte. Es gibt Stargates durch die man schreiten kann und wie mit einem Telefon verschiedene Welten anwählen und betreten kann. Das ist ja schon eine geile Idee, aber dann der Ausbau, dass die Pyramiden in Wirklichkeit Landebasen für Raumschiffe sind und die ägyptischen Götter in Wirklichkeit machtbessene Außerirdische namens Goa'uld - genial!
Der Film zur Serie war schon sehr gut, aber die Serie ist noch viel besser und auch die Darsteller sind echt gut. Richard Dean Anderson macht im Gegensatz zu MacGyver hier eine 180-Grad-Drehung und das finde ich schon ziemlich krass.
Zur 6.Staffel: In der 6. Staffel wurde Daniel Jackson durch den kelownaner Jonas Quinn ersetzt. Leider eine völlige Fehlbesetzung, was dazu führte, dass er auch nur eine Staffel im SG-1-Team blieb. In der folgenden ist dann Daniel Jackson wieder dabei, welchen ich auch wesentlich charismatischer finde. Ansonsten ist diese Staffel ziemlich auf die neuen Verbündeten ausgerichtet und der Konflikt mit dem mächtigen Goa'Uld Anubis beginnt mit großen Schritten. Eine wirklich Action-geladene Staffel, mit guten und spannenden, vor allem aber technisch weit geschrittenen Episoden.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Mai 2004
Die sechste Staffel von „Stargate" bringt ein neues Gesicht mit sich: Jonas Quinn, der Neue im Team, muss sich seinen Platz bei SG-1 erst einmal erkämpfen. Aber schliesslich erweist er sich als zuverlässiger Partner, auf den das Team um Jack O'Neill im Kampf gegen die Goa'uld bald nicht mehr verzichten will. In dieser Season werden diesmal ausserdem einige der grössten Geheimnisse des Stargate-Universums enthüllt, was das verrate ich nicht. Wenn ihrs wissen wollt: KAUFEN! Besonders erfreut dürfte man von Michael Shanks sein: Denn dessen alter ego Daniel Jackson ist dank einiger Gastauftritte auch in „Stargate Season 6" wieder mit von der Partie.
Stargate Season 6 ist mit abstand die beste Season bis hier hin. Ein muss für jeden FAN!!!!!
0Kommentar|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen