Kundenrezensionen


5 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Prima CD
Da ich schon so ziemlich alles von Jethro Tull besitze, wollte ich mir die CD eigentlich nicht zulegen. Zumal die CD nicht so gut bewertet wurde. Aber die Neugierde war einfach größer. Und zu meiner Überraschung kann ich sagen, dass die CD wirklich prima ist. Besonders das Flötensolo ist schon eine Klasse für sich. Für jeden Tull - Fan ist...
Veröffentlicht am 16. Februar 2007 von Bernd Floyd

versus
2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Hardrock
Leider geht es mir mit "Bursting out" ein wenig wie meinem Vorrenzensenten.

Auch vermisse etwas die feinen Akzentuierungen, die ich an Ian Andersons Musik sonst so schätze.

Sicherlich ist die Live-Atmosphäre mit diesem Album trefflich eingefangen worden, aber rein musikalisch gesehen, wird da schon recht brachial durch das Repertoir der...
Veröffentlicht am 30. Januar 2007 von Udo Kaube


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Prima CD, 16. Februar 2007
Von 
Bernd Floyd "Kinkdyolf" (Westfalen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bursting Out [REMASTERED] (Audio CD)
Da ich schon so ziemlich alles von Jethro Tull besitze, wollte ich mir die CD eigentlich nicht zulegen. Zumal die CD nicht so gut bewertet wurde. Aber die Neugierde war einfach größer. Und zu meiner Überraschung kann ich sagen, dass die CD wirklich prima ist. Besonders das Flötensolo ist schon eine Klasse für sich. Für jeden Tull - Fan ist sie sicherlich eine Bereicherung im CD - Regal. Natürlich auch für Einsteiger.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderbar ist sie, 30. Juni 2006
Von 
Child in time - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Bursting Out [REMASTERED] (Audio CD)
Wunderbar ist sie, diese erste live-Platte von JT. Die Songauswahl ist sehr gut. Der sound ist gut (immerhin ist das Orginal von 1978). Und ich denke mal, hier ist nicht im Studio "nachgeholfen" worden. Die remasterte version hat noch etwas mehr aus den alten Aufnahmen rausgeholt. Einige songs sind doch etwas anders als die studio-versionen. Das ist natürlich gut so, best-of-studio-cds gibt es von JT eh` genung. Anspieltips: Wirklich alle songs! JT auf ihrem Höhepunkt!
Also es gibt hier die volle Punktzahl, ohne Einschränkungen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Na endlich: Bursting Out zum gerne Wiederhören!, 24. März 2004
Rezension bezieht sich auf: Bursting Out [REMASTERED] (Audio CD)
O.K., unsere aller Lieblingsband hat ein Liveplattenproblem: "A little light music" ist zwar gerade von der Besetzung und der Auswahl der Stücke her sehr interessant (obwohl ich Aqualung schon sehr vermisse!), leidet aber unter Ian Andersons Stimmproblemen und klingt insgesamt ein bisschen dünn. "Living with the Past" kommt zwar in besserem Sound daher, ist aber aus zu vielen Konzerten "gestückelt". Und der Klassiker "Bursting Out" war eben ein typisches 70er Jahre Produkt. Zwar bieten die Stücke einen Best-of-Querschnitt der Bandgeschichte bis dato, aber das ganze klingt so dumpf, als habe man es mit einem Mikrophon von einem Fernseher aufgenommen. DAS HAT SICH NUN WIRKLICH GEÄNDERT! "Remastered" hat sich bei dieser Scheibe gelohnt: Der Sound ist viel durchsichtiger, immer noch nicht "high-end", aber mit deutlich mehr Höhen. Ich hör die Scheibe jetzt wirklich wieder gern! Ach ja: Barrie Barlow ist sicher nicht der technisch beste Drummer der Bandgeschichte, aber er hatte die meisten Trommeln! Wer traut sich heute noch, ein Drumsolo auf Platte zu bannen?! Selbst Locomotive Breath macht wieder Spaß... Allerdings klingt es hier und da immer noch blechern. "Remastered" dürfte ausgereizt sein. Bei "A" hat es sich schon nicht mehr gelohnt (die Scheiben ab 1980 klingen auch original schon ganz gut). Wie wärs nun mit "Remixed"? Zuerst bitte "Bursting Out", dann aber gleich "Aqualung"!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Hardrock, 30. Januar 2007
Rezension bezieht sich auf: Bursting Out [REMASTERED] (Audio CD)
Leider geht es mir mit "Bursting out" ein wenig wie meinem Vorrenzensenten.

Auch vermisse etwas die feinen Akzentuierungen, die ich an Ian Andersons Musik sonst so schätze.

Sicherlich ist die Live-Atmosphäre mit diesem Album trefflich eingefangen worden, aber rein musikalisch gesehen, wird da schon recht brachial durch das Repertoir der Band gewalzt. Wer mehr die progressiv oder folkig angehauchte Seite der Band bevorzugt, sollte sich lieber an die gängigen Studioalben halten als an "Bursting out".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen wem's gefällt, 23. Januar 2007
Rezension bezieht sich auf: Bursting Out [REMASTERED] (Audio CD)
Ja, Jethro Tull sind Kult und 'Locomotive Breath' sowiso ein Lied, das auch jenen gefällt, die nichts mit 70er Hardrock zu tun haben. Doch leider ist da 'Bursting out', für mich eine klarer Wermutstropfen im Schaffen der Mannen um Ian Anderson.

Natürlich ist die Setlist hauptsächlich ein 'Best of', das die drei Punkte rechtfertigt - jedoch die Umsetzung des Konzertes auf CD, sogar in der remasterten Version, ist absolut dürftig. JT sind eben nicht Deep Purple ('Made in Japan'), und übertreffen auf dieser Scheibe zu keinem Zeitpunkt die Studioversionen ihrer Songs. Der Sound ist dumpf, alles überschlägt sich, und die leiseren/feineren Details der Stücke gehen oft völlig im Brei unter - von Gesangsschwächen mal abgesehen.

Drei Punkte, weils JT ist, ich habe die CD wieder verkauft und werde jedenfalls bei den genialen Studioalben bleiben. Einsteigern sei übrigens die remasterte 'Best of Jethro Tull Anniversary' DoppelCD ans Herz gelegt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen