Kundenrezensionen


10 Rezensionen
5 Sterne:
 (9)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Anneke & Co. überraschen wieder einmal äußerst positiv!, 27. Februar 2004
Rezension bezieht sich auf: Sleepy Buildings - A Semi Acoustic Evening (Audio CD)
Zwei ganz außergewöhnlichen und wunderschönenen Abenden durften die Besucher des Lux Theatres in Nijmegen im August 2003 beiwohnen, denn THE GATHERING luden zu einer Exklusiv-Performance der besonderen Art: Sie spielten ihr Set diesmal in gänzlich ungewohnter Form, beinahe „Unplugged" und um einiges umarrangiert, wodurch sich die Songs aus sämtlichen Alben, die unter Century Media veröffentlicht worden waren, in einem ganz neuen Licht präsentieren. „Sleepy buildings" stellt hiermit das Abschiedsgeschenk an ihre alte Plattenfirma dar und nach dieser Aufnahme stieg auch Bassist Hugo aus. Der Schwerpunkt der vorliegenden Nummern ist mit fünf Stücken eindeutig „How to measure a planet?", von „Nighttime birds" schaffte es nur „Shrink" in die Setlist. Erfreulicherweise stehen mit „The mirror waters", „Stonegarden" und „Like fountains" noch richtig alte Songs aus der Zeit, als Anneke noch gar nicht in der Band war, auf dem Programm. Wie das klingt? Einzigartig! Nun, es ist schwer, sich vorzustellen, wie man einen Death Metal-Song in ein akustisches, sehr melodiöses und praktisch nicht-metallisches neues Gewand mit Annekes ausdrucksstarkem Gesang transportiert, doch das Ergebnis kann man eindeutig als sehr gelungen bezeichnen. Die Instrumentierung fällt meist spärlich, mitunter sogar minimalistisch aus, doch die Songs wirken dadurch niemals belanglos oder gar gefühlsduselig, im Gegenteil, sie entfalten hier nur umso mehr ihre geballte magische Intensität. Die Neu-Interpretation von wahren Perlen wie die Trip-Rock lastigen „Marooned" und „Travel", älteres Material wie „In Motion Part II" und „Eleanor" sowie Neueres a la „Saturnine" oder „Amity" sind in dieser Form unschlagbar. Auch der nagelneue Titeltrack hinterlässt einen sehr guten Eindruck und erinnert aufgrund des jazzigen Pianos sogar an Tori Amos. Grandios aber die Umsetzung der Oldies „The mirror waters" und „Stonegarden" (vom 93er-Debüt „Always") sowie „Like fountains" (vom Zweitwerk „Almost a dance"), denen diese neuen Versionen ausgesprochen gut zu Gesicht stehen. Gekrönt wird diese erhabene Darbietung natürlich nur noch - wie könnte es auch anders sein - von Annekes unglaublich unter die Haut gehender Stimme, sanft und gleichzeitig kraftvoll verzaubert sie die Hörer, fasziniert durch dezente Melancholie. Nie zuvor haben THE GATHERING so intensiv und anmutig geklungen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen traumhaft schön...., 25. Januar 2004
Rezension bezieht sich auf: Sleepy Buildings - A Semi Acoustic Evening (Audio CD)
The Gathering wieder bei Century Media??? Deren letztes Album "Souvenirs" wurde doch über ihre selbst gegründete Plattenfirma vertrieben und komplett in Eigenregie in Angriff genommen. Des Rätsels Lösung: obwohl die Holländer mittlerweile ihre eigenen Chefs sind gab es doch noch vertragliche Schwierigkeiten mit Century Media. Ich kann mich erinnern im Zuge des "Souvenirs" Releases was gehört zu haben, dass Century Media meinten, The Gathering schulden ihnen laut Vertrag noch ein Album und "Sleepy Buildings" scheint das Ergebnis dessen zu sein. Man einigte sich auf eine Art Best Of doch The Gathering machen einfach keine halben Sachen und bieten ihren Fans auf folgenden Album ein einmaliges Hörerlebnis.
Der Untertitel "A Semi Acoustic Evening" sagt eigentlich schon alles. Sind wir doch mal ehrlich - ein akustischer Rahmen war doch immer das was man sich von The Gathering erträumt hat, zumindest ist dies bei mir der Fall. "Semi Acoustic" bedeutet zwar dass nicht ganz auf E-Gitarre, Drums und Keyboard verzichtet wurde jedoch arrangierten die Holländer ihre Songs teilweise komplett um sodass diese nur sehr zurückhaltend und dezent im Hintergrund verwendet wurden. Es ist einfach traumhaft was uns The Gathering hier vorsetzen. So veranstalteten sie extra 2 Konzertabende wo diese CD mitgeschnitten wurde. Präsentiert wurde ein Rückblick auf ihre Alben die sie mit Century Media aufgenommen haben was heißt dass "Souvenirs" Songs nicht vetreten sind. Hauptaugenmerk ist ganz klar ihr Meilenstern "How To Measure A Planet" wovon sie 5 Songs spielten. Von "If Then Else" sind es 2, von "Mandylion" ebenfalls 2 und von "Nighttime Birds" leider nur ein Stück.
Dafür sorgen The Gathering für eine faustdicke Überraschung:
Mit "The Mirror Waters", "Stonegarden" und "Like Fountains" präsentieren die Holländer 2 Songs von "Always" und eins von "Almost A Dance" - Alben wo teilweise noch Death Metal gespielt wurde und Anneke Van Giersbergen noch nicht Sängerin der Band war. Death Metal Songs im akustischen Rahmen??? Jawoll und das Ergebnis spricht für sich - in dieser Form sorgen diese Songs für wahre Gänsehaut und entpuppen sich erst jetzt als das was man damals noch nicht ahnen konnte: als großartige Songs die den Hörer fesseln und mit offenen Mund zurücklassen. Einfach beeindruckend was The Gathering aus diesen Songs gemacht haben. Da wünscht man sich umso mehr dass sie die kompletten "Always" und "Almost A Dance" Alben mit Anneke nochmal einspielen. Es ist echt zu hoffen dass dies in ferner Zukunft mal passiert. "The Mirror Waters", "Stonegarden" und "Like Fountanis" gehören zweifellos zu den Highlights dieser Semi Akustik CD.
Aber der Rest braucht sich hinter diesen 3 Liedern nicht zu verstecken. Überhaupt wirkt das Album wie aus einen Guss, man muss es einfach von Anfang bis Ende hören um die einzigartige Magie der 2 Konzertabende halbwegs in sein Wohnzimmer zu zaubern. Am liebsten wäre man ja selber bei den Konzerten anwesend gewesen. Der Sound ist glasklar und vom Publikum ist während der Songs rein gar nichts zu hören - dies ist anscheinend komplett in dessen Magie versunken, hält auch kurz nach Ende der einzelnen Lieder inne bevor es in wahre Begeisterungsstürme ausbricht.
Die CD ist einfach traumhaft schön. Einige Songs konnte man sich zwar schon vorher in diesen Rahmen vorstellen (bei "Locked Away", "Shrink", "My Electricity", "Marooned", "Travel" oder "Amity" war es naheliegend dass sie verwendet werden) bei anderen wiederum erkennt man jetzt erst was für eine Magie hinter den Songs steckt - so entpuppt sich "In Motion #2" beispielsweise als noch fesselnder als es ohnehin schon ist. Auch "Eleanor" ist für diesen Rahmen wie geschaffen und was aus "Saturnine" gemacht wurde ist kaum im Worte zu fassen. Die Band spielt sich da in einen wahren Rausch - der Instrumentalteil am Ende des Songs gehört wohl zu den berührendsten Momenten der ganzen CD.
Vergessen sollte man dabei nicht dass mit den Titellied "Sleepy Buildings" ein komplett neues Lied vorgstellt wurde das leicht jazzig wirkt und perfekt zu der CD passt. Es berührt den Hörer mit seiner wunderschönen Melodie und die CD trägt zurecht den Titel dieses traumhaften Songs. Man darf echt gespannt sein wohin der weitere Weg der Holländer führen wird - das neue Lied "Sleepy Buildings" verspricht jedenfalls großes.
Ob dieser "Semi Acoustic Evening" was für die beinharten Fans von "Madylion" und "Nighttime Birds" ist die mit den neueren Alben von The Gathering nicht viel anfangen können und der Metalphase der Band hinterher trauern wage ich zu bezweifeln für alle anderen besteht jedenfalls ein absoluter Pflichtkauf. The Gathering entpuppen sich einmal mehr als einmalige Songwriter die weit über der Metal Szene stehen und sich den großen Durchbuch endlich mal verdient hätten. Das Level von Portishead, Massive Attack oder Coldplay haben The Gathering mit diesen Album jedenfalls ohne Zweifel erreicht, für mich stehen sie sogar schon über diesen Bands!!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich eine Live-CD, 5. März 2004
Von 
Rezension bezieht sich auf: Sleepy Buildings - A Semi Acoustic Evening (Audio CD)
The Gathering hat mit "Sleepy Buildings" den Fans endlich eine Live-CD verschafft. Wurde auch langsam Zeit, jeder, der die Band live gesehen und gehört hat, weiss warum. The Gathering schafft es, bei den Live-auftritten ihre Fans jeweils in Extase zu versetzen, sonst unscheinbare Songs lassen die Zuhörer vor Gänsehaut erbeben, lassen sie weinen und lassen sie vor Freude jauchzen. Mit "Sleepy Buildings" ist es The Gathering gelungen, diese Gefühle auf CD zu bannen. So verschaffen sie uns nicht nur einen unvergesslichen Abend, sondern derer sehr viele.
Das Album entschuldigt auch halbwegs, dass in der diesjährigen Tour kein Auftritt am Z7 in der Schweiz stattfindet. Viele der anderen Auftritte sind übrigens schon ausverkauft.
The Gathering holt in diesem Album wirklich alles aus den Songs heraus. Bis zum letzten Ton fühlt man Anneke, wie sie ähnlich wie Tori Amos alles in ihre Songs steckt, ehrlich und offen und wunderschön. Überraschend war am Album vorallem die Songauswahl. Statt einfach alle bekannteren Songs zu verwenden haben The Gathering eben auch Songs überarbeitet, die noch aus ihrer Death Metal Zeit stammen und präsentieren sie in völlig neuem Gewand und lösen damit auch völlig neue Gefühle aus. "Like Fountains" beweist das eindrücklich.
Auf dieser CD stimmt wirklich alles, sogar als Frank Boeijen beim Song "Sleepy Buildings" auf dem Keyboard einmal daneben greift, passt sich das in den Song richtig ein. Wundervoll, atemberaubend, wer sich das entgehen lässt, der ist wirklich selber schuld.
Besser geht es nicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen The Gathering ..., 13. April 2004
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Sleepy Buildings - A Semi Acoustic Evening (Audio CD)
Dieses Album wurde anlässlich von zwei exklusiven Konzerten am 21 bzw 22 August in Nimwegen/Holland mitgeschnitten.Es dient praktisch als Abschiedswerk von der alten Plattenfirma Century Media,bevor man sich ganz um die eigene Plattenfirma kümmern&somit künftige Werke auf dem eigenen Label veröffentlichen werden. Mit Sleepy buildings liefern The Gathering einen akustischen Überblick über 14 Jahre ihrer Arbeit,so ist von fast jedem Album (außer Souvenirs) ein Song dabei,den man für diesem Abend in ein neues Klanggewand gepackt hat.Neben den bekannten Klassikern wie Eleanor,Travel oder Shrink,gibt es auch Songs aus der Zeit bevor Anneke in die Band gekommen ist. (Mirror waters,Stonegarden).Mit dem dem Song "Sleepy buildings" ist sogar ein neuer Song auf dem Album vertreten.Die Musik wurde auf das nötigste reduziert,so das jeder Song seine volle Schönheit entfalten kann,so jagd eine gänsehaut die nächste.Also dieses Album bietet für 70 Minuten eine zauberhafte Atmosphäre ohne große technische spielerei,das ist The Gathering pur,mit einer traumhaft schönen Stimme von Anneke
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Aufgewacht! Musikalische Höchstleistung mit wenig Strom!, 8. Februar 2004
Rezension bezieht sich auf: Sleepy Buildings - A Semi Acoustic Evening (Audio CD)
Dass Holland das neue musikalische Wunderland ist, wissen wir spätestens seit Within Temptation, After Forever, Epica und (wer so alt ist wie ich) Golden Earring. THE GATHERING sind ebenfalls eine altgediente Band, von der ich viel Gutes gehört hatte. Außer der Musik, um genau zu sein. So konnte ich völlig unbefangen an "Sleepy Building" herangehen.
Anfangs dachte ich: "Wann singt Tori Amos endlich 'Cornflake Girl'?". Und am Ende von Titel 6 schien es so weit zu sein, aber weit gefehlt. Kakophonisches Geklimper kommt hier nicht vor.
Die "Semi-Akustische Musik" (also sozusagen mit Notstromagregat) ist komplex und zunächst unaufdringlich. Sie schleicht sich erst nach mehrmaligem Hören ins Ohr, dann aber nachhaltig. Titel wie "Saturine", "The Mirror Waters" oder "Travel" lassen einen dann nicht mehr los.
Hier kann man als Musikfan wirklich noch etwas entdecken!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Atemberaubend, 27. Juli 2005
Rezension bezieht sich auf: Sleepy Buildings - A Semi Acoustic Evening (Audio CD)
Mit diesem Album zeigen The Gathering einmal mehr, was sie können. Die Stimme von Ausnahmesängerin Anneke Van Giersbergen ist schon auf den Studioalben bezaubernd, doch ist sie live fast noch ausdrucksstärker und schöner. Die Songs bilden eine gelungene Auswahl aus den vergangenen Studioalben und selbst ganz altes Material, urpsrünglich ohne Anneke, wurde hervorragend umgesetzt. Auch ein neuer Song,"Sleepy Buildings", ist mit drauf und kann sich durchaus hören lassen. Die Lieder sind alle melancholisch gehalten und kein einziges könnte als Ausfall bezeichnet werden. Für alle, die es auch gern mal etwas ruhiger mögen, eine tolle Empfehlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Atemberaubend!, 23. Juli 2005
Rezension bezieht sich auf: Sleepy Buildings - A Semi Acoustic Evening (Audio CD)
The Gathering zeigen mit diesem Live Album einmal mehr, was sie können. Die Stimme von Anneke ist ein Traum und fast noch besser, als im Studio.
Die Stücke aus älteren, sowie neueren Werken, bilden eine gelungene Auswahl und wurden von der Band wirklich hervorragend umgesetzt. Ausnahmslos alle Lieder auf dieser CD wissen zu überzeugen. Sie sind melancholisch, kraftvoll und einfach wunderschön.
Für alle, die es auch gern mal etwas ruhiger mögen, eine gute Empfehlung. Ich finde, wer nicht wenigstens mal reinhört, verpasst etwas.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Großartig, 4. Februar 2004
Rezension bezieht sich auf: Sleepy Buildings - A Semi Acoustic Evening (Audio CD)
Großartig, was The Gathering auf diesem Livealbum bieten. 14 semi-akustische Perlen, die sich von der ersten bis zur letzten Minute in den Gehörgängen festsetzen. Eine großartige Band, die leider viel zu wenig beachtet wird. Dies wird sich wahrscheinlich auch mit "Sleepy Buildings" nicht ändern - Schade, so entgeht vielen Leuten ein Meisterwerk. Für alle Fans der Band ein Pflichtkauf, für Leute die einfach auf gute Musik mit einer herausragenden Sängerin stehen, nur zu empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das perfekte Album, 26. Mai 2004
Rezension bezieht sich auf: Sleepy Buildings - A Semi Acoustic Evening (Audio CD)
Ich fand The Gathering bisher immer sehr gut und habe ihren Weg seit "Mandylion" von einer guten Gothic Metal Band bis hin zu "Souvenirs" zu einer Art Trip Rock Band verfolgt.
Weg von der Metal Szene, hin zu einem stilübergreifenden, sehr individuellen Sound, eine Entwicklung, die nicht jeden freut, aber bei vielen auf offene Ohren stößt, die auch musikalisch flexibel sind.
"Sleepy Buildings" ist eine (fast) akustische Live CD und besitzt eine Qualität, die wirklich beeindruckend ist. Der Sound ist erstklassig und alle Protagonisten beherrschen ihr Metier perfekt, allen voran der geniale Pianist /Keyboarder und die Sängerin Anneke.
Doch nicht nur technisch gesehen wird hier Herausragendes geboten, auch die Songs gehen wirklich unter die Haut, sind frei von ausgelutschten gothic Klischees und voller authentischer Emotion.
Viele neue Versionen stechen ihre "normalen" Albumpendants locker aus, besondere Tips sind "Saturnine" oder "Shrink".
Eine Cd die sowohl Fans von Portishead und Sneaker Pimps wie auch von Bands wie Within Temptation begeistern könnte. Und welche andere Gruppe kann das heute von sich behaupten?
Genial!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Melancholischer Rock aus den Niederlanden, 17. Dezember 2003
Rezension bezieht sich auf: Sleepy Buildings - A Semi Acoustic Evening (Audio CD)
The Gathering sind eine Band aus der Niederlanden, die sich den ruhigen und melancholischen Klängen verschrieben hat. Sleepy Buildings dokumentiert zwei semi-akustische Konzerte, bei denen die fünf Musiker im August 2003 in Nimwegen einem begeisterten Publikum einen Querschnitt ihrer Kariere vorgetragen haben.
In der melancholisch traurigen Musik der Holländer dominiert die Stimme von Sängerin Anneke van Giersbergen, die in den ruhigen Passagen den Zuhörer sanft betört und doch oft stark und fordernd klingt. Die Band besticht durch einen eigenständigen Stil, der sich von dem heutigen Pop-Brei erfreulich abhebt, aber besonders Anneke van Giersbergen kann in einigen Passagen die Verehrung für Künstlerinnen wie Alanis Morissette oder sogar Skin (Skunk Anansie) nicht verbergen.
Die CD kommt mit einem ordentlichen klaren Sound in dem die Instrumente gerade bei den akustischen Stücken vielleicht hin und wieder ein wenig zu sehr in den Hintergrund treten.
Für Freunde ruhiger und ernster Rockmusik ist Sleepy Buildings durchaus zu empfehlen. Wer auch sonst gerne die Musik weiblicher Interpreten wie Alanis Morissette, Dido oder eben Skunk Anansie hört, kann hier eigentlich nichts falsch machen. Alle Fans müssen sich jedoch bis zum 26. Januar gedulden, denn erst dann ist das Album europaweit erhältlich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen