wintersale15_70off Hier klicken mrp_family Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen19
4,2 von 5 Sternen
Preis:330,10 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. Juni 2012
Nach den überwiegend positiven Reaktionen der Pentax-Nutzer habe ich es gewagt, diese Objektiv zu bestellen... und ich wurde auf keinen Fall enttäuscht. Von der Schärfe her ist es um Welten besser als das Kit-Objektiv 18-55, überhaupt kein Vergleich. Die meisten Fotos brauchte man kaum mehr nachbearbeiten.
Es ist allerdings auch um einiges schwerer und wuchtiger als das Kit-Objektiv der Pentax und daher nicht unbedingt etwas für Leute, die Wert auf Kompaktheit legen; dafür wird man allerdings mit toller Bildqualität entschädigt.
Den einen Stern Abzug gibt es, weil (nicht mal eine billige) Tasche für das Objektiv dabei war, aber so bald werd ich dieses Objektiv ohnehin nicht mehr vin der Kamera nehmen. Absolute Kaufempfehlung!
review image review image
0Kommentar9 von 9 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Januar 2012
Nach einem vorangegangenen Fehlschlag mit einem anderen Tamron (AF 18-200mm), wage ich mit dieser Linse einen neuen Versuch im Lowpricebreich. Für mich sind die Abbildungsleistungen sehr zufriedenstellend. Bei Portraits ziehe ich die Schärfe lieber manuell nach, da der AF sich sonstwo aber selten an den Augen orientiert - die hohe Lichtstärke wird da gerne vom Focus/Tiefenschärfe gefressen. Das mag aber auch ein Pentaxproblem sein und hängt nicht zwingend an der Optik. Mechanisch läuft sie bisher einwandfrei, ist aber leider nicht wasserdicht wie sonst die meisten Pentaxlinsen. Der Motor ist recht laut und nicht der Schnellste; für normale Anwendungen ist das Tempo absolut ausreichend. Die Brennweite entspricht auch eher 50 bis 105mm. Für das kleine Geld in jedem Fall zu empfehlen! Ich habe 318 € bezahlt.
(Pentax K-5, FW 1.12)

Update, 04.03.2012
Nach intensivem Gebrauch ist mein erster Eindruck zu bestätigen. Die Bilder sind scharf genug für Vergrößerungen bis (bisher) 50x75cm. Randunschärfen kann ich mit vorhandenem Equipment nicht spürbar ausmachen, Schärfe wie gesagt sehr okay. Bei schlechtem Wetter muss weiterhin das lichtschwächere aber sehr gute Pentaxobjektiv drauf da das Tamron nicht wetterfest ist - war bis minus 7 Grad aber ohne Murren mit im Gelände.
(Pentax K-5, FW 1.13)

Update, 08.08.2012
Bisher kein Ausfall und je besser ich die Eigenheiten der Linse kennen lerne, desto besser werden die Ergebnisse. Preis derzeit um 340 €
(Pentax K-5, FW 1.13)

Update 11.03.2013
Bin weiterhin hoch zufrieden mit dem Tamron. Habe inzwischen von kleineren Qualitätsschwankungen in der Fertigung gehört, konnte das aber weder an meiner noch an den Objektiven anderer Nutzer (an Canon und Nikon) nachvollziehen. Aufgrund der gleichbleibenden Zufriedenheit seit über einem Jahr Upgrade auf fünf Sterne!
(Pentax K-5, FW 1.14)

Update 10.01.2014
Linse leistet perfekt ihren Dienst. Wir waren bei deftigen Minusgraden, Nieselwetter und Schnee mit dem Hund im Gelände und das Zusammenspiel mit der K-5 ist weiterhin sehr gut. Habe den Eindruck, dass nach dem letzten Firmwareupdate der AF zügiger seinen Fokus findet. Würde das Produkt weiterempfehlen und nehme sie auch sicher mit zur neuen K-3 - sobald die im Preis ein angemessenes Niveau erreicht.
(Pentax K-5, FW 1.15)

Update 07.02.2015
Das Ende der Garantiezeit kommt langsam in Sicht. Wir haben jetzt auch Hochzeiten und eine Taufe unter schwierigen Bedingungen gemeistert. Mit minimaler Blitzunterstützung, meistens jedoch ohne zusätzliches Licht. Nach wie vor macht dem Tamron der raue Einsatz im Gelände (derzeit frostige -7 Grad, Schnee und windig)scheinbar nichts aus. Seit dem Firmwareupdate auf 1.16 liefert die Combo jetzt öfter zuverlässigen AF. Preis heute 364 €
(Pentax K-5, FW 1.16, DxO OpticsPro10)
44 Kommentare20 von 22 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
War sehr skeptisch, vor allem wegen der Serienstreuung...aber:

äußerlich schon mal nix auszusetzen, Verarbeitung ok, Optik ok, Zoom angenehm, fast schon zu schwergängig, Bajonett passgenau.
Schönes Leichtgewicht, wirkt aber nicht wie "japanese plastic"
AF: schnell und genau (kein Ultraschallmotor - deshalb nicht gerade leise, wem's stört)
33cm Fokussier-Distanz reicht auch noch für schöne Makros, dank f2.8 im "Vorbeigehen".
Schärfe: Die Eingangsblende kann man echt verwenden!! ab spätestens f4 (andere fangen da gerade mal weich an..) alles schön knackig.
Kein Nachlassen der Schärfe im äußeren Bild.
Farben ok, fast keine Säume.
Stabi vermisst man bei der Lichtstärke sicher nicht.

Mein Pentax 17-70 zieht hier in Sachen Bildqualität deutlich den Kürzeren.

deshalb:
Herz, was willst Du bei dem Preis mehr!
review image
0Kommentar12 von 13 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juni 2012
Hab mir das Tamron für meine K-r geholt, weil ich ein lichtstarkes und vielseitiges Objektiv haben wollte. Und ich wurde nicht enttäuscht. Das Tamron ist zu meinem Immerdrauf geworden, tolle Lichtstärke, die Schärfe bei 2.8 ist passabel und der Zoom für die meisten Anwendungen genau richtig. Nur für das Fotografieren bei Festen aufgrund der 28er Brennweite leider nicht geeignet. Verarbeitung ist ebenfalls sehr zufriedenstellend, kein Spiel irgendwo, Zoom nicht zu leichtgängig aber auch nicht zu schwerfällig. Würde es mir jederzeit wieder zulegen.
0Kommentar5 von 5 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. April 2013
Ich wollte ein Objektiv mit hoher Lichtstärke und guter Abbildungsleistung. Da ich mit einem Macro-Objektiv von Tamron gute Erfahrungen gemacht hatte und auf Grund der positiven Usermeinungen bestellte ich das Teil.
Positiv:
- an meiner Pentax K-5 ist der AF sehr genau
- Schärfe sehr gut, geht bei Offenblende schon los
- bei Tageslicht keine Farbverfälschungen
- kaum Verzerrungen
- die Lichtstärke ist beeindruckend, gerade bei Nachtaufnahmen

Die Farbverfälschungen bei Kunstlicht muss ich noch genauer prüfen.

Auf jeden Fall eine Empfehlung und zukunftssicher, da Vollformat geeignet.
0Kommentar3 von 3 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. August 2014
Das dritte Exemplar war dann gut. :-/

Die ersten beiden waren definitiv unbrauchbar. Leider ist das iNet voll von solchen Berichten.

Ab Blende 4 gute Leistung, ab 5.6 sehr gut, offen etwas weich und randschwach, auch an APS-C-Sensoren. Recht schönes Bokeh, das ist Darstellung unscharfer Bereiche, daher gut für Porträts etc. geeignet. Noch handlich und nicht zu schwer. Spindelgetriebener AF bei Offenblende wegen hoher Streuung etwas kritisch, trotz bewährter Kameras (Pentax K-5 II und K-3), interessanterweise ab f/4 kein auffälliges Problem mehr.

Eine preislich attraktives Angebot für den Reportage- und Porträtbereich, wo der WW-Bereich (an APS-C) nicht abgeht und oben raus die 75 mm recht wertvoll sind. Einzige mir bekannte und empfehlenswerte Alternative ist das neue Sigma 17-70/2.8-4 C.
0Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. August 2010
Benutze das Objektiv an einer K200D. Bei Innenaufnahmen gibt es nichts zu meckern, auch mit Blende 2.8 sind die Fotos meistens scharf bei gleichzeitig extrem wenig Schärfentiefe.
Bei Landschaftsaufnahmen liegt der Fokus jedoch ab und zu daneben. Auch ein Einschicken des Objektives mit Kamera zu Tamron schaffte da keine Abhilfe. Also entweder manuell fokussieren, oder Blendwert > 5.6, dann klappt es meistens.
0Kommentar11 von 13 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. September 2013
Knackig scharfe Bilder, schneller AF und super Lichtstärke!
Mein Immerdrauf-Objektiv! Ich hab es auf meiner K-7 und die Farben sind super. Schärfe und Bildqualität um Welten besser als mit den Standartobjektiven! Es konnte mich in jeder Blendenstufe überzeugen!
Verarbeitung kommt mir sehr wertig vor (es wackelt nichts und klappert nichts) Es hat zwar kein Ultraschallmotor jedoch finde ich die Lautstärke des AF nicht wirklich laut.
Preis-Leistung ablsolut unschlagbar! Absolute Kaufempfehlung!
0Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Januar 2013
Bei Sonnenschein und Tageslicht ein sehr schönes Objektiv - deswegen 2 Sterne.
Die Probleme beginnen bei Dunkelheit, da ist das Objektiv absolut unbrauchbar. Die Bilder gleichen dem Blick durch eine nicht entspiegelte Brille. Ein paar typische Beispiele habe ich bei den Kundenbildern hochgeladen, ein Bild sagt ja bekanntlich mehr als 1000 Worte.

Ich habe mit einem Stativ und Lichtquellen Vergleichsaufnahmen mit dem 18-55-Kit-Objektiv von Pentax sowie einem alten Filmobjektiv (nicht für digital optimiert!) gemacht. Die in den Beispielbildern gezeigten Reflexe traten NUR beim Tamron-Objektiv auf und sind unabhängig von Brennweite oder Blende.

Zweimal habe ich das Objektiv deswegen bei Tamron eingeschickt. Ein paar Zitate aus dem Antwortschreiben:
"Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass uns der von Ihnen genannte Effekt bekannt ist."
"Derzeit ist es jedoch nicht möglich diesen Effekt zu unterbinden. Wir haben dieses Problem an den Hersteller TAMRON Japan weitergeleitet und haben Bescheid bekommen, dass es keine Lösung für dieses Problem gibt."
Dieser Antwort entnehme ich, dass hier wohl ein Serienfehler vorliegt.
review image review image review image review image review image review image
55 Kommentare13 von 16 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juni 2009
macht mein Objektiv nur Spaß, auf den Punkt scharf und dank der Lichtstärke wird das Freistellen des Vordergrundes zum puren Vergnügen. Verarbeitung ist meiner Meinung nach absolut in Ordnung, nichts ist schwergängig oder macht Geräusche. Focusgeschwindigkeit ist vergleichbar schnell mit dem Standartobjektiv, welches bei mir nur noch dann zum Einsatz kommt wenn etwas mehr Weiteinkel erforderlich ist. Habe lange geschwankt ob ich mir das Sigma 17-70 oder dieses Tamron Objektiv zulegen soll und habe mich letztendlich wegen der durchgängigen Blende von 2,8 für das Tamron entschieden. Für mich war es die richtige Entscheidung, es ist mein "immerdrauf" Objektiv geworden.
0Kommentar4 von 5 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.