Kundenrezensionen


524 Rezensionen
5 Sterne:
 (415)
4 Sterne:
 (67)
3 Sterne:
 (23)
2 Sterne:
 (12)
1 Sterne:
 (7)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


41 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein schneller Spaß für zwischendurch!
Das Spiel besteht aus einem Stapel Karten, auf denen Schockohexen, sowie die 6 Zutaten für die Zubereitung von Schokolade abgebildet sind (Zucker, Milch, Vanille, Rosinen, Nüsse, Kakaobohnen). Gewonnen hat, wer zuerst die 6 Zutaten gesammelt hat. Nun darf man von dem Kartenstapel so lange man will die Karten ziehen, aber wehe wenn die Schokohexe gezogen wird,...
Veröffentlicht am 3. Februar 2006 von D. Louis

versus
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ravensburger hat etwas eingespart...
Nun ja ein schönes Memory. Kindgerechte Motive und im Gegensatz zu manch anderen Memorys zum günstigen Preis. Hab meinen Sohn die Ausgabe gekauft, weil ich dieses Memory selbst in den 80ern gespielt hatte. Deshalb ist mir auch aufgefallen, das es weniger Paare sind z.B. es fehlen das Eis, das Motorrad, der Birnbaum... auch die Kärtchen sind dünner...
Veröffentlicht am 27. Januar 2013 von Dealerin


‹ Zurück | 1 253 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

41 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein schneller Spaß für zwischendurch!, 3. Februar 2006
Von 
= Haltbarkeit:3.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:4.0 von 5 Sternen 
Das Spiel besteht aus einem Stapel Karten, auf denen Schockohexen, sowie die 6 Zutaten für die Zubereitung von Schokolade abgebildet sind (Zucker, Milch, Vanille, Rosinen, Nüsse, Kakaobohnen). Gewonnen hat, wer zuerst die 6 Zutaten gesammelt hat. Nun darf man von dem Kartenstapel so lange man will die Karten ziehen, aber wehe wenn die Schokohexe gezogen wird, dann sind alle gerade gezogenen Karten weg. Darf aber vorher ein Mitspieler ziehen, sind die gezogenen Karten sicher. Man sollte also rechtzeitig aufhören, um alle Zutaten zusammen zu kriegen. Den Kindern macht das Spiel einen riesigen Spaß, weil es immer wieder spannend ist, ob man selbst oder der Gegener jetzt eine Hexe zieht und die Zutaten verliert. Ich verwende das Spiel im Rahmen der Sprachtherapie, zur Festigung der Laute sch,s oder k. Es fördert aber auch das logische Denken und die Konzentrationsfähigkeit. Da es für die Kinder richtig spannend ist, macht es ihnen auch immer wieder Spaß,
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


37 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schöne Reiseversion des großen Spiels, 27. August 2009
= Haltbarkeit:4.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:4.0 von 5 Sternen 
Haben uns das Spiel für den Flug-Urlaub geholt, weil wir das große "Wer wars" so gerne spielen. Wir waren sehr gespannt wie dieses Spiel läuft, wenn keine sprechende Schatztruhe dabei ist.
Wir waren angenehm überrascht. Haben sehr viel Spaß damit gehabt!
Im Prinzip werden die Hinweise der Truhe durch Spielplättchen ersetzt. Es gibt Karten mit Futter, Tätern und Tieren. Diese werden in einen Kreis gelegt (Futter und Täter verdeckt) so daß man wenn man auf ein Tier kommt das Futter erraten muß. Hat man richtig geraten, wird die zweite Karte mit dem Täter aufgedeckt. Wird etwas falsches geraten, wird die Uhr verstellt und der Zeitdruck erhöht. Ist die Uhr einmal herum und man hat noch zuviele mögliche Täter kann man nur noch raten.
Alles in allem eine wirklich gute und kurzweilige Umsetzung des Originalspieles.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sticken - Simpel aber gut, 13. Januar 2010
= Haltbarkeit:3.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:5.0 von 5 Sternen 
Das Spiel "Sticken ohne Nadel" ist ein einfacher aber netter Zeitvertreib für Kinder.
Die kleine Box enthält vier Kartons mit den Motiven: Elefant, Ente, Hund und Katze. Dazu einen Bund an Wollfäden, orange, blau, grün und pink. Die Wollfäden sind an beiden Enden mit Plastik verstärkt (wie Schnürsenkel). Dann kann man die Umrisse der Motive entlang gestanzter Löcher ausnähen. Im Heftstich (abwechselnd auf und ab) geht das einfach, im Schlußstich (doppelt, sodass eine geschlossene Linie entsteht) ist es etwas schwieriger und erfordert mehr Kraft aber auch Koordination. Dennoch, Kinder schaffen es.
Naturgemäß ist "Sticken ohne Nadel" ein Verbrauchsspiel, man denke etwa an ein Malheft. Wenn alles fertig ist, ist Schluß. Es ist aber sehr geeignet, Kinder zu beschäftigen. Es fördert die Feinmotorik, ist einmal eine andere Tätigkeit, die man noch nicht kennt und deshalb interessant ist, lehrt weiters, sich auf etwas zu konzentrieren und ist eine Geschicklichkeitsübung für die Hände. Geeignet besonders auch für längere Bahn- und Autofahrten. Schade nur, dass Ravensburg nicht verschiedene Sets mit auch anderen Motiven heraus gibt. Unsere Kinder "nähen" immer wieder Mal gerne.
In Kurzem: Ein sehr gutes Spiel!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein schönes Mitbringsel, 26. November 2006
= Haltbarkeit:4.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:4.0 von 5 Sternen 
Wir haben dieses Spiel unserem Sohn vor 2 1/2 Jahren zum 4.Geburtstag geschenkt. Mich hatte vor allem die liebevolle und gleichzeitig witzige Gestaltung der Karten angesprochen. Außerdem ist es eines der wenigen Spiele, die man gut mit nur zwei, aber auch mit bis zu 6 Personen spielen kann. Die Spielregel ist so einfach, dass die Kinder nach zwei Proberunden allein spielen konnten. Wir legen die schon gewürfelten Tiere immer links neben die Karte, so dass man auf einen Blick sieht, was noch fehlt. Da wirklich das Glück entscheidet, lernen Kinder hier ehrlich gewinnen und verlieren.

Einziger Kritikpunkt ist in meinen Augen der fehlende Würfelbecher. So holen wir immer den Würfelbecher vom Kniffel, um nicht aus der Hand würfeln zu müssen. Bei der Packungsgröße müsste ein flacher Becher eigentlich reinpassen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Motivierender Einstieg in die Kombination, 5. August 2004
= Haltbarkeit:4.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:4.0 von 5 Sternen 
Bob, Wendy, Mixi & Co. erleichtern den Einstieg in Kombinatorik und Konzentration. Meine Kinder lieben die Figuren von Bob der Baumeister, entsprechend gerne beschäftigen sie sich auch mit der Welt von Bob.
Die Steine sind sehr hübsch gestaltet und zerbrechen auch bei rüdem Raufen nicht sofort.
Spieltipp: Wir drehen alle Steine um und spielen "Dreier-Memory": Man darf jedes Mal drei steine umdrehen. Sobald man ein Symbol mindestens drei Mal aufdeckt, erhält man die Steine. Ist nur für Erwachsene superkompliziert, die sich jedes Mal drei mal zwei Bilder merken müssen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


27 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Toller Würfelspaß, 3. Februar 2006
Von 
= Haltbarkeit:3.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:5.0 von 5 Sternen 
Ich habe dieses Spiel für die Sprachtherapie angeschafft. Es enthält eine Menge Spielkarten mit den Tieren Kuh, Schwein, Schaf, Huhn und Hund, sowie 5 Würfel mit den oben genannten Tieren. Nun darf man eine Karte ziehen, auf der sich eine unterschiedliche Anzahl Tiere befindet, die nun zu erwürfeln sind. Dafür hat man 3 Versuche, schafft man es nicht, darf sich der nächste an der Karte versuchen. Die Tiere auf den Bildern befinden sich meist in einer witzigen Situation (z.B. sitzt auf einem Bild der Hund zwischen zwei brütenden Hühnern auf einem zerbrechenden Ei!). Die Karten beinhalten also schon eine menge Anlässe zur Kommunikation und machen den Kindern einen riesigen Spaß! In der Therapie sollen sie dann meist die Tiere noch benennen und ihre Artikulation überprüfen. Aber auch ich spiele dieses Spiel eigentlich immer wieder gerne (das kann dann schon ein paar mal am Tag der Fall sein) und auch die Kinder lassen sich immer wieder zu diesem Spiel motivieren (auch Spielmuffel!). Ein toll gemachtes Spiel für Groß und Klein!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen sehr abwechslungsreich, 3. Januar 2010
= Haltbarkeit:5.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:5.0 von 5 Sternen 
Das schöne an diesem Spiel ist, dass - ähnlich wie beim HABA Obstgarten - die Kinder gemeinsam nach dem Täter suchen. Sie helfen sich gegenseitig und spielen miteinander und nicht gegeneinander. Somit ist das Spielen schön harmonisch.
Es wird zu Beginn des Spiels eine außenstehende Person benötigt, die den Täter aussucht und die entsprechenden Karten zu sortieren hilft. Dann ist es auch für alle Mitspieler spannend.
Eine sprechende Truhe wird überhaupt nicht vermisst.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


20 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kartenspielen mal anders, 21. Januar 2007
= Haltbarkeit:4.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:4.0 von 5 Sternen 
Mein Sohn und ich lernten dieses tolle Spiel bei seiner Sprachtherapie kennen. Nun haben wir "Schokohexe" schon einige Monate zu Hause und die Kinder holen es fast täglich aus dem Schrank. Auch meine 3jährige Tochter hat die einfachen Regeln schnell begriffen und nebenbei zählen gelernt. Mir gefällt an dem Spiel, daß die Kinder es auch ohne Beisein eines Erwachsenen spielen können und daß sie keine für kleine Hände schwierigen Kartenfächer halten müssen - die gewonnenen Zutaten legt jeder vor sich hin. Wenn wir nur zu zweit spielen, fängt jeder eine zweite Zutatenreihe an, wenn die erste vollständig ist, dann ist eine Spielrunde nicht so schnell vorbei. Da kein langwieriges Aufbauen (und hinterher Einräumen)oder Kartenausteilen erforderlich ist, spielen meine Kinder gern noch eine Runde vor dem Schlafengehen oder morgens vorm Kindergarten. Natürlich haben die Karten im Lauf der Zeit Gebrauchsspuren abbekommen, aber dem Spaß am Wettstreit mit den drolligen Schokohexen hat das nicht geschadet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schönes kurzweiliges Spiel, 20. September 2007
= Haltbarkeit:4.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:4.0 von 5 Sternen 
Scokohexe ist ein schönes einfaches Kartenspiel , das ich gerne mit meiner 4 jährigen Tochter zwischendurch immer mal wieder gerne spiele.
Selbst meinen älteren Kinder macht es Spass.Dauert nur ein paar Minuten aber meistens werden mehrere Runden gespielt. Das schöne ist auch das die Kinder genau so eine hohe Gewinnchance haben wie die Erwachsenen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


40 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gelungene Mitbringausgabe des "Kinderpiel des Jahres 2008", 17. April 2009
Von 
Andreas L. Günter (Wiesbaden, Hessen Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
= Haltbarkeit:4.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:5.0 von 5 Sternen 
Bei diesem Preis für ein Mitbringspiel kann man eigentlich gar nichts mehr falsch machen. Dennoch war ich gespannt, als ich spontan das Mitbringspiel (also die preiswerte Kompaktausgabe) des "Kinderspiel des Jahres 2008" kaufte. Inzwischen sind wir aber sehr begeistert, da auch unsere 4jährige Tochter bereits gut mitspielen kann. Zwar fehlt dem Spiel die sprechende elektronische Truhe des Originals, aber m.E. macht das gerade den Charme dieser einfacheren Ausgabe aus. Ich persönlich bin da etwas konservativ und bevorzuge Familien- und Kinderspiele ohne Elektronik. Da gibt es auf dem PC-Sektor ohnehin viel attraktivere Angebote. Daher kann man hier aus meiner Sicht eine klare Kaufempfehlung ausprechen, wenn man nach einer extrem preiswerten Alternatvie zum Kinderpsiel des Jahres, einem Geschenk für einen Kindergeburtstag oder einem Reisespiel sucht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 253 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Ravensburger 23103 - Kinder memory® - Mitbringspiel
EUR 4,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen