Kundenrezensionen


35 Rezensionen
5 Sterne:
 (17)
4 Sterne:
 (9)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


23 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nicht geschnitten !
Manche der hier vertretenen Kritiken haben ja die Meinung vertreten , dass es sich bei der vorliegenden DVD-Fassung um eine geschnittene Version handelt , und sich dabei auf das Videotape von VMP berufen . Auch ich habe diese Merinung verteten , bis ich mich dann doch mal schlau gemacht habe . Die Video-version gibt eine Länge von 110 minuten an . In der Tat sind es...
Veröffentlicht am 16. Juni 2008 von King of Rogg

versus
7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Keoma - Ein weniger bekannter Loner
Vorab. Der Spaghetti-Western ist einer der besseren Sorte. Die Story entsprang zwar aus der Feder eines Western-Groschenroman-Autoren. Also kein Tiefgang. Handwerklich durchaus gefällig. Der Regisseur arbeitet mit Rückblenden und er fügt sie so ein ohne das es nervt. Allerdings wirkt das Herumgestolper und das Herumfliegen, wörtlich zu nehmen, der...
Veröffentlicht am 10. August 2003 von Weissbart Andreas


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen KEOMA - naiv - aber KLASSE !, 2. Oktober 2010
Rezension bezieht sich auf: Keoma - Melodie des Sterbens (DVD)
So, jetzt muss ich auch mal meinen Senf zu Keoma los werden!
Der Film begeistert mich seit meiner Jugend! Ich sehe ihn immer wieder wirklich gerne. Längst weiss ich, dass dieser Streifen sehr naiv ist und das man oft über die zeitweise sehr schwarz/weiss gezeichneten Charaktere schmunzeln kann.

Betrachtet man das Interview mit Franco Nero auf der neueren Kinowelt DVD, so wird einem klar, wie es zu diesem Film kam. "Heute drehen wir mal ein wenig Peckinpah."
"Morgen machen wir mal etwas Leone" und dann noch eine Prise John Ford ;-).

Tja, irgendwie und ich weiss nicht warum hat das alles geklappt, auch wenn manchmal das Schauspiel einiger Darsteller im totalen Overacting endet, so ist jede Einstellung des Filmes ihr Geld wert.
Die teilweise bedeutungsschwangeren Dialoge werden mit so einer Überzeugung vorgetragen, dass man schon mal ein Auge zukneifen muss........macht nichts - der Film bleibt sympathisch.

Franco Nero's Stuntman verrutscht schon mal das Haarteil ein wenig - macht nichts der Film bleibt immer noch sympathisch.

Mit ihrer Anwesenheit werten Woody Strode und William Berger den Film nochmals auf. Obwohl letzter auch nicht vor Auftritten in diversen Jess Franco Vehikeln zurückschreckte (Liebesbriefe irgendeiner Nonne), ist er doch ein markiger Schauspieler mit würdevoller Ausstrahlung.

Der handlungsbegleitende Soundtrack der Brüder De Angelis ist mit seiner gewollten Anlehnung an Leo Cohen als absolut genial zu bezeichnen.

Der Film hat noch einen weiteren grossen Vorteil, jeder der mit dem Italo-Western nicht vertraut ist, kann ihn sich anschauen und weiss sofort über das Genre bescheid. ;-)

Nein ich glaube bestimmt nicht, dass Keoma ein Kunstwerk ist, Franco Nero bezeichnet ihn als sein Lieblingskind. Ich kann das verstehen, denn es geht eine eigentümliche Faszination von Keoma aus, vor allem, wenn man erst mal infiziert ist. Ich lege die DVD bestimmt 2 mal im Jahr ein, meine Lebensgefährtin (hört dann immer nur den Soundtrack, weil sie sich im Obergeschoss aufhält) kommentiert das dann mit: Oh je, jetzt wieder der Schinken!
Macht nichts - entweder mag man ihn-trotz aller offensichtlichen Schwächen- oder man mag ihn eben nicht. Ich finde den Film am besten in der alten deutschen Schnittfassung - einfach straffer und schneller, Das Bild der Laser Paradise DVD ist auch nicht so schlecht - immerhin anamorph, dafür allerdings viele Spratzer
von der alten agbenudelten Kinorolle. Das finde ich passt aber und hat so einen Retrocharme wie Tarantino ihn heute nachträglich einfügt. Auf der Kinowelt scheibe sind dafür einige Extras die interessant sind.

So - wer ihn noch nicht kennt und (Italo) Western mag - ab und ansehen!
Die Welt ist (gar nicht so) schlecht! ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Starker Western !, 9. Dezember 2008
Rezension bezieht sich auf: Keoma - Melodie des Sterbens (DVD)
Als ich den Film zum ersten mal sah, hätte ich wahrscheinlich auch prompt 5 Sterne gegeben. Weil - es gab ja kaum noch richtig gute Western!
Wer diesen Western noch nicht gesehen hat, sollte ihn ruhig kaufen!
Ein spannender Abend ist garantiert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Soundtrack schrecklich??????, 24. Januar 2006
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Keoma - Melodie des Sterbens (DVD)
Ich möchte ja niemandem zu nahe treten, aber wer nicht verstehen kann wie unvergleichlich gerade bei diesem Film eben auch dieses Lied die Gesamtkomposition trägt, der hat nichts verstanden. Ob der Dialoge kann mann manchmal streiten. Aber das lag sicherlich am Bildungsniveau der Syncronsprecher oder Texter. Diesen Film halte ich für ein Emotionales Meisterwerk, wenn ich auch nicht weiß ob dies in der Absicht der Schreiberlinge lag.
Philosophie vom Feinsten in harte Bilder verpackt. Das Lied ist hier so wichtig wie auch das bei "once upon a time in the west" oder "nobody" der auch bewusstlossyncronisisert wurde.
Absolut Empfehlenswert!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Keoma - Ein weniger bekannter Loner, 10. August 2003
Rezension bezieht sich auf: Keoma - Melodie des Sterbens (DVD)
Vorab. Der Spaghetti-Western ist einer der besseren Sorte. Die Story entsprang zwar aus der Feder eines Western-Groschenroman-Autoren. Also kein Tiefgang. Handwerklich durchaus gefällig. Der Regisseur arbeitet mit Rückblenden und er fügt sie so ein ohne das es nervt. Allerdings wirkt das Herumgestolper und das Herumfliegen, wörtlich zu nehmen, der Getroffenen in Zeitlupe mit zunehmender Häufigkeit albern.
Unter Genre-Freunden ist der Film, dank Franco Nero's markiger Sprüche, übrigens Kult.
5/10
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Antirassistischer Italowestern mit genialer Musik, 21. Oktober 2001
Rezension bezieht sich auf: Keoma - Melodie des Sterbens (DVD)
Eindrucksvoll ist Keomas Kampf gegen antisozial und rassistisch denkende Gegner. Besonders gut gefilmt sind besonders die Zeitlupenszenen in Keomas Extremsituationen untermalt mit langsam in den Vordergrund gestellten Sequenzen der Filmmusik.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Keoma - Melodie des Strebens, 22. April 2014
Von 
Dieter Döring "Dieter Döring Oldie Sammler 6... (Wankendorf Schleswig Holstein) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Keoma - Melodie des Sterbens (DVD)
Eine DVD zum ansehen,wenn man Franco Nero gerne sehen will,das ist gute Unterhaltung. Muss nicht jeder mögen,sollten Fans sein, die solche Western mögen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Klassiker!, 4. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Keoma - Melodie des Sterbens (DVD)
Ein genialer Western, der vor allem stilistisch sehr überzeugt! Auch der Soundtrack ist sehr gut! Franco Nero ist nicht nur als Django unsterblich!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen KEOMA, 8. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Keoma - Melodie des Sterbens (DVD)
DIESER FILM IST FÜR WESTERN FREUNDE EIGENDLICH EIN MUSS UND GEHÖRT DANN ABER IN EINEN RICHTIGEN DVD SCHRANK: SOLLTE MANN HABEN !!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Klasse Italo-Western, 2. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Keoma - Melodie des Sterbens (DVD)
Sehr stilsicher und gut gemachter Italo-Western - wenn man, so wie ich, die Filme dieses Genres mit ihrem theatralischen, dramatischen und unrealistischem Charme mag. Ich fands sehr unterhaltsam.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Meisterwerk in Musik und Bild, 23. Oktober 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Keoma - Melodie des Sterbens (DVD)
Im meinem Repertoire befinden sich über 100 Italo-Western und doch fesselt mich kaum einer mehr als Keoma!

Eine ungewöhnlichere und dennoch passende Musik hätte sich kaum finden können (aber wer hat schon einmal versucht an den Soundtrack in CD- oder Plattenform zu kommen? Ich kann versprechen das es viel Geduld und eine Suche auf der ganzen Welt erfordert).

Der Film begeistert mich immer und immer wieder.

Genial sind die Rückblenden, die in den aktuellen Gegenwartszenen spielen. Ich kann mich nicht erinnern, dass ich so etwas jemals vorher gesehen habe.
Um so unglaublicher finde ich es, das der deutsche Verleih diese Szenen seinerzeit entfernt hatte um die Handlung zu straffen. Glücklicherweise sind sie in dieser Veröffentlichung wieder (mit deutschen Untertitel) vorhanden.

Keoma ist für mich ein Meilenstein des Italowesterns. Schade das er erst entstand als Spaghetti-Western lieber lustig waren.
Er rangiert für mich auf dem gleichen Level wie die offiziellen Perlen des Genres.
Übrigens: Bei "Knie nieder und friss Staub" sehe ich diese Einstufung ähnlich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Keoma - Melodie des Sterbens
Keoma - Melodie des Sterbens von Enzo G. Castellari (DVD - 2003)
EUR 8,49
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen