Kundenrezensionen


25 Rezensionen
5 Sterne:
 (24)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

41 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bewegender Film mit Starbesetzung!, 23. November 2004
Rezension bezieht sich auf: In Sachen Henry (DVD)
Harrison Ford und Annette Benning in einem Film - allein das ist schon ein Muß, sich diese DVD zuzulegen. Umso mehr noch, weil die Geschichte in keiner Minute langweilig wird und man die ganze Zeit sozusagen auf positive Art und Weise dauergerührt ist.
Einwänden wie "Der Film ist so rein gar nicht realistisch" kann ich nur entgegenbringen "Wieviele Filme sind denn das schon!", was zählt ist doch die Idee, die innere Geschichte...wie der Karriere-Mensch, der absolut keine Beziehung zu seiner Tochter und Frau hat, nach Kopfschuß und Gedächtnisverlust zu einem Familienmenschen durch und durch wird, der entdeckt, dass er sich selbst nicht mag so wie er vorher war und nie wieder so werden möchte. Vor allem, wie sich die Beziehung zu seiner Tochter langsam aufbaut, ist einfach nur fantastisch und alles andere als ein mal eben so dahingeklatschter Kitsch. Wer auch nur ein bisschen Gefühl in sich trägt, wird von diesem Film nicht unberührt bleiben und ihn einfach lieben lernen.
Schauspielerisch ist der Film sowieso eine Glanzleistung und von daher sind volle 5 Sterne mehr als verdient. Ich hoffe, andere, die diesen Film sehen, werden sich da meiner Meinung anschließen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


25 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Beste Unterhaltung..Harrison wird vom Saulus zum Paulus und agiert oscarreif!!!! Schöner Film für einen Samstagabend!, 12. Februar 2007
Rezension bezieht sich auf: In Sachen Henry (DVD)
Wenn man sich Harrison Fords Karriere ansieht, wäre In Sachen Henry genau der richtige Zeitpunkt gewesen, um einen Oscar als bester Hauptdarsteller zu bekommen...und mit seiner Darstellung eines Mannes, der eine 2. Chance bekommt und sein Leben von vorne beginnen muss und dabei feststellt, dass er sein altes Ich und sein altes Leben nicht leiden kann und ein viel besserer Mensch wird, hätte er sich den Oscar verdient!!!!

In diesem Film spielt Harrison eindeutig zwei verschiedene Personen...denn der Henry vom Anfang und der Henry, der die 2. Chance erhält, können verschiedener nicht sein.

Doch das Schwierigste für die Familie besteht darin, einen Zusammenhalt zu finden, obwohl Henry alles von früher in Frage stellt. Aber wenigstens bekommt die Familie und die Ehe eine neue Chance und einen Weg, alles wieder richtig zu machen.

Ein perfekter Film für den Samstagabend... der es schafft, unser Herz zu berühren :0)

Diesen Film darf man nicht verpassen, denn dafür ist er einfach zu schön und zu großartig. Harrison spielt eindeutig gegen sein Heldenimage und das macht ihn noch liebenswerter und noch sympathischer.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Meisterwerk von Harrison Fprd, 22. April 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: In Sachen Henry [VHS] (Videokassette)
Harrison Ford in einer total anderen Rolle. Man kennt ihn als draufgängerischen Abenteurer Indiana Jones oder als Weltraumpilot Han Solo. Hier jedoch glänzt Harrison Ford durch sein schauspielerisches Können - als eiskalter Karriere-Anwalt, der nach einem Kopfschuß auf das geistige Niveau eines Kleinkindes zurückfällt und alles neu erlernen muß: Laufen, sprechen und das Zusammenleben mit seiner Frau und seiner Tochter, sehr gelungen!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Zweite Chance., 9. August 2008
Von 
Lothar Hitzges (Schweich, Mosel, Germany) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: In Sachen Henry (DVD)
Der erfolgreiche New Yorker Anwalt Henry Turner mit Frau und elfjähriger Tochter wacht nach einem Kopfschuss im Krankenhaus wieder auf. Seiner Frau erklärt man, dass Henry eine starke Amnesie erlitten hat und alles neu erlernen muss. Ganz langsam, mit gut geschulten Helfern, erobert Henry sich die Welt zurück. Er lernt gehen und sprechen, doch er hat vergessen wer er war und seine Frau und seine Tochter sind für ihn Fremde.

Das ändert sich, als Henry zurück nach Hause kann. Seine Tochter baut zu ihrem Vater einen engen herzlichen Kontakt auf und seine Frau unterstützt die Rekonvaleszenz ihres Mannes tatkräftig. Auch die Kollegen aus der Anwaltskanzlei zeigen sich hilfsbereit und stellen Henry sein Büro nebst Sekretärin zur Verfügung.

Doch an vielen Kleinigkeiten merkt Henry, dass er ein anderer war, als er jetzt ist. Es kommt zur Aussprache mit seinem persönlichen Betreuer und auch mit seiner Frau. Dann kehrt Henry der Anwaltskanzlei den Rücken.

Der Film erzählt die Geschichte des Genesungsverlaufs eines Mannes, der sein Gedächtnis mitsamt seiner Persönlichkeit eingebüsst hat. Der Protagonist lernt das Leben neu kennen und auch neu schätzen. In seinem neu geschenkten Leben steht seine Familie im Mittelpunkt und der zweifelhafte Ruhm seiner vergangenen Erfolge als Anwalt verliert an Wert. Die schwierige Rolle des Protagonisten wird von dem Hauptdarsteller meisterhaft in Szene gesetzt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


22 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Film, den man haben muß!, 8. Dezember 2003
Rezension bezieht sich auf: In Sachen Henry (DVD)
Das ist einer meiner Lieblingsfilme! Eine rührende (aber nicht rührselige!) Geschichte mit tollen Darstellern und einem klasse Soundtrack. Die DVD hat leider keinerlei Extras zu bieten, trotzdem bekommt sie von mir 5 Sterne, weil der Fim so überaus sehenswert ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein schöner Film mit Harrison Ford !, 12. November 2000
Rezension bezieht sich auf: In Sachen Henry [VHS] (Videokassette)
Ein erfolgreicher und arroganter Anwalt, (Harrison Ford) will sich eines Nachts noch eine Packung Zigaretten besorgen, als in jenem Geschäft gerade ein Überfall statt findet. Der Hauptdarsteller wird angeschossen und landet im Krankenhaus. Der Kopfschuß macht aus ihm vorrübergehend einen geistig Behinderten. Von nun an kümmert sich seine Frau liebevoll um ihn, was sein Leben und ihre Beziehung von Grund auf verändert. Der ehemals rücksichtslose und arrogante Staranwalt wird zwar von vielen seiner sogenannten Freude von nun an gemieden, aber er entdeckt das Leben auf's neue, schon fast so wie ein Kind. Dieser Film ist äußerst gefühlsvoll inszeniert worden und stellt (1991) eine klare Abrechnung mit dem nur auf Materialismus zugewidmeten Amerika der Reaganära da. Er ist also im übertragenen Sinne, eine Absage an das Amerika der 80er Jahre, mit seiner ganzen, scheinbar gnadenlosen, Gier der Wallstreet und des schnellen Lebensstils. Es stellt wieder die menschliche Seite des Lebens in den Vordergrund, und setzt vehement auf schon fast vergessene Werte, wie Tradition, Familie, Freundschaft und Religion. Schön das es auch solche Film in Hollywood gab.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen nicht realistisch?!?!, 23. September 2004
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: In Sachen Henry (DVD)
mag ja sein, daß die handlung nicht unbedingt realistisch ist und daß die genesung in wirklichkeit anders abläuft. aber bei allem mitgefühl für tatsächlich passierte fälle - wer will das sehen?!?!? hier bekommen sie einen ergreifenden film mit excellenten darstellern, den man sich immer wieder gern ansehen kann!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Berührendes Sozialdrama, 21. März 2012
Von 
Mladen Kosar (Austria) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: In Sachen Henry (DVD)
Produkt: DVD (1 Stück). Herausgeber: Paramount Home Entertainment
Deutscher Titel: In Sachen Henry. Originaltitel: Regarding Henry
Produktionsland: USA. Premiere: 1991
Mit: Harrison Ford, Annette Bening, Mikki Allen, Bill Nun u. A. Regie: Mike Nichols. Drehbuch: Jeffrey Abrams. Musik: Hans Zimmer (gute, dezente Begleitmusik)
Bild: gut / Farbe / Breitbildformat. Sprache: englisch. Synchronisation: deutsch, englisch, italenisch, französisch und spanisch. Untertitel: deutsch, englisch u. v. a.
Filmlänge: 103 Minuten (Originallänge im PAL-Verfahren)
Genre: Drama > Familienfilm
Specials: keine

Ein Film mit ganz großer Klasse und einem meisterlichen Gespür des Regisseurs. Es beginnt gleich am Anfang im Gerichtssaal. Der Zuschauer wird ein wenig gelinkt, als er ein Plädoyer H. Fords hört, das sich ethisch betrachtet gut anhört und dennoch das klagende Opfer eines Ärztefehlers verlieren und abblitzen lässt. Als die Klage abgewiesen wird, reicht eine coole Geste Fords und ein freundschaftliches Tätscheln des Türstehers, um dem Zuschauer zu zeigen, was für ein zuvorkommender und verkommener Typ er ist. Im privaten Bereich geht er jedoch mit Türstehern rigider um und grüßt sie nicht mal beim Vorbeigehen. Zu Hause geht er mit seiner kleinen Tochter selbstgerecht und tyrannisch um, ohne Interesse für ihre Beweggründe. Das ganze narzistische und penetrante Gebaren Fords entspricht in jeder Weise der männlichen Wirklichkeit von Typen, die sich am Liebsten rund um die Uhr selbst bewundern und auch noch einreden, wie großartig sie sind. Das eklige Verhalten Fords dauert aber im Film nur wenige 11,5 Minuten, nicht länger. Ab da beginnt etwas ganz Anderes, verursacht durch zwei Schüsse aus einem Revolver, die den Mann in Brust und Kopf treffen.
Die Idee, in einem Film die Metamorphose eines Menschen auf solche rasche und direkte Weise einzuleiten, ist beeindruckend. Denn Ford wird in diesem Film nie mehr ein solches Scheusal sein, wie er es im Anfang war. Ab dem langsamen Genesungsprozess aufgrund der schlimmen Verletzung samt schwerwiegender Beeinträchtigung der sowohl physischen als auch psychischen Fähigkeiten, beginnt Ford ein anderer Mensch zu werden. Ein Mensch, der gewaltsam gezwungen wurde, sich von Grund auf die körperlichen und geistigen Fähigkeiten neu anzueignen. Es ist in der Tat berührend und beeindruckend, Ford in seiner Wandlung zu begleiten. Er wird wieder Mensch in seiner einfachen Ganzheit, Fülle und Bescheidenheit, weil er die Chance bekommen hat, alles wieder von Vorne zu beginnen.
Die kurz dargestellte Atmosphäre im Krankenhaus mit dem überfüllten Gang voller Wartenden und Verletzten ist stark und realistisch. Ansatzlos redet Annette Bening zu ihrem im Koma liegenden Ehemann, was wunderbar offenbart, welch großartige Ehefrau sie ist. Als er aufgewacht ist und ihm vor den Augen seiner Frau der Speichel aus dem Mund rinnt, erkennt man gut, welch langer Weg der Rekonvaleszenz ihm bevorsteht und was das für seine Familie bedeuten wird. Es ist anfangs sogar ungewiß, ob er überhaupt wird wieder sprechen und gehen können.
Harrison Ford spielt das mühsam sich motorisch an die Wirklichkeit herantastende Riesenbaby großartig. Nachdem er langsam Sprechen und Gehen gelernt hat, traut er sich nicht nach Hause zu kommen, weil er Frau und Tochter nicht mehr kennt. Er erinnert sich an nichts mehr aus der Vergangenheit und hat keinen Schimmer, was für ein Schurke er einmal gewesen ist. Dieser Faktor wirkt sich umso günstiger aus hinsichtlich seiner Neuwerdung ohne die negative Belastetheit seines früheren Charakters. Das zwölfjährige Mädchen Mikki Allen spielt die einfühlsame, sensible Tochter sehr einprägsam und talentiert, und bedauerlicher Weise ist im Internet über sie nichts mehr zu finden, außer ihre Beteiligung in diesem Film. Jenseits jeden Kitsches ist die Szene, als Harrison voller Angst seine Rückkehr nach Hause verweigert. Da geschieht etwas zutiefst Menschliches, wodurch das filmische Drama als bestürzende und lebensnahe Studie heraussticht. In der angstbedingten Ablehnung Fords, nach Hause zu gehen und stattdessen lieber bei seinem Pfleger Bradley (Bill Nun) zu bleiben, entsteht sogar ein positiver, dialektischer Effekt: wo zunächst Ford der bestimmende Faktor des Familienlebens war, ist es jetzt umgekehrt. Nun ist ihm von den intelektuellen Fähigkeiten her sogar das Kind übergeordnet. Es kann keine bessere Voraussetzung geben, um ein besserer Mensch zu werden. Und während ihm die Tochter beim Binden des Schuhs die Schrittfolge rezitiert, beginnt er sich plötzlich zu erinnern und entschließt sich, nach Hause zu kommen.
Und dann folgen wirklich äußerst berührende und schöne Momente. Wo der einstige Held in seiner grenzenslosen Arroganz an Hausangestellten wortlos vorbeiging, umarmt er sie nun warmherzig.
Eine kleine aber zentrale Szene ist die Sache mit dem verschütteten Glas. Früher hielt Ford für ein solches Malheur seiner Tochter eine widerliche Strafpredigt. Als das Mädchen nun unabsichtlich beim gemeinsamen Tisch ein Glas verschüttet und schnell alles wegzuwischen beginnt, verschüttet Ford absichtlich sein Glas als Zeichen, dass es ihm ständig passiert, jedoch nichts zur Sache tut. Ohne Vorsätzlichkeit werden auf diese Weise die familiären Schäden behoben. Genauso unbefangen beginnt Ford die Unterlagen seiner einstigen Anwaltsarbeit zu studieren. Dabei entdeckt er Beweise für sein eigenes ungerechtes Verhalten gegenüber Gegnern im Gericht, durch welches er großen Konzernen, die er vertrat, zum Sieg verhalf. Als er seines unmoralischen Verhaltens gewahr wird, händigt er den Geschädigten die schriftlichen Beweise aus, durch welche sie ihr Recht erlangen können. Am Ende nimmt er seine Tochter während der Eröffnungsrede aus der strengen Eliteschule, weil er die 11 Jahre, wo er es verabsäumte für seine Tochter da zu sein, nachholen will.
Von der ersten bis zur letzten Sekunde ein sehenswürdiger und wertvoller Film. Ein Meisterwerk des sozialen Dramas und überzeugendes Zeugnis für das Wesentiche des Lebens.
Mladen Kosar
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse Film, 18. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: In Sachen Henry (DVD)
Also als ich den Film das erste mal sah, war ich wirklich ergriffen! Und als ich ihn hier entdeckt habe, mußte ich ihn sofort bestellen. Ein Film der zum Nachdenken anregt, wie schnell sich eine "HEILE Welt" doch irgendwie zum positiven ändern kann.
Über die Besetzung brauche ich nicht viel zu schreiben, die ist TOP! Nur zu empfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse !, 30. Dezember 2004
Rezension bezieht sich auf: In Sachen Henry (DVD)
"In Sachen Henry" gehört eindeutig zu meinen Lieblingsfilmen. Ein sehr anrührender und teils humorvoller Film mit einer bemerkenswert guten schauspielerischen Leistung von Harrison Ford. Unbedingt anschauen !! Es lohnt sich !!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

In Sachen Henry
In Sachen Henry von Harrison Ford (DVD - 2003)
EUR 4,99
Gewöhnlich versandfertig in 6 bis 10 Tagen.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen