Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Prime Photos Sony Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen13
4,2 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:143,49 €+ 3,00 € Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. Oktober 2003
Humorvoll, sexy und unterhaltsam. Mit diesen Worten kann man problemlos die letzten sieben Jahre Buffy the Vampire Slayer zusammenfassen. Dieses Jahr lief die absolut letzte Episode der absoluten letzten Staffel. Und nun, passend zur Halloween-Zeit, gibt es eine zweite (und hoffentlich nicht letzte) musikalische Hommage an eine der intelligentesten Serien der letzten Jahre.
Käufer des ersten Soundtracks werden sich freuen, zu hören daß 'Radio Sunnydale' nicht nur gewohnt gute und unabhängige Musik präsentiert, sondern auch zwei weitere Stücke aus dem instrumentalen Soundtrack von Christophe Beck und Kohorten. Das erste Stück 'Dead Guys with Bombs' aus der hervorragenden und humorvollen Episode 'The Zeppo', die um Xander herum geschrieben wurde, spiegelt viel vom ursprünglichen Buffy-Charakter wieder. Das zweite Stück, 'The Final Fight' stammt direkt aus der letzten Episode und hat all das Grandeur und Pathos, daß man sich von solch einem Stück erhoffen kann.
Zudem gibt es, in alter X-Files Tradition, eine neue Interpretation des Titelstücks von niemand geringerem als The Breeders. Leider läßt dieses Stück ein wenig an origineller Interpretation zu wünschen übrig, was aber der Idee nicht weiter schadet. Die CD schließt formschön mit der Originalversion von Nerf Herder.
Doch 'Radio Sunnydale' hat noch einige weitere Highlights. 'Blue', von Angie Hart, co-geschrieben von Joss Whedon (Talent, Talent) aus der siebten Staffel hat eine wunderschöne Melancholie, während 'Sugar Water' von Cibo Matto den Hörer in frühere Zeiten zurückversetzt, namentlich Epsidoe Eins der zweiten Staffel, in der Buffy und Xander einen unzweideutigen Tanz aufs Parkett legen.
Eine besonders schöne Überraschung war für mich 'Ballad for Dead Friends' von den Dashboard Prophets. Wer sich darunter nichts vorstellen kann, sei an die beiden Pilotfolgen 'Welcome to the Hellmouth' und 'The Harvest' erinnert. Ungebetene Besucher statten dem 'Bronze' zu den schweren Klängen dieses Liedes einen Besuch ab, der selbstverständlich böse für sie endet. How are you feeling...
Doch vielleicht sollte man nicht zu sehr ins Detail gehen, denn eines ist sicher - dies ist ein Album für Buffy Fans, solche, die ein Lied hören, und es mit einer Situation in Verbindung bringen können. All jenen sei gesagt: Gänsehaut garantiert. Doch selbstverständlich kann dieses Album auch vom Buffy Laien genossen werden. Immerhin werden hier einige der heißesten neuen, unabhängigen Talente der amerikanischen Musikszene (und das muß nicht immer schlechtes heißen!) präsentiert.
Alles in allem ist dies ein wirklich gelungener Mix aus guter, rockiger Musik und Memorabilia aus dem Buffyversum. Wem die Trennung von Buffy & Co. noch die Tränen in die Augen treibt, sei gewarnt - dieses Album ist das Äquivalent von Country Musik nach einem Beziehungsschluß. Aber der Schmerz ist doch so schön...
0Kommentar|35 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Januar 2004
Eine noch viel bessere Zusammenstellung als der erste Buffy-Soundtrack! Die Musik ruft Erinnerungen an die besten Momente der Serie wach, etwa das sehr intensive "Black Cat Bone" von Laika, das Willows magischen Trip noch einmal aufleben lässt, "Can't take my eyes off you" (Willow und Tara schweben) und der "Final Fight". Fast perfekt wird die CD durch schöne Balladen wie "Still Life" und "Blue". Nette Zugabe ist das Inlay, in dem Joss Whedon erzählt, wie die Synthese aus Serie und Musik entsteht, und John King die Geschichte der einzelnen Titel und ihres Weges in die Serie erzählt.
Die Einschränkung auf 4 Sterne: Das Buffy-Theme ist doppelt auf der CD (in 2 Versionen, aber davon war eine schon auf dem ersten Soundtrack), dafür fehlt "Goodbye to you".
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Mai 2005
The music takes a while to get used to, because the sound is slightly more alternative than the first Buffy CD, which is very much rock. But my husband and I love the Buffy series, and some songs in this compilation really reminds us of certain scenes in the show. We even use this music for dancing around our flat... There are many melancholic ballads like in the first compilation, such as "Blue" or "That Kind of Love". A treat for all Buffy fans!
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Oktober 2008
Die Tracks auf der CD sind mit wenigen Ausnahmen alle völlig unbekannt und relativ ruhig...

Die meisten Tracks hab ich im Laufe der Staffeln überhaupt nicht gehört,
deswegen fehlt meinerseits die Identifizierung mit den STaffeln 4 - 7...

eher unterer durchschnitt, es lohnt sich eigentlich nicht diese CD mit großen Erwartungen zu kaufen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. April 2004
Für eingefleischte Buffyfans (wie mich^^) ein absolutes MUSS!!!!
Jedoch bedauere ich es sehr, dass Michelle Branch's "Good-Bye To You" fehlt, denn grade dieses dürfte doch bei dem Soundtrack nicht einem vorenthalten werden.
Jedoch einfach traumhaft ist "I Can't Take My Eyes Of You" und auch ansonsten kann man die CD als einen gelungenen zweiten Soundtrack bezeichnen. Wobei diese zwei Soundtrack's noch es meiner Meinung nach nicht schafften, die schönsten Lieder aus den sieben Staffeln herauszufiltern.
Trotz allem ist ein Kauf keines Falls zu bereuen!
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Oktober 2003
... es fehlt die Bronze-Version von "Goodbye to you" von Michelle Branch! Das schönste Lied aus Staffel 6 in der Gänsehaut-Version wurde vergessen! Trotzdem ist das Angebot an Titeln auf der CD fantastisch, "Bohemian like you" "Sugar Water" und "I can't take my eyes off you" sind die Lieder, auf die ich schon lange spekuliert habe! Insgesamt dürfte man sich beim Einlegen der CD so fühlen wie in der Disco Bronze bei Buffy - 4 1/2 Sterne für die eigentlich gelungene CD mit einem großen Makel wegen "Goodbye to you"!
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Februar 2004
Nach dem Ende der erfolgreichen Serie musste diese CD kommen, sozusagen als kleines Abschiedgeschenk an alle Fans - und das ist auch gut so! Denn nicht nur in Seasons 1-3 wurden großartige Songs gespielt, sondern ebenfalls in Seasons 4-7.
Ich muss sagen, dass die CD wirklich super ist, von oben bis unten bestückt mit klasse Liedern! Auch wenn "Goodbye to you" von Michelle Branch leider fehlt.
Doch dafür sind andere toll Songs zu finden, wie "Bohemian Like You" oder "Final Fight", bei dem ich persönlich Gänsehaut bekomme.
Interessant finde ich auch die rockige Version der Theme.
Also, Fans: Holt euch diese CD, sie ist es allemal wert!
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Oktober 2003
Dieses Album passt einfach total zu der Serie! Was soll man sagen? Die meisten Lieder kommen schon teilweise in der Serie vor, und sind daher schon bekannt! Wie das Lied von Michelle Branch , die einen Auftritt im Bronze von Sunnydale hatte, usw.!! Ich kann dieses Album nur empfehlen! Für alle Buffy-Fans und alle die gerne Abwechslungsreiche Musik hören! Ich denke es ist ein genialer Abschluss, für eine geniale Serie!
Das Cover ist auch ein mal etwas anderes! Einfach nur kaufen!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Oktober 2005
Als Fan erwartet man mit Spannung diesen Buffy Soundtrack und ist am Ende fast ein bisschen enttäuscht. Statt durchweg toller Musik schleichen sich immer mal wieder instrumentale Filmhintergrundmusik-Stücke ein, die so gar nicht in die sonstige Mischung von eher rockigen und melodischen realen songs passen. Klar, der Buffy Main-Titel ist obligatorisch; leider sagen die sonstigen Filmmusik-Titel eher nichts aus. Keine CD zum durchhören also und auch nicht Party-Musik tauglich. Für Fans sicherlich ganz nett, allein wegen des schönen Covers. Dafür ist sie aber zu teuer!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Mai 2010
Ein Kracher vor dem Herrn. Beim Hören kam's mir erst wieder, wie ungewöhnlich gut die Songs in den Bronze-Sequenzen waren. Und das "Final Fight" auf dem Album ist macht's noch besser. Kann mich schwerlich an einen Score erinnern (für eine TV-Serie) der so extrem Herr-Der-Ringe ist...
Fazit: Von vorn bis hinten - GEIL. Buffy forever!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

43,00 €