Kundenrezensionen


7 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zu Unrecht unbekannt
Das Spiel Gregory Horror Show basiert auf einem Anime, der bisher in Japan und Amerika ausgestrahlt wurde, nicht aber in Europa.
Umgekehrt, das Spiel zur Serie erschien nur in Japan und Europa, aber nie in Amerika. Seltsame Marketing-Strategie, na ja...

Im Spiel selbst übernimmt man die Rolle eines Jungen oder Mädchens, welches sich im Wald...
Veröffentlicht am 19. Juli 2008 von Fantasma

versus
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Leider sehr unbekannt !!!
Ich hätte mir dieses Spiel nie gekauft, aber es war gleich bei meiner Konsole dabei.
Wenn man das Cover betrachtet denkt man : Was ist den das für ein Kinderkram, doch ich versteh's nicht wie sie dieses Spiel ohne Altersbegrenzung herausbringen konnten.
Wie es schon in der oberen Rezension steht, wird das nur möglich gewesen sein wegen den...
Veröffentlicht am 3. November 2004 von jennybrodbeck


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Leider sehr unbekannt !!!, 3. November 2004
Rezension bezieht sich auf: Gregory Horror Show (Videospiel)
Ich hätte mir dieses Spiel nie gekauft, aber es war gleich bei meiner Konsole dabei.
Wenn man das Cover betrachtet denkt man : Was ist den das für ein Kinderkram, doch ich versteh's nicht wie sie dieses Spiel ohne Altersbegrenzung herausbringen konnten.
Wie es schon in der oberen Rezension steht, wird das nur möglich gewesen sein wegen den Kindlichen Figuren.
In dem Spiel geht's hauptsächlich darum, dass so gut wie alle in dem Hotel gegen dich sind, weil du den Bewohnern ihre Seelen die sie mit sich rumtragen klauen musst oder besser ausgetrügt, dir aneignen musst. Es ist nicht bei allen 12 Seelen das Gleiche. z.B. musst du der Horror-Krankenschwester eine Bananenschale vor die Beine werfen, dann fällt sie hin und du kannst dir die Seele nehmen. Und von einer Katze, der eines Tages jemand die Augen,Ohren und den Mund zugenäht hat, bekommst du sie am Anfang gleich geschenkt.
Deine Hauptaufgabe ist aber hauptsächlich die Leute zu belauschen, damit du dein Notizbuch voll bekommst Wer Wann Wo ist.
Ich spiel jetzt schon ein paar Stunden, aber ich habe erst die Hälfte an Seelen. Entweder ich bin einfach zu dumm für dieses Spiel oder es verspricht langen Spielspaß. Darauf will ich bitte keine Antwort per E-Mail.
Nur 3 Sterne, weil es manchmal auch ziemlich langweilig werden kann immer nur Leute zu belauschen und manchmal kommt man einfach eine Ewigkeit nicht weiter. UND DAS NERVT !!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zu Unrecht unbekannt, 19. Juli 2008
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Gregory Horror Show (Videospiel)
Das Spiel Gregory Horror Show basiert auf einem Anime, der bisher in Japan und Amerika ausgestrahlt wurde, nicht aber in Europa.
Umgekehrt, das Spiel zur Serie erschien nur in Japan und Europa, aber nie in Amerika. Seltsame Marketing-Strategie, na ja...

Im Spiel selbst übernimmt man die Rolle eines Jungen oder Mädchens, welches sich im Wald verirrt hat und schließlich Gregory House, ein Hotel, findet. Übermüdet wird ein Zimmer gebucht, Hotelbesitzer Gregory überlässt euch ein Zimmer und kaum dass ihr eingeschlafen seid, erscheint euch der Tod, der euch dazu auffordert, verlorene Seelen der anderen Hotelgäste zu stehlen und ihm zu überlassen.
Dabei ist das Spiel von Anfang an sehr skurril, insbesondere die Charaktere.

Um an eine verlorene Seele heranzukommen, ist es notwendig, die Hotelgäste auszuspionieren. Dadurch verraten sie ihre Schwächen, welche man ausnutzen sollte. Zum Beispiel muss man die Krankenschwester auf einer Bananenschale ausrutschen lassen, weil ihre Augen seitlich am Kopf sind, statt vorne (sie ist übrigens eine pinke Rieseneidechse).
Hat man schließlich die Seele eines Hotelgastes an sich gerissen, sind diese auch schon auf dem Kriegspfad. Das heißt im Klartext, sehen euch die beraubten Hotelgäste, werden sie sauer und jagen euch.
Dann heißt es, Beine in die Hand nehmen und ein sicheres Plätzchen suchen, wie das eigene Hotelzimmer oder die Besenkammer.
Solltet ihr dann doch von einem wütenden Gast erwischt werden, werdet ihr genötigt, eine Horrorshow anzusehen. In besagter Horrorshow widerfährt der Spielfigur Schreckliches (Catherine zapft euch mit einer Spritze zum Beispiel Blut ab), was in einem Verlust an psychischer energie resultiert. Erreicht diese Null heißt es Game Over.
Die Energie sinkt jedoch auch dann, wenn ihr im Hotel unterwegs seid. Heilmittel gibt es jedoch mehr, als genug.
Sind alle aktuellen Gäste um ihre gestohlenen Seelen erleichtert, ziehen auch prompt drei neue Gäste ein, bestohlene Gäste hingegen bleiben jedoch, was schließlich dazu führt, dass ihr bis Spielende auf ein Maximum von 12 übelgelaunten Gästen kommt, die euch alle an den Kragen wollen - und jeder Gast hat seinen Tagesablauf.
Das heißt, Karte konsultieren, Gast beobachten und ausweichen. Sonst könnte es schnell dazu kommen, dass euch die Hälfte aller Gäste ans Leder wollen und hin und wieder kann es vorkommen, dass zwei Horrorshows miteinander kombiniert werden. Das heißt, ihr könnt gut und gerne Opfer dreier Gäste gleichzeitig werden.
Und ich muss zugeben, es macht großen Spaß, vor den Gästen zu fliehen, insbesondere durch die stimmige Musikuntemralung und den tollen Synchronsprechern.
Leider ist das spiel zu kurz geraten.

Was es sonst noch zu sagen gibt, es ist möglich, der Spielfigur mehr energie z verleihen, indem sie Bücher liest. Im Spiel lässt sich eine Menge Lesestoff finden und im Shop kaufen. Von daher sollte es nicht zu schwer werden.

Kurz und knapp, ein sehr schönes Spiel, hoffentlich findet die Serie auch bald den Weg hierher.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Unbekannte Perle, 22. Februar 2008
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Gregory Horror Show (Videospiel)
Kann mich meinem anderen Bewertern nur Recht geben .
Super Spiel.Komischerweise sehr Unbekannt.
Für alle die,die es ein bisschen aussergewöhnlich wollen.
Vielleicht nicht für Kinder unter 12.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Gut, aber nicht perfekt., 9. Januar 2006
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Gregory Horror Show (Videospiel)
Schließe mich meiner Vorrednerin an. Leider zu unbekannt. Ich hätte es auch nicht gekauft, es hat mich aber dennoch ziemlich gereizt. Und ich muss sagen, ich bin nicht sooo enttäuscht. Das Spiel ist lustig aufbereitet, dennoch nach einer Weile eintönig. Das wird aber immer wieder irgendwie aufgepeppt. Klasse gemacht. Das Hotel ist leicht gebaut, man weiss meistens wo man ist, ohne die Karte zu benutzen. Einzigstes Minus: Das Spiel basiert auf Untertexten. Die Figuren sprechen zwar englisch, aber es gibt nur ne deutsche Übersetzung. Für Lese(Rattten:)) ein Genuss. Sehr unterhaltsames Spiel, dass viel Spass mitsich bringt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Geheimtipp, 12. September 2004
Rezension bezieht sich auf: Gregory Horror Show (Videospiel)
Da hat Capcom ein wirklich gutes Horror Survival geschaffen.
Währen die Charaktere in diesem Spiel nicht absichtlich harmlos gestaltet hätte dieses Spiel keine Jugendfreigabe.
Die Umgebung und die Graphik sind nett animiert und bieten Atmosphäre. Das Spiel bietet langen Spaß für wenig Geld und ich kann es nur weiterempfehlen.
Viele kennen diesen Titel nicht, da kaum Werbung dafür vorhanden ist, genau darum sollte man ein Auge darauf werfen und Capcom hier eine Chance geben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr schöner Titel, leider viel zu unbekannt., 13. September 2006
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Gregory Horror Show (Videospiel)
Kaum zu glauben das man für diesen Preis solch ein Top-Spiel kaufen kann. Ich hätte es wohl kaum gekauft wenn es ein Vollpreisspiel wäre dabei ist es innovativ und interessant genug um so einen Preis zu rechtfertigen.

Die englische Sprachausgabe hat mich übrigens überhaupt nicht gestört da ich erstens nur schlechte Erfahrungen mit deutscher Sprachausgabe gemacht habe und zweitens die englische sehr gut gemacht wurde.

Wer bei knapp 8€ noch überlegen muss dem ist sowieso nicht mehr zu helfen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Spiel in Englisch mit Deutschen Untertiteln, 7. Januar 2006
Rezension bezieht sich auf: Gregory Horror Show (Videospiel)
Mit der Grafik könnte ich leben, irgendwie süss. Aber die ganzen Texte sind auf Englisch mit Deutschen Untertiteln.
Naja, hab's deshalb direkt in den Mülleimer geworfen.
(Wofür kauf' ich eigentlich Deutsche PAL-Software?)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Gregory Horror Show
Gregory Horror Show von Capcom (PlayStation2)
Gebraucht & neu ab: EUR 7,72
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen