Kundenrezensionen


13 Rezensionen
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eine der besseren Väth CD's
Machen wir uns nichts vor : Sven Väth ist live am besten. Ein dunkler Club , Leute , Nebel usw. Und natürlich Sven 10 Stunden lang. Ein steriler CD Mix kann da nur ein kleiner Ersatz sein. Diese vierte Ibiza Cd ist allerdings recht nah am Väth Gefühl dran. CD 1 ist die Techno CD für die Nacht. Hier finden sich die üblichen Verdächtigen:...
Am 7. November 2003 veröffentlicht

versus
3.0 von 5 Sternen Naja hab schon bessere Väth-Compilations gehört
Also nach ein paar Mal Durchhören der CD muss ich feststellen, dass der Sven sich bei der ersten CD irgendwie nicht grossartig Mühe gemacht hat. Die Zusammenstellung der Tracks ist weniger treibend und der Mix ist auch nicht grad der Beste.
Die Zweite CD ist wieder genau das Gegenteil, feinster Techhouse in gewohnter Väth Manier.
Insgesamt...
Am 31. Oktober 2003 veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eine der besseren Väth CD's, 7. November 2003
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: The Sound of the Fourth Season (Audio CD)
Machen wir uns nichts vor : Sven Väth ist live am besten. Ein dunkler Club , Leute , Nebel usw. Und natürlich Sven 10 Stunden lang. Ein steriler CD Mix kann da nur ein kleiner Ersatz sein. Diese vierte Ibiza Cd ist allerdings recht nah am Väth Gefühl dran. CD 1 ist die Techno CD für die Nacht. Hier finden sich die üblichen Verdächtigen: Marco Carrola , Ingo Boss , Paul Jackson und natürlich DIE 2 Väth Hits dieses Sommers: (T)Raumschmiere - "Monstertruckdriver" & LFO - "Freak". CD 2 ist die Tag CD: Summer Grooves , recht Housey & Minimal - natürlich mit Ricardo Villalobos in der Tracklisting.
Ein Tip von mir: Wie bei Ausgabe zwei fängt man hier wieder mit CD 2 an & wechselt dann zu CD 1 - dann gibt das ganze einen richtigen Sinn. Umgekehrt ist mir der Bruch doch etwas zu stark.
Eine gute , wenn auch nicht perfekte CD vom Techno Gott Sven Väth. Live gemixt mit nur 2 Plattenspielern. Dadurch ist zwar nicht jeder Übergang gelungen , klingt dafür realer als die cleanen Computer Mix CD's , die jetzt leider üblich sind.
Und für das nächste Jahr wünsche ich mir eine 3-er CD mit einer Life Aufnahme aus dem Amnesia. Das wäre richtig toll.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Runde Sache, 12. Dezember 2003
Von 
Martin Oehri (Hannover) - Alle meine Rezensionen ansehen
(HALL OF FAME REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: The Sound of the Fourth Season (Audio CD)
Auch nach dem vierten Jahr seines Wirkens in der Discothek Amnesia auf Ibiza hat Sven Vaeth nun seine persönliche Sicht der musikalischen Dinge dieses Jahres wieder in Form einer Mix-Doppel-CD veröffentlicht.
Auf CD 1 geht es gleich mitten rein ins Geschehen mit Technobeats von LFO, T.Raumschmiere, Codec & Flexor oder Ingo Boss. Wie vom Meister nicht anders zu erwarten, ist die Qualität durchgehend bestechend und der Energielevel flaut keinen Moment ab.
Auf CD 2 kommen nicht - wie erwartet - reine Chill Out-Klänge vor. Vielmehr hören wir öfter verspielte bis experimentelle Sounds von Primal Scream, Chateau Flight, Ricardo Villalobos oder Luciano. Interessant. Mal wieder ein runder Abschluß/Rückblick auf die Partysaison 2003 Ibizas.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein wenig überraschend, aber gut!, 3. November 2003
Rezension bezieht sich auf: The Sound of the Fourth Season (Audio CD)
Nach der Sound Of The Third Season bringt der Deutsche aus Ibiza also erneut seine Sicht der zurückliegenden Saison in Form einer Silberscheibe auf den Markt, diesmal allerdings ohne Fremdhilfe.
Nach der letzten Ausgabe von 2002 erwartete man eigentlich ja wieder eine CD voller bekannter Hits und mit dementsprechend eher wenig Innovation - weit gefehlt allerdings. Auf Cocoon erscheint dieses Jahr nämlich nicht wieder eine ausschließliche Rezitation der vergangen Saison, sondern vielmehr eine regelrecht frisch anmutende Scheibe voller Überraschungen. Natürlich hat man die Meisten der Tracks schonmal gehört, aber zum Einen sind sie bisher oft eher unbekannt gewesen und zum Anderen sind sie nicht unbedingt die Tracks, die man auf der Scheibe erwartet hätte. Herr Väth erlaubt sich hier eher ein Spiel mit experimentelleren Sounds, denn mit bekannten Hits. Das es allerdings auch an denen nicht fehlt, versteht sich von selbst, Easy Lee ist ebenso dabei, wie The Push oder die Black Diamonds.
Das einzige kleine Manko ist meiner Meinung nach manch ein Übergang, der wirklich besser hätte realisiert werden können. Hier scheint es eher so, als hörte man ein Set auf Ibiza und keine mit viel Zeit abgemischte Compilation.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Es gibt nix besseres!!!!!!, 31. Oktober 2003
Rezension bezieht sich auf: The Sound of the Fourth Season (Audio CD)
Nachdem die meisten - zu Recht - bei "the Sound of the third Season ziemlich enttäuscht waren, zeigt "Der Sven" nun endlich wieder was in ihm steckt. Durch sein Live-Set bei Sonne Mond Sterne kannte ich den größten Teil der ersten CD schon! Aber wie auch bei "sound of the second season" möchte ich hier mal wieder auf CD 2 verweisen. Da hat sich das Warten echt gelohnt. Sie schwebt nicht ganz so chill-out mäßig daher wie bei "sound of the second season" aber das ist mehr als egal. Die Auswahl der tracks sind exzellent wenn nicht sogar einzigartig! jeder track hätte sechs Sterne verdient!!!
Also wer die CD nicht kauft ist selbst Schuld! Sven Väth hilft uns damit nicht nur über die kalte Jahreszeit, er hat auch einen Meilenstein der Techno/underground House Geschichte erschaffen!
Auf jeden Fall die beste Compilation der Reihe!!!!!
...aber warten wir das nächste Jahr ab...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Typisch PlattentellerGott Väth....:), 25. Juni 2004
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: The Sound of the Fourth Season (Audio CD)
Wenn ein Sven Väth wieder einmal eine Mix-CD rausbringt, sind die Erwartungen an das Album relativ hoch, doch der Mann weiß was er tut. Wie bei den 3 "...in the mix" Vorgängern auch, teilt sich das Album in 2 Hälften. CD 1 kommt knallhart und ungebremst. Der Sound reißt mit. Tracks wie "Monstertruckdriver" trüben aufgrund ihres Alters allerdings die Euphorie. Dennoch glanzvoll wird diese erste Runde mit "Little Eternity" von Cocoon neuester Entdeckung Ingo Boss beendet. CD 2 wirkt allgemein wesentlich liebevoller. Hier passt alles zusammen. Hochinteressante Tracks wie "Bud Life" oder "Push" aber auch Dauerbrenner "Easy Lee" oder "Artamis" machen CD 2 zu einem schönen Gesamtkunstwerk.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen The fourth season = the best season, 6. November 2003
Rezension bezieht sich auf: The Sound of the Fourth Season (Audio CD)
Gerade in diesem Jahr rüttelt man an Sven Väth's Thron, wie nie zuvor! In dieser schwierigen Zeit setzt Ihr mit dieser Mix-Compi Akzente. Die Cocoon@Amnesia-Saison 2003 war bisher die erfolgreichste für sein Team, und dass drückt er auch mit der CD aus. Wer auf eine gute Plattenauswahl steht, und nicht so dem tooligen Techno verfallen ist. Der wird diese 2 CD's lieben!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Für jeden was dabei, 4. Mai 2007
Von 
kfir "liesundlausch.de" (Langenbach, Oberbayern, Zonenrandgebiet zu Niederbayern) - Alle meine Rezensionen ansehen
Rezension bezieht sich auf: The Sound of the Fourth Season (Audio CD)
Sven Väth lässt uns Teil haben an seinen Sets aus dem Amnesia. Wer seinen MD immer noch nicht einstöpseln konnte, der wird hier gut bedient.

Schön finde ich, das diesmal beide Stimmungen eingefangen wurden, nachts im Club und danach das Chill-Out. So hat man eine CD, mit der man zielsicher vorzeitig aus dem Mietvertrag entlassen wird, es reicht vom härteren House bis hin zum gepflegten Schranz. Die zweite CD verspricht minimale elektronische Klänge, etwas zum Chillen oder zur relaxten Innenstadt-Parkplatzsuche. Überaus angenehm finde ich es, dass viele Tracks über einige Minuten ausgepielt werden. Es wird nicht immer schon nach zwei Minuten in den nächsten reingemixt. Was beim Tanzen ja ganz nett ist, zu Hause hab ich es dann doch gerne etwas ausführlicher.

Dass der Meister ein Händchen für die richtigen Sounds und Trends hat, das erkennt man daran, dass andere DJs ihm kräftig nacheifern und dieselben Scheiben auflegen. Und daran, dass die Tracks auf dieser CD nach wie vor gespielt werden und die Meute immer noch darauf abgeht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Naja hab schon bessere Väth-Compilations gehört, 31. Oktober 2003
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: The Sound of the Fourth Season (Audio CD)
Also nach ein paar Mal Durchhören der CD muss ich feststellen, dass der Sven sich bei der ersten CD irgendwie nicht grossartig Mühe gemacht hat. Die Zusammenstellung der Tracks ist weniger treibend und der Mix ist auch nicht grad der Beste.
Die Zweite CD ist wieder genau das Gegenteil, feinster Techhouse in gewohnter Väth Manier.
Insgesamt gefällt mir die 2.CD weitaus besser als die 1.CD, allerdings sind beide CDs nicht sehr schön gemixt. Darum nur 3 Sterne. Ich muss dazu sagen, dass ich mir von der ersten Veröffentlichung ab alle 4 Compilations gekauft habe und diese hier meiner Meinung nach die schwächste ist. Naja es kann ja nicht immer gelingen. Ausserdem war dafür die Sound of the 3rd Season einfach der OberHammer.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Für Väthischisten und welche dies werden wollen, 3. November 2003
Rezension bezieht sich auf: The Sound of the Fourth Season (Audio CD)
DASS Muss für alle die dieses Jahr an den Cocoon-Feiern von Ffm bis Ibiza teilhaben konnten und DIE Möglichkeit allen daheimgeblieben das Cocoon-Feeling des Sommers zumindest musikalisch nachzureichen. Diese CD setzt auf die der letzten Jahre nochmal ungeniert eins drauf und zelebriert die unverwechselbare Stimmung der Cocoon-Events...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wahnsinn..., 28. Oktober 2003
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: The Sound of the Fourth Season (Audio CD)
...Gute News für alle Cocoon-Freunde: Auch der Sound der vierten Cocoon-Saison im Amnesia auf Ibiza wird mit einer eigenen Mix-CD dokumentiert. Sven Väth hat sich wieder hinter`s Mischpult begeben und zwei CDs mit den heißesten Tunes des Sommers bestückt. Der vierte Release vom "Papa" schließt nahtlos an die bisherigen drei Compilations dieser Serie an. Frischer Sound für kalte Tage. Mein Tip: KAUFEN!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen