Kundenrezensionen


16 Rezensionen
5 Sterne:
 (9)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (4)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Machen wir die Riege komplett...
Wer schon meine Kritiken zu "Ring - Das Original" und " Ring 2" gelesen hat, weiß was jetzt kommt: Begeisterung pur! In "Ring 0" zeigen uns die japanischen Filmemacher die Vorgeschichte zu "Ring - Das Original". Wie kam es dazu das die Tochter in den Brunnen gestossen wurde? Genau wie bei den beiden anderen Filmen verzichtet man auf Splatter-Szenen und setzt voll...
Veröffentlicht am 24. Juni 2003 von spike36

versus
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Wenn dein Pferd tot ist, dann steig ab!
Hallo

Ring 0 einen Horror Film zu nennen, ist Blasphemie. Der Film ist im besten Fall ein 3. Klassiges Drama.
Jeder 10-Minuten-Kurzfilm bei X-Factor ist grusliger als der gesamte Film. Wie dieser Streifen FSK 16 erreichen konnte,
ist mir echt ein Rätsel. Der Film könnte auf einem Kindersender laufen.
Ring 0 war so langweilig und...
Vor 4 Monaten von Frank veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Machen wir die Riege komplett..., 24. Juni 2003
Rezension bezieht sich auf: Ring 0 [UK Import] (DVD)
Wer schon meine Kritiken zu "Ring - Das Original" und " Ring 2" gelesen hat, weiß was jetzt kommt: Begeisterung pur! In "Ring 0" zeigen uns die japanischen Filmemacher die Vorgeschichte zu "Ring - Das Original". Wie kam es dazu das die Tochter in den Brunnen gestossen wurde? Genau wie bei den beiden anderen Filmen verzichtet man auf Splatter-Szenen und setzt voll und ganz auf subtilen Horror.
Seid ihr tapfer genug eine "Ring"-Filmnacht zu machen? "Ring 0", "Ring - Das Original" und "Ring 2" in einem Stück durchzusehen? Ich glaube nicht! Wer maximal 2 Folgen gesehen hat wird für den Abend wohl auf den dritten verzichten. Noch nie habe ich so gerne eine Horrorfilm-Reihe gesehen. Kultverdächtig!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein würdiger Abschluss einer genialen Trilogie, 20. November 2003
Von 
Rezension bezieht sich auf: Ring 0 (DVD)
Bei Ring 1 bekomme ich jetzt noch Gänsehaut, wenn ich nur dran denke. Bei Ring 2 ist es da schon etwas schwieriger: dieser bietet zwar dank dem selben Regisseur eine ähnliche subtile Spannung, jedoch fehlt irgendwie der rote Faden in der Geschichte.
Ring 0 bietet nun die Vorgeschichte zu dem bereits Bekannten und erklärt die Hintergründe um Sadakos Schicksal. Zwar weichen die Horrorelemte im Vergleich zu den Vorgängern wieder etwas in den Hintergrund und die dramatischen Elemente rund um Sadako stehen in dem Vordergrund, doch gerade diesen Weg - auch hin zu etwas neuem - finde ich als sehr gelungen. Wer dennoch auf puren Horror steht, der wird auch hier nicht völlig enttäuscht. Denn das Ende hat es mal wieder in sich und bietet einen Showdown der Extraklasse.
Alles in allem: ein sehr gelungener Film mit tollen Schauspielern, einer edlen Kamerführung und einer spannenden Story. Anschauen !!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zero, 16. November 2003
Rezension bezieht sich auf: Ring 0 (DVD)
Während ich von "Ringu" und desen Nachfolger "Ringu 2" eher enttäuscht als fasziniert war, erwartete ich mir auch nicht mehr sonderlich viel von diesem Prolog. Doch, wer wagt daran zu zweifeln, dieser Film war erschreckend gut.
Sadako. Ein verschlosenes Mädchen, welches durch den Selbstmord ihrer Mutter alleine in der Welt zurückgelassen wurde. Sie sucht nach Geborgenheit, einen Platz in der Gesellschaft und schliest sich deshalb einer Theatergruppe an. Doch von ihren Kollegen wird sie nur teilweise oder gar nicht akzeptiert, den meisten ist Sadokos Vergangenheit bekannt, aber weiß keiner was sich wirklich hinter der Fassade der schüchternden jungen Frau steckt. Die Lage verschlimmert sich, als man den unerklärlichen Tod einer Schauspielerin meldet. Was geht hier vor? Was hat dieses Mädchen damit zu tun? Und... was bedeudet dieser Traum vom Brunnen?
"Ring Null". Wie alles begann. Dieser Film spielt 20 Jahre vor den Ereignissen aus "Ringu". Überzeugen kann dieses Sequel vor allem mit der unglaublich dichten Atmosphäre, die bei "Ringu" stellenweise ins Stocken geriet und bei "Ring 2" oft ganz fehlte. Zudem ist die Synchronisation deutlich besser gelungen als bei den "Vorgängern".
Vor allem kann dieser Film mit der originellen Story punkten. Zwar werden nicht alle Fragen, die uns schon seit einiger Zeit beschäftigen, beantwortet, dennnoch erfährt man einiges rund um Sadako, das kleine Mädchen mit den langen schwarzen Haaren. Die Spannung ist gut aufgebaut und hat einige Höhepunkte, sackt aber so gut wie nie ein. Der Ton und Soundtrack dieses Filmes ist auch bemerkenswert und fügt viel zu dem Thrill hinzu.
Trotzdem sollte man sich jetzt auf keinen Hollywoodschocker freuen, den hierbei handelt es sich eher um einen Mysterythriller im Stil von "The Sixth Sense". Keine Schockeffekte, keine aufbrausende Musik, keine hektischen Schnitte, nur düsterer, kontinuirlicher Thrill der die Hande des Zuschauers angespannt in den Sessel greifen lässt. Wer sich schon bei "Ringu" fürchtete, wird nach diesem Film nie mehr schlafen können. Und wenn dann letzendlich wieder der Fluch überhand gewinnt, grenzt das schon an schockierenden Horror.
Dieser Film ist brillant, besser, düsterer, furchteinflösender als seine japanischen Vorgänger, kann zwar mit dem amerikanischen "Ring" in punkto Spannung und Schrecken nicht ganz mithalten, bleibt jedoch auch nicht ganz auf der Strecke. Besonders zu empfehlen für wagemutige Gruselfans mit einem gute Gedächnis, welches exotische Namen anbelangt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geburt des Bösen, 11. Juni 2005
Von 
Mario Pf. (Oberösterreich) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (HALL OF FAME REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Ring 0 (DVD)
Für einen Kultfilm wie Ring ein Prequel zu schaffen war sicherlich kein leichtes Unterfangen, da auch schon die Anforderungen der Fangemeinde groß gewesen sein müssen und dann ist es da, Ring 0, der Film der besser ist, als alles was nach ihm kam doch vorher gedreht wurde. Ring 0 lässt sich ohne Weiteres mit Stephen Kings Carrie vergleichen, wenn Ring 0 auch mehr als nur eine Nasenlänge in diesem Vergleich vorneliegen würde. Dieser Film ist einfach genial, in seiner Machart, Geschichte und Darstellung. Die Atmosphäre halt viel von Carrie übernommen und gibt endlich den langersehnten Einblick in Sadakos Innerstes. Wie bewiesen wird, war sie nicht immer dieses Monster dass sie geworden ist. Viel eher wurde sie ein Opfer ihres Zwillings, ihrer eigenen dunklen Seite. Ring 0 beschäftigt sich eingehend mit beiden Seiten, der Sadako Yamamura, es wird sowohl ihre Menschlichkeit, als auch ihre Unmenschlichkeit in Szene gesetzt. Zum einen ist sie eine ruhige junge Frau, die sich vor den eigenen übernatürlichen Begabungen fürchtet, diese jedoch ohne zu zögern auch einsetzt um zu heilen, zum Anderen ist sie dieses kleine böse Mädchen, jenes Wesen, das wir bereits aus den nachfolgenden Ring-Filmen kennen, welches alle Feinde der guten Sadako zur Strecke bringt und gegen Ende die Kontrolle übernimmt. Ring 0 ist nicht irgendein ein Prequel, es ist der Grund. Der Grund für Ring und Ring 2.
Dieser Film ist wahrhaft ein Meisterwerk und sollte in keiner Sammlung fehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ring 0 ist das Vorspiel zu einer der besten Horrortrilogien!, 20. September 2005
Von 
Stefan Seitz (Upperaustria, Austria) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Ring 0 (DVD)
Eins vorweg schaut euch Ring 0 auf keinen Fall vor Teil 1 und 2 an und hört sofort auf jedes Review zu diesem Titel zu lesen. An alle anderen Ring begeisterten ihr werdet hiervon warscheinlich genau so überrascht sein wie ich! Dieser Film kehrt die Figur der Sardako vollkommen und hielt ich sie zuvor für eine grausame Kreatur weit fern jedes menschliche Selbst, so kommt sie mir hier eher als unschuldiges Opfer vor für das man eigentlich Mitleid haben muss. Aufgrund einer Gabe die ihr ohne Schuld angeboren wurde, wird sie von der Gesellschaft ausgestoßen, nein schlimmer noch gescheinigt und misshandelt. Das ganze gipfelt sich im bekannten Brunnen, der zu ihnem nassen Grab werden sollte. Irgendwie verständlich, dass sich nach all dem und der jahrzehnte andauernten menschenunwürdigen Gefangenschaft, soviel negative Energien manifestierten, die in Verbindung mit ihrem telephatischen Fähigkeiten diesen destruktive Potenzial annahmen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Noch nicht gesehen, 12. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ring 0 (DVD)
Der Film war ein Geschenk meiner Tochter. Leider kann ich ihn eigentlich noch nicht bewerten, denn ich hatte noch keine
Gelegenheit, ihn mir anzusehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Genialer Film!, 2. April 2011
Rezension bezieht sich auf: Ring 0 (DVD)
Dieser Film ist für jeden Fan der The Ring Originale ein Muss.Er ist wie gewohnt sehr gruselig und gibt ein paar Antworten auf Fragen,die sich im ersten und zweiten Teil stellen.

Dieser Film ist nicht nur für Fans sehr zu empfehlen,jeder der auf dieses Genre steht,wird seine Freude an diesem Film haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Großartig!, 27. Dezember 2004
Rezension bezieht sich auf: Ring 0 (DVD)
Dieser Film ist meiner Meinung nach der spannendste aber auch tragischste Teil der Ring Serie. Man sieht genau, dass Sadako eigentlich nichts dafür kann, es passieren einfach Dinge, sie hat keien Kontrolle darüber, erst Recht nicht über die Taten der "Kleinen", die sich immer wieder vor ihre "Schwester" stellt.
Auf der Flucht im Wald wird das besonders deutlich. Wenn beide Teile vereint sind, kann die "Gute" leider nicht mehr eingreifen, da wird sie vom bösen Anteil in sich gesteuert. Erst hinterher wird ihr bewusst, was "sie" getan hat.
In diesem Film sehen wir ein Mädchen, das unter seinen übernatürlichen Fähigkeiten leidet und immer zu unrecht beschuldigt wird.
Man bekommt Mitleid und entschuldigt dann die Wende am Schluss. Irgendwie fühlt man sich mit ihr verbunden und kann ihre Rache nachvollziehen.
Wer würde nicht so reagieren, wenn er könnte??
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


22 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ANSEHEN!!!!!!!!!!!!!!, 8. April 2002
Rezension bezieht sich auf: Ring 0 [UK Import] (DVD)
Jeder Fan der Ring Saga weisse worum es geht!!!!!!!
Dieser Teil, der einfach nur Ring0 heisst und ein Prequel (Vorläufer) darstellt, hat mir wie die anderen Teile auch, ohne Blut, Gore, Splattereffekten wieder mal das Blut erstarren lassen.
Dieser Part, erklärt einem, wie das mit der "Ring-SAGA" begonnen hat, und wo es seinen Ursprung hat.
Seht ihn euch an und lasst euch glänzend unterhalten!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Wenn dein Pferd tot ist, dann steig ab!, 12. August 2014
Rezension bezieht sich auf: Ring 0 (DVD)
Hallo

Ring 0 einen Horror Film zu nennen, ist Blasphemie. Der Film ist im besten Fall ein 3. Klassiges Drama.
Jeder 10-Minuten-Kurzfilm bei X-Factor ist grusliger als der gesamte Film. Wie dieser Streifen FSK 16 erreichen konnte,
ist mir echt ein Rätsel. Der Film könnte auf einem Kindersender laufen.
Ring 0 war so langweilig und schlecht, dass ich lieber 2 Stunden die Wand angestarrt hätte.

Ring 0 und Ring Spiral versauen die ganze Reihe.
Man merkt richtig, dass Hideo Nakata nicht der Regisseur war.
Das Thema ist einfach komplett ausgelutscht, wenn dein Pferd tot ist, dann steig ab! ! !

Wenn ihr euch das Bild der Ring Serie nicht versauen wollt, lasst die Finger von Ring 0 und Ring Spiral.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Ring 0
Ring 0 von Norio Tsuruta (DVD - 2003)
EUR 6,97
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen