Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sport & Outdoor calendarGirl Prime Photos OLED TVs Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen5
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:12,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 21. Dezember 2003
Nach Moments We Shared (1995), FairyLive (1996) und dem Mitschnitt des Kurzauftrittes von De/vision auf der PopKomm 2001, ist dies das das 4. Live-Album.
Wie bei De/vision üblich wird die inzwischen nur noch 2-köpfige Band bei Live-Auftritten durch einen Drummer und Gitarristen unterstützt. Den doch ansonsten sehr elektronischen, ruhigen Songs wird durch den Einsatz von akustischen Instrumenten mehr Dynamik verpasst. Besonders gut gelungen ist die Live-Aufnahme. So überzeugt das sehr ausgewogenes Klangbild mit kristallklaren Höhen, druckvollen Bässen und einer sehr guten Dynamik. Störendes Rauschen oder Rückkopplungen sind nicht wahrzunehmen.
Die Zurufe und das Klatschen des Publikums wurden gut dosiert und an der richtigen Stelle eingemischt und tragen den wesentlichen Anteil am sehr gelungenem "Live-Feeling" dieser CD.
Wer vermutet, dass diese CD lediglich Song des neuen Albums in der Live-Version enthält wird enttäuscht bzw. überrascht sein. Denn neben den aktuellen Album-Tracks (Sadness, Digital Dream, Drifting Sideways) bietet das Album mit den Titeln "Try To Forget", "I Regret", "Foreigner", "We Fly ... Tonight", "Endlose Träume" einen kurzen Rückblick in die über 10jährige Geschichte dieser einzigartigen Band.
Die beiliegende Bonus CD der Limited Edition erspart dem Käufer die Anschaffung der einzeln erhältlichen Maxi Single "I Regret 2003". Darauf befinden sich weiter Remixe von "I Regret 2003",
"Bleed Me White", "Try To Forget" (Anmerkung: wahrscheinlich der meist geremixte De/vision Song) und "Blue Moon (live)". Die Remixe packen die bereits verstaubten Klassiker in ein neues poppiges und tanzbares Gewandt.
Im Grossen und Ganzen überzeugt dieses Album mit einer mannigfaltigen Titelauswahl in einer exzellenter Aufnahmequalität und versprüht zugleich ein "gefühlsechtes" Live-Feeling. Die Bonus-CDs lässt DJs keine Wünsche offen, denn die neuen Version haben mehr Speed und Pep! Bravo De/vision!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Dezember 2003
Nach Moments We Shared (1995), FairyLive (1996) und dem Mitschnitt des Kurzauftrittes von De/vision auf der PopKomm 2001, ist dies das das 4. Live-Album.
Wie bei De/vision üblich wird die inzwischen nur noch 2-köpfige Band bei Live-Auftritten durch einen Drummer und Gitarristen unterstützt. Den doch ansonsten sehr elektronischen, ruhigen Songs wird durch den Einsatz von akustischen Instrumenten mehr Dynamik verpasst. Besonders gut gelungen ist die Live-Aufnahme. So überzeugt das sehr ausgewogenes Klangbild mit kristallklaren Höhen, druckvollen Bässen und einer sehr guten Dynamik. Störendes Rauschen oder Rückkopplungen sind nicht wahrzunehmen.
Die Zurufe und das Klatschen des Publikums wurden gut dosiert und an der richtigen Stelle eingemischt und tragen den wesentlichen Anteil am sehr gelungenem "Live-Feeling" dieser CD.
Wer vermutet, dass diese CD lediglich Song des neuen Albums in der Live-Version enthält wird enttäuscht bzw. überrascht sein. Denn neben den aktuellen Album-Tracks (Sadness, Digital Dream, Drifting Sideways) bietet das Album mit den Titeln "Try To Forget", "I Regret", "Foreigner", "We Fly ... Tonight", "Endlose Träume" einen kurzen Rückblick in die über 10jährige Geschichte dieser einzigartigen Band.
Im Grossen und Ganzen überzeugt dieses Album mit einer mannigfaltigen Titelauswahl in einer exzellenter Aufnahmequalität und versprüht zugleich ein "gefühlsechtes" Live-Feeling. Bravo De/vision!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Dezember 2003
Nach Moments We Shared (1995), FairyLive (1996) und dem Mitschnitt des Kurzauftrittes von De/vision auf der PopKomm 2001, ist dies das das 4. Live-Album.
Wie bei De/vision üblich wird die inzwischen nur noch 2-köpfige Band bei Live-Auftritten durch einen Drummer und Gitarristen unterstützt. Den doch ansonsten sehr elektronischen, ruhigen Songs wird durch den Einsatz von akustischen Instrumenten mehr Dynamik verpasst. Besonders gut gelungen ist die Live-Aufnahme. So überzeugt das sehr ausgewogenes Klangbild mit kristallklaren Höhen, druckvollen Bässen und einer sehr guten Dynamik. Störendes Rauschen oder Rückkopplungen sind nicht wahrzunehmen.
Die Zurufe und das Klatschen des Publikums wurden gut dosiert und an der richtigen Stelle eingemischt und tragen den wesentlichen Anteil am sehr gelungenem "Live-Feeling" dieser CD.
Wer vermutet, dass diese CD lediglich Song des neuen Albums in der Live-Version enthält wird enttäuscht bzw. überrascht sein. Denn neben den aktuellen Album-Tracks (Sadness, Digital Dream, Drifting Sideways) bietet das Album mit den Titeln "Try To Forget", "I Regret", "Foreigner", "We Fly ... Tonight", "Endlose Träume" einen kurzen Rückblick in die über 10jährige Geschichte dieser einzigartigen Band.
Im Grossen und Ganzen überzeugt dieses Album mit einer mannigfaltigen Titelauswahl in einer exzellenter Aufnahmequalität und versprüht zugleich ein "gefühlsechtes" Live-Feeling. Bravo De/vision!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Oktober 2003
wer de/vision kennt - so wie ich - , wer auf dem diesjährigen konzert in LE war - so wie ich - wird begeistert sein und die stimmung des konzertes nocheinmal einfangen können. bin mit gemischten gefühlen zum konzert gegangen, die tour zur neuen scheibe "hm, hoffentlich promoten die nicht nur die scheibe, sondern beglücken die fans auch mit alten songs!?" wir wurden nicht enttäuscht, eine mixtour aus der DEVOLUTION und sämtlichen alten platten. de/vision mag schnell mit depeche mode und camouflage verglichen werden - was auch nicht abwägig ist - aber sie setzen ihre eigene zeichen! welche band besteht heute schon den live-test??? de/vision tuts! mit einwürfen, die die fans anheizen. lockere typen, immer noch jungs von nebenan, die so cool sind, daß sie auf dem konzert einen freiwilligen weiblichen trost für ihren unglücklichen gitarristen gesucht haben! :-) ich hör uns immer noch TRY TO FORGET, WE FLY TONIGHT und ENDLOSE TRAUME mitbrüllen. :-) wer de/vision noch nicht kennt, sollte mit diesem herrlichen mix der live-tour beginnen!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Oktober 2003
Fast alle Hits von De/Vision auf einer CD, das bietet diese Live-CD. Updates ihrer Evergreens im zeitgemäßen Gewand gepaart mit eine Live Atmosphäre die die Songs noch druckvoller erscheinen lässt. Hörgenuss vom ersten bis zum letzten Song, ohne Aussetzer. Seit 1998 warte ich schon darauf, das die Live-Version von dem größten De/Vision Hit „We fly tonight" endlich auf CD veröffentlicht wird. Aber auch die neuen Versionen von Klassikern wie „Your hands on my skin" und „Try to forget" brauchen sich nicht zu verstecken. Den Begriff „Progressive Pop" habe ich im Zusammenhang mit der Band mal aufgeschnappt, nun weiß ich was er bedeutet. Ein super Album, was über die zu eigenwilligen 3 Studioalben der Band hinwegsehen lässt.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen