Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More madamet saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen5
4,2 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:12,90 €+ 3,00 € Versandkosten

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 19. Mai 2004
Hier mag sich mancher Streiten ob diese Live Interpretationen zu glatt sind oder mal ein Stimmchen nicht so ganz getroffen wurde, fakt ist jedenfalls, dass die Flower Kings wohl eine der wenigen Bands sind, die mit 7 Musikern ein solch klares Liveerlebnis zustande bringen. Außerdem sind die Aufnahmen ja auch in Verbindung mit der gleichnahmigen DVD vor nur kleinem Publikum entstanden. Das beobachten der Musiker und das Heraushören von Instrumenten und kleinen musikalischen Schnipseln macht ohne Overdubs mehr Spass als auf einer Studio-CD finde ich. Mir gefallen vor allem Stardust und Truht besonders gut. Ich find sie ein wenig dynamischer wenn sie in einem Ritt, also live gespielt werden.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Oktober 2003
Sicher ist dieses Album eher ein Meilen- denn ein Stolperstein in der Bandgeschichte, doch möchte ich ein paar Mankos hervorheben, die das Album problematisch machen. Zum ersten: die Songauswahl. "The truth will set you free" ist ein echter Knaller, das Wiederhören mit dem einen oder anderen älteren Stück ist zumindest überraschend, aber "Garden of Dreams" ist hier wirklich ein Song zu viel. Das Stück war in voller Länge bereits auf dem letzten Live-Album der Flower Kings zu hören. Fans des Stücks sind also bereits bedient worden, und uns andere hätte anderes sicher mehr begeistert. Das Stück dauert in etwa eine Stunde (hier ist es etwas kürzer) und selbst wenn es eines der - sagen wir 10 besten Stücke der Flower Kings wäre, könnte man trotzdem in der gleichen Zeit sicher fünf noch bessere Stücke unterbringen, und wenn es die einzigen fünf im Kingschen Gesamtwerk wären, die noch besser sind. Auch hätte man die Chance zu improvisieren zum Beispiel, die sich live doch gerade anbietet, hier besser nutzen können - schade, wo doch gerade die improvisierten Sachen auf "Unfold the future" so gut ankamen. Die einzige Ausnahme ist "Circus Brimstone", in dem - zugegeben - der Improvisation viel Platz eingeräumt wurde.
Ein Live-Feeling kann ich auf den beiden Scheiben nicht entdecken. Weder das Publikum tritt in Erscheinung, noch ist von der Band - abgesehen von dem, was auch auf den Studioalben zu finden ist und einigen "Thank you"s - irgendetwas zu hören. Die hier vorliegenden Aufnahmen könnten genausogut live in einem Studio eingespielt worden sein. Das, was an einem Livekonzert interessant ist, was es individuell macht und seine Atmosphäre ausmacht, nämlich die (musikalische oder verbale) Interaktion mit dem Publikum, kommt auf diesen Scheiben leider nicht 'rüber. Das liegt wohl an den sehr dürftigen Besucherzahlen bei Flower-Kings-Konzerten. Man muß allerdings zugestehen, daß dieses Live-Album nicht in erster Linie eine eigenständige Veröffentlichung ist, sondern wohl eher als eine Art Soundtrack zur gleichnamigen DVD gemeint ist. Dies erklärt auch die ansonsten unsinnige Aufteilung von "Garden of Dreams" in zwei Teile, denn auf der DVD sind die beiden Teile durch eine Dokumentation ("On Tour In Europe 2002 ") getrennt.
Kurz: Der Vergleich der Flower Kings mit Yes, der meist hinkt, funktioniert hier: Von beiden Bands gibt es kein komplettes Livekonzert zu kaufen, die Liveplatten sind zusammengestückelt, die Atmosphären rausgeschnitten. ABER: Die Sachen sind hier - wie auch meist bei Yes - brillant gespielt, besonders von den Herren Reingold, Stolt und Csörsz!
Eins noch: Ein Schwachpunkt, der mich ehrlich überrascht hat, ist der Gesang. Ich mag Hasse Fröbergs Stimme eigentlich sehr gern, viel lieber als die von Roine Stolt, aber hier kommt sie fast genauso schwach rüber wie die von Stolt. Schade drum.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Dezember 2003
Ich möchte mich meinem "Vorschreiber" anschließen, auf der CD kommt leider wirklich keine Liveatmosphäre auf. Und "Garden of Dreams" ist tatsächlich überflüssig, zumal es gestückelt ist, wegen der DVD.
Und dennoch - die Songs sind toll gespielt, und es sind einige Leckerbissen dabei: Das recht alte Humanizzimo hat tatsächlich den Weg auf eine Flower Kings Live CD gefunden und das ist auch gut so, da es eines der besten Songs dieser Band überhaupt ist. Es liegt hier in einer sehr guten Interpretation mit schönem, fast schon jazzigen Gitarrensolo von Mr. Stolt vor.
Generell muss gesagt werden, dass die Flower Kings eine Band sind, die tolle Musik machen, aber einen großen Fehler haben: Sie wissen nicht, wann Schluss ist. Bestes Beispiel dafür ist der Song "Stardust we are": Der fängt wirklich grandios an, aber verläuft dann in Unbedeutendem. Bis auf wenige Ausnahmen sind die Stücke von den FlowerKings einfach zu lang.
Für Fans gilt: Kaufempfehlung, umbedingt. Für alle die, welche die Flowerkings noch nicht kennen: Das alte Livealbum ist ein viel besserer Einstieg!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 12. Juli 2012
Was können die Flower Kings schon groß falsch machen. Das Titelangebot ist riesig, das Können der Bandmitglieder ebenso - Live sind sie klasse - also eine Live CD aus dem Jahre 2003. Damals noch wie heute ist "Stardust we are" im Live-Set dabei - macht gar nix, kann man immer hören. Das neue "Numbers" von der aktuellen CD "Banks of Eden" wird uns ebenso lange erhalten bleiben, da bin ich mir sicher. Instrumentiert ist das Scheibchen hier sehr fein, Klangqualität super - aber ein klein bißchen zu glatt für eine Live-Doku. Das Stimmenproblem von Hasse, das einer meiner Vorrezensenten genannt hat, kann ich nicht hören, bin aber auch kein Musiker, der die Noten analysiert, sondern Musikliebhaber - und das kann man hier: diese Band ist eine kleine Sensation. Wenn man ihnen lang genug lauscht, dann hat man die "Großen" der 70iger hier wieder reinkarniert: Yes, Genesis, ELP, Gentle Giant! Super - ideal für Einsteiger und Sammler, aber nicht für Nörgler, die finden immer etwas.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Dezember 2013
FAKT
Die Longtracks sind alle sehr gut und baben eingängige Melodien.
FAKT
Der Sound ist klar und trotz Komplexität nicht bombastisch.
FAKT
Kein nerviges gefrickel oder anstrengende Noiseausbrüche.
FAKT
Frisch, rockig und nicht zu Perfekt.
Atmosphärische Leichtigkeit und kompakte Songstrukturen.
FAKT
4 Sterne sind sehr viel, aber es muss auch noch Spielraum nach oben geben.
FAKT
Gefällt mir besser, als die meistem unterkühlten Studio-Alben.
Das ganze hat Luft zum atmen.
TFK sind eine Progressiv-Rock-Guitar-Band.
Songs mit zeitlosem warmen Gitarrenspiel.
TG'61
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

12,96 €