Kundenrezensionen


3 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Power Metal-Pflichtanschaffung!, 15. November 2003
Rezension bezieht sich auf: Burning Earth (Audio CD)
Die von ex-KENZINER Sänger Stephen Fredrick und dem griechischen Gitarrenhexer Gus G. (u.a. DREAM EVIL) dominierten FIREWIND haben auf ihrem neusten Output ganze Arbeit geleistet. 'Burning Earth' ist ein Power Metal Knaller erster Kajüte geworden, auf dem kraftvoller Gesang in bester Graham Bonnet-Manier und ausgezeichnete Gitarrenarbeit, eingebettet in tolle Kompositionen vorherrschen.
War schon das gute Debut 'Between Heaven And Hell' nicht von schlechten Eltern, so setzt die Band hiermit noch locker einen drauf!
Songs wie der furiose Einstieg "Steal Them Blind", das tonenschwere "Immortal Lives Young" und der schnelle Titel-Track pusten so ziemlich alles an die Wand was im angesprochenen Genre momentan veröffentlicht wird.
Zu guter letzt sollten aber auch Petros Christo (Drums) & Stian Kristofferson (Bass) nicht vergessen werden, welche dem Sound des Quartetts ein bombensicheres Fundament bescheren.
Eine Pflichtanschaffung für jeden qualitätsbewussten Power Metal-Fan!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Gutes Zweitwerk erschaffen! - darkscene.at, 2. März 2011
Rezension bezieht sich auf: Burning Earth (Audio CD)
(Review aus dem jahre 2003)

Das sensationelle Debut "Between Heaven And Hell" war letzten Jahres eines der stärksten in seinem Metier. Firewind spielen, und ich will hier nicht zum x-ten mal die Diskussion im Forum aufwerfen - Powermetal in Reinkultur. Dieser umstrittene Terminus gewinnt an Bedeutung, wenn man sich dem magischen Zusammenwirken der charismatischen Musiker Gus G. (G.) und Powerröhre Stephen Fredrick bewußt wird. Die beiden Herren haben erwartungsgemäß die Züglein auch Band-intern in der Hand, daher gabs personelle Änderungen: Der Grieche Petros Christo (ex- Breaking Silence) ist der neue am Viersaiter bzw. Stian Kristoffersen (Pagan's Mind) übernahm fortan die Drums.

Musikalisch großartige Veränderungen? Nicht wirklich. Wer bereits "Between Heaven And Hell" begeistert aufnahm, wird auch "Burning Earth" zu schätzen wissen. Aber diesen gewissen A-ha Effekt haben die Jungs, ich nehm's gleich vorweg, schon auf ihrem erstem Werk quasi 'verschossen'. Macht gar nichts. Denn mit dem Doublebass beschlagenem Midtempo Kracher "Steal Them Blind" (der Opener), dem an Iced Earth erinnerden "I Am The Anger", dem thrashigen Instrumental "The Fire And The Fury" oder dem dramatischen "You Have Survived" können Firewind niemals auf der Verliererstrasse sein. Unglaublich, was für Stakkatoriff Salven der erst 23 jährige Gus inbesondere bei genannten Stücken da rein nagelt. Der megafette Sound des Vorgängers wurde mehr oder weniger 1:1 übernommen, was sich wiedermal als die richtige Wahl bestätigt hat und sollte auch für Soundheikle Anlaß kein Anlaß zur Kritik sein. Warum schnappten sich bloß Nevermore für "Enemies Of Reality" nicht so einen, noch relativ günstigen Soundtüfftler wie D. Chastain? Sinnlose Frage. Nun ja, "Burning Earth" kommt sehr solide und wahnsinnig kraftvoll rüber, aber eine Spitzennote wäre hier fehl am Platz, dafür mangelt's zu sehr an den gewissen Überraschungsmomenten, die ein wahrer Dauerbrenner besitzen müsste. Aber treue Anhänger werden damit wenig Probleme haben ...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 2. Superalbum, 8. Oktober 2003
Rezension bezieht sich auf: Burning Earth (Audio CD)
Wenn dieses Werk dieser grandiosen neuen Metal Band genauso gut wir wie ihr erstes album solltet es in jedem regal eines Metal Fans stehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Burning Earth
Burning Earth von Firewind (Audio CD - 2003)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen