Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:    (0)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Muss nicht sein, 4. März 2004
Rezension bezieht sich auf: Conjuration (Audio CD)
Die ehemaligen Schwarzmetaller aus Polen nähern sich nicht nur stilistisch ihren todesmetallischen Landsleuten von Vader an. Jetzt haben sie auch die Taktik der fragwürdigen Zwischendurch-EPs übernommen. Unter dem „Sammlerstück"-Deckmäntelchen gibt es lediglich einen neuen Song ('Conjuration Of Sleep Daemons' - offensichtlich bei irgendeiner Studiosession neben den Mistkübel gefallen), zwei Coverversionen (das völlig unnötige 'Wish' von Nine Inch Nails und ein witziges 'Welcome To Hell', das mehr nach Judas Priest als nach Venom klingt) und vier mehr oder weniger fette Live-Mitschnitte. Lottomillionäre können bedenkenlos zugreifen; normalsterbliche Metalfans sollten auf das nächste richtige Album von BEHEMOTH warten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Ok, aber nur für Die Hard Fans lohnenswert, 17. August 2014
Von 
Sascha Hennenberger "SasH" (Renchen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Conjuration (Audio CD)
Nach dem überragendem Gig beim Party.San Festival 2003 freut man sich selbstverständlich immer über ein neues Lebenszeichen der polnischen Death Blacker BEHEMOTH, auch wenn es sich dabei nur um eine Mini-CD handelt. Wirklich neues wird dabei auch nur mit dem Opener „Conjuration of Sleep Demons“ geboten, der allerdings gewaltig in die Vollen geht und in gewohnter Manier aus den Boxen brettert. Leicht verwundert war ich von der NINE INCH NAILS Coverversion „Wish“, die zwar sehr originell dargeboten wird, allerdings etwas experimentell wirkt. Cool ist der Track aber auf alle Fälle. Genau so verhält es sich mit der VENOM Huldigung „Welcome to Hell“, auch wenn die Version nicht sonderlich originell klingt. Zum Abschluss wurden noch 4 sehr herausragende Liveversionen der Tracks „Christians to the Lions“ (mein absoluter BEHEMOTH Lieblingstrack!!), „Decade of Therion“, „Antichristian Phenomenon“ und „Chant for Eskaton 2000“ geboten, die in einem sehr geilen Soundgewand verpackt wurden. Wäre da jetzt noch „Satan's Sword“ dabei gewesen, wäre diese Scheibe ein unumgänglicher Pflichtkauf gewesen! So sollte jeder selbst entscheiden wie notwendig die Anschaffung von „Conjuration“ ist. Allerdings ist bei der Anschaffung Eile geboten, da die DigiPak Version in Europa auf 5000 Stück, die Picture-Disc und Mini-Vinyl-Versionen sogar je auf nur 500 Exemplare limitiert wurden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Conjuration
Conjuration von Behemoth (Audio CD - 2003)
Klicken Sie hier für weitere Informationen
Nicht auf Lager. Bestellen Sie jetzt und wir liefern, sobald der Artikel verfügbar ist
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen