Kundenrezensionen


4 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eurythmics etwas rockiger, 7. Januar 2014
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: We Too Are One (Audio CD)
We Too Are One war 1989 das letzte Album der Eurythmics vor deren Auflösung. Das Reunion-Album Peace von 1999 kann ich irgendwie nicht so richtig werten.
Der Albumvorgänger Savage war m.E. ein ziemliches Debakel. Dieses Album klang wieder synthetischer und hatte keine wirklich großen Hits zu bieten.
Auf We Too Are One stehen wieder echte Bandarrangements mit Gitarre im Vordergrund. Das rockt dann schon mal etwas mehr (How Long, We Two Are One, Revival).
In den Charts waren die 4 Singles vom Album auch nicht sonderlich erfolgreich. Das Album dagegen schon.
Die erste Single Revival war keine gute Single-Wahl. Irgendwie fehlt dem Song eine gute Melodie. Für mich ist das der schwächste Song vom Album.
Die zweite poppigere Single Don't Ask Me Why war für die Eurythmics schon typischer.
King & Queen Of America und die Ballade Angel sind auch tolle Songs.
Weiter sind noch die mit Streichern angereicherte Ballade Sylvia und der Abschlusssong When The Day Goes Down mit schönem Gitarrensolo zu empfehlen. Speziell die Balladen sind auf dem Album gut gelungen.
Außerdem gibt es mit My My Baby's Gonna Cry noch ein rares Duett von Dave und Annie.
Insgesamt ein durchweg gutes Album zum Abschied des Duos.

Die Remasterd Edition im Digipack bietet dann noch 5 Bonus-Tracks. Darunter 2 B-Seiten, 2 Remixes und den unveröffentlichten Song Last Night I Dreamt Somebody Loved Me, eine Cover-Version des Songs von The Smiths.
Vollständig sind die Bonustracks nicht. Da gab es z.B. noch mehr Remixes aus dieser Zeit. Außerdem fehlt die B-Seite Rich Girl. Dazu gab es auch einige Akustic-Versionen als B-Seiten auf den Maxi-Singles.
Insgesamt hat die CD eine Laufzeit von etwas unter 71 Minuten. Da wäre also noch etwas gegangen.
Das Booklet bietet einige Fotos, dazu noch Linernotes, leider aber keine Songtexte.

Fazit:
We Too Are One ist ein solides Album der Eurythmics, es kommt für mich aber nicht z.B. an die Alben Sweet Dreams, Be Yourself Tonight oder Revenge heran.
Deswegen und wegen der fehlenden Songtexte einen Stern Abzug.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Farewell to the 80s, 8. Januar 2006
Rezension bezieht sich auf: We Too Are One (Audio CD)
After dominating the decade with their sublime music, Eurythmics bowed out in 1989 with this accomplished pop album, full of their usual strong hooks and poetic lyrics.
The farewell feeling is very tangible throughout the album, especially so on the rousing but sad King and Queen of America ("... the king of nothing/and the queen of pain ...") and the atmospheric When The Day Goes Down with its beautiful lyric about compassion for the weak.
Don't Ask Me Why and Angel made the charts in the UK and are the more immediately accessible tracks here. Not quite as brilliant as Savage, Be Yourself Tonight or Revenge, this is nevertheless still a strong album which all Eurythmics fans will appreciate.
The album has now been substantially enhanced with bonus tracks and deluxe packaging that includes a booklet with previously unreleased photographs and historical notes.
Of the additional tracks, my favorites are their interpretation of The Smiths' Last Night I Dreamt That Somebody Loved Me, the dance remix of The King And Queen Of America and the soulful Angel (Choir Version). This enhanced album is absolutely essential for Eurythmics fans.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gute Atmo, 21. September 2003
Rezension bezieht sich auf: We Too Are One (Audio CD)
1989 war man noch deutlich jünger, Sie, der oder die LeserIn vielleicht noch gar nicht fähig zu lesen, ich dagegen nicht viel mehr als 1 Jahr älter als Sie. Viele Menschen, die mit 20 die Schule verließen (19 bei höher begabten), konnten mit "We too are one" nahtlos in eine neue Zukunft starten, ohne zu wissen, wo der/die TraumpartnerIn hingezogen war. WTAO kann diese Atmosphäre, in der Hoffnung, Widerbelebung ("Revival") und absolute Tiefpunkte sich ein Stelldichein geben, prima in Popmusik umsetzen und dramatisch steigern. WTAO hat so gute Momente, dass man sie keinesfalls unterbewerten sollte, sondern sich eher fragen könnte, ob diese CD, die damals auch noch eine LP war, nicht mit die beste Eurythmic' s ist. Sie hat etwas von selbstbewusster Trauer, Erwachsenenproblemen und irgendwie großstädtischem Ambiente, so dass WTAO sicherlich auch London ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen super, 4. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: We Too Are One (MP3-Download)
Super, nach wie vor eine der besten Popbands aller Zeiten. sehr gute Klangqualität. Klar weiter zu empfehlen. Ja, ja ,ja.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

We Too Are One
We Too Are One von Eurythmics (Audio CD - 2005)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen