Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge 1503935485 Cloud Drive Photos Learn More Pimms HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen8
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. November 2003
Wie auch schon der spannende Vorgänger für den PC, hat "Crimson Skies: High Road to Revenge" mit einer Flugsimulation ebensoviel gemeinsam, wie ein Düsentreibwerk mit einem Fön.
Aber das ist auch garnicht weiter schlimm, denn so können es sich auch ungeübte Piloten sofort hinter dem Steuerknüppel gemütlich machen und sich auf das wesentliche beschränken: den Luftkampf!
Der erstreckt sich in Crimson Skies nicht nur auf den weiten - blutroten - Himmel, sondern auch auf verwinkelte Canyons, enge Häuserschluchten und uralte Ruinenstädte. Wer bei der ganzen Fliegerei kurzfristig Höhenangst entwickelt, kann in einigen der spannenden Missionen auch Geschütze am Boden (oder auf riesigen Zeppelinen, oder auf Zügen, oder auf.....) besteigen und von dort aus der feindlichen Luftwaffe das Fürchten lehren.
Für Abwechslung ist aber auch durch eine stetig wachsende Anzahl an wählbaren Flugzeugen gesorgt, die vom wendigen Abfangjäger bishin zum schwerfälligen Zeppelinzerstörer für jeden Geschmack etwas zu bieten hat.
Zu einem wirklich außergewöhnlichen Spiel wird Crimson Skies jedoch erst durch die fantastische Athmoshäre. Das skurile 30er Jahre-Szenario versprüht einen ganz eigenen Charme und die Hintergrundgeschichte wirkt ein wenig wie eine Mischung aus Indiana Jones und Star Wars.
Für Kampfpiloten ohne Xbox-Live-Verbindung ist das Spielvergnügen - vor allem im leichtesten der 4 Schwierigkeitsgrade - allerdings recht bald wieder vorbei. Aufrüstbare Flugzeuge und versteckte Token in den einzelnen Leveln sorgen zwar durchaus für einen gewissen Wiederspielfaktor, zum richtigen Langzeitvergnügen wird das Spiel aber erst durch den spaßigen Multiplayermodus!
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Januar 2004
Keine Frage, Crimson Skies 2 hat Einiges zu bieten: die Atmosphäre ist so dicht, dass man sie mit dem Messer schneiden könnte, die Steuerung der zahlreichen Flieger im Retro-Sci-Fi Design geht klasse von der Hand, die Missionen spielen in zum Teil atemberaubenden Landschaften. Außerdem hat man immer die freie Wahl der eigenen fliegenden Kiste; in den meisten Missionen kann man je nach Gusto auch in einen der überall verteilten Geschütztürme wechseln.
Leider hat das Spiel aber auch ein paar kleinere Macken; die Missionen sind auch nach dem durchsspielen des Titels nicht frei wählbar. Gefällt mir also Mission XY besonders gut (einer meiner Favoriten: Verteidigung eines fahrenden Zuges gegen Flieger, Geschützlaster & gegnerische Züge), muss ich das gesamte Spiel nochmals absolvieren.
Außerdem ist das Missionsbriefing mehr als dürftig: so kann man dann mal fröhlich raten, ob denn ein Bomber, Jäger oder Zeppelinzerstörer die optimale Wahl darstellt. Letzten Endes habe ich mich dann halt immer wieder für den aufgewerteten Standartflieger entschieden... A propos Aufwertung: mittels überall versteckter Bonus-Symbole können die nach und nach zur Wahl stehenden Flieger einmalig aufgewertet werden, was Schußkraft, Panzerung und Geschwindigkeit angeht. Diese Symbole sind aber auch die einzige Motivationsquelle, wenn man das Spiel erst ein-oder zweimal durchgespielt hat (wofür ich ein verlängertes Wochenende brauchte, weil es wirklich Spaß macht); es sei denn natürlich, man hat XBOX Live.
FAZIT: Für reine Solospieler ists sinnvoller, das Spiel über ein Wochenende in der Videothek auszuleihen & durchzuspielen; Multiplayer dürften mehr von dem Titel haben.
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. November 2003
Dieses Spiel muss man einfach in seiner Spielesammlung haben.
Der Singleplayer Modus macht Spaß und ist sehr abwechslungsreich. Doch die wahre Stärke des Spiels entfaltet sich erst im Multiplayer. Hier stehen ihnen zahlreiche Flugzeuge und Maps zur Verfügung. Außerdem werden bald neue Flugzeuge usw. zum downloaden via XBox Live zur Verfügung stehen. Auch die Grafik muss sich nicht hinter Grafikbrettern wie Halo oder Yager verstecken.
Ich kann dieses Spiel jedem Actionfan also nur ans Herz legen.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Oktober 2003
Crimson Skies ist ein extrem tolles Actionspektakel. Es lässt sich wie ein normales actionspiel spielen und hat mit einer realistischen simulation so wenig zu tun wie ein Hase mit fußballspielen.
Crimson Skies ist ein grafisch fantastische flugzeugballeradventure, wenn man in den wolken Jagd auf andere Flieger macht vergisst man glatt das man auf den Boden sitzt. die Flugzeuge haben eine sehr zugängliche Bedienung und lassen sich herrvoragend durch die Kämpfe manövrieren.
Wie schon erwähnt ist die Grafik des spiel hammerharte spitzenklasse. Die explosionen sehen fantastisch aus das wasser über das man mit den Flugzeugen rüberdonnert sieht echter aus als echt und glänzt sogar fantastisch in der sonne. Auch die Landschaft sieht schön bunt und sehr natürlich aus und die Level sind super designt.
Crimson skies ist ein absolut tolles Actionspiel und für Flugzeugactionfans ist es ein absolutes Muss. Und Jetzt:
GUTEN FLUG
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. November 2003
Der Zweite Teil der genialen Umsetzung eines "Pan&Paper"- Rollenspiels von FASA ist wirklich beachtenswert, die Story um Nathan Zachery ist ein weiteres mal durchaus interresant - jedoch, wer wie ich die Bücher gelesen hat und nächtelang das PC-Spiel (Teil1) gezockt hat, ist leicht entäuscht über die fehlende Atmosphäre des Spiels - die musikalische Untermalung und die Hintergrundgeschichte sind eher lieblos umgesetzt, was man vom ersten Teil auf PC so gar nicht behaupten konnte.
Wirklich gut sind die Dogfights! Die Steuerung geht per Gamepad wirklich intuitiv gut von der Hand - die Problematik mit der Schubkontrolle ist sehr gut gelöst. Auch die verschiedenen Flugapparate und die Idee mit den Tokken ist gut.
Trotz Schwächen gegenüber den ersten Teil - 5 Sterne - ein GEILES SPIEL :-)
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. April 2015
Alles ist in sehr gutem Zustand.
Das Spiel macht Spaß. Am Anfang ist noch leicht aber später werden die Aufgaben immer schwieriger.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. März 2007
"Bitte sag mir das sie uns nicht gefunden haben"."Sie haben uns nicht gefunden"."Das war nicht dein ernst ,oder?".

Hallo.Das war ein Zitat aus dem Spiel Crimson Skies: High road to Revenge.Ich verzichte jetz mal auf Grafik und weiteres(was sehr gut gelungen ist.Die Musik ein bischen weniger hektisch könnte sie ja sein)

und komme gleich zur story.

Sie sind Nathan Zachary un fangen in einer schönen Insel an (Tipp: einer der Tokens die man braucht um Flieger zu verbessern ist im Vulkan mitten in der insel.Langsam rein und raus fliegen um nicht die Lava zu berühren).Dort bekämpfen sie ihren ersten feind.Das ist schnell vorbei.Der spass fäng im zwiten level an wo sie ihren Freund den lieben Doc besuchen.Draußen müssen sie in eine versteckte militär basis.Dannach kommt ein riesenzeppelin.Dieser hat einen Kern der freigelegt ist.Schiessen sie immerwieder drauf.Irgendwann kommt eine zwischensequenz und dieser stürzt ab.Vorbei? Nein!.Die trümer verwandeln sich in eine riesige Roboter Spinne.Diese müssen sie von Doc's Werkstat fernhalten.erstmal schiessen sie auf die panzerung.Insgesammt sind es 4 Teile die sie abschiessen müssen.Unter jedem teil der Panzerung befinden sich widerum Elektrische Kerne die sie abschiessen müssen.Wenn das vollbracht ist explodiert die Spinne und das Level ist beendet.Hier kommt das wort REVENGE aus dem titel endlich zum gebrauch.Als sie zum Doc gehen finden sie ihn tot und neben ihm liegt ein Ring mit einer Spinne drauf.Die Spinne ist nun ihr neuer gegner.Die Pläne die die Spinne (oder sein echter neme: Dr. von Essen) vom Doc haben wollte hatt ihnen Doc schon vorher anvertraut.Sie dürfen nicht in die Finger der Spinne geraten.

Von nun an geht es darum von Essen zu finden und Doc zu rächen.

(Rache=Revenge)

Nun in den Levels gibt es verschiedene End-Gegner.z.B. ein Zeppelin-fresser.Um diesen zu zerstören müssen sie hinein fliegen allerdings gibt es nicht viel platz also langsam fliegen und auf den Kern schiessen gleich sobald man drinn ist.

Mir hat es spass gemacht das spiel immerwieder durchzuspielen.Den grössten spass hab ich immer bei den endgegnern.Es ist wirklich interessant sich im allerletzten Endgegner umzusehen.Wie der so gebaut ist ,die Zeppeline von inen zu erforschen.

Ich kann den spass garantieren.Im Mehrspielermodus macht es noch mehr spass.

Ich hoffe ich konnte helfen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. August 2004
Dieses Spiel ist gut und hat gute Grafik.Es ist gute Action dabei und das Spiel macht lange Spass, vor allem der Multiplayer ist gut gelungen und macht Bock.Das schlechte an dem Spiel sind die Missionen.Es gibt nur sehr wenige und ich spiele nicht lange Xbox am Tag aber hatte das Spiel trotzdem schon nach kanpp 2 Wochen durchgespielt.Trotzdem gutes Spiel und 4 Sterne von mir.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

Haben sich auch diese Artikel angesehen

19,00 €-99,95 €
29,95 €
34,88 €

Gesponserte Links

  (Was ist das?)