Kundenrezensionen


18 Rezensionen
5 Sterne:
 (15)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Grandioses Anti-Western-Spektakel mit Starbesetzung
Ich gebe zu, dass mich der Kinotrailer seinerzeit eher abgeschreckt als neugierig gemacht hat, aber die Neugier hat am Ende doch gesiegt - und wurde belohnt!
Wer hier ein Westernspektakel à la John Wayne nach dem immer gleichen 08/15-Schema erwartet, wird enttäuscht sein. Alleine die Besetzung spricht für sich: Johnny Depp in der Rolle des korrupten...
Veröffentlicht am 27. Februar 2005 von schneckle

versus
1 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen nur als satire genommen erträglich ...
neben antonio banderas, johnny depp und salma hayek hat dieser film auch musik-kult-charakter erlangt: der soundtrack von rodriguez wurde mehrfach bei der europa-eiskunstlauf-meisterschaft in turin 2005 genutzt. der film dreht sich denn auch um einen gitarren-spieler, der allerdings ein maschinengewehr in seine E-gitarre eingebaut hat, mit welchem er in großer menge...
Veröffentlicht am 3. Februar 2005 von FrizzText


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Grandioses Anti-Western-Spektakel mit Starbesetzung, 27. Februar 2005
Ich gebe zu, dass mich der Kinotrailer seinerzeit eher abgeschreckt als neugierig gemacht hat, aber die Neugier hat am Ende doch gesiegt - und wurde belohnt!
Wer hier ein Westernspektakel à la John Wayne nach dem immer gleichen 08/15-Schema erwartet, wird enttäuscht sein. Alleine die Besetzung spricht für sich: Johnny Depp in der Rolle des korrupten CIA-Agenten Sands, Antonia Banderas als vom privaten Schicksal gezeichneten Mariachi, Selma Hayek als seine ehemalige Geliebte und der bis zur Unkenntlichkeit geliftete Mickey Rourke als rechte Hand des Drogenbosses Barillo, der den mexikanischen Präsidenten stürzen will.
Die Handlung ist schnell erzählt: Mexiko steht am Rande des Chaos: Drogenboss Barillo will den mexikanischen Präsidenten stürzen, während der korrupte CIA-Agent Sands noch eine Rechnung mit seinem schlimmsten Feind, General Marquez, zu rupfen hat, dessen Unterstützung wiederum Barillo dringend braucht, um seinen Coup gegen das Staatsoberhaupt durchzusetzen. Sands ködert den Mariachi, um den General zu töten - und setzt damit eine Kette blutiger Ereignisse in Bewegung, in der die Waffen locker sitzen und jeder jeden bekämpft. Am Ende kommt alles anders als geplant ...
Für mich ein Meisterwerk im Stil von Kill Bill, die Schießereien sind nicht weniger absurd als das Gemetzel der legendären Um Thurman alias "Die Braut".
Fazit: Großartiges Kino, brillante Unterhaltung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Auch die Fortsetzung zu Desperado hat Sucht-und Kultpotenzial, 29. Juli 2006
Von 
Rezension bezieht sich auf: Once Upon a Time in Mexico (Irgendwann in Mexico) (Audio CD)
Robert Rodriguez hat nicht nur als Regisseur & Lichtbildner treffend gewirkt (Desperado, Once upon a time in Mexico, Sin City) sondern immer auch ganzheitlich die jeweils passende Musik ausgewählt, sozusagen Sergio Leone und Ennio Morricone in einer Person. Der vorliegende Soundtrack gehört imho zu den zehn besten Soundtrack-CDs überhaupt, sicherlich vergleichbar den Meisterleistungen von E. Morricone zu den frühen Filmen von Sergio Leone oder Vangelis zu Blade Runner. Deswegen liegt sie griffbereit direkt auf meinem Multiformat-Player; an manchen Abenden läuft sie bei mir rauf und runter.

Sie transportiert weniger die farbige, harte Stimmung des Films als einfach Tex-Mex-Gefühl... Im Film hingegen sorgt diese Musik für die passende Abrundung eines echten Meisterwerk von Rodriguez, in eine Reihe mit den Western von Leone einzuordnen. Wenn Sie den Film nicht gesehen haben (Empfehlung: nachholen, lohnt sich), erschließt sich Ihnen vielleicht die Atmosphäre nicht auf Anhieb: glauben Sie mir, je öfter Sie die CD hören, um so wahrscheinlicher dürfte Sie Ihnen gefallen.

Fazit: Fünf Sterne, Kult- und Suchtpotential.

Wenn Sie Ennio Morricone und die Filme von Sergio Leone mögen, ein Rodriguez-Fan oder einfach ein Anhänger solider Tex-Mex-Musik sind, sollten Sie diese CD kaufen und dann geniessen.

Hat Ihnen der Film gefallen, sollten Sie auch zugreifen: diese CD ist gerade auch für sich allein ein wahres Meisterwerk.

Haben Sie den Film noch nicht gesehen und sind Sie Fan von Yojimbo, Leone oder Clint Eastwood: nachholen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Mexiko für Zuhause..., 3. Oktober 2003
Rezension bezieht sich auf: Once Upon a Time in Mexico (Irgendwann in Mexico) (Audio CD)
An diesem Soundtrack merkt man ganz deutlich, dass Robert Rodriguez die Bezeichnung "Multitalent" wahrlich verdient. Die Musik ruft die Bilder des Films problemlos ins Gedächtnis und man kann alles noch einmal miterleben. Aufgepeppt wird das ganze dann noch durch die eingeschobenen Originalzitate aus dem Film. Dazu die Gitarrensoli und eine schöne Mischung aus instrumentalen und gesungenen Stücken. Kurzum: die CD macht einfach Spaß! Ich habe den Kauf nicht bereut...im Gegenteil! Ich freue mich schon jetzt auf die DVD...damit ich die Bilder zur Musik auch wieder sehen kann ;-)
Und der Film selbst ist nicht viel schlechter als sein Vorgänger "Desperado"...vor allem Johnny Depp brilliert in "Irgendwann in Mexiko" genauso wie zuvor in "Fluch der Karibik"!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Perfekt für laue Sommerabende..., 30. Juni 2004
Rezension bezieht sich auf: Once Upon a Time in Mexico (Irgendwann in Mexico) (Audio CD)
Definitiv einer der besten Soundtracks für den ich je Geld ausgegeben habe.Die CD ist voll mit Ohrwürmern, die Rodriguez teilweise selber komponiert hat.Mein Tipp:ladet eure(n)Freund(in)ein,bestellt einen guten Wein und Nachos und macht es euch auf dem Balkon oder der Veranda in der Abenddämmerung gemütlich.Dazu hört ihr am besten das romantisch-hypnothische "Traeme Paz" oder das chillige "Me Gustas Tu".Auch sehr gelungen sind die Lieder "Pistolero" und "Siente Mi Amor"(von Salma Hayek persönlich gesungen !!!) Respekt,Rodriguez !!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Olé, 5. Oktober 2003
Rezension bezieht sich auf: Once Upon a Time in Mexico (Irgendwann in Mexico) (Audio CD)
Das ist ja mal ein klasse Soundtrack, eine höchst gelungene Mischung aus Original Score und eingestreuten Rocknummern. Alleine das "Sanz Theme" schafft genug Atmosphäre für eine ganze Handvoll Filme, und auf einmal tauchen da mittendrin Mano Negra auf.. Hätte man bei einer Darstellerriege, in der auch Schnulzenbarde Enrique Iglesias Platz findet, so nicht unbedingt erwartet. Und wer zu früh aus dem Kinosessel aufgestanden ist, sollte sich unbedingt das fantastische "Cuka Rocka" anhören - wahnwitzig! Da freut sich der Mariachi. Alles in allem eine selten hörenswerte Umsetzung der Filmhandlung - anhören!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Auch die Fortsetzung zu Desperado hat Sucht-und Kultpotenzial, 29. Juli 2006
Von 
Rezension bezieht sich auf: Once Upon a Time in Mexico (Audio CD)
Robert Rodriguez hat nicht nur als Regisseur & Lichtbildner treffend gewirkt (Desperado, Once upon a time in Mexico, Sin City) sondern immer auch ganzheitlich die jeweils passende Musik ausgewählt, sozusagen Sergio Leone und Ennio Morricone in einer Person. Der vorliegende Soundtrack gehört imho zu den zehn besten Soundtrack-CDs überhaupt, sicherlich vergleichbar den Meisterleistungen von E. Morricone zu den frühen Filmen von Sergio Leone oder Vangelis zu Blade Runner. Deswegen liegt sie griffbereit direkt auf meinem Multiformat-Player; an manchen Abenden läuft sie bei mir rauf und runter.

Sie transportiert weniger die farbige, harte Stimmung des Films als einfach Tex-Mex-Gefühl... Im Film hingegen sorgt diese Musik für die passende Abrundung eines echten Meisterwerk von Rodriguez, in eine Reihe mit den Western von Leone einzuordnen. Wenn Sie den Film nicht gesehen haben (Empfehlung: nachholen, lohnt sich), erschließt sich Ihnen vielleicht die Atmosphäre nicht auf Anhieb: glauben Sie mir, je öfter Sie die CD hören, um so wahrscheinlicher dürfte Sie Ihnen gefallen.

Fazit: Fünf Sterne, Kult- und Suchtpotential.

Wenn Sie Ennio Morricone und die Filme von Sergio Leone mögen, ein Rodriguez-Fan oder einfach ein Anhänger solider Tex-Mex-Musik sind, sollten Sie diese CD kaufen und dann geniessen.

Hat Ihnen der Film gefallen, sollten Sie auch zugreifen: diese CD ist gerade auch für sich allein ein wahres Meisterwerk.

Haben Sie den Film noch nicht gesehen und sind Sie Fan von Yojimbo, Leone oder Clint Eastwood: nachholen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gitarren Vom Feinsten, 1. Oktober 2003
Von 
Rezension bezieht sich auf: Once Upon a Time in Mexico (Irgendwann in Mexico) (Audio CD)
Dieser Soundtrack passt perfekt zu der brutal-romantischen Stimmung des Films, es sind sehr schöne, auch bekannte Melodien aus dem spanischen Raum dabei genauso wie ruhige Tänze und schnellere, lautere Stücke, die die Schiessereien und Kampfszenen begleiten.
Die Cd ist ideal für alle Tanzwütigen und Flamencofans oder einfach nur Musik zum Träumen.
Die Filmmacher haben die perfekte musikalische Untermalung jeder einzelnen Szene ihres sehr gelungenen Films geschafft und überzeugen mit dieser Cd auch Rock-Fans wie mich davon, dass Gitarren mehr können als harte Riffs und Akkorde wiederzugeben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spanische Musik - eine perfekte Filmuntermalung, 29. September 2003
Rezension bezieht sich auf: Once Upon a Time in Mexico (Irgendwann in Mexico) (Audio CD)
Es lässt sich nur schwer beschreiben aber der Film lebt von der Musik, die ihm eine ganz spezielle zusätzliche Note verpasst. Der Soundtrack ist nur zu empfehlen. Am besten einfach mal reinhören. Die Gitarrensolos einfach traumhaft ... mal fühlt sich einfach wie im tiefsten Spanien.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen sehr schön!!, 23. September 2003
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Once Upon a Time in Mexico (Irgendwann in Mexico) (Audio CD)
Diese cd enthält viele schöne spanische ,mexikanische melodien!! eine sehr schöne cd von der ich mir gleich vorstellen konnte (ohne den Film vorher zusehen) das diese cd wunder schön ist, für den , der diese Lieder mag und die art der Musik!!diese cd ist mein absoluter liebling unter meinen cds!!! sehr, sehr empfehlenswert!! kaufen :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr schön, 5. Dezember 2003
Rezension bezieht sich auf: Once Upon a Time in Mexico (Irgendwann in Mexico) (Audio CD)
Der Soundtrack ist meiner Meinung nach außerordentlich gut, schöne, wilde, wie emotionsgeladene neuinterpretionen bekannter Gitarrenstücke wechseln sich mit netten Stücken neuerer Zeit ab, insgesamt wirklich kreativ, schwungvoll und einfach unterhaltend. Daher 5 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen