Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen17
3,8 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:11,49 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 29. November 2003
...wenn man bei Kid Rock nur an wüstes, lautes, rockendes gerappe denkt. Den davon ist hier gar nichts zu hören. Ein reines Country Album wollte er hiermit produzieren. Und wer sein letztes, Cocky, kennt weiss das er das kann.
Den Kid heisst nicht nur Rock, sondern der kann das auch spielen, und vorallem hat er eine richtig geile Stimme die in früher bekannten Songs gar nicht zur geltung kam.
Rund die hälfte der Lieder sind sehr ruhig ala "Picture". Beim Rest bekommt man sehr klassische, durchaus mal lautere, Rocksongs.
Anspielttipps wären die ruhigen Stücke Cold and Empty und I Am, sowie die rockigen Jackson Mississippi und Rock'n Roll.
Wer die "ruhigeren" Stücke von Cocky, oder einfach gute Rockmusik mag, wird die Platte schätzen und mögen!
0Kommentar|20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. März 2004
Ich bin seit längerem Fan von Kid Rock und habe alle Cds, von den puren Hip Hop Cds bis hin zu dieser aktuellen Scheibe. Die Wandlung ist eindeutig zu erkennen, Kid Rock löst sich nun von den ganzen Crossover Nachmachern und schafft hier absolut zeitlose, ehrliche und sehr gute Rock Musik.
Also wer auf Southern Rock, Country und unglaublich gute Balladen steht, sollte sich diese Cd auf jeden Fall anhören.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Januar 2004
Kid Rock war schon immer Country! Hör' Dir doch nur mal "wastin' time" auf Devil without a cause oder die Balladen auf Cocky (Lay it on me; Picture; What I lernt out on the road) an. Wer Kid Rock allerdings nur von MTV kennt, da spielen sie tatsächlich nur die heftigen Teile, der wird vielleicht enttäuscht sein. Aber für alle anderen ist die Scheibe der Knaller...
Wenn ich mal schlecht drauf bin, bringt mich 'wastin' time' aber sowas nach vorne, dass ich mehr Country von Kid Rock haben will :-))
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. November 2012
Wir schreiben das Jahr 2003. Zwei Jahre nach seinem letzten Album Cocky (2001) beehrt uns der ewige "Cowboy" und "American Bad Ass" also wieder mit einem neuen Album. Und - um das schon einmal vorweg zu nehmen - gut ist es geworden, sehr gut sogar.

Wie Cocky es bereits angedeutet hatte, ist dieses Album nun wieder ein Stück ruhiger und langsamer geworden als das letze.

Selbstredend sind auch hier rockige und spritzige Tracks wie "Rock N Roll Pain Train", "Cadillac Pussy", "Feel Like Makin' Love", "Black Bob", "Jackson, Mississippi", "Rock N Roll", "Hillbilly Stomp", "Son of Detroit" und "Run Off to LA" (wieder mit Sheryl Crow) dabei, bei denen der Anteil an HipHop immer weiter zurückgeht und der Anteil an Blues und Country immer weiter steigt.

Aber der Fokus liegt meiner Meinung nach mehr auf den langsamen Songs wie "Cold and Empty", "I Am" , "Do It for You", "Hard Night for Sarah" und "Single Father". War auf den Alben davor höchstens mal eine Ballade zu hören, wartet dieses Album hier mit gleich mal mit 5 Stück auf!

Die Richtung, die Kid Rock mit Cocky zumindest schon einmal angedeutet hatte, führt er mit diesem self-titled Album hier unbeirrt fort. Mir persönlich gefällt das sehr gut. Ich würde auch diesem Album hier wieder 4,5 Sterne geben, wenn ich könnte, denn ich finde es gleich gut wie Cocky und Rock N Roll Jesus.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. August 2014
Und der war scheinbar die das was auf den ersten Alben zu hören, sondern der Southern Rock, Country war wohl wirklich das, wo er schon immer hin wollte. Und damit hat er mit den ersten Alben sich die kommerzielle Grundlage geschaffen um dieses Ziel zu erreichen.

Dementsprechend bekam und bekommt er immernoch Kritik für diesen Wandel. Doch macht das die Musik, um die es letztlich eigentlich geht schlecht?

Meiner Meinung nach nicht! Mit "Kid Rock" gibt's ein abwechslungsreiches Album, das sowohl ruhigere Balladen im Angebot hat, aber auch rockige, schnelle Songs (Son of Detroit).

Leider wirken einige der ruhigeren Sachen aber extrem kitschig, daher reichts nicht für die vollen Sterne
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juni 2004
ich höre schon länger kid rock. seit "devil" und spät. "cocky" würd ich mich auch als fan bezeichnen. sein neues album "kid rock" (self-tittled album) setzt den eingeschlagenen weg in richtung rock-new-country fast ausnahmslos fort. lediglich ein stück (7. intro) erinnert an frühere HipHop-Rock Nummern. Wer auf teilweise für kidrock Verhältnisse ungeahnt gefühlvolle Rocksongs á la lonly road of faith steht und cocky mochte, sollte sich diese Scheibe auf jeden Fall zulegen. Ich habe sie mir schon letzten Nov. on den USA bestellt und seitdem hat "kid rock" meinen Player selten verlassen..
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 3. September 2014
Eine gemischte Platte. Die einen werden die rappigen Häppchen lieben, die anderen die rockigen, wieder andere finden auch Country-lastige Erfrischungen vor. Und warum auch nicht? KID ROCK mixt alles durch und macht das zum Programm, großmäulig, humorig und kompetent. Von RUN DMC zu Bob Seger, das macht auch nicht jeder. Das Remake von "Feel like making love" hätte ich aber wirklich, wirklich nicht gebraucht. Gut, dass Paul Rodgers noch lebt - so kann er sich wenigstens nicht im Grabe rumdrehen....
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Februar 2015
Hergehört: Ich mit meinen 54 höre wirklich vielseitig und seit mehr als 40 Jahren alles was gut klingt und rockt. Diese CD bringt extrem guten Sound über Kopfhörer für ganz alleine und privat. Mal ehrlich, sehr abwechslungsreich. Ich bin froh und happy, dass ich diese CD habe und eigentlich erst jetzt in ihrer Einmaligkeit entdecke.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Februar 2015
Für mich ist "Kid Rock" das beste Werk des gleichnamigen US-Stars. Obwohl ich seine Rap-Crossover-Anfangsphase ebenfalls mochte, wirkt er hier zum ersten mal auf Albumlänge mit sich im Reinen und liefert ein Werk für die Ewigkeit....
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juli 2015
diese CD ist in einem einwandfreiem Zustand bei mir angekommen. Ich werde noch lange viel Spaß mit ihr haben, weil ich diese Musik auch sehr gerne höre.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

14,99 €
10,49 €
5,00 €