Kundenrezensionen


24 Rezensionen
5 Sterne:
 (19)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach unbeschreiblich,einfach Ill nino!!!!!
Was kann man zu dieser CD nur sagen!?Eigentlich garnichts!Man muss sie sich anhören und sich von ihr fesseln lassen!Alles passt zusammen,die Lyrics zur Melodie und die Melodie zu den Lyrics!Purer Hass wechseln sich mit purer Verzweiflung und teilweise Trauer!Die CD ist ein Wechselspiel aus Stimmungen und man kann sich diesen Stimmungen nicht entziehen!''How can I...
Veröffentlicht am 12. August 2005 von nb-tommy

versus
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen zweieinhalb sterne
ja schade eigentlich, dass ill nino so flach geworden sind. Ich meine, es ist ja klar, dass new-metal vom textlichen bis auf ein paar Ausnahmen sehr flach ausfällt, aber nicht nur die Texte sind flach, sondern auch die Musik. Die d-tuned zweiton.riffs kann man nach einmal hören nachspielen. Und auch bei dieser Cd sieht man, dass der Band, die einst mit...
Veröffentlicht am 23. Juli 2004 von Peter Scuck


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach unbeschreiblich,einfach Ill nino!!!!!, 12. August 2005
Rezension bezieht sich auf: Confession (Audio CD)
Was kann man zu dieser CD nur sagen!?Eigentlich garnichts!Man muss sie sich anhören und sich von ihr fesseln lassen!Alles passt zusammen,die Lyrics zur Melodie und die Melodie zu den Lyrics!Purer Hass wechseln sich mit purer Verzweiflung und teilweise Trauer!Die CD ist ein Wechselspiel aus Stimmungen und man kann sich diesen Stimmungen nicht entziehen!''How can I live'' eines der besten Lieder,das in mir pure Verzweiflung hervorruft!''Unframed'' man erwartet nichts schlimmes,aber auf einmal sieht man sich in einer anderen Welt!Trauer,Hass und der Drang nach Veränderung macht sich in mir breit!Der Wechsel zwischen Gesang und Geschrei lässt mich nicht los,der Ohrwurm ist quasi vorprogrammiert.I've seen your face in pictures with names that never were framed !!!!Alle Lieder überzeugen auf ganzer Linie!Immer wenn man denkt,dass ist mir zuviel Geschrei und Hass,springt das Lied in einen melancholischen Teil über und man wird an die Boxen gefesselt!Ich kann nur sagen,dass man kein Lied mit einem anderen vergleichen kann!Alle sind auf ihre Art gut und abwechslungsreich!!Es gibt ruhige Lieder wie z.B. ''Numb'' oder ''Have you ever felt''(leicht poppig) und die etwas härteren ''Lifeless life'' oder ''When it Cuts''!Wer also auf Härte steht und seine Wut auslassen will,der ist mit dieser CD ebenso gut bedient,wie die Menschen,die genauso wie ich eine andere Welt kennenlernen möchten und zwar die Welt von ILL NINO!Die Stimme von Christian Machado ist einfach nur geil!Unverwechselbar in ruhigen Parts und in Parts mit brachialer Gewalt(Geschrei)!Die Instrumente sind alle perfekt abgestimmt und besonders den Kopf der Band dave Chavarri(Drummer) muss man hervorheben!Kaum eine Band stürzt eure Gefühlswelt so ins Chaos wie Ill nino!Sie sind die Könige des Latino Metal/New Metal!
Ich freu mich schon auf das 3. Album ''ONE NATION UNDERGROUND''(Release Oktober 2005),die erste Single ''This is war'' haut mich einfach nur um!Danke Ill nino!!!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ill Niño - Confession, 18. November 2003
Von 
Karpf Andreas "Andy" (Switzerland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Confession (Audio CD)
Dass die amerikanische Band Ill Niño ihre Wurzeln in Süderamerika hat, ist spätestens nach erscheinen dieses Albums kein Geheimniss mehr für Fans des Nu Metal, Melodic Rock und wie die verschidenen Bereiche alle heissen. Einmal mehr haben es die Roadrunner Records geschafft ein sensationelles Album mit einer der Top-Bands des Labels aufzunehemn.
Im Vergleich zum Vorgängeralbum Revolution/Revolucion ist Confession sicherlich einiges melodiöser ausgefallen. Die Härte des Vorgängers ist auch nicht mehr so klar ersichtlich, allerdings tut dies dem Album in keinster Weise einen Abbruch, ganz im Gegenteil, der Longplayer wirkt, jedenfalls auf mich, einiges reifer. Natürlich war Revolution/Revolucion ein super Debütalbum und gehört auch heute noch zu den Dauerbrenner in meiner Stereoanlage, jedoch muss ich sagen, dass mir das zweite Werk des Südamerikaber noch ein wenig besser gefällt. Einserseits liegt das daran, dass die Songs abwechslungsreicher und melodiöser geworden sind, andereseits ist es die Stimme von Cristian Machado, welche sich noch besser an die Melodien der Songs anpasst. Die Stimme ist jedenfalls der absolute Hammer.
Wie auch auf dem ersten Album vermischen sich schöne Melodien und harte Gesänge, sowie Shoutings miteinander und bilden zusammen den unverkennbaren Ill Niño Sound.
Nach mehrmaligen Durchhören gibt es eigentlich keinen Song der nicht zu gefallen weis. Einzig der Song RE-BIRTH hätte wohl besser auf Revolution/Revolucion gepasst, allerdings ist auch dieser SOng ziemlich gut. Zu den absoluten Höhepunkten des Albums zählen die erste Singleauskopplung HOW CAN I LIVE (auch die spanische Version ist sehr gut), UNFRAMED (Der wohl beste Track der CD), THIS TIME'S FOR REAL, LIFELESS LIFE, NUMB, HAVE YOU EVER FELT, LETTING GO und ALL THE RIGHT WORDS.
Zum Schluss bleibt mir nur noch zu sagen, dass ich dieses grossartige Werk jedem empfehlen kann der etwas mit Nu-Metal bzw. Melodic-Nu-Metal (gibts das überhaupt? ;-) am Hut hat. Wer Revolution/Revolucion mag, der wird Confession auf jeden Fall lieben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen gelungenes Album, 26. November 2004
Rezension bezieht sich auf: Confession (Audio CD)
Ich kann dieses Album nur weiterempfehlen. Ill Nino sind spürbar gereift und ihre Musik noch ausgefeilter geworden. Denn Anfang des Albums macht "Te amo...I hate you", das wie gewohnt brachiale Härte offenbart. Weiter geht es mit Songs wie "how can i live", das auch die erste Auskopplung aus dem Album ist. Das musikalische Niveau der Platte kann sich über den ganzen Zeitraum der Playlist halten. Kurzgesagt: Ill Nino kombinieren auf diesem Longplayer,Shouts, 'brechende Gitarrenriffs mit emotionalem Gesang und einem spritzer Latein-amerikas. Meine persönliche Empfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der überhammer, 17. Oktober 2003
Rezension bezieht sich auf: Confession (Audio CD)
Nachdem ich nun schon seit fast 5 jahren Metal höre , war ich von anfang an bei Ill Nino dabei.Die erste platte ist gut um in die szene einzusteigen , und ist auch bei älteren hasen ein beliebter Griff ins Cd - Regal.Diese zweite platte jedoch hört sich anfangs ein bisschen eintönig an , beim zweiten durchören merkt man jedoch wie einem die songs ins gehör gehen . Nu Metal at its best .
Anspieltipps : Cleansing , Te Amo ... I hate You , Lifless ... Life
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gelungen!!!, 6. Oktober 2003
Rezension bezieht sich auf: Confession (Audio CD)
Ill Nino machen keinen Hehl daraus, daß sie SOULFLY und SEPULTURA mögen. Ganz gewiß haben sie daneben aber auch Linkin Park und Santana immer wieder in den CD-Player gesteckt. Denn an einigen stellen hört man vortrefflich eingearbeitete Einflüße der eben genannten Bands heraus. Hat das Ill Nino's neuem Output geschadet, sind sie zur Kopie verkommen, sind sie gar verpoppt? Ganz und gar nicht! Vielmehr bietet dieses Album ebenso melodische Refrains und Bridges, wie auch immer wieder impulsive Stampfer. Die Gitarren krachen wie bei Slipknot, ohne uns mit derbsten Gedresche zu nerven, und dann groovt es wieder, ohne ewig auf Midtempo herumzudümplen, es wird gerappt, gesungen, geschmachtet und gebrüllt, und all das in perfekt abgestimmten, stimmungs- und kraftvollen 4 - Minuten -Stücken. Das beste aus allen Welten scheinen Ill Nino hier verarbeitet zu haben. Dabei trauen sie sich sogar, ein paar Balladen in das flotte Geschehen miteinzustreuen, doch auch das können sie. Ill Nino werden dabei auch nicht ganz so ruhig und melancholisch wie einst Metallica mit "Nothing else matters", ein kraftvolles Grundgerüst bleibt auch bei den ruhigen Stücken erhalten. Doch wenn eine Nu Metal - Band es schafft, sogar einen rein akustisches Gitarrensolo in einen Nu Metal - Song einzubauen, wie es Santana nicht besser hätte spielen können und man es begrüßt anstatt verdutzt die Nase zu rümpfen und "Stilbruch" zu schreien - dann verdient das Hochachtung. Ill Ninos neues Album ist ein absoluter Gewinn, hat keinen Aussetzer, ist eigenständig und kraftvoll, was man von dieser Band und vom Genre Nu Metal nicht ohne weiteres erwartet hätte. Gerade Hoffnungsträger wie Linkin Park und Limp Bizkit oder Altmeister wie Sepultura (oh je!) können mit ihren neuen 2003er Outputs Ill Nino nicht mal annähernd das Wasser reichen! Und selbst wenn Ill Nino hier nicht das Rad neu erfunden haben, so ist ihnen ein eigenständiges, für die Band selbst stilfestigendes und kraftvolles Album gelungen! Damit kann man nichts falschmachen! Ihr auch nicht! Kauft das Album, die Jungs verdienen Eure Unterstützung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der totale Oberhammer !, 17. Juli 2005
Rezension bezieht sich auf: Confession (Audio CD)
ILL NINO's 2.Album rockt total ! Zwar ist es eine ganze Spur ruhiger und als der Vorgänger Revolution/Revolucion (auch ein Super Album ! ) jedoch haben die Songs einen riesen Ohrwurmcharakter !
01. Te amo ... I hate you 5/5 - genialer Song , laut und wütend
02.How can I live 5/5 - schöne Mischung aus fetten riffs und ruhigeren Gesang
03.Two - 5/5 - der 3. Song ist wieder agressiver , geiler Refrain
04. Unframed 4/5 - ruhiger Song , nach ein paar mal anhören wirds besser
05.Cleansing 4/5 - gute Lyrics , etwas langweiliger Refrain
06.This times for real 5/5 - einer der bekannteren ILL NINO Songs und einer der besten auf den Album
07.Lifeless...Life.. 5/5 - genial ! Mit sehr viel power gesungen und viel shouting
08.Numb 4/5 - Die einzige richtige ballade , Schön...
09.Have you ever felt 3/5 - nicht so guter Song , kann man hören, muss man aber nicht
10.When it cuts 6/5 - mein totaler favourite , hammer Strophen und Refrain
11.Letting go 5/5 - coole Rockballade mit guten Gitarrenriffs
12.All the right words - 5/5 auch einer der besonders guten Songs , geile Lyrics , geiler Sound .....
13. Re-birth 4/5 - mischung aus spanischen und englischen gesang , schön agressiv ,aber geschmackssache
14.How can I live (SV) 5/5 - genauso gut wie How can I live , nur auf spanisch
Jeder ILL NINO-fan sollte dieses Album besitzen ! Es ist natürlich auch etwas für freunde von guten Nu Metal!
Gegen Ende des Jahes erscheint das 3. Album "One Nation Underground" , die erste Single "This is War" klingt schonmal sehr vielversprechend!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Album ist der Hammer ........zugreifen !, 24. September 2003
Rezension bezieht sich auf: Confession (Audio CD)
Endlich ist das langersehnte 2te Album da und das Warten hat sich gelohnt. Ill Nino sind in leicht veränderter Besetzung und mit 14 neuen Tracks zurück. " How can i live " dürfte ja schon vom JASON VS FREDDY Soundtrack bekannt sein , der ebenfalls auf Roadrunner Records veröffentlicht wurde. Der Song ist 2 Mal enthalten , in der normalen Version und in der Spanischen Version. Einige prominente Musiker trugen ihren Teil zu diesem Album bei z.B. Marc Rizzo (ehemaliger Gitarrist von Ill Nino )und Mikey Doling ( Gitarrist bei Soulfly /früher bei Snot ).
Die Songs wirken alle sehr erfrischend und new Metal like aber dennoch reifer und ausgefeilter als beim Vorgänger. Der Gesang von Christian ist geprägt von schneller Dynamik , eingängigen Melodien und der perfekt eingesetzten Härte. Die Gitarren sind teilweise an Soulfly angelehnt aber wirken nicht wie eine billige Kopie. Sie sind mit einigen Effekten gut in Szene gesetzt .Lateinamerikanischen Acoustic Gitarren und Piano Passagen wie zum Beispiel bei dem Song " Numb "sind auch 2003 bei Ill Nino keine Seltenheit .Viel Percussion und heftige Drums mit der ein oder anderen Double Bass Attacke runden das Album perfekt ab. Eine reine Acoustic Nummer wie auf dem letzten Album (" With You " )sucht man aber leider vergebens .DAfür bekommt man 14 super komponierte Songs in einem perfektem Soundgewand. Ill Nino sind 2003 definitiv zurück. Ich kann die Scheibe nur jedem wärmstens ans Herz legen , der auf gut gemachte ROCKmusik steht .Das Album wird durch seine Vielseitigkeit nicht langweilig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach Genial, 8. Mai 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Confession (Audio CD)
Als ich bei einem freund zum erstenmal ein lied von dieser CD angehört habe, wusste ich nicht so genau was ich davon halten sollte. Doch dann rang ich mich dazu durch mir diese CD doch zu kaufen. Ich war positiv überrascht... Diese Scheibe ist der absolute Hammer. Man kann die CD von Anfang bis Schluss anhören, ohne ein Lied zu überspringen, weil es einem nicht gefällt.
Alles in Allem: KAUFEN, KAUFEN, KAUFEN!!!
Stay Sick ;)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen zweieinhalb sterne, 23. Juli 2004
Rezension bezieht sich auf: Confession (Audio CD)
ja schade eigentlich, dass ill nino so flach geworden sind. Ich meine, es ist ja klar, dass new-metal vom textlichen bis auf ein paar Ausnahmen sehr flach ausfällt, aber nicht nur die Texte sind flach, sondern auch die Musik. Die d-tuned zweiton.riffs kann man nach einmal hören nachspielen. Und auch bei dieser Cd sieht man, dass der Band, die einst mit Kreativität glänzte, die Ideen ausgegangen sind. Bei anderen Bands, die newbies im Genre sind wird sich beim debüt-album an anderen orientiert, beim zweiten aber der eigene Stil entwickelt. Nicht so bei ill nino.
Confession ist so sehr an soulfly und linkin Park orientiert, dass es schon tropft, und sie schämen sich nicht die New-metal klischees bis zur schmerzgrenze auszureizen. Währen sie ein bisschen anspruchsvoller und würden originellere Texte schreiben, könnte man ihnen das New-metal-klischee verzeihen.
sogar die frühen Limp Bizkit machten bessere Texte, da ihre angep*sstheit ernst gemeint war. Außerdem sind ill nino live sehr schwach. Also die 2,5 sterne gibts dafür, dass ich mir das Teil gekauft! habe, und dafür, dass man es wenigtens als harte Hintergrundmusik laufen lassen kann, oder man getrost mal zwischendurch bangen will!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kaufen, 30. September 2003
Von 
Rezension bezieht sich auf: Confession (Audio CD)
Auch das 2. Album von Ill Nino, ist der Hammer. Die Single How can I live ist zwar ein ziemlicher Weichspüler, aber trotzdem gut. Im Bereich NU Metal könnten sich viele Bands ein Beispiel an Ill Nino nehmen. Der Rhytmus( super Percussion), die Samples, tolle Gitarren und der Gesang sind einfach Ill Nino.
Anspieltipps: How can I live, Unframed, Numb, When it cuts.
Die CD ist sehr gut abgemischt, für meinen Geschmack schon fast ein bißchen zu sauber, es geht ein bißchen die Rauheit des Erstlings Revolution verloren.
Sollte in keiner CD-Sammlung fehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Confession
Confession von Ill Nino (Audio CD - 2007)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen