Kundenrezensionen


29 Rezensionen
5 Sterne:
 (15)
4 Sterne:
 (7)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Rausch der Geschwindigkeit ...
Ganz zu Beginn ... Need for Speed ist eines der wenigen Rennspiele, die ich bis zum Schluss gespielt habe. Das Tuning Prinzip gibt dem Wagen und damit dem Game einen persöhnlichen und creativen Touch. Egal ob man Golf GTI Peugeot 206 oder einen Acura RSX zu seinem Traumauto zurechtbastelt.. man beginnt sich für das Spiel zu motivieren.. eine neues Motorupdate...
Veröffentlicht am 18. Mai 2004 von Christian Walter

versus
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Need for Speed - so what?
Anfangs vermag das Spiel zu überzeugen. Die Strecken vermitteln einen Geschwindigkeitsrausch, Erfolgserlebnisse stellen sich schnell ein, und durch das Tunen des Wagens kann man eigene Individualität in das Spielgeschehen einfliessen lassen.
Spielmodi wie "Drag" und "Drift" bringen zusätzliche Abwechslung.
Der Schwierigkeitsgrad lässt sich...
Am 4. Oktober 2005 veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Rausch der Geschwindigkeit ..., 18. Mai 2004
Rezension bezieht sich auf: Need for Speed: Underground (Videospiel)
Ganz zu Beginn ... Need for Speed ist eines der wenigen Rennspiele, die ich bis zum Schluss gespielt habe. Das Tuning Prinzip gibt dem Wagen und damit dem Game einen persöhnlichen und creativen Touch. Egal ob man Golf GTI Peugeot 206 oder einen Acura RSX zu seinem Traumauto zurechtbastelt.. man beginnt sich für das Spiel zu motivieren.. eine neues Motorupdate eine neue Version von Spoilern, dass alles lässt mich das nächste Rennen fahren.
Das kann man allerdings von dem Ziel in dem Spiel nicht behaupten, Sinn oder Unsinn ist es in 4 verschiedenen Wettbewerben in einer Art Statustabelle ganz nach oben zu kommen, dass ist weniger interresant, da gib Gegner, bis auf wenige Ausnahmen, absolut gesichtslos bleiben, dass war das Einzige was mich an dem Game gestört hat.
In vielen Magazinen war zu lesen, dass die Tatsache, dass das ganze Game nur in einer Stadt spielt, und so die Strecken nicht umbedingt abwechslungsreich sind. Das stimmt sicherlich allerdings ist diese Tatsache auch ein Vorteil. Man lernt jeden Bremspunkt einzeln kennen, weiß genau wo die Ideallinie läuft, gerade das hat mir gefallen.
Ich denke das reicht, um einen gewissen Überblick zu bekommen. Und so verbleibe ich und warte auf Teil2
MfG
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Ultimative Racing Feeling, 20. Dezember 2003
Rezension bezieht sich auf: Need for Speed: Underground (Videospiel)
Ich will nicht Lange drum reden also werde ich meine bewertung erstmal in verschiedene Katigorien aufsplitten .
1: Die Grafik des Spiel trotz X Box hat mich etwas enttäuscht die schärfe und Ränderpixelung sowie die leichten rukler während des spielens lassen nicht auf optimale X Box ausbäute insachen Grafik und Spielfluss schließen in der hinsicht also eher durchscnittlich einzustufen !
2:Der Soundtrack der bei einem solchem Spiel nicht gering einzustufen ist ist schlicht und ergreifent der absolute Hammer die meißt leicht harte und Agressive Musik überträgt sich sofort auf das spielverhalten und spornt regelrecht zu höchstleistungen an . Der mix aus newmetal und HipHop trifft in diesem Fall wirklich jedermann Geschmack.
3:Der spielspass und die Spielbarkeit ! Es ist echt Wahnsinn noch nie hat mich persönlich ein Racing Game so gefesselt wie dieses nicht mal Gran Turissmo obwohl da manche bestimmt nicht meiner meinung sind . Das Wagen Tunen die megamäßige Geschwindigkeit und die zu häufig auftretenden zivilisten Fahrzeuge werden zu einem regelrechtem Adrenalin Stoß ! Der einzigste minus Punkt ist das doch sich sehr häufig wiederholende und eintönige strecken Design die einzige Abwechselung besteht darin die Strecken von einem andreren punkt aus zu starten oder sie verkehrt rum zu fahren. Doch auch das tut dem racing feeling keinen abbruch ein sehr gut gelungenes spiel aus dem Hause EA !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Need for Speed - so what?, 4. Oktober 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Need for Speed: Underground (Videospiel)
Anfangs vermag das Spiel zu überzeugen. Die Strecken vermitteln einen Geschwindigkeitsrausch, Erfolgserlebnisse stellen sich schnell ein, und durch das Tunen des Wagens kann man eigene Individualität in das Spielgeschehen einfliessen lassen.
Spielmodi wie "Drag" und "Drift" bringen zusätzliche Abwechslung.
Der Schwierigkeitsgrad lässt sich vor jedem Rennen individuell einstellen, weshalb sich anfangs die Frustmomente in Grenzen halten.
Leider verliert das Spiel schnell seinen Reiz. Die Strecken wirken schnell steril und eintönig, die Motivation wird dem Spieler selbst überlassen. Darüber tröstet auch der Tuning-Modus nicht hinweg: was bringt mir z.B. die neue Motorhaube, wenn ich das Fahrzeug eh nur von Stossstangen- bzw. Heckansicht sehe. Weiterhin fehlt dem Tuning-Modus etwas tiefe - so kann man zwar immer den besten Motor für die Beste Leistung einbauen, doch für den Rennsport durchaus wichtige Dinge wie Untersteuern/Übersteuern kann man überhaupt nicht regulieren. Da erhält man z.B. einen "Sonder-Heckflügel", welcher zwar viele Karma beschert und toll aussieht, doch dann übersteuert das Heck selbst in schnellen Kurven, bei denen man eigentlich Untersteuern erwarten sollte.
Insbesondere im späteren Spielverlauf häufen sich die Frustmomente. Selbst im einfachsten Modus werden die Rennen späterhin zur unlösbaren Aufgabe, für die man teilweise einen Tag einplanen muss. Das liegt daran, dass die Gegner so gut sind, dass man sich einfach keine Fehler erlauben darf - das ist einfacher gesagt, als getan: es wimmelt von Strassenverkehr. Sollte man einen Unfall bauen, ist das Rennen prinzipiell gelaufen, da die Gegner ungebremst an einem Vorbeiziehen, während das eigene Auto im Zeitlupenmodus wie Spielzeug durch die Luft gewirbelt wird. Auch die Kollisions-Abfrage hat an vielen Ecken und Kanten ungenauigkeiten, die einem schnell zum Verhängnis werden können, wenn man am Limit fährt. Überhaupt erscheint mir das Kollisions-Modell für einen Arcade-Racer übertrieben - allgemein sind die Autos bei Unfällen sehr rotationsfreudig, was eine Wiederaufnahme des Rennens oft verunmöglicht.
So wird dann auch ein Plus-Punkt zum Minus-Punkt. Eigentlich beinhaltet das Spiel eine reiche Auswahl an Musik-Stücken von durchaus bekannten Künstlern. Doch leider wiederholen sich irgendwann die Titel zu oft und man kann sie einfach nicht mehr hören. Das gilt insbesondere für einige Kindergarten-Punk-Lieder, bei denen irgendwelche halbstarken wie wild rumbrüllen ((*) obwohl ich Rockmusik eigentlich nicht abgeneigt bin). Doch wenn ich schuldlos von irgendeinem Gegner-Fahrzeug in der Letzten Runde - nach bis zu 10 Minuten konzentriertem Fahren - angerempelt werde und in irgendeine nicht nachvollziehbare Kollisions-Routine reingerate und damit das Rennen von vorne anfangen darf, und irgendeine Stimme aus dem Fernseher wie abgestochen "Out Of Control" brüllt, dann frag ich mich, warum ich auf diese Art meine Freizeit verschwende.
Für mich hat dieses Spiel sämtlichen Reiz verloren. Ich warte jetzt freudig darauf, dass der Postbote das nächste Spiel zustellet, damit ich Need for Speed Underground endlich weglegen kann.
Andreas Jung
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen EIGENTLICH KEIN ECHTES HIGHLIGHT !, 3. August 2004
Rezension bezieht sich auf: Need for Speed: Underground (Videospiel)
GO UNDERGROUND !
Mit UNDERGROUND schlagen die Programmierer einen neuen Weg ein. Inspiriert von dem Film THE FAST AND THE FURIOUS und Spielreihen wie BURNOUT oder RIDGE RACER, entwickelte Electronic Arts ein trendiges Rennspiel, welches den Nerv, des von Raserspielen generell begeisterten Durschnittskonsolero traf wie kein anderes zuvor ! Zeitgemäße, pfeilschnelle und effektgespickte Grafik, schier endlose Tuningmöglichkeiten, trendige Fahrzeuge und ein Musikmix von Bands wie Mytical, Crytal Method, Rancid oder Rob Zombie verwöhnen die Sinne des Spielers.
Doch was steckt wirklich hinter diesem Blender ?
Die Rennen finden grundsätzlich nachts auf stets gleich bleibenden Streckenabschnitten statt. Verschiedene Modi, wie Dragsterrennen - mit zwangsweiser manueller Schaltung - oder Standart-Rundkurse halten bei Laune. Die Modi an sich sind jedoch allesamt weder originell gestaltet, noch ein Novum im Genre. Kenner des bereits ein Jahr zuvor erschienen TEST DRIVE OVERDRIVE (für PS 2 und XBOX) wissen was sie erwartet, denn dort gehörten der Underground-Modus und diverse Upgrademöglichkeiten der Boliden bereits zur Spielgrundausstattung. NEED FOR SPEED hingegen beschränkt sich auf letzteres und versucht mit (vor allem anfangs beeindruckender) Grafikpracht und trendigen Musiktiteln zu begeistern. Und die Verkaufzahlen geben EA recht, ein Nachfolger ist bereits in der Mache.
FAZIT
Persönlich empfinde ich UNDERGROUND als zu aufgesetzt. Gerade stilistisch und soundtechnisch dürfte das Spiel nicht jedermanns Geschmack treffen. Rein technisch gibt es recht wenig auszusetzen, auch wenn ausgerechnet die Playstation 2-Fassung grafisch die (Konsolen-)Nase vorn hat. Auf der XBOX ist vor allem die dezent ruckelige Grafikengine zu bemängeln, ebenso wie die leicht schwammige Steuerung. Ein großer Wurf ist das neue NEED FOR SPEED in meinen Augen nicht - ein nettes Rennspiel für zwischendurch, das durchaus einen überdurchschnittlichen Funkfaktor in sich birgt, wohl auch zum Angeben bestens geeignet. Also Hirn raus und Gang rein - die Zielgruppe dürfte somit klar sein. Anspruchsvolle Rennspielfans sollten vor dem Kauf unbedingt antesten, Grafikpuristen greifen zur optisch deutlich besseren PC-Version.
XBOX only-Besitzer sollten sich von meinem Fazit allerdings nicht abschrecken lassen. Das „Rumbasteln" an den Lizenzfahrzeugen macht Spaß und verschiedene Aufgaben, während der insgesamt 111 (!) Rennevents, fordern fahrerisches Können. Wer allerdings von Hitserien wie BURNOUT, PROJECT GOTHAM RACING und RALLISPORT CHALLENGE verwöhnt wurde, dürfte klar enttäuscht sein !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Need for Speed Underground, 29. März 2011
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Need for Speed: Underground (Videospiel)
Dieses Spiel kenne ich von der PS2 und bin daher vom Spiel sowieso begeistert.
Bei diesem Spiel sollte der Verkäufer jedoch bekanntmachen, dass man dieses Spiel nicht auf der XBOX 360 spielen kann. Bei dem 2. Teil dieses Spiels funktioniert das.
Die Qualität war jedoch TOP. Keine Kratzer in der CD, wie neu!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen HAMMER GAME!!!, 2. Dezember 2003
Rezension bezieht sich auf: Need for Speed: Underground (Videospiel)
Dieses Game ist ein wahrer Hitkandidat! Atemberaubende Grafik,spitzenmäßiger Sound (der mit einer Dolby Digital Anlage erst so richtig genial rüberkommt,schon allein deswegen wie man die Gegenstände auf der Strasse an sich vorbeischießen hört) dazu trägt noch der gute Soundtrack bei.
An diesem Spiel gibt es eigentlich wenige Mankos.Die einzigen Mankos beim Spiel die mir aufgefallen sind wären teils sehr ins Auge fallenden Slowdowns (über die man hinwegsehen kann) und es gibt nur Nachtfahrten.Einwenig Abwechslung hätte nicht geschadet.An der Steuerung gibt es nichts zu bemängeln.Man kann alle Fahrzeuge super fahren.
Tatsache aber ist das jeder der Fast and The Furious geliebt hat dieses Spiel göttlich finden wird! Die unzähligen Tuningmöglichkeiten werden jeden Autofan begeistern und in den bann ziehen! VORSICHT SUCHTGEFAHR!!!
WER NICHT KAUFT IST SELBER SCHULD!!!!!!!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Unfaire "KI", 4. Juni 2008
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Need for Speed: Underground (Videospiel)
Anfang macht das Spiel noch Spass, jedoch ab zirka mitte des Spiels beginnt die Unfairniss ihren Lauf zu nehmen. Man kann knapp hinter einem Konkurrenten "kleben", fährt dieser um eine nicht einsehbare Kurve und man direkt hinterher, steht auf einmal ein Zivilfahrzeug in der Spur, das man ohne Chance auf Ausweichen unweigerlich mitnimmt, und damit einen Crash verursacht. Komischerweise war dieses Auto aber 0.05 Sekunden vorher, als der Gegner um die Kurve rauschte anscheinend noch nicht da. Selbiges Gilt, wie für die meisten Rennspiele die einfach schlecht gemacht sind, bei den Gegnern. 3 oder 4 Platzierte, die keine Chance auf den Sieg mehr haben, machen es sich zum Hobby dem Spieler entweder im Weg zu stehen, oder ohne Rücksicht auf Verluste den Spieler in einen Unfall zu verwickeln. Hauptsache für die KI scheint zu sein, das ein NPC-Fahrer gewinnt. Egal welcher. Solche Ansätze nerven bei jedem Rennspiel, die in Wirklichkeit ja auch nicht ein x-Beliebiger Fahrer versucht genau einen Fahrer Auszuschalten, damit ein anderer (welcher ja auch sein Konkurrent sein sollte) lachend ins Ziel fährt. Die KI spielt nicht als Konkurrenz zueinander, sondern sieht sich als 1 Fahrer, der gewinnt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen UNBEDINGT KAUFEN!!!, 19. Januar 2004
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Need for Speed: Underground (Videospiel)
Seit ich das Spiel habe, verflucht mich meine Frau, weil ich nicht mehr vom Fernseher loskomme.
Das Spiel macht echt riesen Spass. Geld erspielen, Tunen, Fahren, Geld erspielen, Tunen, Fahren,... Und das mit einer atemberaubenden Geschwindigkeit. Kommt echt gut.
Kleineres Manko des Spiels: Fahren nur bei Nacht (obwohl dann die Effekte wie blinkende Neonroehren besser zur Geltung kommen), die Strecken wiederholen sich und ab und an ein paar Grafik-Haenger. Ansonsten ist das Spiel ein absolutes Muss fuer jeden Racer. Aber muessen denn immer so viele Normalos nachts auf den Strassen rumhaengen? :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen klasse spiel für tuning freaks, 2. Juni 2004
Rezension bezieht sich auf: Need for Speed: Underground (Videospiel)
also zuerstmal muss ich sagen das ea wirklich gute arbeit geleistet hat mit diesem spiel.die grafik ist genial und der spielspass ist auch sehr gut.
ok, die strecken kennt man nach paar mal zwar auswendig aber irgendwas müssen sie ja schlecht machen damit der nachfolger noch besser wird.
das einzige was mich noch gestört hat ist, dass die letzten 3 oder 4 rennen sau schwer sind und man wirklich perfekt fahren muss um zu gewinnen.
aber sonst ist das spiel wirklich super.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Sehr zufrieden, 1. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Need for Speed: Underground (Videospiel)
Das Spiel war schnell da
Ist wie beschrieben 100% funktionsfähig
Von daher bin ich sehr zufrieden 👍
Sehr empfehlenswert !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Need for Speed: Underground
Need for Speed: Underground von Electronic Arts GmbH (Xbox)
Gebraucht & neu ab: EUR 3,33
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen