Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More madamet HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen16
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
11
4 Sterne
5
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:16,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 2. September 2005
Ich bin erst über die späteren Werke von Loreena McKennitt zu ihrem Debütalbum gekommen und bedauere es sehr, sie mir nicht schon viel eher gekauft zu haben. Ihre Art der Vertonung lyrischer Texte ist für meine Begriffe einzigartig. 5-Sterne für eine große Künstlerin, der leider erst viel später die Anerkennung zuteil wurde, die ihr bei dem Debütalbum schon längst zugestanden hätte.
Eine Musik die ihren Weg mitten durch das Herz zu den Tiefen der Seele findet.
0Kommentar|33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. März 2001
Elemental ist das erste Album, das Loreena McKennitt veröffentlicht hat - und damit gleichzeitig der Beginn einer großartigen Karriere, die die Kanadierin mit Vorliebe für Irisches zu einer der weltweit bekanntesten Sängerinnen im Folkbereich aufsteigen ließ. Auf der CD finden sich viele traditionelle Songs, die Loreena McKennitt mit ihre einzigartigen und wunderbaren Stimme außergewöhnlich gut interpretiert. Qualitativ steht die CD den neueren Werken praktisch in nichts nach, so dass ich sie Freunden irischer bzw. traditioneller Musik uneingeschränkt empfehlen kann. Mein Lieblingstitel der CD ist übrigens der Ohrwurm Carrighfergus... Ach ja, noch ein Tipp: Nehmt die CD mit, wenn ihr nach Irland in Urlaub fahrt!
0Kommentar|22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juli 2001
Das Debut von Loreena McKennit gehört gleichzeitig zu ihren stärksten Werken. Gleich mehrere Songs haben irische Gedichte zur Grundlage. Das Highlight dieser wunderschönen Platte ist aus meiner Sicht das etwas melancholisch, aber keineswegs depressiv angelegte "Stolen Child". Es lohnt sicht, hier auch mal die Lyrics (auch ein Gedicht) näher zu betrachten. Der fünfte Punkt fehlt, weil das ein oder andere Arrangement doch ein wenig zu gleichförmig ausgefallen ist. Hier hatte Loreena noch Steigerungspotential (welches bei den folgenden Platten dann auch zur Geltung kam).
0Kommentar|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Dezember 2004
... diese CD klingt musikalisch etwas unausgereifter als die anderen CDs von Loreena McKennitt, das ändert jedoch nichts an der hohen Qualität der Musik. Denn Loreenas Stimme ist natürlich unverwechselbar, da kann sie eh machen, was sie will. Und der besondere Reiz dieser CD liegt vielleicht auch gerade in der Schlichtheit, die ihren Gesang besonders zur Geltung bringt. Auf jeden Fall sollte man sich die CD mal anhören, wenn man sich für das Frühwerk von Loreena McKennitt interessiert.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juli 2004
Wer nur Loreenas spätere Meisterwerke kennt, wird von Elemental wahrscheinlich etwas enttäuscht sein. Ihr Debüt ist viel schlichter und sparsamer ausgefallen, die meistens Songs sind Traditionals und die Arrangements noch nicht so ausgefeilt. Die Musik wirkt "roher". Dennoch ist Elemental mitnichten ein schlechtes Album. Loreenas Stimme ist bereits auf dem bekannten Niveau und interpretiert die Stücke ganz eigen. Höhepunkte: She Moved Through The Fair (a capella), Kellswater, Stolen Child (Gedicht von Yeats) und Lullaby (Gedicht von William Blake). Etwas zu biedere Kompositionen sind mit Banks of Claudy und Come by the hills vertreten. Insgesamt lohnt sich das Album aber dennoch für jeden, der schönen Celtic Folk mag oder Loreenas Anfänge erkunden möchte.
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Februar 2005
Vor einigen Jahren hat mir meine Schwester über Loreena McKennitt zum ersten Mal erzählt, doch ich habe mich damals für solche Musik überhaupt nicht begeistern können...
... bis ich schließlich durch Zufall (habe "Die Nebel von Avalon gesehen) selber Loreena's unglaubliche Musik entdeckt habe.
Jetzt kann ich gar nicht aufhören diese Musik wieder und wieder zu hören. Diese Frau hat die schönste Stimme, die ich je gehört habe und das musikalische Ambiente, das sie dadurch schaft, ist unglaublich intensiv und atmosphärisch. Balladen wie "Kellswater" oder "Carrighfergus" haben mich zum Weinen gebracht, obwohl ich seit meiner Kindheit eigentlich nicht mehr geweint habe...
Einfach die schönste Musik, die ich jemals gehört habe.
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Februar 2009
Diese Frau kann singen, definitiv. Eine einmalige Stimme und eine tolle Mischung, was die Musik angeht. Wer gerne Musik in irischer Richtung oder mit klassischen oder altertümlichen Instrumenten mag, wird um diese CD nicht herumkommen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Dezember 2013
Diese hervorragende Künstlerin sollte viel bekannter sein! Einmalig sind ihre Interpretationen alter Folklore-Klassiker und nahezu unbekannter Volkslieder. Rhythmisch, stimmungsvoll und meist mit Harfenbegleitung präsentiert McKennitt diese Lieder, und ihre klare, fragile Stimme deckt mühelos ein riesiges Gefühlsspektrum ab. Eine sympathische und tiefgründige Musikerin, die in einem starken Kontrast zu der lauten und oft oberflächlichen Musik- und Medienwelt steht.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juli 2008
Loreena Mckennitts Debutalbum deutet schon an, welches Niveau ihre ausgefeilteren späteren Alben haben werden. Obwohl eher mit sparsamen Klängen gearbeitet sind die Lieder durchgehend schön instrumentiert und Loreenas Stimme auch schon einfach umwerfend.
Die Lieder sind alle gut bis sehr gut. Mit "she moves trough the fair" kann ich am wenigsten anfangen, aber dafür ist "the stolen child" einer meiner Favouriten.
Uneingeschränkt empfehlenswert für alle Fans und die, die es werden wollen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Dezember 2003
Das Debut der Kanadierin lässt bereits den Weg einer grossen Künstlerin erahnen. Im Gegensatz zu späteren Werken enthält Elemental aber vor allem irische "traditionals" und weniger eigene Kompositionen. Auch die Qualität der Songs ist nicht so gut wie bei Ihren späteren Werken wie zB. Mask and Mirror, daher nur 4 Sterne.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

9,14 €
9,02 €
18,24 €