Kundenrezensionen


25 Rezensionen
5 Sterne:
 (14)
4 Sterne:
 (11)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen New South (Country-Hop), 5. Mai 2004
Rezension bezieht sich auf: Deliverance (Explicit Version) (Audio CD)
Bubba Sparxxx 2. Album "Deliverance" ist eine faszinierende Mischung aus Hip-Hop und *Überraschung* Country! Das hört sich komisch and, klingt beim ersten hören auch so ist aber letztendlich genauso innovativ wie eingängig. Zwar ist Bubba's Flow nicht der beste aber Mr "Beat" himself Timbaland nimmt selbst diese Hüder locker und verzaubert "Deliverance" zu einem County-Hop Meisterwerk. Beatlastige Tracks wie das Highlight "She Tried" oder "Hootnanny" mit Justin timberlake (Bubba war auf dem Track "Oh no (what U got)" auf "Justified" gefeatured)oder "Take a load off" wechseln sich mit nachdenklichen Stücken ("Deliverance", "Nowhere")ab. Richtige Schwachstellen gibt's eigentlich nicht. Allerdings sind manche Tracks arg experimentell ("Back in the mud") oder der Funke springt nicht 100% rüber ("Like it or not"). Trotzdem gibt's 4, 5 Sterne für ein gelungenes Projekt.
Standout Tracks: SheTried, Hootnanny, Comin' Home, Deliverance
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Originelle Southern-Rap Platte, 7. Oktober 2003
Rezension bezieht sich auf: Deliverance (Explicit Version) (Audio CD)
Bubba Sparxxx' Ugly war 2001 ein Club-Kracher, aber auf dieser Album findet sich leider nichts in der Art.
Vielmehr setzen Timabaland und Bubba jetzt auf Folk- und Country-Samples, wie in Coming Round und She tried.
In anderen Stücken kommen Akustikgitarren (Deliverance) oder Trompeten(Overcome, Like it or not) zum Einsatz.
Für dicke Beats sorgt Timbaland, die Rapparts von Bubba sind solide, mehr aber nicht. Deswegen gibts auch nur 4 Sterne, gehört aber immer noch zu den besseren Hip-Hop Scheiben des Jahres. Und wer weiß, vielleicht verirrt sich doch das eine oder andere Stück in die Clubs dieses Landes.
Anspieltipps:
Hootnanny, Nowhere( mit "Cry me a river" sample), Deliverance, Overcome, Coming round und She Tried(mit Geigen!).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Bubba Roxxx !!!, 2. September 2003
Rezension bezieht sich auf: Deliverance (Explicit Version) (Audio CD)
Für Euch hab ich schon mal die neue Bubba Sparxxx probegehört. Und da fallen gleich die starken Country Einflüsse auf (!). Diese sind aber so geschickt in die Beats eingebaut daß es dann doch Hiphop ist. Da gibt's Mundharmonika, Banjo, Fiddle oder Akustikgitarre, einfach unglaublich welche Naturinstrumente als Melodieführung über die erneut von Meister Timbaland gebastelten Beats gelegt werden. Die Country Sounds gehen dann später auf der CD etwas verloren, was aber der Abwechslung nur zugute kommt. Höhepunte sind: „Jimmy Mathis" (erste Single), „Comin' Round" (mit Crossover auf Missy Elliot's „Work it"), „Deliverance" (Gitarren & cooler Chorus), „My Tone" (starkes E-Gitarrensample), „Hootananny" (am ehesten ans erste Album erinnernd) und das soulige „Like it or not". Insgesamt 14 Songs & 64 min. Hiphop der etwas anderen Art. Sicherlich für einige gewöhnungsbedürftig aber man sollte Leuten die mal was Anderes probieren eine Chance geben. VÖ ist Mitte September!
Fazit: Kein Überhit wie „Ugly", aber abwechslungsreicher & innovativer als die erste CD von Bubba. Reinhören!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen meist gelungene Mischung, 17. März 2004
Von 
Martin Oehri (Hannover) - Alle meine Rezensionen ansehen
(HALL OF FAME REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Deliverance (Explicit Version) (Audio CD)
Zum ersten mal tauchte Bubba 2001 mit seinem Hit "Ugly" in der Popwelt auf. Man darf es doch Pop nennen, auch wenn es der geklaute Beat von Missy Elliotts "Get Ur Freak On" war.
Verantwortlich für diesen Beat war Timbaland, der ihn auch auf seinem Label Beat Club verwaltet und auch für das neue Album mitverantwortlich ist. Und passend für Bubba Sparxxx (weißer Redneck) hat Timbaland seine Beats in Richtung Country (ja) und Blues verlagert. Und diese Mischung aus Southern Style und HipHop gibt diesem Album die Würze. Von abstrusen Samples ("I Feel Free" - Cream) über den Einsatz einer Mundharmonika über HipHop - Beats oder Squaredance - Grooves gibt es hier vieles zu bestaunen. Neben seiner aktuellen Single "Deliverance" kann noch das bouncige "Like It Or Not" überzeugen.
Nicht alles auf diesem Album ist zu 100% gelungen - gegen Ende flacht es doch etwas ab, bis auf den letzten Song "Back In The Mud" - ein furioser Beat mit einem eingängigen Refrain. Eine meist gelungene Mischung aus Redneck und schwarzer Kultur, dem der Erfolg eines vergleichbaren Everlast (damals) gegönnt wäre.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen satter Bass, 27. August 2004
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Deliverance (Explicit Version) (Audio CD)
Wow - an diesen Bass muss man sich erst einmal gewöhnen.
Textlich hat dieses Album einiges zu bieten - es geht um das Leben im Allgemeinen und im Speziellen und das was wir daraus machen - leider hat der Bubba die Texte nicht in sein Bocklet geschrieben man muß die Ohren ziemlich spitzen um alles mitzukriegen.
Musikalischer Freestyle mit unverkennbaren Country-Einflüssen (Fiedel und Mundharmonika sind mit von der Partie) - aber immer noch Hip Hop und immer noch Bubba Sparxxx.
Besonders gut kommt diese CD beim Autofahren - wegen dem Bass der direkt in den Bauch geht.
Highlights: „New South" - der Refrain geht runter wie Öl und natürlich „Deliverance" - weil es ganz anders ist als die anderen Lieder.
Weil ich diese CD aber nur im Auto von vorne bis hinten komplett durchhören kann, gibt es einen Stern Abzug in der B-Note.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Deliverance (Explicit Version)
Deliverance (Explicit Version) von Bubba Sparxxx (Audio CD - 2014)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen