Fashion Sale Hier klicken indie-bücher Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen43
4,4 von 5 Sternen
Stil: ohne Zubehör|Ändern
Preis:452,29 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 1. September 2013
Die Kitchen Aid Artisan verkörpert das was man sich unter einer Küchenmaschine vorstellt. Die Bedienung ist super einfach. Alles geht super schnell und Sie arbeitet sehr effizient. Durch dieses kleine Küchenwunder bin ich mittlerweile zu einer begeisterten "Brotbäckerin" geworden, weil das Teigkneten schnell und einfach erledigt ist.
Vor der Artisan besaß ich die Kitchen Aid Classic. Im Gegensatz dazu ist die Artisan einfach nochmal eine Riege besser. Durch das Planetenrührwerk bleiben einfach keinerlei Reste am Rand der Schüssel übrig.
Alles in allem eine super Maschine!!!
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2013
Vorab schon einmal: Ich persönlich glaube kaum, dass es eine bessere Maschine zu diesem Preis gibt und würde sie jederzeit wieder kaufen. Aber: Bei meiner Maschine war ab Werk die Drehzahl nicht eingestellt- Stufe 1 ruckelte stark und war zu langsam(ein gewisses Leerlaufruckeln ist normal, aber nicht so stark), Stufe 2 war gleich wie Stufe 1, und die Maximaldrehzahl wurde auch nicht erreicht. Nach Neueinstellung läuft sie nun traumhaft.
Schade, eigentlich hätte sie fünf Sterne verdient. Aber sowas muss ab Werk passen, wenn man fünf Sterne haben möchte. Zumal, wenn man KitchenAid heißt und sich Qualität auf die Fahne schreibt.
Davon abgesehen ist die Maschine ein absoluter Traum. Sie ist sehr robust gebaut und das Rühr- und Knetergebnis ist wirklich spitze. Ein gewisses Spiel im Kopf hat man immer durch das Schwenkgelenk hinten, aber sie ist sehr stabil und durchzugskräftig. Die Rastung des Kopfes hat sich erst nach einiger Benutzung richtig "gesetzt" und verriegelt nun tadellos.
500g Brotteig und 1kg Kuchenteige macht sie problemlos mit (größere Brotteige habe ich nicht, sonst hätte ich die größere Maschine gekauft).
Eier lassen sich damit sehr gut aufschlagen, gerade Rührei gelingt fantastisch. Man kann in der großen 4,83l Schüssel sogar ein einziges Ei aufschlagen. Hält man sich an die richtige Reihenfolge beim Zugeben der Zutaten, wird auch alles am Boden gut vermischt.
Ebenfalls wichtig: Nie den Rezeptangaben mit "Knethaken auf höchster Stufe" folgen- den Knethaken darf man (auch laut Bedienungsanleitung) nur auf Stufe 2 laufen lassen! Was aber auch völlig ausreicht.
Die Maschine ist recht schwer (da aus Metall) und wandert auch beim Hefeteig nicht über die Arbeitsplatte.
Die Knethaken und die Schüssel lassen sich sehr leicht wechseln, bei den Knethaken/ Quirlen/ Rührern sollte man vorher schauen, in welche Richtung der Stift zeigt.
Der Anbau von Zubehör an die Zubehörnabe geht sehr gut und das Zubehör (in meinem Fall die Reibe) sitzt auch ohne Wackeln.
Einen Spritzschutz gibt es auch, allerdings benutze ich ihn sehr selten- irgendwie erscheint er mir für meine Rezepte auch nicht nötig.

Die Maschine ist eine der letzten ihrer Art mit einem durchgehenden Antriebsstrang aus Stahl. Das einzige Kunststoffritzel ist das Schneckenrad zur Motorwelle. Das hat den Vorteil, dass hier der Verschleiß ausschließlich das Kunststoffritzel betrifft (und nicht die Motorwelle), das relativ einfach getauscht werden kann. Die Reibpaarung Kunststoff/ Stahl bietet hier auch gewisse Vorteile, gerade bei Schneckengetrieben. Damit ist diese Maschine die letzte mir bekannte Küchenmaschine, deren Getriebe nicht zu großen Teilen aus Kunststoff besteht und die man reparieren kann, ohne sie wegwerfen zu müssen. Die Ersatzteilpreise sind ebenfalls deutlich (!) günstiger als die direkter Wettbewerber.
Das war letztendlich für mich das ausschlaggebende Argument gegen einen bekannten "Premiumhersteller", über dessen Qualität ich mich hier nicht auslasse: Ich war das Plastik leid, und ich war es leid, Geräte wegzuwerfen, weil ein Teil kaputt war und eine Reparatur nicht möglich oder wirtschaftlich völlig sinnfrei war, oft getrieben durch künstlich überhöhte Ersatzteilkosten und/ oder geplante Obsoleszenz.

Der "Direktantrieb" ist etwas irreführend: Die Maschine besitzt keinerlei Antriebsriemen, aber sehr wohl ein Getriebe.
Wo wir schon beim Antrieb sind: 300 Watt Leistung hören sich nicht viel an, schließlich werben andere Hersteller mit 1600W. Aber: Die Maschine besitzt einen vollständig geschlossenen Regelkreis aus einem Fliehkraftregler und einem Triac, der über Kontakte geschaltet wird. Unter Last bricht die Drehzahl kaum ein, da ein Einbrechen der Drehzahl vom Fliehkraftregler "erkannt" wird, der dann rückwärts über eine recht simple Mimik "Gas gibt". Schaut man der Mimik mal etwas zu, mutet es schon etwas primitiv an- aber es funktioniert super. Die Drehzahl bleibt sehr konstant. Gerade im unteren Drehzahlbereich hat man hier erstaunlich viel Drehmoment zur Verfügung, ohne dass die Drehzahl merklich einbricht. Bei manchen Zubehörgeräten im oberen Drehzahlbereich kann die Drehzahl etwas einsacken, aber auf den unteren Stufen zieht sie erstaunlich gut durch.
Diesen echten Regelkreis für die Drehzahl habe ich bisher so nur bei KitchenAid gefunden.
Da hier das meiste Moment im unteren Drehzahlbereich gefordert ist und die Leistung nach P=2*Pi*n*M berechnet wird (n in U/sek!), stellt man schnell fest, dass vernünftig ausgelegte und angesteuerte 300W durchaus völlig ausreichend sein können. Alles eine Frage der Motorkennlinie... Warm wird sie auch bei meinem Hefeteig nicht übermäßig.
Es wird sich immer jemand finden, dem dies zu wenig ist und der die Artisan als schwachbrüstig betitelt. Ich finde die Leistung durchaus ausreichend.

Design...: Sieht gut aus. Der Lack ist sehr leicht mit einem feuchten Tuch zu reinigen, allenfalls die Schraubenköpfe der Schüsselhalterung können etwas popelig sein, wenn man genau dort drauf tropft... In weiß fallen Mehlstaub und Fingerabdrücke auch nicht sofort auf.

Die Maschine sollte man allerdings dem Getriebefett zuliebe regelmäßig benutzen, damit es sich nicht aufspaltet- laut Empfehlung mindestens zwei Minuten die Woche. Aber mal ehrlich- wer sich eine solche Maschine kauft, damit sie gut aussieht und sie dann weniger als zwei Minuten pro Woche benutzt, der braucht sich auch keine Küchenmaschine zu kaufen.

Insgesamt erhält man für das Geld eine sehr vernünftige Küchenmaschine, die ihren Dienst tut. KitchenAid ist auch nicht perfekt, aber -so meine ich- in diesem Preissegment die langfristig beste Investition. Ich würde sie wieder kaufen, da das einzige größere Manko die nicht richtig eingestellte Drehzahl war.
Meiner Meinung nach ist KitchenAid einer von ganz wenigen Herstellern, die wirklich soliden Maschinenbau dahinter haben statt Plastikzapfen für die Knethakenaufnahme. Wunder darf man keine erwarten, die Maschine ersetzt lediglich die Hände des Kochs/ Bäckers, nicht aber dessen Kopf. Das aber tut sie hervorragend.
1010 Kommentare|45 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Oktober 2014
Die Kitchenaid macht was sie soll, und das recht ordentlich. Einen schweren Brotteig knetet sie manchmal etwas mühsam. Leider arbeitet sich Teig manchmal über den Teller des Knethakens.
Ich habe noch nie so schön so schnell eine große Menge Sahne geschlagen! Tipp: Schüssel und Schlagbesen vorher im Kühlschrank kühlen.
Was mich stört: es bleibt recht viel Teig am Flachrüher und auch am Knethaken kleben.
Konnte man in 90 Jahren Kitchenaid diese Rührer nicht verbessern mit einer Anti-Haftbeschichtung? Wäre auch gut für die Schüssel!
Tipp : Damit kein Mehl unten in der Schüssel verbleibt und nicht mitgeknetet wird, einen Teil der im Rezept angegebenen Flüssigkeit zuerst in die Schüssel geben, dann erst das Mehl darauf geben. So wird alles Mehl verknetet.
Update:
Aber nach 10 Monaten war das gute Stück kaputt. Ich wollte nur ein paar Eier schaumig schlagen als die Maschine plötzlich blockierte.
Also die Maschine eingeschickt zur autorisierten KitchenAid Werkstatt L**cke, über 6 Wochen dauerte die Reparatur. Die Maschine kam repariert zurück, im Begleitschreiben stand ich sollte die verarbeiteten Teigmengen überdenken! Mehr als 800 g Vollkornmehl habe ich da nie reingetan, Geschwindgkeit nur auf 2.
Tatsache ist, dass der mitgelieferte Knethaken nichts taugt. Festeren Teig knetet er nicht sondern schleudert ihn nur gegen die Schüsselwand. Dass dieses gewaltsame Schleudern das Getriebe schädigt weiss ich jetzt auch. Ein Spiralknethaken wäre eine bessere Lösung, der Teig würde auch schön geknetet und das Getriebe entlastet.
3 Nachfragen auf der KitchenAid-Webseite blieben unbeantwortet = ganz mieser Kundenservice.
Bei L**cke sind die Damen am Telefon sehr hilfsbereit, dafür der Stern. Sie sagten mir dass es keinen Spiralknethaken für dieses Modell gibt. Sie sagten auch dass die KitchenAid in der Qualität längst nicht mehr so gut sind wie die Modelle die vor 10-15 Jahren gebaut wurden.
Leider habe ich keine Garantieverlängerung um 6 Wochen bekommen als Entschädigung für die lange Reparaturzeit.
Etwas positives: hoher Wiederverkaufswert beim bekannten Auktionshaus.
Fazit: Würde ich nicht wieder kaufen und kann sie keinem empfehlen, leider.
11 Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. November 2015
Verarbeitung nicht so toll
Bedienhebel nicht Ergonomisch
Schlecht zu reinigen und Rührarm ist zu tief in der Schüssel
Spritzschutz hält nicht so richtig Material ist zu schwach
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Januar 2011
Die Kitchen-Aid "Artisan" ist ein Traum. Sie kam in allerbester Verpackung an und wurde in windeseile (standart!) geliefert. 1. Dez. bestellt und am 3. Dez. schon da.
Wir haben diese Maschine für EUR 429,00 erstanden, sie ist sonst überall viel teurer. Hier jetzt auch wieder, da hatten wir Glück. Diese Maschine erfüllt alle Kriterien einer guten Küchenmaschine und wenn man noch alles Zubehör hat, (wir hatten schon eine vor dieser Maschine) dann ist alles perfekt. Sie rührt, knetet mit Kraft, auch schweren Stollenteig und das über viele Jahre bei extremer Beanspruchung. Man kann wunderbaren Nudelteig machen, weil man beide Hände frei hat zum Arbeiten und nicht mit einer Hand den Hebel drehen muß.
Wir haben auch mehrere Rührtöpfe, was das verarbeiten von Teigen schneller bzw. einfacher macht.
Ein Punkt wäre zu bemängeln und zwar die Abdeckung. Wenn man die Maschine anstellt, auch bei kleinster Stufe, (es gibt 10 Stufen) geht immer etwas daneben. Aber damit läßt sich zurechtkommen. Wir haben die Farbe weiß gewählt, weil sie am Besten in unsere weiße Küche paßt, aber sie ist eigentlich in allen Farben schön. Es gibt sie sogar in Lila.
Der Chef bei uns in der Küche ist mein Mann (Konditormeister i. R.), daher die hohe Beanspruchnung. Die Kitchen-Aid "Artisan" hat alle Kriterien bestens erfüllt und bekommt von uns 5 Sterne.
Jeder der Spaß am Kochen und Backen hat, sollte diese Maschine besitzen.
KitchenAid Küchenmaschine Artisan weiß 5KSM150PSEWH

3männerimschnee
11 Kommentar|34 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. November 2013
Diese Küchenmaschine ist Bärenstark und wird mit jedem Teig fertig. Nur würde ich sie heute eine Nummer größer kaufen. Der Teig für 3 Kilo Christstollen ist herzustellen, Früchte müssen aber zweigeteilt zugegeben werden. Sahne- oder Eiweiß schlagen - kein Problem.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Januar 2014
Sehr schöne Küchenmaschine. Teig lässt sich super schnell herstellen! Eischnee geht ebenfalls blitzschnell. Klasse ist, dass verschiedene Schüsseln eingesetzt werden können. Bin begeistert!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. September 2014
War leider nach 2 Jahren kaputt, der Motor wurde kostenlos ausgewechselt und funktioniert wieder einwandfrei. Die Reparatur erfolgte in Wien und wurde über Kitchen Aid abgewickelt.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. November 2012
Vor 2 Jahren haben wir uns eine KitchenAid gekauft. Wir waren überzeugt, uns den "Mercedes" unter den Küchenmaschinen geholt zu haben. Jetzt ist die Sollbruchstelle an dem Gerät kaputt gegangen. Bei Rücksprache mit der Reparaturwerkstatt fragte man uns als Erstes, wie oft die KitchenAid gebraucht wurde. Bei einmal in der Woche ein Brot und ca. 30 Brötchen kommen wir auf gute 200 Benutzungen. Wenn man dann noch diverse Kuchen und Weihnachtsgebäck dazuzählt, werden wir im Zeitraum von 2 Jahren die Maschine ca. 300 mal benutzt haben. Aussage der Werkstatt: "Da können Sie aber froh sein, dass ihr Exemplar so lange gehalten hat!" Unsere KitchenAid ist nun zur Reparatur und wir sind gespannt, wie sie bei ihrer Rückkehr dann arbeiten wird.

Leider können wir der Küchenmaschine nur einen Stern vergeben. Da nutzt es auch nichts,dass sie optisch sehr gut aussieht. Einmal KitchenAid, aber nie wieder....!
44 Kommentare|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. September 2013
Eine sehr hochwertige (und schwere) maschine. Sollte man den platz nicht haben diese dauerhaft draussen stehen zu lassen würde ich vom kauf abraten.
Kuchenteig: keinerlei probleme
Eiweiss: hab noch nie so hartes eiweiss hinbekommen
Hefeteig: keinerlei probleme (jedoch froh das ich nicht die classic mit weniger watt genommen habe)
Nudelteig: hier kommt die machine langsam an ihre grenze, man merkt das sie es richtig richtig schwer hat. Da ich jedoch selten nudelteig mache kann ich diesen entweder per hand kneten oder evtl doch nochmals der maschine antun

Den spritschutz hab ich bisher nicht benötigt da -wenn man nicht gerade auf turbogang schaltet- alles in der maschine bleibt

Bis auf den nudelteig sehr zufrieden und macht in der küche auch optisch was her
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 7 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)