Kundenrezensionen

29
4,9 von 5 Sternen
5 Sterne
26
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Futurama - Season 3 Collection [VHS]
Format: VideokassetteÄndern
Preis:24,00 €+3,00 €Versandkosten

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

34 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 20. September 2003
22 Folgen sind in dieser dritten Futurama-Staffel enthalten und in einem sehr schönen Schuber auf insgesamt 4 DVDs untergebracht.
Die meisten dieser Epsioden zählen zum besten, was je von Matt Groening und seinem Team produziert wurde, Highlights sind zum Beispiel "Parasites Lost", "Roswell that ends well" oder "Godfellas". Nur ein paar Folgen kommen hier etwas weniger gut an, da sie sich zu sehr auf Dinge beziehen, die man als Europäer wohl kaum kennen kann, beispielsweise die Baseball- ("Blernsball-")folge "A Leela of her own", auch die zweite Folge um den bösartigen Weihnachtsmann ("A Tale of two Santas") kann mich nur bedingt begeistern. Aber wie gesagt, der größte Teil ist nahezu perfekte Unterhaltung: witzig, sarkastisch und toll gespielt und animiert.
Qualitativ stellen die DVDs für mich die momentan besten für Geld zu habenden Scheiben dar: neben schnellen, leicht zu bedienenden Menüs (es wurde sogar eine "play all"-Funktion eingefügt, um alle Folgen einer Disk nacheinander abspielen zu lassen) sowie frei umschaltbaren Sprachen und Untertiteln sind vor allem die Extras - Trailer und vor allem entfallene Szenen - sehr gut. Fast noch besser als die eigentlichen Episoden sind aber die Audiokommentare, die zu jeder Folge vorliegen (auch untertitelt). Hier zeigen Groening, einige Sprecher, Produzenten und Regisseure, dass sie wirklich immer noch Spaß an ihrer Serie haben. Und wenn Billy West, John DiMaggio und Maurice LaMarche alle drei wie Dr. Zoidberg sprechen, gibt es kein halten mehr.
Wer Futurama mag, wird diese Box wohl sowieso kaufen, um endlich nicht mehr auf die schreckliche deutsche Synchro angewiesen zu sein (bitte auf keinen Fall auf Deutsch ansehen um einen Wutanfall zu vermeiden) und die geniale Serie nicht mehr auf Pro7 schauen zu müssen. Nur wer mit Matt Groenings Stil schon bei den Simpsons nichts anfangen konnte, sollte hier nicht zugreifen - es ist bei Futurama in der Tat noch extremer. Da mir der Stil aber sehr gut gefällt, gebe ich der Box natürlich die Höchstpunktzahl, sowohl für die Serie als auch für die Umsetzung auf DVD.
Weil die seltsame Ausstrahlungspolitik vom US-Sender Fox als auch von Pro7 die offiziellen Staffeln ein wenig durcheinander gewürfelt hat, hier alle Folgen, die in dieser Box enthalten sind und die echte Season 3 ergeben:
1. Amazon Women in the Mood
2. Parasites Lost
3. A Tale of two Santas
4. The Luck of the Fryish
5. The Birdbot of Ice-Catraz
6. Bendless Love
7. The Day the Earth stood stupid
8. That's Lobstertainment
9. The Cyber House Rules
10. Where the Buggalo roam
11. Insane in the Mainframe
12. The Route of all Evil
13. Bendin' in the Wind
14. Time keeps on slippin'
15. I dated a Robot
16. A Leela of her own
17. A Pharao to remember
18. Anthology of interest part II
19. Roswell that ends well
20. Godfellas
21. Future Stock
22. The 30% Iron Chef
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 12. Januar 2007
zunächst: ich bin nicht in der Lage mich festzulegen, welche Staffel die bessere ist - jede hat ihre großen Highlights und ihre kaum vorhandenen Schwächen, und jede Folge für sich ist ein Juwel. Als Simpsons-Fan gefällt mir besonders, dass frei von den Zwängen der Realität der Gegenwart, Futurama in der Zukunft diesen Humor völlig an die Spitze treiben kann - schliesslich kann in 1000 Jahren alles passieren.
Als Science-Fiction Fan gefällt mir der Ideenreichtum - die ausserirdischen Spezies, die Erfindungen des Professors, die Eigenheiten der Charaktäre.
Zu guter Letzt ist es eine Offenbarung, die Serie auf DVD im Original hören zu können, denn im Gegensatz zu den Simpsons, wo bei der Synchronisation wirklich Aufwand betrieben wird, ist die deutschsprachige Version wirklich schlecht - unzählige falsch übersetzte Wortspiele (ist natürlich oft nicht möglich), generell oft schlechte Übersetzung (vor allem im wissenschaftlichen Bereich beim Professor), kaum charakteristische Stimmen.

Die Staffel 3 ist äußerst Bender-lastig (Bender unter Pinguinen, Bender als Gott, Bender als Pharao, Bender verliebt sich, Bender als Rockstar, Bender im Kochduell mit Elzar, Bender als Weihnachtsmann), was jedoch nicht unbedingt ein Nachteil ist denn 1.) dieser Roboter ist einfach zu vielseitig, und 2.) Bender is great.

Da es zu viele Highlights in dieser Box gibt, ist es schwierig, die Perlen heraus zu picken. Da mittlerweile die Charaktäre eingeführt sind, konzentrieren sich die Autoren mehr auf neue oder Neben-Charaktäre (Scruffy, Nibbler als Retter der Menschheit in 'Als die Erde verdummte', Cubert und Dwayne als Konkurrenz zu Planet Express in 'Die Wurzel allen Übels'), philosophische Themen ('Der göttliche Bender', ) - sowie Gesellschaftspolitische Themen, vor allem der Umgang von Menschen mit der Umwelt ('Bender unter Pinguinen').

Frys Liebesleben bleibt wiederum erfolglos, auch wenn er sich Lucy Liu aus dem Internet auf einen Roboter-Rohling lädt (Date mit einem Roboter). Auch
mit Leela klappt es nicht besonders (Im Reich der Parasiten) - auch wenn sie sogar für fünf Sekunden verheiratet sind (Wie die Zeit vergeht - die wohl actionreichste Folge dieser Staffel).

Wie man sieht, gibts wohl zu jeder Folge Loblieder zu singen, es gibt noch ein Wiedersehen mit Santa, und den zweiten Teil der 'Geschichten von Interesse', die beantworten, was wäre, wenn Bender plötzlich zum Menschen würde ('Huh, my antenna's gone! - Pause, Blick nach unten - Ah, there it is').
Von führenden Mitgliedern des DOOP empfohlen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
24 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 25. September 2003
...mit diesem Satz schickt der schrullige Professor Farnsworth die Crew seines intergalaktischen Lieferdienstes "Planet Express" auf haarstäubende Missionen, die in den meisten Fällen bar jeder Vernunft und sehr gefährlich sind. Selbstverständlich schrappen unsere Helden in diesen nur knapp an diversen Katastrophen vorbei.
"Good news, everyone! Die dritte Staffel von 'Futurama' ist nach langer Wartezeit endlich da!" Um es vorwegzunehmen: Die Box ist im Gegensatz zu Prof. Farnsworth's Aufträgen Lichtjahre von einer Katasrophe entfernt.
1. Zweisprachigkeit
Für den wahren Fan ist selbstverständlich der englische Originalton Pflicht. Es ist wohl überflüssig, zu erwähnen, dass durch die Übersetzung ins deutsche sehr viele Wortspielereien und Gags einfach verlorengehen oder wenigstens verfälscht oder abgeschwächt werden. Ich persönlich ziehe auf jeden Fall die originale Tonspur vor. Nun verdammen aber leider einige Fans der Serie die deutsche Synchronisation extrem, was ich nicht unbedingt nachvollziehen kann. Einerseits ist nicht jeder Zuschauer der englischen Sprache so mächtig, dass er der Handlung lückenlos folgen kann (schon allein das ist eine Berechtigung für eine 'Eindeutschung'), andererseits ist die deutsche Synchro besser als ihr Ruf. Ob man die DVDs nun deutsch oder englisch anschaut, ist Geschmackssache und ist letztendlich von den Sprachkenntnissen des Zuschauers abhängig. Untertitel lassen sich selbstverständlich wie gehabt zuschalten.
2. Bild- und Tonqualität
Die Qualität von Bild und Ton ist, wie auch schon in den beiden vorangegangenen Box Sets, hervorragend. Natürlich gibt es mit Sicherheit einige Käufer, die in ihrem High-End-Heimkino irgendwelche Fehler aufspüren und sich möglicherweise darüber den Kopf zerbrechen. Der anspruchsvolle Normalzuschauer bekommt jedoch sehr gute Qualität für sein Geld.
3. Zusätzliche Features
Der meiner Meinung nach wichtigste Bonus ist der Audiokommentar von Matt Groening und den Machern von Futurama (Synchrosprecher, Drehbuchautoren usw.). Hier gibt es wieder zahlreiche Hintergrundinfos und Fakten zu den einzelnen Folgen. Die vier DVDs sind vollgepackt mit zusätzlichen Features und ich muss zugeben, dass ich erst einen kleinen Teil davon zum Zeitpunkt dieser Rezension angesehen habe. Das, was ich bisher sichten konnte, muss sich von der Qualität her in keinster Weise hinter den Bonusfeatures der Season One oder Two verstecken (sehr gut).
4. Aufmachung
Wie gewohnt kommen die vier DVDs in einem schön gestalteten Pappschuber, dem eine Kunststoffhülle übergezogen wurde. Wie bei den beiden anderen Boxen, sollte man beim Hantieren ein wenig Vorsicht walten lassen, wenn die Hülle eine Weile halten soll. Andernfalls könnte es passieren, dass sie einreisst. Steht die Box neben den beiden anderen Seasons im Regal, fällt auf, dass ein wenig am Verpackungsdesign geändert wurde und das Gesamtbild nicht mehr einheitlich ist. Mich juckt das nicht sonderlich, aber ich wollte es nicht unerwähnt lassen.
Die Hauptmenues werden beim Start der DVDs durch Animationen eingeleitet. Die Benutzerführung ist sehr übersichtlich und ansprechend gestaltet, wobei ich zugeben muss, dass mir die Menues in der Season Two Box ein wenig besser gefallen haben, da es mehr Zusammenhänge zwischen Design und Episoden gab.
5. Knackpunkte
...müsste man schon mit der Lupe (oder besser noch: dem Mikroskop) suchen. Mir sind keine gravierenden Fehler aufgefallen, die zu einem Punktabzug führen könnten. Der englische Ton erscheint mir im Vergleich zur deutschen Tonspur wieder einmal ein wenig leiser. Die kleinen Lücken, in denen die Werbepausen eingeplant sind, sind zwar spürbar, fallen aber auch nicht weiter ins Gewicht. Die reissgefährdete Schuberhülle ist ebenfalls kein Grund, über einen Punktabzug nachzudenken.
6. Fazit
Die Box ist, wie schon ihre Vorgänger, pures Gold für Liebhaber und Fans der Serie. Die Qualität ist hervorragend.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
39 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 10. September 2003
...mit diesem Satz schickt der schrullige Professor Farnsworth die Crew seines intergalaktischen Lieferdienstes "Planet Express" auf haarstäubende Missionen, die in den meisten Fällen bar jeder Vernunft und sehr gefährlich sind. Selbstverständlich schrappen unsere Helden in diesen nur knapp an diversen Katastrophen vorbei.
"Good news, everyone! Die dritte Staffel von 'Futurama' ist nach langer Wartezeit endlich da!" Um es vorwegzunehmen: Die Box ist im Gegensatz zu Prof. Farnsworth's Aufträgen Lichtjahre von einer Katasrophe entfernt.
1. Zweisprachigkeit
Für den wahren Fan ist selbstverständlich der englische Originalton Pflicht. Es ist wohl überflüssig, zu erwähnen, dass durch die Übersetzung ins deutsche sehr viele Wortspielereien und Gags einfach verlorengehen oder wenigstens verfälscht oder abgeschwächt werden. Ich persönlich ziehe auf jeden Fall die originale Tonspur vor. Nun verdammen aber leider einige Fans der Serie die deutsche Synchronisation extrem, was ich nicht unbedingt nachvollziehen kann. Einerseits ist nicht jeder Zuschauer der englischen Sprache so mächtig, dass er der Handlung lückenlos folgen kann (schon allein das ist eine Berechtigung für eine 'Eindeutschung'), andererseits ist die deutsche Synchro besser als ihr Ruf. Ob man die DVDs nun deutsch oder englisch anschaut, ist Geschmackssache und ist letztendlich von den Sprachkenntnissen des Zuschauers abhängig. Untertitel lassen sich selbstverständlich wie gehabt zuschalten.
2. Bild- und Tonqualität
Die Qualität von Bild und Ton ist, wie auch schon in den beiden vorangegangenen Box Sets, hervorragend. Natürlich gibt es mit Sicherheit einige Käufer, die in ihrem High-End-Heimkino irgendwelche Fehler aufspüren und sich möglicherweise darüber den Kopf zerbrechen. Der anspruchsvolle Normalzuschauer bekommt jedoch sehr gute Qualität für sein Geld.
3. Zusätzliche Features
Der meiner Meinung nach wichtigste Bonus ist der Audiokommentar von Matt Groening und den Machern von Futurama (Synchrosprecher, Drehbuchautoren usw.). Hier gibt es wieder zahlreiche Hintergrundinfos und Fakten zu den einzelnen Folgen. Die vier DVDs sind vollgepackt mit zusätzlichen Features und ich muss zugeben, dass ich erst einen kleinen Teil davon zum Zeitpunkt dieser Rezension angesehen habe. Das, was ich bisher sichten konnte, muss sich von der Qualität her in keinster Weise hinter den Bonusfeatures der Season One oder Two verstecken (sehr gut).
4. Aufmachung
Wie gewohnt kommen die vier DVDs in einem schön gestalteten Pappschuber, dem eine Kunststoffhülle übergezogen wurde. Wie bei den beiden anderen Boxen, sollte man beim Hantieren ein wenig Vorsicht walten lassen, wenn die Hülle eine Weile halten soll. Andernfalls könnte es passieren, dass sie einreisst. Steht die Box neben den beiden anderen Seasons im Regal, fällt auf, dass ein wenig am Verpackungsdesign geändert wurde und das Gesamtbild nicht mehr einheitlich ist. Mich juckt das nicht sonderlich, aber ich wollte es nicht unerwähnt lassen.
Die Hauptmenues werden beim Start der DVDs durch Animationen eingeleitet. Die Benutzerführung ist sehr übersichtlich und ansprechend gestaltet, wobei ich zugeben muss, dass mir die Menues in der Season Two Box ein wenig besser gefallen haben, da es mehr Zusammenhänge zwischen Design und Episoden gab.
5. Knackpunkte
...müsste man schon mit der Lupe (oder besser noch: dem Mikroskop) suchen. Mir sind keine gravierenden Fehler aufgefallen, die zu einem Punktabzug führen könnten. Der englische Ton erscheint mir im Vergleich zur deutschen Tonspur wieder einmal ein wenig leiser. Die kleinen Lücken, in denen die Werbepausen eingeplant sind, sind zwar spürbar, fallen aber auch nicht weiter ins Gewicht. Die reissgefährdete Schuberhülle ist ebenfalls kein Grund, über einen Punktabzug nachzudenken.
6. Fazit
Die Box ist, wie schon ihre Vorgänger, pures Gold für Liebhaber und Fans der Serie. Die Qualität ist hervorragend und das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr fair.
"Season Four" wird (jedenfalls von mir) bereits schmerzlichst herbeigesehnt und es bleibt zu hoffen, dass diese wieder allen Erwartungen gerecht wird.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 8. Oktober 2003
... die dritte Staffel von Futurama ist der absolute Hammer. Die Charaktere haben sich allesamt individuell entwickelt und als Zuschauer hat man seinen Liebling erwählt. Gleichzeitig werden auch die Stories immer besser. Selbst nach dem dritten oder vierten Angucken kann man in manchen Folgen noch eine kleine Anspielung erleben.
Bild und Ton der DVD sind wiedermal sehr gut, ohne einen Preis zu gewinnen. Bemerkenswert ist auch, dass die Synchronisation dieses Mal nicht so grottenschlecht ausfällt wie bei den anderen Staffeln. Manchmal wird sogar ein Witz ins Deutsche gerettet, ohne als Rohrkrepierer zu enden. Nichtsdestotrotz sollte man, wenn man der englischen Sprache halbwegs mächtig ist, doch die Originaltonspur nehmen, allein schon wegen der besseren Sprecher.
Die dritte Futurama-Box bietet wieder einmal Unterhaltung vom Feinsten. Schade ist nur, dass es wohl die vorletzte Staffel sein wird...
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 29. Februar 2008
"Futurama" ist eine toll gedachte und gemachte Zeichentrickserie nach einer Idee von Matt Groening. Seit 1999 konnte man den Lieferjungen Fry dabei beobachten wie er sein Leben im Jahr 3000 fortsetzte nachdem er am Silvesterabend 1999 ungewollt für 1000 Jahre eingefroren wurde.

Season 3 begeistert wieder mit 22 neuen Folgen der Planet Express Crew die aus Fry, Leela, Bender, Amy, Hermes, Zoidberg und Professor Farnsworth besteht. In dieser Staffel haben auch die Söhne von Hermes und Prof. Farnsworth einige kleine und einen großen Auftritt.

So muss die Crew Fry von einem Parasiten befreien, muss Bender als Vertretung für den Weihnachtsmann ran, macht Fry eine ungeheuerliche Entdeckung im alten New York (die dem Zuschauer mehr aus seinem leben vor seinem Trip in die Zukunft verrät), verliebt sich Bender, muss Leela die Welt vor der Verdummung retten, geht Zoidberg nach Hollywood, muss Fry ins Gefängnis, bekommen Hermes und Prof. Farnsworth Konkurrenz aus der eigenen Familie, geht Bender auf Tour mit Björk, wird Leela Blernsball Spielerin, wird Bender ein tyrannischer Pharao, erfahren wir die Wahrheit rund um Roswell und will Bender Millionär werden.

DISC EINS
Folge 1: Amazonen machen Snu Snu
Folge 2: Im Reich der Parasiten
Folge 3: Alle Jahre wieder
Folge 4: Das Glück des Philip J. Fry
Folge 5: Bender unter Pinguinen
Folge 6: Bender - Bis über beide Ohren

DISC ZWEI
Folge 7: Der Tag, an dem die Erde verdummte
Folge 8: Zoidberg geht nach Hollywood
Folge 9: In den Augen einer Waisen
Folge 10: Vierzig Käfer Westwärts
Folge 11: Roboter Roberto - Bankräuber
Folge 12: Die Wurzel allen Übels

DISC DREI
Folge 13: Bender auf Tour
Folge 14: Wie die Zeit vergeht
Folge 15: Date mit einem Roboter
Folge 16: Eine Klasse für sich
Folge 17: Der unvergessene Pharao

DISC VIER
Folge 18: Geschichten von Interesse, Teil 2
Folge 19: Roswell Gut - Alles Gut
Folge 20: Der göttliche Bender
Folge 21: Wer wird Millionär
Folge 22: Das Kochduell

Die Extras sind gewohnt Mau und beschränken sich auf die üblichen Sachen wie ünveröffentlichte Szenen, Audio Kommentare, Bildergalerien und Easter Eggs.

Die DVD Box ist sehr gelungen. Man bekommt die komplette dritte Staffel auf vier DVDs. Jede DVD befindet sich in einer eigenen Amaray Hülle. Auf dem Rücken der Hüllen findet man eine Übersicht über die Folgen auf der jeweiligen DVD sowie eine kurze Inhaltsangabe zu den jeweiligen Folgen. Die Amaray Hüllen befinden sich in einen Schubert über den nochmals eine bunte und mit Futurama Motiven fezierte Plastik Hülle kommt.

Futurama ist eine der besten Serien die man sehen kann. Matt Groening ist es nach den Simpsons gelungen eine zweite überzeugende Serie zu erschaffen und ins Fernsehen zu bringen.

Bitte mehr davon!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
13 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 3. März 2004
Über die Serie selbst wurde ja in den anderen Kundenrezensionen schon genug geschrieben, deshalb will ich mal meine Meinung über die Qualität der DVD loswerden.
Wie schon bei den ersten beiden Boxen sind die 4 DVDs in einzelnen Amaray Cases aufbewahrt, die in einem Pappschuber stecken, über dem wiederrum einen Plastikhülle gezogen werden kann. Bild und Ton sind in Ordnung. Zwar ist der Ton nur Stereo, aber da es sich hierbei nicht um den neuesten Actionfilm handelt, ist das nicht so wichtig. Für die meisten ist natürlich die englische Tonspur von extremster Wichtigkeit, da die "Übersetzung" von Futurama milde ausgedrückt etwas misslungen ist...
Natürlich gibt es wieder die Audiokommentare, wo David Cohen, Matt Groening, die Regisseure und Autoren sowie einige Synchronsprecher interessante Hintergrundinformationen Preis geben. Wie immer lohnt sich das Anschauen wirklich. Interessant ist auch, dass die Kommentare jedes Mal zu 100% improvisiert sind - auf Matt Groenings Anweisung hin sollte sich keiner der Kommentatoren die Episode vorher noch einmal ansehen und sich Notizen machen.
Außer den Audiokommentaren gibt es leider recht wenig Bonusmatreal - ein paar rausgeschnitte Szenen, die aus Zeitgründen leider nicht mehr in die fertigen Episoden passten, ein Trailer zur ersten Futurama-DVD und eine Anleitung, wie man die Futuramacharaktere zeichnet. Ich vermisse immer noch eine kleine Dokumentation, in der gezeigt wird, wie so eine Futurama-Episode eigentlich entsteht. Ich hoffe, Fox kann das noch auf der 4. Staffel unterbringen. Allgemein bin ich vom Bonusmatreal ein klein wenig enttäuscht. Die volle Wertung gibt es trotzdem, denn die Qualität der Serie ist eben astronomisch hoch.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
52 von 65 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 1. Juni 2003
Die 3. Staffel ist die Staffel, auf die ich mich am meisten freue. Die ersten beiden waren schon klasse, aber die 3. ist meiner Meinung nach die Beste.
Alle Folgen hier zu bewerten wuerde wohl den Rahmen sprengen, deshalb gehe ich hier nur mal auf die meiner Meinung nach besten ein:
Amazon Women in the mood/Amazonen machen Snu Snu:
Brannigan, Kif, Leela und Amy stuerzen auf einen Planeten ab der von riesigen Frauen beherrscht wird. Fry und Bender versuchen sie zu retten und stuerzen dabei ebenfalls ab.. Als Gefangene werden die Maenner nun zum "Snu Snu" bis zum Tode gezwungen ( zertruemmerte Beckenknochen :) )
Parasites Lost/Im Reich der Parasiten:
Fry isst ein Ei Sandwich aus einem Automaten einer Tankstelle, und faengt sich hierbei Parasiten ein. Diese bringen Fry so richtig auf Vordermann, er wird intelligenter und kraeftiger. Waehrend Prof. Farnsworth mit dem Rest der Crew versucht Fry von den Parasiten zu befreien, findet Leela gefallen an den neuem Fry
The luck of the Fryish / Das Glueck des Phillip J. Fry
Nach einer Serie von Ungluecken erinnert sich Fry an ein 7 blaettriges Kleeblatt das er in den 80 Jahren besass und welches ihm viel Glueck gebracht hatte. In dieser Folge gibt es einige urkomische Rueckblenden, in denen man so einiges ueber Frys Vergangenheit erfaehrt. Eine der ersten wirklich emotionalen Folgen.
The Day the earth stood Stupid/Der Tag, an dem die Erde verdummte
Fliegende ausserirdische Gehirne mit der Macht die Erde zu verdummen greifen an. Fry ist als einziger gegen diese Angriffe imun und muss nun die Welt retten. Hier hat Nibbler auch einen interessanten Auftritt.
Time keeps on slippin'/Wie die Zeit vergeht
Prof. Farnsworth erfindet Mutanten um ein Basketballspiel gegen die Harlem Globetrotters zu gewinnen. Hierbei bringt er das Raum Zeit Kontinuum durcheinander und die Zeit vergeht viel zu schnell. Wieder einmal muss die Crew die Welt retten und es kommt zu einigen lustigen Situationen zwischen Fry und Leela ( moechte hier nicht allzuviel verraten .. )
Roswell that Ends Well/Roswell gut, alles gut
Durch einen Unfall mit einer Mikrowelle waehrend einer Supernova landet die gesamte Crew in New Mexico im Jahre 1947. Hier muessen Sie nun eine neue Mikrowelle besorgen und Fry muss aufpassen das seinem Grossvater, der dort stationiert ist, nichts passiert. Doktor Zoidberg wird in der Zwischenzeit von der Army siziert..
Es gibt noch einige sehr gute Folgen in dieser Staffel, wie "30% iron chief/Das Kochduell" wo Bender sich als Koch versucht oder "Where no Fan has gone before/Der letzte Trekki", wo der Fankult um StarTrek durch den Kakao gezogen wird.
Kurzum: Diese Staffel sollte sich kein Fan entgehen lassen!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. August 2003
Wie alle großen Serien hat sich Matt Groening's Futurama seit der ersten Staffel kontinuierlich gesteigert.
Die Charaktere sind immer besser ausgebildet und Freunde des gepflegten Sarkasmus kommen hier wie sonst nirgends auf ihre Kosten. Dass die deutsche Synchronisation unter aller Kanone ist, fällt da kaum ins Gewicht. Wozu hat man denn schließlich DVDs? Die amerikanische Sprachfassung u.a. mit Katey Sagal (Peggy Bundy in "Married With Children") ist ohnehin unübertroffen.
Auch die Neben-Charaktere, allen voran der Space-Macho Zap Brannigan und der Hummer Dr. Zoidberg (zu Fry: "I am an expert in humans, young lady!") sind zum Schreien komisch. Wie immer bei Groening wird an Kritik an der amerikanischen Gesellschaft nicht gespart!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 24. Februar 2011
Die dritte Staffel ist von der Aufmachung, den Disks, den Menüs usw. mit den anderen Staffeln identisch. Inhaltlich allerdings ist diese Staffel unter den ersten beiden anzusiedeln - ist aber bei "Nachfolgern" nicht unüblich!

Für Fans aber ein Muß. Auch wenn es manchmal schwer fällt, die einzelnen Folgen/Staffeln nacheinander zu schauen. Demnächst ist die 4. Staffel an der Reihe...

Zur Lieferung und ZUverlässigkeit von amazon.de ist nichts zu sagen, außer: einfach hervorragend!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden