Kundenrezensionen


4 Rezensionen
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehenswert
Animal Factory besticht durch seine guten Darsteller.
Herrausragend ist dabei Willem Dafoe, der das glatzköpfige Rauhbein mit Herz glänzend darstellt.
Die Story des Films ist gut wenn auch nicht vollkommen unvorhersehbar.
Ingesamt ist der Film sehenswert und unterschätzt daher aufgrund des günstigen Preises einen Kauf wert.
Am 13. April 2005 veröffentlicht

versus
0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Zu nüchtern !
Der einundzwanzigjährige Ron Decker (Edward Furlong ), ein Jugendlicher aus gutem Hause, wird wegen Drogenbesitzes zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt. Der Gefängnisalltag macht ihm zu schaffen, er kennt die Spielregeln nicht, befindet sich, wie er selber meint, nicht ganz in seinem Element. Also wendet sich Ron an den Mithäftling Earl Copen...
Veröffentlicht am 27. Februar 2008 von whistmaster


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehenswert, 13. April 2005
Von Ein Kunde
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Animal Factory - Rache eines Verurteilten (DVD)
Animal Factory besticht durch seine guten Darsteller.
Herrausragend ist dabei Willem Dafoe, der das glatzköpfige Rauhbein mit Herz glänzend darstellt.
Die Story des Films ist gut wenn auch nicht vollkommen unvorhersehbar.
Ingesamt ist der Film sehenswert und unterschätzt daher aufgrund des günstigen Preises einen Kauf wert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehenswert, 10. Mai 2007
Rezension bezieht sich auf: Animal Factory - Rache eines Verurteilten (DVD)
Nachdem ich das Buch "Animal Farm" von Edward Bunker (spielt eine winzige Nebenrolle) gelesen hatte, musste ich natürlich auch den Film sehen und wurde nicht enttäuscht.

Ebenso wie das Buch gibt der Film einen Einblick in den amerikanischen Gefängnisalltag ohne die üblichen Klischees, die man erwarten könnte.

Dafoe und Furlong (bekannt aus American History X) glänzen in ihren Rollen. Ihre Figuren verbindet eine enge Freundschaft, die es sicher nicht gegeben hätte, wären sie nicht beide eingesperrt.

Earl sieht in Ron fast so etwas wie einen Sohn, zumindest jemanden, mit dem er auch über "intellektuelle Themen" (Bücher) sprechen kann.

Gleichzeitig ist er sich darüber klar, dass er Ron nicht helfen würde, wenn er nicht gut aussehen würde.

Leider kann der Film nur Auszüge aus den tiefgründigen Beobachtungen Bunkers (der selbst Jahre im Gefängnis zugebracht hat) geben, also ruhig das Buch lesen!

Sprachen: Deutsch, Englisch, keine Untertitel

Extras: Trailer

Sonst noch was: Mickey Rourke, den ich zuletzt in Sin City gesehen habe, spielt eine Drag Queen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Inhalt, 7. Oktober 2008
Von 
C. Horn "Gernleser" (Reichenbach) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
St.Quentin, Staatsgefängnis - ein neuer Häftling wird eingeliefert. Ron Decker, ein junger Mann aus gutem Hause ist wegen kleiner Drogendealereien zu einer langjährigen Strafe verurteilt worden. Ron merkt schon bals, dass man im Gefängnis nur mit den richtigen Freunden überleben kann: Vergewaltigung und Mißbrauch sind an der Tagesordnung. In Earl findet er seinen Mentor. Earl ist bereits seit 18 Jahren im Gefängnis und bietet Ron den nötigen Schutz in dem knallharten Dschungel. Als Ron eines Tages fast von einem Mitgefangenen vergewaltigt wird, rastet er aus und rächt sich auf brutale Weise. Daraufhin werden Earl und Ron in Isolierungshaft gesteckt - ihnen droht nun lebenslange Haft in St.Quentin. Es wird Zeit, einen Fluchtversuch zu unternehmen...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Zu nüchtern !, 27. Februar 2008
Rezension bezieht sich auf: Animal Factory - Rache eines Verurteilten (DVD)
Der einundzwanzigjährige Ron Decker (Edward Furlong ), ein Jugendlicher aus gutem Hause, wird wegen Drogenbesitzes zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt. Der Gefängnisalltag macht ihm zu schaffen, er kennt die Spielregeln nicht, befindet sich, wie er selber meint, nicht ganz in seinem Element. Also wendet sich Ron an den Mithäftling Earl Copen (Willem Dafoe ). Dieser sitzt schon seit achtzehn Jahren ein, hat in der Zeit seine eigenen Spielregeln aufgestellt. Er wird Rons Mentor, verschafft ihm einen besseren Arbeitsplatz, fälscht Berichte für ihn und verschleiert sogar einen Mordversuch....

Der Film verzichtet weitestgehend auf klischeehafte Vater-Sohn Anspielungen auch hütet sich Regisseur Steve Buscemi davor, die beiden Charaktere in ein sexuelles Verhältnis zueinander zu stellen. Nüchtern soll der Gefängnisalltag dargestellt werden. Leider zu nüchtern. Die Häftlinge versuchen nur, sich der Situation und dem Alltag anzupassen und darin zu überleben. Das hat nichts wirklich beklemmendes, und somit auch nichts spannendes.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xa930d87c)

Dieses Produkt

Animal Factory - Rache eines Verurteilten
Animal Factory - Rache eines Verurteilten von Willem Dafoe (DVD - 2003)
EUR 5,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen