Kundenrezensionen


36 Rezensionen
5 Sterne:
 (21)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:
 (5)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wie früher, nur besser !
Durchweg sehr gelungenes Werk von Steve Naghavi, der zwar mit seinen Bandkollegen, nicht jedoch mit seinem alten Musik-Stil gebrochen zu haben scheint. Die zum Teil sehr tiefgründigen aber auch interpretationswürdigen Texte machen dieses Album zu etwas Besonderem was man auch nach Jahren neu entdecken kann und nicht so schnell langweilig wird. Für mich...
Veröffentlicht am 4. Mai 2004 von DMToto

versus
2.0 von 5 Sternen Früher war alles besser?
JA!!!!! Nach fast drei Jahren Funkstille und dem letzten Album Virgin Superstar (was ja sehr seicht und leicht war) kehren Steve N. und Co. nun mit Aggressor zurück. Krieger ist im Album Mix gelungen, Speicherbar auch ein schöner Song. Aber der Rest? And One klingen wie all die Bands nach dem Motto "Ach wie gerne wären wir Front 242" und gewollt - aber...
Veröffentlicht am 26. August 2003 von Musica2013


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wie früher, nur besser !, 4. Mai 2004
Rezension bezieht sich auf: Aggressor (Audio CD)
Durchweg sehr gelungenes Werk von Steve Naghavi, der zwar mit seinen Bandkollegen, nicht jedoch mit seinem alten Musik-Stil gebrochen zu haben scheint. Die zum Teil sehr tiefgründigen aber auch interpretationswürdigen Texte machen dieses Album zu etwas Besonderem was man auch nach Jahren neu entdecken kann und nicht so schnell langweilig wird. Für mich eines der besten Alben des Jahres weil konsequent umgesetzt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


19 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen gewohnt geil, 15. August 2003
Rezension bezieht sich auf: Aggressor (Audio CD)
Um es gleich vorweg zu nehmen:
Echte And One-Fans werden die neue Scheibe genauso lieben, wie sie die Vorgänger geliebt haben! Natürlich, der Sound klingt wie immer, doch genau für diesen Sound lieben wir diese Band doch seit mehr als 10 Jahren.
Ich finde es sehr positiv, dass And One ihrem Style treu geblieben sind, und nicht, wie Depeche Mode und viele andere Bands, heutzutage damit anfangen, gitarrenlastige Kuschel-Rock-Musik zu produzieren.
Die Vorabsingle "Krieger" ist ein perfekter Appetizer auf das Album. Am Besten einfach mal reinhören, denn dort wird alles geboten, was das Fan-Herz erfreut. Steves gewohnt geniale Stimme, ein gewohnt tiefgründiger Text, und natürlich diese typischen Synthie-Sounds, die schon nach zwei Takten ganz klar erkennen lassen, dass es sich hierbei nur um And One handeln kann.
Fazit: Alle Fans greifen blind zu... Kritiker rümpfen wie eh und je die Nase. (Aber das hat die Jungs von And One glaub noch nie gekümmert.)

Im Übrigen: Ich würde And One nicht zu sehr mit Depeche Mode oder anderen Bands aus dieser Ecke vergleichen. And One sind für mich nicht einfach bloß Synthie-Pop, sondern ein komplettes Genre für sich.
AND ONE RULZ!!!!
Was bin ich froh, dass sie wieder da sind.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich wieder Musik, 14. August 2003
Rezension bezieht sich auf: Aggressor (Audio CD)
AND ONE sind wieder da
Nach fast 3 1/2 Jahren ist AND ONE wieder da und das was sie da fabriziert haben klingt endlich wieder nach AND ONE. Alle Texte in Deutsch eine Mischung aus Nitzer EBB und Front 242. Einzuordnen ist das Album wohl zwischen I.S.T und Nordhausen. Ein muss für jeden AND ONE FAN!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ...einfach genial....., 25. Dezember 2003
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Aggressor (Audio CD)
and one....was soll ich dazu noch sagen. nach alben wie 9.9.99 oder nordhausen (ebenfalls genial) sowie virgin superstar fieberte ich in diesem jahr der veröffentlichung von aggressor entgegen.
...und ich wurde in meinen erwartungen nicht enttäuscht....texte, die mir unter die haut gehen...musik zum genießen.....einfach genial.....wer was anderes behauptet, hat keine ahnung von guter musik....kaufen, kaufen, kaufen!
besonders gut: krieger, speicherbar, fehlschlag....einfach typisch and one
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich wieder Aggressiv!, 2. Oktober 2003
Rezension bezieht sich auf: Aggressor (Audio CD)
Lange mussten And One Fans warten, um endlich neues Material in den Händen zu halten. Zeit haben sie sich gelassen - fast 3 Jahre mussten vergehen, bis die neue Scheibe in den CD-Regalen stand. Der Grund? Rick Schah und Joke Jay haben die Band um Bandgründer, Songwriter und Sänger Steve Naghavi verlassen. Da And One nicht noch einmal so ein schwaches Album wie „Virgin Superstar" abliefern wollte, lies man sich vor allem erst einmal viel Zeit. Des Weiteren holte Steve Naghavi seinen Kumpel Chris Ruiz wieder mit an Bord, mit dem er zusammen schon die beiden ersten CD's („Anguish" und „Flop") eingespielt hat. Neu dabei ist diesmal Gio van Oli, der vor allem aber bei den Live-Shows in die Tasten hauen wird, damit sich Steve voll auf seinen Gesang konzentrieren kann.
Was wird denn nun auf „Aggressor" geboten?
Deutscher Synthi- und Elektropop vom Allerfeinsten!
Anders als auf den Vorgängeralben wurde diesmal auf englische und auch auf Blödel-Texte (wie „Pimmelmann") vollständig verzichtet.
3 der 12 Songs sind reine Instrumentalstücke. Auch neu: Zum ersten Mal auf einem And One-Album ist ein Lied dabei, welches nicht Steve Naghavi singt: „Fernsehapparat"; dieses singt nämlich Chris Ruiz.
Mit „Aggressor" ist And One endlich wieder Spitzen-Album gelungen (was ja seit dem Wechsel zum Major-Label „Virgin" bisher nicht der Fall war), welches auch gleich in die TOP 10 der Charts eingestiegen ist. Das Warten hat sich wirklich gelohnt und jetzt bleibt nur noch zu hoffen, dass sich And One bis zum nächsten Album nicht wieder so viel Zeit lässt!
Anspieltipps: „Krieger", „Für Immer" und „Fernsehapparat".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen back to the roots, 28. Juli 2003
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Aggressor (Audio CD)
Gewohnter And One Sound, der die Fans wieder zufrieden stellen dürfte und Lust aufs Album macht, was hoffentlich noch etwas weniger poppige und heftigere Krache enthält. Solide Arbeit von Steve & Co nach den letzten Dürrejahren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Steve, ich danke Dir für dieses Album!, 28. August 2003
Von 
Lars (Berlin, Berlin Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
Rezension bezieht sich auf: Aggressor (Audio CD)
Ich hatte seit "Virgin Superstar" keine Hoffnung mehr auf ein neues Album. Um ehrlich zu sein, hatte ich sogar Angst davor, denn seit "I.S.T." kam AND ONE nicht mehr von der Stelle und verfing sich in nicht zu erfüllenden Ambitionen.
Dies tat mir als bedingungsloser AND ONE-Fan sehr weh, diese Entwicklung zu sehen.
Also wartete ich ab, ob sich noch was tat, ohne viel Enthusiasmus. So nahm ich zwar interessiert, jedoch nicht euphorisch die Ankündigung einer Neuveröffentlichung wahr. Trotzdem habe ich jeweils die Auskopplung und das Album gleich am Veröffentlichungstag gekauft. Und bin begeistert. Der Titel "Aggressor" verspricht einiges, jedoch ist die Aggressivität mehr in den kongenialen Texten als in den Beats zu finden. Was dem Spass keinen Abbruch tut. "Sternradio" und "Schwarz" sind meine Favoriten, "Tote Tulpen" glänzt mit der liebgewonnen Naghavi-Sarkasmus-Arroganz. And One sind jetzt wirklich wieder angekommen, ganz die alten ganz neu. Ich bin glücklich!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Aggressor marschiert wieder, 12. Juli 2005
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Aggressor (Audio CD)
Als ich diese CD das erste mal hörte, war es auch das erste mal And One. Und der absolute Wahnsinn, sobald man sich auf diesen stimmigen, mitreissenden Mikrokosmos einlässt, was bei mir schon mehrfaches, bewusstes Hören erforderte.
Was mir zu Anfang am gewöhnungsbedürftigsten erschien, ist im Nachhinein das Herausragenste an dieser CD: Die komplett deutschen Texte, da bei And One Englisch eindeutig sehr...unausgereift rüberkommt (abgesehen von Technoman, das ist definitiv Kult). In Deutsch ist And One der Hammer und diese CD der optimale Einstieg in eine viel zu unbekannte Band. "So stolz doch winzig klein, sie muss was deutsches sein!" *g*
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Vier Sterne, 8. Juni 2005
Rezension bezieht sich auf: Aggressor (Audio CD)
Endlich ein Album von And One, das man weiterempfehlen kann. Nach all den Eskapaden in der Zeit von Pimmelmann und Co., das erste wirklich gelungene Werk. Aggressor erreicht zwar nicht das Niveau von Spot oder I.S.T., ist aber eine höchst willkommene Besinnung auf die (fast schon tot geglaubten) alten Werte, die diese Band so groß gemacht haben.
Meine Lieblingssongs: Kein Anfang, Für Immer und Strafbomber. Und das Lied Tote Tulpen ist einfach herrlich!
Der einzige Knackpunkt sind die Texte, aus denen man meistens nicht schlau wird. Deswegen nur vier Punkte. Ansonsten - klasse!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Hatte etwas mehr erwartet, 3. September 2003
Rezension bezieht sich auf: Aggressor (Audio CD)
Als And One Fan der ersten Stunde finde ich es sehr positiv, daß And One sich soundmäßig wieder auf ihre alten, unverwechselbaren Tugenden besinnen. Wie auf allen And One CDs gibt es auch bei Aggressor einige geniale Titel(3,4,5,9) und einige Totalausfälle(8,11), bei denen man sich fragt, was sie auf der Platte zu suchen haben...Insgesamt ist die Platte sicher durchaus gelungen, wenn auch einigen Tracks (7 und 10) der Feinschliff fehlt und sie dadurch unnötig monoton klingen. Allerdings muß ich bemängeln, daß die Platte nur 9 echte Songs enthält, was ich für eine LP nach über 3 Jahren Stille für entschieden zu wenig halte. Auch daß die "Krieger"-Maxi nur 4 Versionen eines Songs enthält, ist ziemlich daneben. Es gehört eigentlich zum guten Ton, daß der echte Fan, der beide Scheiben kauft, als Belohnung einen exklusiven neuen Song auf der Maxi bekommt, den es auf der LP nicht gibt. Wenn ich dies mit den neuen Welle:Erdball Scheiben vergleiche, wo es auch eine längere Schaffenspause gab, muß ich feststellen, daß bereits die neue Maxi "Nur tote Frauen sind schön" 9 verschiedene Tracks mit über 37 Minuten Laufzeit enthält, sowie ein Video von über 6 Minuten Länge!!! Die LP war weit über eine Stunde lang. Daran könnte sich And One ruhig ein Beispiel nehmen.
Aber was solls... Hey, es ist AND ONE! Die einzige Elektroband, die wirklich Rhythmus hat! Also: Aggressor: kaufen, Krieger-Maxi: Geld sparen und stehenlassen, denn die Kohle geb ich lieber für die Konzerttickets im November aus, das lohnt sich mit Sicherheit.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Aggressor
Aggressor von And One (Audio CD - 2003)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen