Kundenrezensionen


11 Rezensionen
5 Sterne:
 (6)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Swing-Balladen
Früher, da fand man seine Platten im Laden unter "Punk" (war damals eigentlich schon falsch). Jetzt erscheint seine Neueste beim renommierten Klassik-Label Deutsche Grammophon: Declan MacManus aka Elvis Costello. Klassik, als Musik-Gattungsbegriff, ist dies natürlich nicht, sondern Jazz oder vielleicht Soul, Swing-Balladen. Auf dem Schwarz/Weiß-Cover-Photo...
Veröffentlicht am 18. September 2003 von Jörg R.

versus
9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Wird Elvis jetzt geadelt?
Diesmal wollte es Mr.McManus wissen: taugt er neben der Hall of Fame auch zum Songschreiber-Himmel? Wird er als Sir Elvis dereinst die Harfe neben Schubert, Gershwin und Richard Rodgers schlagen?
Ja, mir fehlt bei dieser Platte etwas der Biss, auch wenn die Leistungen des Songschreibers und Arrangeurs über jeden Zweifel erhaben sind. Steve Nieve am Klavier...
Veröffentlicht am 22. September 2003 von Dr.Bertie


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Swing-Balladen, 18. September 2003
Rezension bezieht sich auf: North (Audio CD)
Früher, da fand man seine Platten im Laden unter "Punk" (war damals eigentlich schon falsch). Jetzt erscheint seine Neueste beim renommierten Klassik-Label Deutsche Grammophon: Declan MacManus aka Elvis Costello. Klassik, als Musik-Gattungsbegriff, ist dies natürlich nicht, sondern Jazz oder vielleicht Soul, Swing-Balladen. Auf dem Schwarz/Weiß-Cover-Photo läuft Costello durch eine verregnete Straße, wahrscheinlich irgendwo in einer englischen Industriestadt, die Hände in den Taschen vergraben. Dieses Bild gibt die Stimmung auf dem Album ziemlich gut wieder: so wie hier würde vielleicht - man möge mir die Blasphemie verzeihen - Frank Sinatra geklungen haben, wenn er in England geboren und aufgewachsen wäre, melancholisch, introvertiert. Manchmal erinnert mich sein Gesang aber auch ein wenig an Chet Baker (aber mit mehr Vibrato). Mein Lieblingsstück hier ist "When Green Eyes Turn Blue". Zur Zeit gibt es nur wenige, die, so wie Elvis Costello, eine solche Ballade mit Streichern singen können ohne in schwülstigen Kitsch abzudriften.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine von Costellos besten CDs!, 3. Oktober 2004
Rezension bezieht sich auf: North (Audio CD)
Wer auf den rockigeren Costello steht, wird möglicherweise diese CD nicht so mögen. Wer den vielseitigen, unorthodoxen Musiker, Sänger und Komponisten mag und CDs wie "Juliet Letters" oder das Duo mit Bill Frisell bevorzugt, für den ist NORTH genau das richtige. Mit einer variablen Besetzung eingespielt, zwischen orchestralen Farben und Jazzeinflüssen bis hin zu moderaten Big-Band-Sounds, ein in sich sehr geschlossenes Werk wie ein langes Liebeslied mit vielen schönen Teilen. Was es auch ist, und das ist evtl. der einzige Wermutstropfen: textlich kommt die CD z. T. allzu privat und kitschig daher. Trotzdem uneingeschränkt zu empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wirklich hörenswert, 18. September 2003
Von 
Gudrun Schopf (Groß-Gerau Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
Rezension bezieht sich auf: North (Audio CD)
11 Songs über die Liebe zu schreiben ist sicher nicht wirklich eine neue Idee.Schön ist die Zusammenstellung ; die Titel sind chronologisch geordnet.
Ein für Elvis Costello Fans ruhiges Album, durchaus nicht langweilig.
Was die CD auszeichnet ist die ungewohnt einfühlsame und prägnante Stimme Elvis Costellos- auch für Nicht Frisch Verliebte durchaus zu empfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Wird Elvis jetzt geadelt?, 22. September 2003
Rezension bezieht sich auf: North (Audio CD)
Diesmal wollte es Mr.McManus wissen: taugt er neben der Hall of Fame auch zum Songschreiber-Himmel? Wird er als Sir Elvis dereinst die Harfe neben Schubert, Gershwin und Richard Rodgers schlagen?
Ja, mir fehlt bei dieser Platte etwas der Biss, auch wenn die Leistungen des Songschreibers und Arrangeurs über jeden Zweifel erhaben sind. Steve Nieve am Klavier spielt formvollendet schön und Costellos Stimme fesselt wie immer, die Gastmusiker sind erlesen. Gemacht wird feinste Kammermusik, die direkt auf klassisches Lied und Musical-Ballade verweist - mit einigen Höhepunkten (Nr.3 und Nr.10) und einigen Stücken, die ein etwas muffiges Gefühl zurück lassen (z.B. Nr.8)...
Die Kollaboration mit dem Brodsky-Streichquartett auf den "Juliet Letters" war eben doch schräger und origineller, die Bacharach-Arrangements auf "Painted From Memory" eleganter und abwechslungsreicher.
Ich empfehle die Limited Edition, die zwei sehr gute Songs als Bonus und eine Extra-DVD enthält. Jene Ausgabe war mir auch vier Sterne wert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Elvis Costello mal anders, aber dennoch sehr gut!, 18. Mai 2004
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: North (Audio CD)
Der Mann zeigt nun eine andere Seite. Er kann auch Jazz! Und das kann noch lange nicht jeder Musiker! Die CD ist sehr ruhig und sehr angenehm anzuhören. Ob bei einem schönen Essen zu zweit, in einer ruhigen Minute vor dem Kamin, nach einem harten Arbeitstag oder träumend in der Badewanne, diese CD wird die Atmosphäre wunderschön beeinflussen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Die beste Elvis-Costello-CD in meinem Schrank, 16. März 2009
Rezension bezieht sich auf: North (Audio CD)
... und ich hab fast alle. Heute höre ich (zugegeben) die älteren Sachen nicht mehr so oft; bei jeder neuen CD, die EC rausbringt, denke ich "ja, die ist ja noch besser als alle anderen!". Aber "North" steht schon lange ganz oben auf meiner Liste, trotz "The River in Reverse" (auch klasse). Diese Stimme ist wirklich unglaublich! Und als Songwriter ist er brillant - jeder Song eine eigene Welt, keine 0815-Dudeleien, auch nicht in schlichten Songs. Gäbe es noch mehr Sterne, würde ich sie alle geben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Elvis Costello - North, 11. Dezember 2003
Rezension bezieht sich auf: North (Audio CD)
Mit Rockmusik hat das natürlich nichts mehr zu tun. Selbst everybody's darling, der Pop, hat hier ausgedient. Costello, von Beruf ursprünglich Singer/Songwriter, früher sogar einer der ganz radikalen, progressiven, revolutionären hat sich dem gehobenen Entertainment verschrieben. Einem, dem jetzt Doktoren, Rechtsanwälte, Wissenschaftler, die gebildete Haute Coteur eben, lauschen. Die, die früher mal mit linken Idealen auf die Straße gehen wollte (um dann doch lieber in theoretischen Kaffeehauszirkeln zu versumpfen).
Sicherlich ist es jetzt furchtbar schick auf diesen englischen Brillenträger zu stehen, der hier schmelzt, croont und säuselt als wolle er es mit sämtlichen Martin`s und Sinatra`s dieser Welt aufnehmen. Das Tempo immer verhalten, dem Stillstand nahe, schlürfen die Besen über Felle, perlt sanft das Piano, jubilieren gedämpfte Streicher- und Bläsersätze und der Bass ist natürlich ein Kontra-, Gitarren stören da nur. Das ist gottlob nicht übel, nein, nein. Das ist ja vielleicht sogar die ganz große Mucke, nur halt sehr, sehr gepflegt -sophisticated eben, cool, Martini mit Olive, ungerührt . Wäre er ein klassischer Komponist, würde zumindest in der Mitte des Werks ein kräftiger Tusch die entschlummerten Zuhörer zur Ordnung rufen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Trauriger Irrweg eines oft wunderbaren Komponisten, 2. November 2003
Rezension bezieht sich auf: North (Audio CD)
Elvis Costello hat für mich über die gesamte Zeit seines Wirkens wunderbare Songs geschrieben und ich höre immer noch vieles von ihm mit grosser Regelmässigkeit. Doch ist er für mich immer eher ein Single-Künstler gewesen. Ausgeprägte Melodik, raffinierte Arrangements, schöne Einfälle, die einfach klingen, doch mit viel Raffinesse und Originalität entwickelt sind. Er hat alles Zeug dazu gehabt, ein wunderbarer Popmusiker zu werden.
Das Vorgänger-Album war für mich eine Rückkehr zu guter Form. Doch er hat sich wohl entschieden, nun in den Klassiker-Himmel einzutreten und überschätzt seine Qualitäten dabei masslos. Das Album ist in meinen Augen ein Tiefpunkt seines Werks - sehr schlichte, fade Klaviermotive, endlos wiederholt aber kaum variiert, pathos-geladener Text und anstrengend-einfallsloser Gesang - da fehlt nur noch die Ballerina, die dazu auf der Bühne tanzt. Ratlos ob der musikalischen Kenntnisse machen mich die Kritiker-Vergleiche mit Schubert oder Schumann.
Das Album wird immer eine Spur interessanter, wenn die Begleitmusiker hervortreten und man wünscht sich längere Passagen mit ihnen. Klar, ein paar der schlichten Einfälle sind wirklich schön. Doch die Summe an Ideen hat nicht die Qualität, ein Album zu füllen - wer sich für wirkliche Liedkunst interessiert, sollte lieber gleich Schumann oder Schubert-Lieder kaufen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ruhig und besinnlich, 1. Oktober 2003
Von 
J. Lange (Frankfurt am Main) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: North (Audio CD)
"North" ist ein sehr ruhiges, besinnliches Album. Elvis Costellos Stimme und sein Klavierspiel dominieren die Aufnahmen, die übrigen Instrumente, neben Schlagzeug und Bass manchmal ein ganzes Orchester, werden sehr dezent eingesetzt. So kann sich der Hörer/die Hörerin auf die Texte konzentrieren. Diesen mißt Elvis Costello sehr viel Bedeutung zu, - die Texte sind im umfangreichen Booklet in englischer, französischer, deutscher und spanischer Sprache abgedruckt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach wunderschön, 15. November 2003
Von 
Amazon Kunde "stefanie24" (Weinböhla, Sachsen Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
Rezension bezieht sich auf: North (Audio CD)
Das ist meine allererste CD von Elvis Costello. Das Cover and der Titel haben mich sofort angesprochen. Nach drei Minuten Reinhören war mir klar, daß das schon jetzt eine meiner absoluten Lieblings-CDs ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

North
North von Elvis Costello (Audio CD - 2003)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen