Kundenrezensionen


4 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse Scheibe
Holland hat einfach ne richtig geniale Metal-Szene. Und neben Sinister, Within Temptation und Callendish Circle heben sich die Jungs von God Dethroned besonders aus der Menge an guten Gruppen heraus.
Into The Lungs Of Hell beginnt mit nem richtigen Kracher - der Titeltrack rockt wie Sau und mutet fast etwas melodisch an. Intesiver SOund, klasse Vocals, so kanns...
Veröffentlicht am 4. Juli 2003 von ritzmaster

versus
3.0 von 5 Sternen genial bis mäßig
also, vorab sei gesagt, dass ich die band noch nicht allzu lang kenne und wohl anders angehe, als viele ihrer fans. ich kenne nur die beiden nachfolger dieses albums und ein paar wenige alte songs. die alten sachen gefallen mir gar nicht, nur die neueren. leider ist dieses album nicht so gut, wie ich es erhofft habe. die beiden nachfolger sind sehr groovig, haben viel...
Veröffentlicht am 12. August 2008 von Benjamin Ziegler


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse Scheibe, 4. Juli 2003
Rezension bezieht sich auf: Into the Lungs of Hell (Audio CD)
Holland hat einfach ne richtig geniale Metal-Szene. Und neben Sinister, Within Temptation und Callendish Circle heben sich die Jungs von God Dethroned besonders aus der Menge an guten Gruppen heraus.
Into The Lungs Of Hell beginnt mit nem richtigen Kracher - der Titeltrack rockt wie Sau und mutet fast etwas melodisch an. Intesiver SOund, klasse Vocals, so kanns weitergehn. Tut es auch. Die Scheibe ist ein echter Pflichtkauf für Freunde des klassischen Deathmetals.
Auch die 2. CD ist gut gelungen, man kann sich einen netten Einblick über die live-Leistung der Gruppe machen. Und das hört sich richtig klasse an. Beide Daumen nach oben!!!
Also, zuerst die Scheibe besorgen und dann zum nächsten Konzert, es zahlt sich mit Sicherheit aus.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ein Death Metal Highlight des Jahres 2003, 26. Dezember 2006
Von 
Sascha Hennenberger "SasH" (Renchen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Into the Lungs of Hell (Audio CD)
Meine Fresse, was für ein Hammeralbum! Nachdem ich von "Ravenous" ein wenig enttäuscht war, da es bei weitem nicht an die Klasse von "Bloody Blasphemy" heranreichte. Doch nun melden sich der holländische Schlangenkönig und seine 3 Mitstreiter mit ihrem nun 5tem Album "Into the Lungs of Hell" zurück und wieder einmal merkt man, dass GOD DETHRONED nicht nur einfach eine Scheibe nach der anderen abliefern, sondern man auch gewillt ist Abwechslung und Weiterentwicklung zu bieten. Bereits beim Opener und Titelstück "Into the Lungs of Hell" wird klar, dass man nicht wieder ein aggressiver Logplayer wie "Ravenous" vor sich hat, sondern dass hier die Stimmung um einiges gedrückter und schwermütiger ist als wie beim Vorgängeralbum. Wer nun aber beim nächsten Stück einen mega aggressiven Death Thrash Hammer erwartet,... der hat recht. Zwar wird zu Beginn mit melodischen Gitarren noch eine schöne heile Welt vorgegaukelt, doch gleich danach gibt's gewaltig auf die Fresse. Gewaltig wird es aber erst nach knapp 2 Minuten, wenn eine megafette Doublebass Walze einsetzt! Und weil's so schön ist, gleich 2 mal, gefolgt von aggressivem Geblaste, das nicht anmerken lässt das mit Ariën ein neuer Schlagzeuger hinterm Drumkit sitzt. Ähnlich aggressiv geht es mit "Enemy of the State" weiter. Hier packt man wieder einige MORBID ANGEL Einflüsse aus, wobei mir die genialen Oktaven eindeutig am besten gefallen. Im übrigen bestätigte Henri, dass "Into the Lungs of Hell" das wohl bisher sozial kritischste Album in der Geschichte GOD DETHRONEDs sei! Es dürfte wohl beim Betrachten des Covers und der Titel sowie beim Durchlesen der Texte unschwer erkennbar sein, um welches Thema es sich hier handelt. Mit einer fetten Doublebass Walze wird der Song "Soul Sweeper" eröffnet, einem sehr abwechslungsreichen Stück, das vor allem durch geniale melancholische Gitarrenleads besticht. Fast schon grindig präsentiert sich "Slaughtering the Faithful", da man sich hier hauptsächlich auf riff-betonte Strukturen konzentriert hat, mit einigen wenigen Death Metal typischen 16tel Einschüben. Sehr Death Metallisch geht es auch bei "Subliminal" weiter, doch mausert sich dieser Track mit der Zeit zu einer sehr schwermütigen Nummer, da man im Mittelteil sehr düstere und zweistimmige Gitarren einstreut und wieder einmal Jan's Leads dominieren. Doch gegen Ende zeigt man sich nochmal aggressiv und prügelt nochmal Rotz und Wasser aus diesem Stück heraus. "Darkness surrounding me" - so wird man gleich zu Beginn von "The Tombstone" begrüßt. Wie auch schon zuvor, zeigt man sich hier sehr abwechslungsreich und schüttelt auch mal wieder das eine oder andere MORBID ANGEL angehauchte Riff aus dem Ärmel. Danach folgt mit "Gods of Terror" der bereits letzte Song auf "Into the Lungs of Hell", welcher nebenbei erwähnt auch mein persönlicher Favorit ist. Den Grund hierfür bekommt man gleich zu Beginn hören, da die genialen melancholischen Gitarrenleads hier einfach nur unbeschreiblich sind. Schade nur, dass das Album bereits so früh zu Ende ist. Doch für den wahren Fan gibt es noch einiges mehr, da "Into The Lungs Of Hell" als Doppel-CD im Digipack veröffentlicht wird. Neben einem fetten Booklet wird als Extraschmankerl eine Bonus-CD enthalten sein, auf der man folgende Songs finden wird:

1. God Dethroned Re-Recorded Version

2. Satan's Curse POSSESSED-Cover

3. The Execution Protocol Live "Death Metal Massacre Tour"

4. The Grand Grimoire Live "Death Metal Massacre Tour"

5. Nocturnal Live "Death Metal Massacre Tour"

6. Under A Silver Moon Live "Death Metal Massacre Tour"

7. The Somberness Of Winter Live "Death Metal Massacre Tour"

8. Serpent King Live "Death Metal Massacre Tour"

+ Villa Vampiria Video-Clip

+ Under The Golden Wings Of Death Video-Clip

Also wenn das mal nicht Value for Money ist, dann weiß ich nicht. Mit "Into the Lungs of Hell" haben GOD DETHRONED ein Death Metal Highlight des Jahres 2003 veröffentlicht, mit dem wohl nicht viele Bands mithalte werden können!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen genial bis mäßig, 12. August 2008
Rezension bezieht sich auf: Into the Lungs of Hell (Audio CD)
also, vorab sei gesagt, dass ich die band noch nicht allzu lang kenne und wohl anders angehe, als viele ihrer fans. ich kenne nur die beiden nachfolger dieses albums und ein paar wenige alte songs. die alten sachen gefallen mir gar nicht, nur die neueren. leider ist dieses album nicht so gut, wie ich es erhofft habe. die beiden nachfolger sind sehr groovig, haben viel atmosphäre, sind düster und weisen mitunter auch deftigen bombast auf. davon ist hier leider wenig zu finden. titelsong into the lungs of hell beginnt mit sehr düsteren und sphärischen keyboards, das gefällt mir. der song bleibt eher langsam, ein guter auftakt. the warcult ist vermutlich einer der besten songs der band und der stärkste auf diesem silberling. beginnt recht harmlos, dann legen fette blastbeats los, nach etwa der hälfte wirds wieder etwas langsamer und dieser klasse headbanger/groovestil der nachfolgeralben tritt auf. tja, und danach wird das album - für mich - recht langweilig. die sonsg an sich sind alle gut, objektiv betrachtet, aber hauen mich nicht vom hocker. sie ähneln sich sehr, haben die exakt gleiche atmosphäre, keiner ragt irgendwie heraus. schade. die bonus-CD ist natürlich ein schmankerl für alle fans, mir gefallen wie gesagt die alten songs nicht sonderlich. und die liveaufnahmen sind auch sehr blechernd.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Dass aus Holland...., 2. März 2003
Rezension bezieht sich auf: Into the Lungs of Hell (Audio CD)
... Mehr kommt als alter Käse, weiss die hiesige Death Metal Fangemeinschaft schon seit God Dethroned's ersten kommerziellen Erfolg ''The Grand Grimoire''. Seitdem sind knappe 5 Jahre ins Land geschritten, und die Band hat sich seit diesem Erfolg konstant weiterentwickelt.
Denn die insgesamt alle in Mid-Tempo angelegten Songs höhren sich äusserst abwechslungsreich und durchdacht an. Zwar sind sie für heutige verhältnisse eher simpel gestrickt und vermissen ein wenig Technische Finessen, was aber nichts schlechtes bedeuten muss, denn God Dethroned haben es in ihrer Karriere nie darauf angelegt richtig modern zu klingen.
Also genau die richtige Platte für eingefleischte Old School Death Metal Fans.
Ausserdem ist die aufwendie CD Aufmachung noch positiv zu erwähnen. Denn ''Into the Lungs of Hell'' kommt in einer schicken CD Hülle Plus Bonus Cd daher, worauf noch einige neu abgemischte Songs ihrer Vorgänger Alben befinden und weitere Live Songs die auf ihrer vergangenen Tour zusammen mit Cannibal Corpse aufgezeichnet wurden, aber leider etwas matschig rüberkommen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Into the Lungs of Hell
Into the Lungs of Hell von God Dethroned (Audio CD - 2003)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen