Kundenrezensionen

35
3,8 von 5 Sternen
Fluch der Karibik
Plattform: PCVersion: StandardÄndern
Preis:44,99 €+3,00 €Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

16 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 8. September 2003
Herzlich Willkommen bei der schönsten Piratensimulation der PC-Geschichte, soviel schon mal vorneweg. Fluch der Karibik, ein Mix aus Rollenspiel, WiSim und Abenteuer beginnt recht harmlos: Sie besitzen ein kleines Schiff im Hafen von Oxbay, einer kleinen Insel inmitten des Atolls, welches sie in den nächsten 30 Stunden beschäftigen wird. Fluchs sind ein Kredit aufgenommen und billig Waren gekauft. Dabei bewegen Sie sich entweder in Third- oder Firstperson-Sicht durch die wunderschönen Städte, oder sie nehmen die Schnellfunktion in Anspruch und teleportieren sich direkt in Bar, Werft etc.
Einem Tipp eines Freundes folgend machen Sie sich auf den Weg nach Redmond, um ihre Waren gewinnbringend zu verkaufen. Beim Verlassen des Hafens allerdings entgehen Sie nur knapp einer französischen Invasion, womit Sie auch schon in der motivierenden und mitreißenden Story eingebunden sind. Ihr Abenteuerbuch weist Sie dabei auf ihre nächsten Schritte hin. Momente, wo Sie nicht wissen, was als nächstes zu machen ist, sind sehr selten. Wann Sie allerdings die nächste Mission beginnen, hängt von ihnen ab, von einigen „Zufallsereignissen" abgesehen.
Speichern können Sie überall und jederzeit, solange Sie sich nicht in Seekämpfen befinden. Diese Speicheroption sollten Sie zu Beginn auch des öfteren nutzen, der Schwierigkeitsgrad in Kämpfen jeglicher Art ist recht knackig, hat man nicht schon einige Erfahrungspunkte und Levelaufstiege gesammelt. Solch ein Levelaufstieg bringt dem Charakter 2 Talentpunkte (zum steigern von 10 Talenten wie Führerschaft, Präzision oder Handel) und einen Fähigkeitenpunkt, den man in das erlernen vieler verschiedener und sehr nützlicher Fähigkeiten stecken kann (etwa das benutzen zweischüssiger Pistolen oder entern auf große Entfernung).
Die Grafik des Spiels ist detailreich und farbenprächtig, noch nie habe ich schönere Sonnenauf- und Untergänge gesehen. Besonders die Wasseranimation ist echte Sahne, Sonnenspiegelungen, Korallenüberzogene Felsen auf dem Meeresgrund und Haie bilden nettes Drumherum. Wenn man mit seiner Fregatte in einer Bucht vor Anker liegt und die untergehende Sonne das Wasser in prächtigem Orange glitzern lässt, denkt man sehnsüchtig an den nächsten Urlaub. Das der Sound nicht auf dem Grafiklevel mitschwingt, ist zwar Schade, doch die Musik ist unaufdringlich und die vorhandenen Soundeffekte sind in Ordnung.
Fazit. Eine Mitreißende Story, wunderschöne Grafik und der Drang nach größeren und stärkeren Schiffen motiviert, die Charakterentwicklung ebenso. Das die Steuerung, wie oft angesprochen, eher schlecht als recht ist, kann man nicht von der Hand weisen, doch man gewöhnt sich daran und es tut dem Spielspaß kaum einen Abbruch. Und lassen Sie sich nicht von der Verbindung mit dem Film abschrecken, anders als üblich liegt hier keine pure, oft grottige Filmumsetzung vor, sondern eine Vermarktungsentscheidung. Dieses Spiel hat die 4 Sterne voll und ganz verdient.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 12. August 2006
Für dieses Fantastische Spiel kann ich nur vollste Kaufempfehlung geben, so viel Spaß hatte ich schon lange nicht mehr.Character Hochtrainiren, Fechteinlagen,Schiffskämpfe auf hoher See und wo wir gleich beim Thema sind diese Grafik! So detaliert, so fein, einfach klasse,besonders das Wasser hat es mir angetan, so realistische Wellen! Meiner meinung nach kann da selbst``Sid Meyers Pirates!`` nicht mithalten,Fluch der Karibik besitzt auch einen Wirtschaftspart mit um die 20 Waren fällt dieser für ein Action-Adventure sehr groß aus,lediglich die Steuerung und die zu kleine Spielwelt sind ein Manco das die Spannende Story sofort wieder wett macht, ich sage nur kaufen kaufen kaufen!!!!!!!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
18 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 30. September 2003
Ja, es stimmt schon. Das Spiel wirkt an vielen Stellen unfertig und vor allem im Gameplay hat es sehr viel potential verschenkt. Allerdings ist die stimmungsvolle Grafik wirklich vom Allerfeinsten! Schöner wurde die Karibik noch in keinem mir bekannten Computerspiel dargestellt.
Ich war deshalb hin und ger gerissen und habe auch schon darüber nachgedacht das Spiel wieder zu verkaufen, als ich im Internet über ein interessantes Mod- Paket gestolpert bin. Nach Installation der Mods (in englisch) tauchen plötzlich altbekannte Pirates- Features wieder auf, die Disney scheinbar aus der Verkaufsversion heraushaben wollte, aber trotzdem im Code der Software enthalten waren. Jetzt kannst dich den Piraten anschlieißen oder eine Militärkarriere anstreben. Du teilst Deine Beute mit Deinen Kamaraden, behältst einen Teil für Dich und gehst anschließend wieder auf neuer Kaperfahrt! Auf See wird Rum und Nahrung verbraucht, was sich bei Ausbleiben natürlich negativ auf die Moral der Kameraden auswirkt. Ja sogar deine "dummen" Offizieren hören plötzlich auf Dich und befolgen an Land Deinen Befehle (stehen bleiben, an Bord zurückkehren, unauffällig folgen usw.) Die Leute, die Du in Städten und unterwegs ansprichst, haben jetzt auch mehr zu erzählen. Man erteilt dir sogar Ratschläge, wie und wo du einen guten Handel abschließen kannst. U.v.m ....
Fazit: Wer gerne Pirates gespielt hat sollte dem Spiel (mit Mod)eine Chance geben.
22 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
48 von 56 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. Juli 2003
"Fluch der Karibik" hat mit dem gleichnamigen Film nur den Titel gemeinsam. Ehemals hieß das Spiel "Sea Dogs 2" aus Werbegründen hat man dann aber bei Disney die Rechte für den Titel eingekauft.
Ansonsten versteckt sich dahinter ein Genremix, der es mit dem schon betuchten aber bewährten Pirates von Sid Meier locker aufnehmen kann.
Zu Land und zu Wasser jagen sie Schätzen, Abenteuern und Ruhm hinterher.
Dabei kann die bestechende Grafik auch zu Lande überzeugen, wenngleich doch das Augenmerk auf die wunderschönen Wasser und Wettereffekte gelegt ist.
Das Wasser schimmert silbrig während es vom Bug unseres schwer beladenen Schiffes durchpfügt wird, Regen peitscht in Sturmfronten auf uns nieder, während das Schwarz der Nacht nur vom kurzen Aufblitzen einer Gewitterfront erhellt wird und weiteres Ungemach erahnen lässt.
So ansehnlich die Grafik diesbezüglich auch ist, verkümmern aber die Ohren. Denn in Sachen Sound ist die Qualität eher zweckmäßig bis dürftig.
Interessant ist aber das Gameplay. Der Held verfügt über Attribute und Fertigkeiten, die nach und nach verbessert werden können. An Land wartet das ein oder andere Duell in bester Degen-und Mantelfilm Manier. Neben einer linearen Story, gibt es einige Subquests die auf ihre Enträtselung warten.
Wer der Story nichts abgewinnen kann, kann auch als Pirat auf eigene Faust zu Gold und Ruhm gelangen. Friedlichere Kapitäne können aber auch durch Handel in den Genuß besserer Schiffe und Waffen kommen.
"Fluch der Karibik" ist uneingeschränkt für all jene zu empfehlen, die sich wochenlang mit "Pirates" und "Pirates Gold" begeistert beschäftigen konnten.
Aber auch anderen potentiellen Käufern kann man nur sagen, dass man mit einem Kauf soviel nicht falsch machen kann.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
19 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 21. September 2003
Unser Kleines Schiff ist voll beladen mit edelsten Gütern wie Seide, Sandelholz oder antiken Schätzen.
Wir durchpflügen die See während die Mannschaft unruhig nach einem Segel Ausschau hält. Da! Auf einmal taucht am Horizont eine Segelpyramide auf. Bei näherer Betrachtung ist es eine Galeone und - Sie trägt die Piratenflagge. Da heißt es volle Wende nach Backbord, alle Segel hissen und nichts wie weg!
So oder ähnlich könnte es dem Spieler ergehen, der sich in „Fluch der Karibik" vom kleinen ehrlichen Händler bis zum gefürchteten Karibikpiraten durchkämpfen muss.
Ob man jetzt seine Talente eher in den Handel, das Kanonieren anderer Schiffe oder gar das entern derer investieren möchte, man hat garantiert nie genug davon.
Aber jetzt zum Spiel:
FDK ähnelt vom Ersteindruck stark dem von Gothic, bloß eben in der Südsee.
Zum Anfang steht ein Matrose bereit, der sich gerne dazu bereit erklärt, euch alles zu zeigen. Man kann sogar an ihm seine Schwert und Pistoleneigenschaften verbessern! ()
Daher würde ich den Spieleinstieg eher als leicht bezeichnen.
Wohlgemerkt den Einstieg denn mit seiner kleinen Nußschale tropische Stürme oder gar Piraten zu bekämpfen ist schier unmöglich. Wenn man dann allerdings in eins dieser Übel gerät und es auch noch besiegt dann kommt riesige Freude auf! Und die Seegefechte sind wirklich genial gemacht, besonders das entern. Auch die Stürme sind sehr gefährlich und setzen dem Schiff mit Sicherheit stark zu, aber man bekommt dafür sehr viel Erfahrung.
Auch kann man nicht ganz frei wählen was man tut, denn gleich am Anfang wird man mehr oder weniger „freiwillig" in den Dienst der englischen Krone gestellt und muss einige zum Teil sehr schwere Aufträge erfüllen, die aber auch recht gut belohnt werden!!
Danach muss man versuchen sich immer weiter zu verbessern bis man schließlich ein grooooßßes Schiff sein Eigen nennen kann und mit dem machen kann wozu man Lust hat.
Die Landschaft und Grafik ist sehr gut gemacht. Man kann z.B. nicht nur an Häfen anlegen, sondern an mehreren Punkten an der Insel und sich dann durch den Dschungel schleichen. Auch sind gewisse Extras eingebaut, wenn man z.B Nachts im Dschungel umherirrt und durch Zufall an auf eine Höhle trifft, dann kann dies riesige Schätze bedeuten, aber auch mit Sicherheit ein Wiedersehen mit den Skeletten aus dem Film.
Positiv:
- super Grafik
- geniale Idee (wenn auch nicht neu)
- riesige Karten
- offenes Spielende
- viele Möglichkeiten, handeln Kriegsschiff oder Pirat
- sehr schöne Degen/Pistolengefechte.
- Die Städte sind wirklich sehr interessant gemacht.
Negativ:
- ähm, lasst mich überlegen. Ich sags euch wenn mir was einfällt!
Alles in allem ein wunderschönes Spiel mit eigentlich keinen großen Bugs oder Fehlern. Kaufen!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 25. September 2003
Fluch der Karibik
Herzlich Willkommen bei der schönsten Piratensimulation der PC-Geschichte, soviel schon mal vorneweg. Fluch der Karibik, ein Mix aus Rollenspiel, WiSim und Abenteuer beginnt recht harmlos: Sie besitzen ein kleines Schiff im Hafen von Oxbay, einer kleinen Insel inmitten des Atolls, welches sie in den nächsten 30 Stunden beschäftigen wird. Fluchs sind ein Kredit aufgenommen und billig Waren gekauft. Dabei bewegen Sie sich entweder in Third- oder Firstperson-Sicht durch die wunderschönen Städte, oder sie nehmen die Schnellfunktion in Anspruch und teleportieren sich direkt in Bar, Werft etc.
Einem Tipp eines Freundes folgend machen Sie sich auf den Weg nach Redmond, um ihre Waren gewinnbringend zu verkaufen. Beim Verlassen des Hafens allerdings entgehen Sie nur knapp einer französischen Invasion, womit Sie auch schon in der motivierenden und mitreißenden Story eingebunden sind. Ihr Abenteuerbuch weist Sie dabei auf ihre nächsten Schritte hin. Momente, wo Sie nicht wissen, was als nächstes zu machen ist, sind sehr selten. Wann Sie allerdings die nächste Mission beginnen, hängt von ihnen ab, von einigen „Zufallsereignissen" abgesehen.
Speichern können Sie überall und jederzeit, solange Sie sich nicht in Seekämpfen befinden. Diese Speicheroption sollten Sie zu Beginn auch des öfteren nutzen, der Schwierigkeitsgrad in Kämpfen jeglicher Art ist recht knackig, hat man nicht schon einige Erfahrungspunkte und Levelaufstiege gesammelt. Solch ein Levelaufstieg bringt dem Charakter 2 Talentpunkte (zum steigern von 10 Talenten wie Führerschaft, Präzision oder Handel) und einen Fähigkeitenpunkt, den man in das erlernen vieler verschiedener und sehr nützlicher Fähigkeiten stecken kann (etwa das benutzen zweischüssiger Pistolen oder entern auf große Entfernung).
Die Grafik des Spiels ist detailreich und farbenprächtig, noch nie habe ich schönere Sonnenauf- und Untergänge gesehen. Besonders die Wasseranimation ist echte Sahne, Sonnenspiegelungen, Korallenüberzogene Felsen auf dem Meeresgrund und Haie bilden nettes Drumherum. Wenn man mit seiner Fregatte in einer Bucht vor Anker liegt und die untergehende Sonne das Wasser in prächtigem Orange glitzern lässt, denkt man sehnsüchtig an den nächsten Urlaub. Das der Sound nicht auf dem Grafiklevel mitschwingt, ist zwar Schade, doch die Musik ist unaufdringlich und die vorhandenen Soundeffekte sind in Ordnung.
Fazit. Eine Mitreißende Story, wunderschöne Grafik und der Drang nach größeren und stärkeren Schiffen motiviert, die Charakterentwicklung ebenso. Das die Steuerung, wie oft angesprochen, eher schlecht als recht ist, kann man nicht von der Hand weisen, doch man gewöhnt sich daran und es tut dem Spielspaß kaum einen Abbruch. Und lassen Sie sich nicht von der Verbindung mit dem Film abschrecken, anders als üblich liegt hier keine pure, oft grottige Filmumsetzung vor, sondern eine Vermarktungsentscheidung. Dieses Spiel hat die 4 Sterne voll und ganz verdient.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 16. September 2003
Also ich habe mich erst für das Spiel interessiert nachdem ich den Film gesehen habe.....also muss ich schonmal sagen das es sehr Clever war das SPiel nicht Seadogs 2 sondern "Fluch der Karibik" zu nennen!!!;)
Für alle die den Film kennen...das spiel geht zwar nicht nach dem Film, ABER es sind Parallelen wie zb. die Black Pearl...
ihr begegnet der Black Pearl nicht nur einmal sondern ihr verfolgt den "Angeblichen Mythos" und stellt bald Fest das ihr es wie im Film mit einem "echten Geisterschiff" zu tun habt dessen Mannschaft sich beim Mondlicht als Untote herausstellt!
Das Spiel beeindruckt mit einer mehr als gelungenen, ja einer genialen Grafik, und des weiteren mit enormen Tiefgang und der Möglichkeit frei zu wählen....fahrt ihr unter der Flagge des Königs von England, oder schnappt ihr alles was ihr bekommen könnt und werdet zur neuen Black Pearl, oder doch lieber ein geschickter Handelsmann?
Das alles steht euch frei.....
Ich kann nur eins sagen: Dieses Spiel fesselt!!!!
Das einzige das nicht so toll ist ist die Steuerung, aber die kann mann ja unter Optionen ändern, trotz dieser "gewöhungsbedürftigen" Steuerung gebe ich volle Punktezahl da es so viele tolle Dinge gibt, da kann ich nur allen RPG, Adventure und Action Fans sagen: GREIFT ZU LEUTE!!!!!
Ahoi,
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Das Game läßt sich sehr schön "piratenmäßig" spielen - allerdings braucht man einige Stunden Geduld, bis man einen Charakter-Level und die passenden Schiffe erreicht hat und das Spiel tatsächlich Spaß macht. Davor nerven vor allem die fehlende Quicksave-Funktion - ich hatte mehr Zeit auf dem Meersboden verbracht als auf irgendwelchen Inseln :-)
Daher DER Tip: handeln, handeln und nochmals handeln. Mit dem ersten Level-Aufstieg die Fähigkeit "Vertrauenswürdigkeit" wählen. Damit kann man in allen Läden mit Konterware (Schmuggelware) handeln, was mind. 2-3 mal so hohe Preise einbringt! Nach wenigen Stunden hat man somit eine gute Mannschaft und zwei starke Schiffe mit viel Laderaum beisammen. Dazwischen immer wieder Jobs aus der Taverne holen, um Erfahrungspunkte zu sammeln.
Außerdem: früh Offiziere anheuern und mit der entsprechenden Fähigkeit die Erfahrungspunkte teilen. Dabei jeden Offizier spezialisieren (Navigator, Kanonier, Quartiermeister...) und gezielt weiterentwickeln. SEHR oft speichern! :-)
Danach kann man sich der Story widmen. Und dabei zeigt sich, was in "Fluch der Karibik" steckt. Ein Mix aus Action, Rollenspiel und Taktik (bei Seeschlachten) und auch etwas Glück - in einer wunderschönen Karibik umgesetzt! Es gibt alles: Piraten, Zombies, Seegefechte, Stürme - ob es auch einen grossen Schatz gibt? Keine Ahnung, soweit bin ich noch nicht... :-)
Meiner Meinung nach hält das Spiel durchaus mit Sid's "Pirates!" mit... :-) Alle Piratenfans also zuschlagen! Noch was: Das Label "Fluch der Karibik" kam erst kurz vor Release drauf. Ursprünglich hieß das Game "Sea Dog 2". Trotzdem trifft man im Spiel lebende Untote Piraten, die nach Gold suchen, und die "Black Pearl" - mehr wird nicht verraten... :-)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 30. September 2003
Ja, es stimmt schon. Das Spiel wirkt an vielen Stellen unfertig und vor allem im Gameplay hat es sehr viel potential verschenkt. Allerdings ist die stimmungsvolle Grafik wirklich vom Allerfeinsten! Schöner wurde die Karibik noch in keinem mir bekannten Computerspiel dargestellt.
Ich war deshalb hin und ger gerissen und habe auch schon darüber nachgedacht das Spiel wieder zu verkaufen, als ich im Internet über ein interessantes Mod- Paket gestolpert bin. Nach Installation der Mods (in englisch) tauchen plötzlich altbekannte Pirates- Features wieder auf, die Disney scheinbar aus der Verkaufsversion heraushaben wollte, aber trotzdem im Code der Software enthalten waren. Jetzt kannst dich den Piraten anschließen oder eine Militärkarriere anstreben. Du teilst Deine Beute mit Deinen Kamaraden, behältst einen Teil für Dich und gehst anschließend mit Deinem Schiff wieder auf neuer Kaperfahrt! Auf See wird Rum und Nahrung verbraucht, was sich bei Ausbleiben natürlich negativ auf die Moral der Kameraden auswirkt. Ja sogar deine "dummen" Offizieren hören plötzlich auf Dich und befolgen an Land Deinen Befehle (stehen bleiben, an Bord zurückkehren, unauffällig folgen usw.) Die Leute, die Du in Städten und unterwegs ansprichst, haben jetzt auch mehr zu erzählen. Man erteilt dir sogar Ratschläge, wie und wo du einen guten Handel abschließen kannst. U.v.m ....
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 29. Januar 2004
Fluch der Karibik ist an sich ein sehr gutes Spiel, mag wohl daran liegen das es gar nicht als Spiel zum Film gedacht war und erst kurz vor Release dahin gebracht wurde.
Es macht Spass sich auf sein Schiff zu schwingen, durch die Meere zu reisen, abundzu mal ne Flotte zu versenken, oder zu kapern und seine Offiziere zu trainieren. Handel gibts hier ebenfalls, wenn auch nicht wirklich komplex. Es gibt zwar dynamische Preise und diese sind erst sichtbar wenn man wirklich im entsprechenden Hafen ist; so dauert es eine Weile die lukrativste Handelsroute herauszufinden.
Die Grafik ist schön, die Story spannend, die Steuerung einfach, ABER:
Der Avatar bewegt sich gähnend langsam, das ist in einigen Missionen, in denen man sich auf den riesigen aussenarealen bewegt deutlich zu spüren. Die Schwertkämpfe sind mir einen tick zu anspruchsvoll, machen dennoch Spass. Die Story ist mir etwas zu unlinear für die eingeschränkte Freiheit die man hat; ich kam mir öfters alleingelassen vor, unwissend was nun zu tun sei.
Der Schwierigkeitsgrad ist happig, sofern man sich sofort auf die Storymissionen stürzt. Piraten lauern auf den Meeren, die den jungen Kapitän ohne Mühe versenken, Wegelagerer und noch so einges machen einem das Leben sehr schwer. Es gibt eine zu einfache Methode an viel Geld zu kommen.
Zudem scheint dieses Spiel vom Entwickler alleingelassen worden zu sein, Patches gabs bislang keine, nur auf russisch soviel ich weiss und da hab ich nichts von. Die Bugs im Spiel sind enorm und Frustbildend, tut man etwas falsches verfolgt dies einen das gesamte Spiel, so kann es schonmal vorkommen das man einen Hafen absolut nichtmehr anlaufen kann, obwohl die Beziehungen zu dessen Besitzer gut stehen. Meine Hoffnung liegt nun im Fanbereich, in dem schon etwas gebastelt wird um das Potenzial dieses Spieles komplett auszunutzen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Pirates of the Caribbean - Am Ende der Welt
Pirates of the Caribbean - Am Ende der Welt von Disney Interactive Studios (Windows Vista / XP)
EUR 19,95

Age of Pirates 2 - City of Abandoned Ships
Age of Pirates 2 - City of Abandoned Ships von dtp Entertainment AG (Windows Vista / XP)

Age of Pirates: Caribbean Tales
Age of Pirates: Caribbean Tales von NAMCO BANDAI Partners Germany GmbH (Windows 2000 / 98 / Me / XP)
EUR 79,38