Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen dark coal music
coal chamber die vierte und letzte. ein best of album? - nicht wirklich. netterweise finden sich auf dem silberling 20 tracks und der käufer bekommt zum abschluß noch einmal eine satte portion coal chamber ab. schon alleine der opener „headstones and the walking dead" hätte mich positiv auf ein neues album eingestimmt, aber leider bleibt es bei...
Veröffentlicht am 23. Oktober 2003 von hackschnitzlheizung

versus
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein paar Schmankerl zum Schluss
Traurig aber wahr, dass wird wohl das Letzte gewesen sein was wir von Coal Chamber hören. Aber wenigstens gibts jetzt noch sechs alte Demos, die für jeden Fan ein Muss und sicherlich hörenswert sind. Die Remixe waren wohl mehr so ein Muss um die CD zu füllen. Der Rest war zwar schon meistens als Bonus Track zu erhalten, aber für die die es noch...
Veröffentlicht am 6. Oktober 2003 von Amazon Kunde


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen dark coal music, 23. Oktober 2003
Rezension bezieht sich auf: Giving the Devil His Due (Audio CD)
coal chamber die vierte und letzte. ein best of album? - nicht wirklich. netterweise finden sich auf dem silberling 20 tracks und der käufer bekommt zum abschluß noch einmal eine satte portion coal chamber ab. schon alleine der opener „headstones and the walking dead" hätte mich positiv auf ein neues album eingestimmt, aber leider bleibt es bei diesem einem neuen track, der ja eigentlich schon einige jahre auf den buckel hat, b. dez fafara ihn aber extra für die combilation neu eingesungen hat. bei den tracks 2 - 14 handelt es sich um remixversionen (zb. sway, big truck...), dem stück „blisters" (wurde für einen soundtrack geschrieben) und um die jeweils bei den vorgängeralben als digi-pack herausgebrachten bonus tracks. als krönender abschluß gibt's noch einige demoversionen aus den 94/95 jahren. besonders die rauhe version von „loco" kann ich besonders empfehlen. tja zum schluß bleibt mir nur zu sagen dass es schad ist um coal chamber, freu mich aber schon auf das neue projekt von fafara (devil driver), welches ja noch abgedrehter sein sollte als die kohlenmitglieder!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein paar Schmankerl zum Schluss, 6. Oktober 2003
Rezension bezieht sich auf: Giving the Devil His Due (Audio CD)
Traurig aber wahr, dass wird wohl das Letzte gewesen sein was wir von Coal Chamber hören. Aber wenigstens gibts jetzt noch sechs alte Demos, die für jeden Fan ein Muss und sicherlich hörenswert sind. Die Remixe waren wohl mehr so ein Muss um die CD zu füllen. Der Rest war zwar schon meistens als Bonus Track zu erhalten, aber für die die es noch nicht haben eine gute Gelegenheit auch noch in den Besitz von den teilweise netten Tracks zu kommen.
Alles in allem sollte man sich als Chamber Neuling vielleicht doch lieber an die alten Alben halten!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Giving the Devil His Due
Giving the Devil His Due von Coal Chamber (Audio CD - 2003)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen