Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Prime Photos Sony Learn More sommer2016 Hier klicken fissler Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,4 von 5 Sternen28
3,4 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:10,17 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 24. Juli 2003
wir dürfen uns auf der neuen ashanti scheibe über eins freuen: ja rule ist nicht dabei. aber das war es im großen und ganzen auch schon. das versprechen reifer geworden zu sein hat man bekommen, doch gehalten wurde es nicht, denn die texte sind immer noch genauso oberflächlich und behandeln fast 100 prozentig die selben themen wie das debütalbum, und wo, wenn nicht in der musik soll denn dann ein persönlicher wechsel deutlich werden. demnach enttäuscht sie in dem punkt vollkommen, obwohl ehrlich gesagt auch nichts anderes zu erwarten war. man könnte sie vielleicht sogar die amerikanisch weibliche antwort auf 'superstar' alexander nennen, oder auch andersrum. der unterschied ist nur, dass bei ihren songs die stimme in den vordergrund gestellt wird und das genre ein anderes ist, doch die texte gleichen sich irgendwie schon. 'baby' und 'i love you' beherrschen die cd, nicht sonderlich kreativ, und wie gesagt nichts anderes als beim vorgänger. durch die angesprochene abstinenz von leuten wie ja rule fehlen die hip hop anteile, was 'chapter II' zu einem fast ausschließlichem r'n'b-album werden lässt, das sich durch die beherrschenden themen liebe, herzschmerz und fröhlichkeit drastisch von der musik ashantis label-kollegen unterscheidet. beschreibend dafür sind die gefühlvolleren beats, die es früher zwar auch, aber nich so häufig gab, vermischt mit ruhigem gesang ihrerseits. vermissen tut man tracks, die ein bisschen mehr stimmung aufkommen lassen und so bleibt das ganze album bis auf die ausnahme 'i found lovin' ein lahmer einheitskram, den man nicht wirklich als herausragend bezeichnen kann. demnach fällt auch die bewertung recht schlecht aus. für jeden, der sich nicht als absoluter ashantifanatiker bezeichnen kann ist diese cd drittklassig und keinesfalls zu empfehlen.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juli 2003
Aslo ich muss sagen das Ashanti mit ihren 2 kapitel beweist das sie es drauf hat. Bei ihren ersten Album wirkte sie manchmal etwas einseitig. Aber mit "chapter 2" zeigt sie deutlich reifere Stücke, auch Stimmlich ist sie meiner Meinung nach gereift.Heileits sind hier:
rock wit u : super zum chillen und mehr...
Breakup2makeup: geht ins ohr,tightes stück.
Rain on me: schöne Balade die einfach mit reisst.
Then ya gone:schöner mit tempo song mit chink santana.
Sweet Baby: gute laune song
Aber auch die anderen Stücke können sich sehen lassen. Hört einfach rein.
Also ich finde es lohnt sich für alle R'n'B liebhaber und für die, die es werden wollen.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juli 2003
...ist es immer das gleiche, mit erfolgreichen Alben. Sobald ein Album in die Charts wie eine Bombe einschlägt, wird sofort an einem nächsten Album gewerkelt. Das mag für den ein oder anderen die Erfüllung eines Traums sein, aber versteht mich nicht falsch, dagegen ist ja nichts einzuwenden, bloß wenn die Produktion nur auf den bevorstehenden Profit hinaus arbeitet, enttäuscht das einen schon. Sowie bei Ashanti's "Chapter II"! Ein simpler Nachfolger, der nicht im geringsten am Thron des Vorgänger kratzen kann. Die ganze Zeit hab ich gehofft das ein Song mich zum faszinieren bringt, doch das ist nicht eingetreten und das hat nicht nur mich geärgert sondern auch meiner Geldbörse. Hier wurde schlicht und weg einfach nicht mit dem Herzen gearbeitet, das mag kitschig klingen, aber nur bis man einen Song hört, bei dem einem das Herz aufgeht. Solche Lieder fehlen im "Chapter II"! Das mag zwar jeder anders sehen, besonders die die das Album wegen Ashanti sich zulegen werden, sich nur von den Namen blenden lassen, oberflächlig die Songs anhören und danach das Album in den Himmel loben werden. Zum Glück sind nicht alle Menschen oder in den Zusammenhang "Käufer" gleich. Das Album ist nicht schlecht, aber es fehlt an einigen Stellen das gewisse etwas....nun Ich empfehle es nur hartgesottenen Ashanti Fans, die wahrscheinlich ihre wahre Freude daran haben werden. Für die anderen, hört es erstmal Probe und dann entscheidet!
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juli 2003
Murder Inc's Prinzessin ist endlich zurück mit einer brandneuen Scheibe. Meine Erwartungen waren sehr hoch, da "Ashanti" meiner Meinung nach die beste CD seit Jahren war. "Chapter II" ist allerdings, soweit ich das nach 2 Wochen schon sagen kann" noch gelungener. Neben der Single "Rock wit U", gibt es einige Sommer Sonne Songs auf der CD wie z.B. "ohh Ahh" oder auch "U Say, I say". Daneben gibt es tiefgründiges auf "Then ya gone" & Livin' my life", aufmunterndes auf "Carry On" & Songs zum entspannen wie das soulige "The STory of 2" oder der sexy Track "I don't mind".
Auch stimmlich hat sich Ashanti stark gebessert, was man z.B. auf "Rain on me "(nächste Single) oder auch bei dem funkigen "I found Lovin" hören kann. Alles in allem für mich DIE SCheibe 2003. Im vergleich zu "Ashanti" fällt auf, dass mehr "Soul" bzw. Seele in der CD steckt und 100% Ashanti ist.
PS: Auch die Skits sind ziemlich lustig und unterhaltsam, vor allem "Hwta are they gonna say now"
Favorites:
Then Ya Gone
Rain on me
Carry On
The Story of 2
U Say I Say
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Januar 2004
Leider muss man sich hier fragen ob die Schussrichtung nicht zu tief nach unten zeigt. Denn ganz offensichtlich hat Ashanti sich nicht sehr viel Mühe gegeben, dieses Album zu bearbeiten wie in ihren erfolgreichen Videos.
Ich habe mich in ihre Videoclips verliebt, in diese anmutige schöne engelsgleiche Stimme... die man leider auf dem Album nicht wiederfinden kann. Ich habe das Album gekauft wegen ihren schönen Songs wie Rock Wit U, Baby baby baby, Mesmerize (feat. Ja Rule) und nicht zuletzt Rain On Me, deren Großartigkeit nicht im Geringsten von den gleichnamigen Songs auf der CD widerspiegelt ist. Das ganze Album, abgesehen von den Rap-Elementen von Chink Santana und Murder Inc., weist eine monotone, langweilige und gleichbleibend 8beatige Auffassung des R'n'B - Soul auf, wie man es von Ashanti überhaupt nicht erwartet. Zugegeben, ihre Gesangskünste haben sich weiterentwickelt wie man unschwer an einer kurzen Live-Aufnahme ohne Musikbegleitung feststellen kann. Daran merkt man eben auch, dass auf die Musik (vielleicht auch gerade deswegen!) kein Gewicht gelegt wurde. Sogar ein unmusikalischer Zuhörer kann erkennen, dass der Beat aller Liedern sich nur von der Grund- in die Terzlage abwechselt. Nicht gerade sehr einfallsreich!
Abgesehen davon, Ashantis glasklare Stimme rutscht in den meisten Featuring-Liedern (Bsp.: mit Chink Santana) in den Background. Man hört zum Beispiel in Shany's World feat. Chink Santana ihre Stimme nur als undefinierte "Oohhh, uuhhhh, aaahhh" im Hintergrund, unabhängig von dem was der Rapper rappt. Auf diese Weise nähert die Monotonie des Liedes dem Nullpunkt... Für diejenigen, die viel Englisch verstehen, könnte diese Rap-Elemente eine Abwechslung sein in einem R'n'B-Album. Für die, die mehr von Ashanti hören wollen, kommen hier nicht auf ihre Kosten.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juli 2003
Anfangs war ich über die Cd sehr verwundert, weil ich anderes von Ashanti erwartet hätte. Aber nach dem 2ten hören achtete ich sehr auf die Texte und ich muss sagen: Sie sind wesentlich reifer!! Was mich eigentlich etwas traurig macht ist, dass kein Song mit den ursprünglichen Features produziert wurde, in diesem Fall Ja Rule, Charli Baltimore, etc. Die Lieder dieses Kapitel 2s sind aber im großen und ganzen dieses Mal in meinen Augen KEIN Hip Hop sondern eher popiger R`N`B. Die Texte, die Ashanti schreibt sind einfach fantastisch, vorallem für Liebeskummer oder Überwindung (hat sie selbst auch erlebt!) Klassiker sind: Breakup2makeup, Rain on me, Than ya gone, Living my life, Feels so good und U say I say. Die restlichen Songs haben auch großes Potential, aber diese sind einfach der Hammer!!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juli 2003
Ich bewundere Ashanti für Ihren Mut so ein Album überhaupt in mehreren Ländern rauszubringen!
Die Beats wiederholen sich immer wieder auf's Neue und sind so einfallslos und tiefgründig, wie der Titel des Albums.
Kaum hat man sich einigermassen in "Chapter II" reingehört, kommt einer von 4 der nervigen Skits dazwischen (das Intro/Medley, "Shany's World" [ewiges Gelaber von Chink Santana] und das Outro kann man dazu zählen, also insgesamt 7), die mit Geschrei ("What Are They Gonna Say Now" & "Shany Shia" vor allem) und Murder Inc dazugehörigkeits Bekenntnissen vollgeladen sind.
Genauso oberflächlich sind die Texte, ewig ist "Baby, I love you", oder "Baby, I want you" zu hören, nicht zu vergessen ist ihre Stimme, die klingt als wäre sie in einem Vakuum. Ein Wunder das sie bei der weiblichen Konkurrenz, die besonders im amerikanischen Musikbusiness vorhanden ist, Erfolg hat.
Die einzigen Songs die man sich anhören kann, sind "Breakup 2 Makeup" & "Then Ya Gone".
Nach Ashantis' letztem Album, und der Single Rock Wit U (die als einzige anders klingt als der Rest des Albums) hätte ich mehr erwartet!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juni 2003
Das Album ist nicht ganz so gut wie der Vorgänger, lohnt sich aber auch. Rock wit u ist eins der Highlights. Das Intro greift nochmals die Lieder vom vergangenen Album auf. Shany's worls ist ein Hip Hop Track, Ashanti hört man nur im Hintergrund. Es tauchen insgesamt 4 skits auf, die alle nicht sehr berauschend sind. Top sind auch Breakup 2 makeup, Carry on, Sweet baby und U say, I say. Mit Ausnahme der Skits ist das Album rchtig gut, eine Abzug gibt es allerdings für die CD, da diese pink-orange ist. Ein würdiger Nachfolger von Ashanti
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juli 2003
...irgenwie is bei diesem album der wurm drin!!! ausser ,,rock wit u'' is nicht wirklich ein burner zu finden. vor allem stören die ewigen intros und skits, die viel zu oft auftauchen und nicht gerade gut sind (bumm bumm bumm, laber laber laber)!!! das erste album ist um einiges besser!!! sie hätte bestimmt ein viel besseres album machen können, hätte sie ihr talent richtig ausgenutzt und lieber irv gotti alleine produzieren lassen ;(
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juli 2003
Leider hört sich auf dem neuen Album von Ashanti fast jedes Lied gleich an. Der selbe Rhytmus, es ist wenig Musik dabei die in Discos gut ankommen würde. Da gefallen mir die älteren Tracks wie Happy, Foolish oder die Duets mit Ja Rule viel besser. Bevor man sich Chaper II kauft sollte man auf jeden Fall die obige Hörprobe benutzen !
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

7,69 €
7,52 €