Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen27
4,7 von 5 Sternen
Größe: 72mm|Ändern
Preis:60,45 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 9. Juli 2014
klar, über einen Filter zum Schutz der Linse kann man lange streiten. Ich vertrete den Standpunkt, dass die Reinigung einer Linse eine absolute Notlösung ist. Die beste Methode der Reinigung ist für mich, die Linse erst gar nicht dreckig werden zu lassen. Viele Mitarbeiter der Firma LEICA die ich kenne sehen das genau so. Zum Schutz meiner Objektive habe ich bisher UV Filter von Polaroid verwendet (10€ / Stück) und hatte nie den Eindruck, dass sie die Bildqualität nennenswert beeinflussen. Erst vor kurzem habe ich gelernt, dass die Sensoren digitaler Kameras für UV Strahlung gar nicht empfänglich sind (D5300 ohne optischen Tiefpassfilter in meinem Fall) und da die UV Filter eine Tönung haben, wollte ich aus reiner Neugier mal einen klaren Filter auf meinen Festbrennweiten benutzen, um ggf. einen Unterschied zu sehen. Nach einigen Testbildern bin ich der Auffassung, es gibt einen nicht nennenswerten Unterschied zwischen Objektiv ohne Filter und mit Filter. Wenn ich die Bilder vergleiche, bei denen ich zuerst den UV Filter und dann den Nikon Filter verwendet habe (Stativ im Innenraum bei künstlicher Beleuchtung und identischen Kameraeinstellungen), sehe ich im Grunde keinen Unterschied. Ohne Filter kommt mir die Lichttemperatur minimal kühler vor, aber der Unterschied liegt wohl im einstelligen Kelvin Bereich. Für mich ist das keine Beeinflussung. Wenn es um die Schärfe geht konnte ich auf den Fotos vom Wald gegenüber keinen Unterschied erkennen und hier Fotografierte ich auch drei Bilder unter möglichst gleichen Bedingungen (Kameraeinstellungen, Bildausschnitt / Stativ, Fokus manuell eingestellt und nicht verändert, Fernauslöser und Spiegelvorauslösung, RAW Format). Die Lichtstimmung hat sich in der Minute für die drei Fotos etwas geändert, es war locker bewölkt. Aber wenn ich die Bilder auf 100% ansehe, kann ich auf allen drei Aufnahmen die Nadeln an den Tannen zählen, auf die ich scharf gestellt hatte. Von den zahllosen Ästen und Blättern im Hintergrund nicht zu reden. Ich glaube nicht, dass ein sauberer, klarer Filter die Schärfe eines Fotos beeinflussen kann, schließlich sorgt letztlich das eigene Auge für den richtigen Fokus und damit auch für die Schärfe im Bild. Selbst mit einer sauberen Brille vor dem Objektiv (Vergrößerungslinse) stellt auch ein Autofokus noch scharf und gleicht die Brennweiten Änderung aus. Auch das kontra Argument des zusätzlichen Glases kann ich nicht nachvollziehen, da ein Objektiv immer aus mehreren Gläsern besteht und ein Weiteres mit 0 Dioptrien da nicht ins Gewicht fallen dürfte.
Mein persönliches Fazit ist: ich hätte auch bei den Polaroid UV Filtern für 10€ bleiben können, um meine Frontlinsen vor unbeabsichtigten Berührungen, Staub und Pollen zu schützen. Der Nikon Filter ist rein optisch gesehen absolut klar und die Scheibe ist etwas dicker als bei den UV Filtern. Auch die Fassung ist etwas breiter und der Objektivdeckel passt besser und sitzt nicht mehr schief, wie manchmal bei den Polaroidfiltern. Außerdem steht NIKON drauf ;-) Einen visuellen Unterschied auf den Fotos konnte ich zwischen den beiden Filtern nicht erkennen, weder bei den Innen- noch bei den Außenaufnahmen und der Unterschied zu den Fotos ohne Filter ist nicht der Rede wert. Zum Schutz der Frontlinsen meiner beiden Festbrennweiten verwende ich nun die Nikon NC Filter und auf den beiden Zoom Objektiven werde ich die UV Filter drauf lassen. Sollte ich mir in Zukunft weitere Objektive kaufen, kommen da direkt nach dem ersten Testbild wieder Schutzfilter vor die Frontlinsen und wenn sich der Preis nicht merklich erhöht, greife ich wohl wieder zum NIKON Filter aus reiner Sympathie zur Marke.
review image review image review image
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Mai 2011
Eine zusätzliche Glas-/Luftschicht beeinträchtigt immer die optische Leistung. Das trifft aber auch auf häufiges Putzen der Frontlinse zu, weil dadurch die Vergütung abgenutzt wird. Kombiniere: Mit einem Neutral-Color Filter schütze ich effektiv die Frontlinse des Objektivs bei zu vernachlässigender Leistungseinbuße.
Das gilt nicht nur für ein so typisches Szenario wie das Shooting am Strand, sondern auch für den Pollenflug im Frühjahr oder die immer häufiger vorkommenden staubigen Perioden mit wenig Niederschlag und viel Wind.
Außerdem nutze ich für den häufigen Wechsel von weiteren Filtern und Ringblitz lieber das Gewinde des Neutral-Color Filters, bevor ich das weniger leicht bis gar nicht austauschbare Gewinde am Objektiv ausschlage.
0Kommentar|34 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. März 2013
Hab mir den original Nikon Neutralfilter als Schutz für mein AF-S Zoom-Nikkor 24-70mm 1:2,8G ED Objektiv gekauft. Allerdings zermatscht es mir deutlich die Schärfe, besonders im Weitwinkelbereich. Der Unterschied ist wirklich eklatant, zumal ich lange gebraucht habe, um auf den Filter als Fehlerquelle zu kommen. Also ich werde das Ding höchstens noch in einem Sandsturm draufschrauben, für wirklich gute Aufnahmen unbrauchbar!
33 Kommentare|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. November 2010
Über die Sinnhaftigkeit eines Schutzfilters an der Kammera scheiden sich die Geister aber mein Filter hat einen Vogel-Strauß-Angriff (Pecker) unbeschadet überstanden. Die Reinigung war einfach.
Bisher sind in keiner Aufnahmesituation Reflexionen oder Geisterlichter aufgetreten. Die Qualität entspricht dem Preis.
0Kommentar|15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juli 2013
Meine neue Optik ist ein schützenswertes Gut, und auch bei Neutralfilter greife ich zur Qualitätsware.
Nix lästiger als störende Reflexionen vom Schutzfilter.
Das ist hier nicht so, dieser Filter passt wie angegossen, schraubt sich nicht von selber auf und hat für meine Augen keine optischen Einflüsse vorzuweisen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Februar 2012
Das Teil wurde wie beschrieben und pünktlich geliefert,an der Nikonqualität ist nichts auszusetzen, auch wenn sie etwas teurer ist. !00 prozentige Paßgenauigkeit ist
garantiert, und als Objektivschutz empfehlenswert.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. April 2013
Sehr guter Filter zum Schutz meines Objektivs AF-S DX Nikkor 35mm / 1.8 G.
Nutze diesen Filtertyp auch als 77mm Ausführung für das Nikkor 10-24mm.
Bin sehr zufrieden und kann den Filter empfehlen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Oktober 2009
Ohne ein neutrales Filter würde ich kein (teures) Objektiv benutzen, wie ich erst kürzlich wieder erlebte, als ich auf Gran Canaria meine (Canon 400D) Kamera aus dem Etui nahm: Das Filter war zerbrochen - aber zum Glück eben nur das Filter, und nicht das teure Vario-Objektiv!!! - Ich werde daher auch weiterhin alle meine Objektive immer mit einem farbneutalen Filter schützen.

Mit dem Nikon 72mm Neutralfilter bin ich sehr zufrieden, denn es erfüllt seinen Zweck und hinterlässt keinerlei qualitätsmildernde Spuren.
11 Kommentar|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. März 2013
habe es mir angeschafft, um das Nikon 24-70mm 2,8er von Kratzern oder anderen Einflüssen zu schützen.! Des Weiteren ist die Vergütung des Filters sehr sehr gut :)
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. August 2012
Top Filter von Nikon,
Nutze diesen Filter am 35mm 1:1,8 DX Nikkor.

Der Filter Schützt meine Frontlinse und die Aufnahmequalität bleibt Top!
Ich habe mich bewust für diesen Filter entschieden, um möglichst keinen zusätzlichen UV Filter zu haben den meine D300s sowieso als Tiefpassfilter vor der Sensoroberfläche besitzt.
Farbwiedergabe und Brillianz bleiben erhalten. Keinerlei Probleme.
Nikon Verschlusskappe rastet in einer Entsprechend dem Deckel nötigen Nute gut ein.

Kann ich nur Empfehlen zum Reinen Objektivschutz dieses "Hochwertige Glas" vor die Frontlinse zu schrauben, um die Vergütung nicht zu beschädigen / bei häufiger Reinigung abzutragen.

Kaufempfehlung!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Gesponserte Links

  (Was ist das?)