Kundenrezensionen


38 Rezensionen
5 Sterne:
 (24)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:
 (5)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


25 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein würdiger Nachfolger - zumindest dei Erste Hälfte.
Nachdem ich die Demo gespielt hatte, war ich mir noch nicht sicher. War zwar die Grafik und das Interface mehr als gut, ließ sie doch nicht viel Aufschluss über die Qualität der Logik-Rätsel zu.
Ich habe mir das Spiel Gestern gekauft (, vieeele Stunden gespielt) und bin nun vollends überzeugt, wenn auch gerade erst mit der ersten "Welt"...
Veröffentlicht am 1. Oktober 2004 von leonardo1810

versus
20 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Starker Start - aber dann ... ?
MYST-Fans werden mir zustimmen, alle anderen einfach nur erstaunt sein. Was sich die Macher in diesem 4. teil der MYST-Serie in Sachen Grafik und Sound haben einfallen lassen, stellt vieles in den Schatten. Die Welten leben! Nicht eine Szene, wo kein Dampf, Nebel, Licht, Tier, Gewächs oder auch Mensch Leben in das Spiel bringt.
Die Story der vergangen Zeiten...
Am 12. Oktober 2004 veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

25 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein würdiger Nachfolger - zumindest dei Erste Hälfte., 1. Oktober 2004
Rezension bezieht sich auf: Myst IV: Revelation (DVD-ROM) (Computerspiel)
Nachdem ich die Demo gespielt hatte, war ich mir noch nicht sicher. War zwar die Grafik und das Interface mehr als gut, ließ sie doch nicht viel Aufschluss über die Qualität der Logik-Rätsel zu.
Ich habe mir das Spiel Gestern gekauft (, vieeele Stunden gespielt) und bin nun vollends überzeugt, wenn auch gerade erst mit der ersten "Welt" (vorerst) fertig:
mit den Rätseln kann "Myst: Revelation" durchaus mit den Originalen "Myst" uns "Riven" mithalten. Und das ist mehr als ich erwartet hatte! Denn bei "Myst: Exile" und "Uru" war ich in dieser Hinsicht enttäuscht. Die Rätsel sind sehr abwechslungsreich, gut integriert in die Umgebung, logisch, nichlinear und haben einen knackigen Schwierigkeitsgrad. Zahlreiche, meist sehr gute, Filmsequenzen, aber auch die lebendig animierte Spielwelt und die Tiere sorgen für Motivation. Überhaupt habe ich als Myst-Veteran mich gleich zu Beginn des Spiels wie zuhause gefühlt. Aber auch wer die Vorgänger nicht kennt: keine Sorge, Yeesha und Artrus führen Sie auf sehr sympathische Weise ein und nach kurzer Zeit sind Sie in der Story.
Alles lebt, bewegt sich, gibt geräusche von sich.
Die Grafik - phantastisch, der Sound - sehr gut, das Interface - eine sehr gelungene Neuerung. Insgesamt: ein deutlicher Fortschritt für das Genre. Totgesagte leben länger. Für jeden der Logik-Rätsel mag uneingeschränkt zu empfehlen!

EDIT: zwar längst überfällig, aber besser als nie. Das Gameplay und die Qualität im Allgemeinen nimmt spätestens ab der Mitte stark ab. Die Rätsel werden beliebiger oder gar völlig unsinnig und die Welten geschmacklos und kitschiger. Leider.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


37 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen SUPER - endlich wieder typisch Myst, 6. Oktober 2004
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Myst IV: Revelation (DVD-ROM) (Computerspiel)
Das wundervolle an der Myst-Spielereihe (Myst, Riven, Exile, Revelation) ist, dass wir, d.h. mein Mann und ich, zu zweit am Computer sitzend, gemeinsam versuchen können, die vielen netten, kniffligen und manchmal knackigen Rätsel zu lösen, die sich in den wundervollen Welten von Myst verstecken. Mit viel Liebe zum Detail wandelt man durch die unsagbar beeindruckenden Phantasiewelten begleitet von schöner-mystischer, völlig der Hektik des Alltags entrückter, angenehmer Musik.
Myst Revelation setzt hier an die alte Tradition der direkten Vorgänger an.
Das Intermezzo "Uru - Ages beyond Myst" war für uns dagegen spielerisch eine herbe Enttäuschung. Mit zeitabhängigen Jump-and-Run-Einlagen völlig aus der Myst-Art geschlagen, war ein Spielen zu zweit nicht möglich und hat irgendwie keinen Spass gemacht.
Dafür entschädigt das gerade erschienene Revelation voll und ganz.
Sehr toll gelöst empfinde ich die implementierte Hilfe-Funktion in 3 Leveln. Hier besteht die Möglichkeit, Tipps und Tricks zu holen, die in den ersten Leveln nur dezente Hinweise auf eine Lösung geben und erst im dritten Hilfe-Level detailliertere Hilfehinweise enthält. Der Kauf eines Lösungsbuches (wer dies bisher evtl. getan haben sollte) oder das Suchen nach Lösungstipps im Internet, wenn mal gar nichts mehr geht, ist somit eigentlich nicht mehr nötig.
Eine prima Idee ist die Foto-Funktion. Alles, was man sehen und betrachten kann (Landschaft, Bücherseiten usw.), ist fotografisch festhaltbar in einem Fotoalbum und kann mit Notizen versehen werden. Somit sind die vielen Merk-Zettel (einigen Mystikern wird dies bekannt vorkommen) nicht mehr vonnöten. Und Tipps und Codes und eigene Bemerkungen/Vermutungen sind schnell und an jeder Stelle des Spieles fix fotografiert/notiert und auch wieder hervorgeholt.
Einziges Manko ist die hohe Anforderung dieses Spieles an die Grafikkarte. ATI Radeon 7000 z.B. wird unterstützt, liegt aber unter den auf der DVD angegebenen Systemanforderungen - und das zeigt sich leider auch in einigen Details. Probieren bei den diversen Effekteinstellungen hilft hier ungemein.
FAZIT: UNEINGESCHRÄNKT EMPFEHLENSWERT (wenn Systemanforderungen des Computers erfüllt sind)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


20 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Starker Start - aber dann ... ?, 12. Oktober 2004
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Myst IV: Revelation (DVD-ROM) (Computerspiel)
MYST-Fans werden mir zustimmen, alle anderen einfach nur erstaunt sein. Was sich die Macher in diesem 4. teil der MYST-Serie in Sachen Grafik und Sound haben einfallen lassen, stellt vieles in den Schatten. Die Welten leben! Nicht eine Szene, wo kein Dampf, Nebel, Licht, Tier, Gewächs oder auch Mensch Leben in das Spiel bringt.
Die Story der vergangen Zeiten weid nahtlos aufgegriffen und selbst ohne die Vergangenheit zu kennen, weiß man vollkommen bescheid. Die Einführung in die Bedienung und Story erfolgt interaktiv und sehr gut integriert.
Leider, wirklich leider, hat das Produkt aber auch Mängel. Insbesondere die auf der Packung angegebenen Systemvoraussetzungen für Grafikkarten sollten unbedingt beachtet werden. Der Hinweis, auf die mögliche Fehlerhaftigkeit des Spiels bei der Installation auf Notebooks, ist durchaus ernst zu nehmen.
Die eigentlich für die Kollektors-Edition versprochene Sound-Track-CD ist nicht enthalten. Das Kartenspiel nur auf der Rückseite mit einem Schriftzug versehen. Die enthaltenen Trailer bereits bekannt.
Die Welten sind liebevoll,aber von unterschiedlicher Qualität.
Insbesondere gegen Ende des Spiels scheint das typische MYST-Flair verloren zu gehen, ja teilweise unnachvollziehbar abzudriften. Sowohl Grafik, Sound, Rätsel und Story lassen hier erheblich zu wünschen übrig. Offensichtlich hat den Entwicklern hier die Zeit oder das notwendige Kapital gefehlt. Anders sind die Effekte nicht zu erklären.
Alles in allem ein Muss für jeden Fan, eine Freude für jeden Grafikfan, ein netter Zeitvertreib für (nicht all zu anspruchsvolle) Knobler und den Spaß auf jeden Fall wert, wenn man Adventures mag. Spieldauer ca. 25 Stunden.
Ein Pluspunktbringt das integrierte Hilfesystem, allerdings soll es auch hier Schwächen geben. (Habs selbst nicht benutzt.)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vom Feinsten!, 16. Dezember 2004
Rezension bezieht sich auf: Myst IV: Revelation (DVD-ROM) (Computerspiel)
Für Myst-Fans ist dies meines Erachtens das beste Spiel dieser Reihe seit Myst 1. War die erste Version schon ein Highlight unter den Adventure-Spielen (naja, wenn man heute das Spiel nochmal startet sieht man, wie die Zeit vergeht), ist dieses absolut ein Muß für Adventure-Fans.
Allein die einzelnen Welten sind optisch und akustisch erlebenswert - dies muß man gesehen haben. Dschungel, Tiere, Licht- und Raumeffekte, Videos der beteiligten Personen gehen realistisch in das Spielgeschehen über. Die Rätsel sind (nicht wie in den Vorgängerversionen) aneinandergereiht zu lösen, sondern nur durch Kombinieren aller Welten zu finden - was den Spielspaß erhöht, aber auch Geduld erfordert, so daß man sicher etliche Abende mit dem Spiel zubringt. Ein Spiel, an dem man lange Freude hat, man kann immer wieder neue Ideen entwicklen, weitersuchen, Tage pausieren - typisch Myst halt. Als Hilfsmittel prima: Ein Fotoapparat nebst Fotoalbum ist immer dabei, bei den letzten Myst-Spielen hatte ich immer Stapelweise Ausdrucke von Screenshots und Notitzen.
Fazit: für Myst-Erfahrene meiner Meinung nach ein Highlight, das man sich nicht entgehen lassen darf. Für Freunde von Adventure-Spielen ein Leckerbissen, wenn nicht Action, einfache Rätsel die nacheinander abzuarbeiten sind und flottes Lösen des Spiels erwartet werden - dafür gibts aber Spiel/Adventure-Spaß für Wochen (wer sich nicht sicher ist, es gibt auch eine Demoversion zum Download)
Ich jedenfalls hoffe, daß die Myst-Macher noch weitere Folgen produzieren, denn solche Spiele gibt es viel zu wenig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Toll, 10. Mai 2005
Von 
Rezension bezieht sich auf: Myst IV: Revelation (DVD-ROM) (Computerspiel)
Ich hatte keinerlei der verschiedentlich erwähnten Softwareprobleme. Allerdings installierte ich noch vor dem ersten Spielen den Patch 1.03, was wohl sehr zu empfehlen ist.
Grafik und Sound sind einfach fantastisch und über jeden Zweifel erhaben. Die Athmosphäre, vor allem im sehr düsteren SPIRE, ist absolut perfekt. Kurz, es macht tierisch Spaß, durch die Welten zu wandern.
Die Rätsel sind von sehr unterschiedlicher Qualität, aber eigentlich fast immer zu lösen. Lediglich beim Tonrätsel in SPIRE mußte ich mir Hilfe im Internet suchen. Hier weiß ich bis heute noch nicht, wie ich aus den Hinweisen auf die Lösung hätte kommen sollen. Aber was soll's.
Schade, daß es nur vier Welten zu erkunden gibt: TOMAHNA, SPIRE, HAVEN und SERENIA. Die Traumwelt kann man eigentlich nicht so recht dazurechnen. Und die Anzahl der Rätsel pro Welt scheint mir etwas geringer zu sein, als bei den Vorgängern.
Die integrierte Hilfefunktion ist alles in allem eine gute Idee, aber noch deutlich verbesserungsfähig. Zum einen nützt die Hilfe auch in ihrer höchsten Stufe nicht immer was und zum anderen ist sie nur schlecht zu erreichen.
Die Fotofunktion ist ebenfalls sehr ordentlich gelungen, steht aber zum Beispiel in der Traumwelt gar nicht zur Verfügung, so daß die berühmte Zettelwirtschaft zwar eingeschränkt, aber nicht überflüssig gemacht wird. Nett wäre auch eine Druckfunktion.
Fazit: Sehr stimmungsvoll und uneingeschränkt zu empfehlen. Macht Lust auf die nächsten Teile.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach hypnotisierend, 3. Oktober 2004
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Myst IV: Revelation (DVD-ROM) (Computerspiel)
Seit Freitag, dem 1.Okt. 2004, halte ich nun meine lang erwartetete Ausgabe von Myst IV mit 2 DVD's in den Händen. Sofort installiert und mit dem Spiel begonnen. Nach einer mir kurz erschienenen Zeitspanne blickte ich auf die Uhr und es waren 5 Stunden vergangen. Die atemberaubende Grafik, die gelungenen Videosequenzen und vor allem die nicht gerade leicht zu erkennenden Puzzles, geschweige denn diese intuitiv zu lösen, haben mich magisch angezogen. Ich kann dieses Spiel jedem/jeder nur wärmstens empfehlen! Es ist ein würdiger Nachfolger in der Myst/Riven Reihe. Ein kleiner Wermutstropen: man sollte ausreichend Computerpower haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach Klasse, 2. Oktober 2004
Rezension bezieht sich auf: Myst IV: Revelation (DVD-ROM) (Computerspiel)
Uns Myst Fans wird mit Revelation ein wahres Meisterwerk geboten. Neben der super Grafik (ordentliche Grafikkarte vorausgesetzt) und dem "rund-um-Blick" bringt das Spiel den Nutzer mitten ins Geschehen - so als wollte man in den Monitor steigen. Ein Muss für Myst Fans. Anfängern kann ausserdem Riven oder Myst III - Exile empfohlen werden. Uru ist nur beschränkt empfehlenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Erstklassige Atmosphäre, mißerabler Rätselspaß, 30. Juli 2005
Rezension bezieht sich auf: Myst IV: Revelation (DVD-ROM) (Computerspiel)
Myst IV - Revelation, der nun lang erwartete Nachfolger der Myst-Serie und die hoffentliche Rettung nach dem wirklich traurigen URU-Spektakel.
Das Spiel bietet gleich zu Anfang mit wirklich bombastischer Musik auf und zieht dank bestechend guter Grafiken, guten Schauspielern und lebhaften Welten den Spieler gleich mal in seinen Bann. Vorallem zu Anfang war ich sehr fasziniert, auch wenn mir die Welten wie immer zu unbewohnt vorkamen. Aber hey, es ist Myst, da hat man an Rätseln Spaß, nicht an Interaktion mit Leuten.
Die Spielwelten sind auf jeden Fall mehr als gut gelungen: Es weht immer der richtige Wind, Insekten machen ihre Geräusche, Vögel singen, Flüsse und Bäche klingen realistisch wieder - man fühlt sich richtig wie in den Welten von Myst. Ein kleines Gimmick ist der Cursor, mit dem man alle Objekte "antippen" kann und darauf hin für fast jeden Gegenstand ein individuelles Geräusch hört (auch bei irgendwelchen Wurzeln oder Füllfederhaltern, die man sonst wo findet). Die Welten sind alle hübsch gestaltet, auch wenn sie bis auf das kalte, stürmische Gefängnis von Sirrus alle sehr den Dschungeln oder Küstenregionen Erde ähneln.
Auch effekttechnisch spielen die Macher einiges auf. So erlebt der Spieler gleich zu Beginn eine rasante Canyonfahrt, später einen Flug über einen Urwald, eine Reise in einer Schwebekapsel zwischen zwei Bergspitzen und vieles mehr. Der Soundtrack toppt aus meiner Sicht alle vorausgegangenen und trägt viel zum typischen Myst-Flair bei.
Jedoch hat das Spiel zwei große Mankos, die mir oft den Spielspaß kaputt machen. Der erste und kleinere ist die Story: Der Spieler - ein namenloser Freund von Atrus - wird von diesem eben nach Tomahna gerufen, um dort bei irgendeiner Sache mit Atrus' Söhnen behilflich zu sein (was ggenau, das erfährt der Spieler bis zum Ende von Myst IV nicht). Nachdem sich nun eine Gerätschaft überladen hat und zerstört wurde, macht sich Atrus aus dem Staub und der Spieler kann sich erstmal alleine auf Tomahna umsehen (begleitet von der etwas seltsamen Tochter des Gastgebers). So löst man im typischen Myst-Manier erst einmal Standart-Rästel, wie beispielsweise korrekte Stromverteilung oder die Reparatur eines Staudamms, bis es dann plötzlich zu einer Explosion kommt und die Brücke unter den virtuellen Füßen des Spielers zusammenbricht. Und ab da beginnt die Geschichte etwas eigenartig und vorallem unglaubwürdig zu werden. Beispielsweise jagt man den bösartigen Sirrus auf der Welt Serenia und als man ihn schließlich in die Ecke gedrängt hat, erzählt dieser dem Spieler irgendeinen total aus der Nase gezogenen Blödsinn, ihn doch bitte wieder gehen zu lassen. Obwohl man davor tonnenweise Material durchgelesen hat, wie finster und zum Teil krank Sirrus' Absichten eigentlich sind, lässt der Held den Fiesling wieder ziehen (nur, um ihn ca. eine halbe Stunde später dann doch zu erledigen - halt verpackt in ein paar Rätsel). Aber das ist nur die Story und auf die muss man ja nicht so achten, wenn man Rätsel haben will. Für mich war in den Myst-Spielen die Story einfach immer recht wichtig, daher gibt das einen Abzug aus meiner Sicht.
Der zweite und größte Minuspunkt sind einfach die Rätsel. Am Anfang und später zum Teil noch recht logisch nachvollziehbar, so werden sie vorallem später kaum zu noch schaffen. Grundsätzlich muss mit der Kamera (eine Art spielinterne Screenshot-Funktion) jedes noch so dämliche Dokument aufgenommen werden, was schon mal in gewisserweise stört. Hat man nur einmal einen Stein nicht umgedreht unter dem wieder ein wichtiger Hinweis lag, ist es schon nicht mehr zu schaffen. In den Büros artet das ganze immer wieder in eine Photo- und Durchsuchorgie aus. Noch schlimmer sind allerdings die direkten Rätsel: Mal muss der Spieler mit Hilfe von Flöten ein Rudel Primaten leiten, um eine überdimensionale Eidechse in eine Falle zu locken - das ganze kann Stunden oder Tage brauchen. Nur zu oft müssten irgendwelche Codes geknackt werden und das ohne jeden Hinweis (Try & Error-Schlacht vorprogrammiert). Noch schwieriger wird es, sobald man größere Gerätekomplexe einstellen muss: In Sirrus' Gefängnis zum Beispiel muss man die ganze Welt ablaufen, nur um die Energiezufuhr auf eine Konsole richtig einzustellen; die folgenden Rätsel an dieser Konsole brauchen dann in etwa noch einmal so lang wie die ganze Welt zuvor und das nur, um die richtige Tonspur zu finden, die einen Kristall sprengt über den ein normaler Mensch auch drübersteigen könnte.
Fazit:
Atmosphärische Welten, sehr guter Soundtrack, allerdings etwas unglaubwürdige Story und zum Teil verdammt harte, unlogische Rätsel. Ein Muss für absolute Myst-Fans und Studenten für Teilchenphysik - allen anderen rate ich eher zu Spielen wie "Moment of Silence" oder "Ni Bi Ru".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für Adventurefans ein MUSS, 14. November 2004
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Myst IV: Revelation (DVD-ROM) (Computerspiel)
Dieses Spiel ist abolute Spitzenklasse für jeden Adventurefan. Eine Überraschung jagt die nächste. Die Atmosphäre ist einfach fantastisch - sie könnte gar nicht besser sein. Daran hat auch die Musik einen großen Anteil - niemals aufdringlich, sondern immer stimmungsmachend. Aber auch die Grafik - einfach sensationell. Man taucht tatsächlich in eine völlig neue fasziniernede Welt ein. Der einzige Haken sind einige Rätsel, die man lösen muss um weiterzukommen - da ist logisches Denken, Ausdauer und reines Puzzle angesagt, das stört oft. Ich würde empfehlen sich diese Lösungen aus dem Internet zu holen, dann ist Spielspaß pur angesagt, denn vieles kann man auch selbst lösen. Myst IV Revelation ist ein einziges Eintauchen in eine fantastische Welt und übertrifft alle Mystspiele, die bisher auf den Markt geworfen wurden. Dieses Spiel ist seinen Preis auf jeden Fall wert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Traumhaft, 11. Oktober 2004
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Myst IV: Revelation (DVD-ROM) (Computerspiel)
Endlich wieder ein typisches Mystspiel.
Mit herrlicher Grafik und Musik. Die Rätsel sind schwierig, aber logisch. Allerdings ließ sich das Spiel erst nach der Deinstallation von Servicepack 2 installieren. Vielleicht war das auch das Problem des Käufers aus Köln?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Myst IV: Revelation (DVD-ROM)
Myst IV: Revelation (DVD-ROM) von Ubisoft (Mac, Windows 2000 / 98 / Me / XP)
EUR 29,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen