Kundenrezensionen


74 Rezensionen
5 Sterne:
 (39)
4 Sterne:
 (15)
3 Sterne:
 (5)
2 Sterne:
 (7)
1 Sterne:
 (8)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


27 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super spiel
Ich kaufte mir das Spiel unter folgenden Voraussetzungen - keine brauchbare Online-Verbindung, also nur Singleplayer möglich, maximal Splitscreen, vielleicht Link-Verbindung.
Dennoch kaufte ich mir das Spiel, da man endlich die verschiedenen Fraktionen spielen kann und auf „bekannten" Schlachtfeldern unterwegs ist. Ob als Imperiale Sturmtruppe,...
Veröffentlicht am 4. März 2005 von John Galt

versus
23 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Bedingt geeignet für Solisten!
Dieser Text bezieht sich ausschließlich auf den Solo-Modus!
Was die Stimmung angeht, hat dieses Spiel 5 Sterne verdient, aber
wer sich als Solist darauf gefreut hat, sich ohne Freunde oder Internet-Anbindung
im Solo-Modus austoben zu können , wird hier etwas enttäuscht.
Ich habe jetzt die beiden Kampagnen durchgespielt und frage...
Veröffentlicht am 8. November 2004 von Primzahl


‹ Zurück | 1 2 38 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Star Wars Feeling - fast perfekt!, 29. Oktober 2004
Rezension bezieht sich auf: Star Wars: Battlefront (Computerspiel)
Ein atemberaubendes Star Wars Spiel,das sich sehen lassen kann!Viele Raumschiffe wie den Tie-Fighter, X- und Y-Wing!
Super Fahrzeuge!Wie den AT-AT! Oh!Das hört sich an wie der Händler!
Im Ernst:Das Spiel basiert auf Kommandopunkte die erobert werden müssen.Dabei gibt es vier Seiten:Imperialisten,Rebellen,Klonkrieger
und Droiden.Jede Seite besitzt Fahr- und Flugzeuge und Spezialeinheiten.Diese sind zum Beispiel diverse Jet-Pack Einheiten
etc.Aber nun zum wesentlichen:
Pro: Viele Fahr- und Flugzeuge
Viele Einheiten
Tolle Grafik
Lucas Arts bringt Sie direkt Hinein ins Geschehen
Viel Taktik,viel Action
Im Online-Modus mit bis zu 64 Spielern zocken
Drei Single-Player-Modi
Kontra: Kaum Abwechslung
Etwas kleine Maps
Für Flugzeuge kein richtiger Platz
Fazit:Für Star Wars Fans der Hit,für andere gut.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Star Wars pur!, 30. Oktober 2004
Rezension bezieht sich auf: Star Wars: Battlefront (Computerspiel)
StarWars-Fans, aufgepasst! Hier kommt das perfekte StarWars-Spiel! Hier stimmt einfach alles. Der Soundtrack aus allen bisher erschienenen Filmen tönt im Hintergrund während man selbst als Rebell, Imperialer, Seperatist oder als Klonkrieger Schlachten aus allen Episoden nachspielt. Aus allen? Ja, aus allen! Einige Schlachten spielen im Zeitraum der dritten Episode. Verraten wird allerdings nichts über den Film.
Wer schon immer mal in einem Snowspeeder sitzen, oder neben einem riesigen AT-AT auf die geheime Echo-Basis der Rebellen auf Hoth zulaufen wollte, für den ist dieses Spiel genau das richtige. Sowie Sound, als auch Figuren und Fahrzeuge (natürlich auch Raumschiffe) sind den StarWars Filmen original getreu nachempfunden und führen zu einem perfekten StarWars-Feeling. Die Grafik ist nicht sie aller neuste, sieht jedoch klasse aus. Sound ist erstklassig und Gameplay sehr gut gelungen. Nur das steuern von Raumschiffen ist nicht ganz so einfach (dabei sollte man meinen die hätten, das nach den ganzen Fliegerspielen zu StarWars besser hinkriegen können). Die verschiedenen Klassen unterscheiden sich gut von einander und man muss sich gut überlegen, mit welcher Klasse man in den Kampf ziehen will. Die Klasse kann man nach seinem Tod immer wieder ändern, also keine Sorge. Der Schwierigkeitsgrad in den Kampagnen ist eigentlich gut schaff bar, doch in den Missionen auf Hoth und Geonosis wird es ganz schon hart den Gegner unter der Knute zu halten. Zwar kann man das Spiel auch in der Ego-Perspektive spielen, aber es sieht (meiner Meinung nach) in der Verfolgerperspektive spektakulärer und echter aus. Das spielen in der Verfolgerperspektive tut dabei der Spielsteuerung keinen Abbruch. In der Kampagne werden einige Schlachten aus den Film Episoden nachgespielt. Es gibt allerdings auch einige Zusatzschlachten zum Beispiel auf Kashyyk, dem Heimatsplaneten der Wookies, oder auf dem bis lang aus den Filmen unbekannten Rhen Var. Der besondere kick: In einigen Missionen kämpfen Filmveteranen wie Darth Vader und Luke Skywalker an ihrer Seite, oder gegebenenfalls gegen sie. Und wenn sie auf einmal hinter sich das zischen von Vaders Atemmaske hören, dann ist das StarWars-Feeling perfekt. Also ist das Spiel für jeden SW-Fan, der schon immer mal gern bei den Filmen mitgemacht hätte genau das richtige. Aber auch für Shooter-Fans ist das Spiel abwechslungsreich und Spaßig. Besonders auf LAN-Partys, oder prinzipiell im Multiplayer, macht das Spiel enorm viel Spaß.
Also, nur kaufen. Keine Sorge, Sie kriegen für ihr Geld was sie erwarten (vorausgesetzt das oben genannte sagt euch zu). Viel Spaß beim spielen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Toller Star Wars-Shooter mit Macken, 18. März 2005
Rezension bezieht sich auf: Star Wars: Battlefront (Computerspiel)
Als großer Fan von Star Wars, der Battlefield begeistert gespielt, war der Kauf dieses Spiels Pflicht. Ich hatte das Spiel ohne irgendwelches Vorwissen über dessen Qualität gekauft und war dann erst mal erleichtert. Battlefront ist ein netter Teamshooter mit sehr guter Star Wars-Atmosphäre. Das beginnt bei den Menüs und endet in den Levels, wo man schonmal den carbonisierten Han Solo an der Wand stehen sieht.
Trotzdem, wer Battlefield gespielt hat, dem fallen einige Komfortmängel und Macken auf. Die Schlachten sind zu stark vom Zufall abhängig, der Spieler hat (trotz strunzdummer Bots) nur wenig Chancen, das Ergebnis zu beeinflussen. Im Solomodus wohlgemerkt.
Im Hothlevel gibt es etliche hässliche Texturen, außerdem wird der Schnee im Umfeld aufgehellt, was sehr merkwüdrig aussieht. An einigen Stellen wirkt das Spiel wie überhastet zusammengestöpselt. Auch hätten manche Levels ein paar zusätzliche Details vertragen.
Zu den Levels: Die Schlacht um Hoth wurde im Rahmen des Spiels recht gut umgesetzt. Gewaltige AT-AT's stampfen durch das Eis und zerstören den Schildgenerator der Rebellen. Wie im Film können die AT-AT's mit den Schleppkabeln der Snowspeeder zu Fall gebracht werden.
Zu den besseren Maps gehört die Jabba-Basis. Hier toben immer hitzige Gefechte, zudem ist die Map gut designed.
In den Straßen von Naboo spielt eine weitere gute Map. Fahrzeuge machen das Level sehr spannend.
Fast jeder bekannte Filmschauplatz findet sich im Spiel wieder. Die Levels haben großen Wiedererkennungswert. Auf Endor werden AT-ST's beispielsweise von Baumstämmen gestoppt und flitzen Speedbikes zwischen den Bäumen durch. Auf Geonosis tobt unter den Plattformen das Meer und die Innenarchitektur ist genau wie im Film.
Zwei Maps zeigen sogar schon Schauplätze aus Episode 3.
Im Galaktischen Bürgerkrieg kämpfen Rebellen gegen Imperiale, zu Zeiten der Klonkriege legen sich die Klonkrieger mit den coolen Robotern der Förderation an. Jede Fraktion unterscheidet sich in Bewaffnung minimal voneinander. Die einen haben etwas mehr Munition, die anderen eine schnellere Feuerrate.
Die wichtigsten Punkte:
+ Sehr gute Atmosphäre
+ Spielprinzip gut geklaut bei Battlefield
+ Sehr abwechslungreiche Levels (Außen/Innen, Wald/Eis etc.)
+ Toller Sound (Soundtrack, Waffengeräusche, Kommandos)
+ Multiplayer-Spass
- Erreicht nicht ganz die spielerische Qualität des Originals
- Grafik kann nicht immer glänzen
- depperte Bots
- Solomodus zu kurz
Also: Wer einen möglichst guten Onlineshooter im Stile Battlefields sucht, der bleibe beim Origninal. Wer aber bei der Vorstellung, einen AT-AT per Schleppseil zu Fall zu bringen feuchte Augen bekommt, der kann das Spiel ohne Bedenken kaufen. Auch wenn Battlefront sein Potential nicht ausnutzt, ist es ein tolles Spiel und für SW-Fans Pflicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Battlefield in Star Wars Optik! Einfach Genial, 3. Oktober 2004
Von 
Rezension bezieht sich auf: Star Wars: Battlefront (Computerspiel)
Das spiel ist einfach klasse!
Die Bots sind sehr intelligent und reagieren je nach Schwierigkeitsgrad schneller oder langsamer aber immer gut. Selten bleiben sie an Bäumen hängen und kommen nicht vom Fleck.
Die Grafik ist nicht die Beste aber gut und damit für den LAN-Betrieb gut geeignet weil nicht jeder auf einer LAN-Party einen High-End Rechner hat.
Für Multiplayer-Partien im Netz ist aber (bei mir) ein 56k Modem eindeutig zu langsam. Aber hier kann man wieder die Bots loben weil der Solomodus auch sehr spannend ist nicht wie bei Battlefield V. wo Partien ohne Bots im Mittelpunkt stehen.
Wer kein Star Wars Fan ist (ich kenne zwar keinen)sollte einfach vorher die Demo spielen, mit der er sich wahrscheinlich nicht lange zufrieden geben wird...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Perfekte Schlachten, Action non-stop, 30. April 2007
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Star Wars: Battlefront (Computerspiel)
Star Wars Battlefront ist eigentlich der einzige Egoshooter, den ich besitze. Da ich normalerweise kein Fan dieses Genres bin, kann ich also auch dieses Game objektiv betrachten :-)

Im allgemeinen Star Wars Hype kamen ja schon einige Spiele heraus, einige davon recht gut (z.b. Jedi Kights II), andere weniger gut. Alle Welt (eigentlich eher die Gamer) hofften nun auf dieses Spiel. Und glücklicherweise kann man es in die Sparte der guten (wenn nicht sogar sehr guten) Outputs einordnen.

Was brachte dieses Spiel neues in die Welt der PC-Games? Da wären zum Einen die Grafik mit der neuen Entwicklung des Anti-Aliasings. Die weichen Übergänge, Lichtreflexionen und teilweise verschwommenen Modell-Kanten machen das Spielerlebnis unterhaltsamer und realistischer. Die bisher üblichen Pixel- und Grafikkanten, bei denen der eine oder andere Charakter wie eine Ansammlung von Würfeln aussah, sind nun runder, natürlicher und weicher. Ein erster positiver Aspekt.

Ein weiterer guter Punkt wäre auch das Gameplay. Die Star Wars Schlachten in den Filmen boten ja schon bahnbrechende Action (besonders die I. – III- Episode). Wurde dieses Element der Trilogien gut umgesetzt? Ich würde sagen ja. Die Explosionen, Schüsse, Landschaften und Einheiten sind hervorragend entwickelt. Besonders kleine Extras, wie z.b. die Druckwellen die Soldaten regelrecht wegschleudern, wie die Speederbikes im Blickwinkel des Spielers einen „Geschwindigkeitseffekt“ erzeugen oder wenn der Droideka in die Luft fliegt, wenn er in Höchstgeschwindigkeit eine Kollision verursacht. All diese Dinge erzeugen eine höchst authentische, Star Wars mäßige Atmosphäre – und genau das ist ja der Sinn des Spiels.

Von der Action und der Grafik nun zum Spielprinzip. Da wir es hier mit einem Schlachtsimulator zu tun haben, ist das Ziel folgendes: Alle Stützpunkte des Gegners einnehmen, oder all seine Einheiten vernichten. Man muss mit seinem Soldaten, den man steuert, seinen Kameraden in der Schlacht beistehen und seiner Partei zum Sieg verhelfen.

Natürlich gibt es auch hier die Gefahr der unausgeglichenen Chancen, was man aber bei Star Wars Battlefront nicht behaupten kann. Alle Stützpunkte sind gleichmäßig verteilt, jede Partei hat Einheiten des selben Typs (z.b. Piloten, Spezialeinheiten, Frontkämpfer) und das Terrain bietet jedem die gleichen Chancen. Aber da habe ich bei mehreren Spieldurchläufen eine kleine, aber feine Schwachstelle entdeckt: Die Konföderation in Kombination mit den Droidekas ist (wenn man richtig spielt;-)) unbesiegbar. Das Schild ihrer Spezialeinheiten, die Geschwindigkeit und die Feuerkraft sind einfach unglaublich.

Wie siehts mit der Steuerung aus? Eigentlich ist sie genauso, wie bei anderen Ego-Shootern auch (Sprich AWSD-Prinzip, Leertaste springen, Linksklick feuern). Ein Vorteil bei Battlefront besteht u.a. darin, dass man praktisch die komplette Steuerung verändern kann, nur leider ist diese Prozedur recht schwierig – im Menü spielt die Scrollleiste immer verrückt… :-(

Auch der Multiplayermodus bietet viele Extras, wodurch Battlefront zum absoluten Highlight auf jeder LAN-Party wird (was anderes als CS…).

Fazit:

KAUFEN Sie sich dieses Spiel, wenn Sie Fan von Star Wars und Ego-Shootern sind!

AUCH KAUFEN, wenn Sie atmosphärische und spannungsgeladene Schlachten mögen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Star Wars pur!, 30. Oktober 2004
Rezension bezieht sich auf: Star Wars: Battlefront (Computerspiel)
StarWars-Fans, aufgepasst! Hier kommt das perfekte StarWars-Spiel! Hier stimmt einfach alles. Der Soundtrack aus allen bisher erschienenen Filmen tönt im Hintergrund während man selbst als Rebell, Imperialer, Seperatist oder als Klonkrieger Schlachten aus allen Episoden nachspielt. Aus allen? Ja, aus allen! Einige Schlachten spielen im Zeitraum der dritten Episode. Verraten wird allerdings nichts über den Film.
Wer schon immer mal in einem Snowspeeder sitzen, oder neben einem riesigen AT-AT auf die geheime Echo-Basis der Rebellen auf Hoth zulaufen wollte, für den ist dieses Spiel genau das richtige. Sowie Sound, als auch Figuren und Fahrzeuge (natürlich auch Raumschiffe) sind den StarWars Filmen original getreu nachempfunden und führen zu einem perfekten StarWars-Feeling. Die Grafik ist nicht sie aller neuste, sieht jedoch klasse aus. Sound ist erstklassig und Gameplay sehr gut gelungen. Nur das steuern von Raumschiffen ist nicht ganz so einfach (dabei sollte man meinen die hätten, das nach den ganzen Fliegerspielen zu StarWars besser hinkriegen können). Die verschiedenen Klassen unterscheiden sich gut von einander und man muss sich gut überlegen, mit welcher Klasse man in den Kampf ziehen will. Die Klasse kann man nach seinem Tod immer wieder ändern, also keine Sorge. Der Schwierigkeitsgrad in den Kampagnen ist eigentlich gut schaff bar, doch in den Missionen auf Hoth und Geonosis wird es ganz schon hart den Gegner unter der Knute zu halten. Zwar kann man das Spiel auch in der Ego-Perspektive spielen, aber es sieht (meiner Meinung nach) in der Verfolgerperspektive spektakulärer und echter aus. Das spielen in der Verfolgerperspektive tut dabei der Spielsteuerung keinen Abbruch. In der Kampagne werden einige Schlachten aus den Film Episoden nachgespielt. Es gibt allerdings auch einige Zusatzschlachten zum Beispiel auf Kashyyk, dem Heimatsplaneten der Wookies, oder auf dem bis lang aus den Filmen unbekannten Rhen Var. Der besondere kick: In einigen Missionen kämpfen Filmveteranen wie Darth Vader und Luke Skywalker an ihrer Seite, oder gegebenenfalls gegen sie. Und wenn sie auf einmal hinter sich das zischen von Vaders Atemmaske hören, dann ist das StarWars-Feeling perfekt. Also ist das Spiel für jeden SW-Fan, der schon immer mal gern bei den Filmen mitgemacht hätte genau das richtige. Aber auch für Shooter-Fans ist das Spiel abwechslungsreich und Spaßig. Besonders auf LAN-Partys, oder prinzipiell im Multiplayer, macht das Spiel enorm viel Spaß.
Also, nur kaufen. Keine Sorge, Sie kriegen für ihr Geld was sie erwarten (vorausgesetzt das oben genannte sagt euch zu). Viel Spaß beim spielen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Klasse Game mit einigen Grafikfehlern, 21. Januar 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Star Wars: Battlefront (Computerspiel)
Das wohl beste Star Wars Spiel das derzeit auf dem Markt erhältlich ist. Man kann sich aussuchen, ob man sich auf die Seite der Seperatisten, der Klonkrieger, dem Imperium oder der Rebellion stellt. Auch allerhand originalgetreue Vehikel sind steuerbar, wie zum Beispiel der STAP, die Spinnendroiden der Seperatisten (zu sehen in Episode 2), der AT-ST und der AT-AT des Imperiums oder der X-Wing sowie Y-Wing der Rebellion. In manchen Schlachten kämpft man auch an der Seite legendärer Jedi-Helden wie Mace Windu, Count Dooku, Darth Vader und Luke Skywalker. Man kämpft in originalgetreu nachgebildeten Welten die auch die Sehenswürdigkeiten enthalten, die in den Filmen zu sehen sind. Wie zum Beispiel auf Tatooine muss man sich vor der Grube des Sarlacc in Acht nehmen, auf Hoth die Echo-Basis, auf Endor der Schildgenerator sowie das Ewok-Dorf und auf Yavin 4 die Rebellenbasis. Auch bisher noch eher unbekannte, doch von wahre Star Wars Fans nicht ungekannte, Planeten sind dabei, wie Kashyyk oder Rhen Varr (Kashyyk, Heimatplanet von Chewbacca, wird in Episode 3 eine wichtige Rolle spielen). Einige Grafikfehler sind mir aufgefallen, besonders in Welten, in denen Wasser vorkommt. So passiert es, dass in einem Viertel des Bildschirms nur noch Wasser zu sehen ist, und das das ganze Level über. Doch alles in allem ist es ein klasse Spiel, mit nicht all zu hohem Schwierigkeitsgrad, und selbst ohne die Möglichkeit Onlineschlachten zu führen, ist Langzeitmotivation garantiert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Toll aber das spiel ist leicht gemacht!!!, 17. Januar 2005
Rezension bezieht sich auf: Star Wars: Battlefront (Computerspiel)
Also im grossen und ganzen ist das Spiel super man fühlt sich in der Schlacht wirklich verwickelt man kämpft auf Schauplätzen von allen 6 Filmen.
Man kann den AT-AT den AT-ST das Spider-bike und alles steuern vom AT-AT bis zum Y-Wing ist alles da.
Aber man kann keine richtigen Teams bilden und dann eine spezielle position einnehmen.
Alles was man auf den Schlachtfeldern tun muss ist möglichstviele Killen und Positionen einnehemen sonst nichts.
Die Schlachtkarten sind nicht gerade gross.
Als ich mir das Spiel kaufte dachte ich an eine riesige armee die gegenüber einer anderen stand also eine Front und ich dachte Tausende schiessen hin und her.
Zu meiner enttäuschung allerdings startet man an einer Position und muss manchmal noch lange laufen bis man endlich schiessen kann,ein wenig zeitraubend wenn mal kurz ein kleines spielchen vor dem bettgehen machen will.
Ausserdem gibt es höchstens 600 Soldatem in einer ganzen Schlacht die gegeneinander kämpfen!
die Grafik ist auch nicht atemberraubend hab schon besseres gesehen.
Der sound ist aber Klasse.
Im grossen und ganzen ein super Spiel (für die die Internet anschluss haben weil im Solo ist der spass nur kurzweillig!)Darum 4 Sterne.
Lucasarts könnte nächstes mal mehr auf die Details achten!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Multiplayer Bewertung, 22. November 2004
Von 
Rezension bezieht sich auf: Star Wars: Battlefront (Computerspiel)
Du spielst genauso gerne Multiplayer-Shooter wie ich? Battlefield 1942 hat Dir super gefallen? Du möchtest nicht nur einfacher Soldat sein, sondern auch Pilot von diversen Fahrzeugen sein? Auch in einem Raumschiff zu fliegen macht Dir Spass? Und das bei einfachster Steuerung? O.K, dann kannst Du dieses Spiel ungesehen kaufen. Es bietet alles, was das Herz begehrt. Ich muss sagen, der Ingamebrowser ist super einfach zu bedienen und man muß nicht ein Mal "Gamespy" installieren. Mit "All Seeing Eye" findest Du ebenfalls massig Mitspieler. Die Spielrunden sind relativ kurz. Ca. 10 - 15 Minuten dauert eine Multiplayerpartie pro Karte. Genau richtig, um mal zwischendurch ein bis zwei Spielchen zu spielen.
Einziger Wehrmutstropfen: Der Taktiker unter den Multiplayern kommt zu kurz. Jeder der Spieler wuselt für sich. Es gibt leider viel zu wenig Anreize taktisch vorzugehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Für Fans genial, für andere ok..., 9. Oktober 2004
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Star Wars: Battlefront (Computerspiel)
Da schon so viel geschrieben wurde, hier meine persönlichen PROS & CONS...
+ (PRO)
perfektes Feeling: das Star Wars Universum mit den entscheidenden Schlachten aus den Filmen!
sensationeller Sound
Helden kämpfen in einigen Levels mit (zB Vader)
grosse Zahl an Vehikeln steuerbar
passable Bot-Intelligenz (reger Gebrauch von Fahrzeugen)
- (CONTRA)
Videosequenzen in sinnloser, zusammenhangloser Reihenfolge
keine Raumschlachten-Levels (zB wäre ein 'Death-Star Trench Run' sicher aufregend gewesen)
Helden nicht spielbar
Probleme beim Internet-Multiplayer beschrieben
es hätten ein paar mehr Charakterklassen ins Spiel gehört
Boba Fett ist nicht im Spiel integriert(!)
Alles in allem aber ein echtes Muss für Fans, da man absolut das SW-Fieber erlebt, besonders die Schlacht um Hoth ist sensationell... für alle anderen, Ego-Shooter-erfahrenen Zocker: lieber erstmal anspielen - der Markt bietet sicher bessere Spiele dieser Art
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 38 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Star Wars: Battlefront
Star Wars: Battlefront von Activision (Windows 2000 / Me / XP)
EUR 29,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen