newseasonhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More praktisch UrlaubundReise Shop Kindle Shop Kindle Autorip

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 30. Juli 2004
Metal Gear Solid war seinerseits eines der absoluten Ausnahmespiele für PlayStation. Das Spiel war von der Story her gesehen absolut genial (und hat dafür auch viele Preise bekommen). Durch die vielen Wendungen und die glaubwürdigen Charaktere bestach MGS durch seine gute Atmosphäre. Der Nachfolger "Sons of Liberty" für PS2 hat eine grandiose Technik (Grafik, Gameplay, viele neue Elemente) für Konsolenverhältnisse, kann jedoch mit MGS 1 nicht konkurrieren, da die Story von vielen Fans eher mit Unbehagen aufgenommen wurde. Ich persönlich finde die Story nicht schlecht, denn sie ist sehr gut durchdacht, wennauch sie Fragen offen lässt.
"The Twin Snakes" müssen sie sich als MGS1 in MGS2-Mantel vorstellen: Alle Moves und Neuerungen (wie die absolut geniale Egoperspektive) und die neuen Waffen wurden übernommen, die Grafik sogar nocheinmal verbessert. Dies macht sich echt gut und gehört zum Schönsten, was man jeh auf Cube gesehen hat. Realistisch ist die Story, die 1 zu 1 übernommen wurde, ebenso wie das Gameplay. Auch der (neue) Soundtrack kann überzeugen, die Synchro ist ERSTKLASSIG!
Trotzdem ist "The Twin Snakes" nicht ganz so gut wie die alten Teile, denn die Sequenzen sind zu unrealistisch! Viel zu unrealistisch! In fast jeder Actionsequenz macht Snake einen Matrix-Move, weicht Kugeln in Bullettime aus und springt sogar auf fliegende Raketen (!) und schießt gleichzeitig auf einen Heli. Die alten Teile waren möglichst realistisch gemacht, der neue Teil will wohl eher an das matrixverwöhnte Publikum herangehen als an die alten Fans der Serie.
Aber egal! Wer sich mit den unrealistischen, aber trotzdem hammergeilen Sequenzen abfinden kann, bekommt ein grandioses Comeback von Snake. Das Spiel wirkt wie ein Kinofilm in Überlänge. Einfach genial!
(Die Sequenzen sind wirklich gut, nur passen sie nicht in ein Spiel, das ansonsten so realistisch wie möglich daherkommen will!)
Anmerkung an alle Fans: Wer Sniper-Wolf schon immer mal sexy erleben wollte, kommt an diesem Titel wirklich nicht vorbei :).
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 5. Juni 2011
Ja. Auch Konami, oder besser Kojima Productions denkt mit!

OK. Dieser Titel ist nichts mehr für NextGen-Gamer, aber für jeden Fan einfach ein MUSS. "The Twin Snakes", wie der Name schon sagt, basiert auf die Geschichte der Zwillingsschlangen, oder auch "Metal Gear Solid Integral" von 1998 für PSX und PC.

Ihr seid Solid Snake, gewonnen aus der DNA von Naked Snake oder auch Big Boss. Ihr infiltriert eine Atomwaffenentsorgungsanlage auf Shadow Moses Island in der Bering See. Dort trefft Ihr auf die Terrorgruppe FOXHOUND, die der US-Regierung damit droht, einen atomaren Sprengsatz auf Washington zu feuern sollten sie ihren Forderungen nicht nachkommen. Solid Snakes Zwillingsbruder, Liquid Snake genannt, ist der Terroristenführer dieser Gruppe. Im späteren Spielverlauf stellt sich heraus, dass der Sprengkörper ein zweibeiniger gepanzerter Roboter mit dem Namen Metal Gear Rex ist. Es liegt an Solid Snake, diesen Roboter zu zerstören und Liquid Snake den Gar aus zu machen.

Viel Spaß dabei!!!

POSITIV
+ Bessere Grafik als auf PSX oder PC im Jahr 1998
+ Gleiche Geschichte, etwas aufpoliert!!
+ Neue Bewegungen und Gimmicks verfügbar
+ Altbekante Waffen, u. a. SOCOM und FAMAS
+ Natürlich auch mit altbekannten Gegnern, z. B. Revolver Ocelot oder Psycho Mantis
+ Musik vom Hollywood-Komponisten Harry Gregson Williams
+ Auch auf Nintendo Wii abspielbar

GEMECKER
- Die Musik grenzt nicht ein bisschen an die von damals an
- Nintendo Wii nicht HD-kompatibel, daher keine Hochskalierung

Ergo: Bildschärfe runterschrauben und spielen. Ein Stealth-Action wie man es erwartet. Empfehlung!!!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 22. November 2007
Ich möchte jedem , der auf Wert auf eine gute (und ich meine wirklich gut) Story und eindrucksvolle Filmschnitte und Sequenzen legt ganz nah ans Herz legen , sich dieses Spiel zu kaufen .
Ich glaube nicht , dass ich je zuvor von der Story eines Spielen so beeindruckt , mitgerissen und überwältigt worden bin , wie von MGS .
Dazu kommen bei "The twin Snakes" die unendlich beeindruckenden Filmsequenzen , die einen Großteil des Spieles ausmachen - dagegen sind Filme wie Matrix ein Witz .

Weiterhin bietet das Spiel durch Belohnungen am Ende , das "Dog-Tag" sammeln und die Bewertung deines Spielverhaltens (wieviele Gegner hast du getötet , wie oft wurdest du entdeckt etc) mit entsprechendem Codenamen (ich war Mungo ^^) eine hohe Motivation das Spiel erneut durchzuspielen , auch nachdem man es bereits einmal geschafft hat .

Einzige Kritik , die ich an dem Spiel üben kann wäre , dass das alternative Ende dem richtigen Ende sehr Nahe kommt und im Grunde den Spielablauf nicht verändert .
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 20. Juli 2005
Das Spiel gehört zu den wenigen, die eine große, spannende Story besitzen. Auf der alten PSX(Sony Playstation) machte es obwohl der nicht so schönen Grafik sehr viel Spaß.
In diesen Teil wurde sogar die Grafik sehr verbessert. Daher ist Metal Gear Solid: The Twin Snakes mehr als sehr Gut und daher auch mehr als Empfehlendswert.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 3. Juli 2004
Begeistert bestellte ich mir sofort das Spiel. Bis ich die ersten Sequenzen gesehen habe, fand ich es schon ziemlich cool, vorallem die Grafik ist erste Sahne. Aber was die Entwickler mit den Sequenzen gemacht haben ist wirklich der Hammer! Da ist alles dabei: coole Moves, geniale Syncro, gut geschnitten, rasant und fesselnd! Wenn ich mir das Spiel auf der PSone so anschaue, dann muss ich sagen, dass ich da die Sequenzen oft abgebrochen habe. Aber auf dem Gamecube hat man überhaupt keine Lust auch nur in die Nähe der B-Taste zu kommen, egal ob man das Spiel schon durch hat. Schön ist auch die Ego-Perspektive, mit der vieles leichter ist. Aber dank den Schwierigkeitsgraden ist das Spiel doch eine Herausforderung.
Ich kann es nur empfehlen, egal ob für MGS-Fans, für Stealth-Fans oder einfach für Gamecube-Besitzer. Und für frühere PSone-Besitzer: Die Steuerung ist auch auf dem Gamecube sehr gelungen. Wenn man sich mal 5 min mit der auseinandergesetzt hat, dann geht alles wie von selbst.
MGS:The Twin Snakes ist ein Spiel das jeder Gamecube-Besitzer besitzen sollte ;)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
18 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. März 2004
Anfangs war ich sehr skeptisch bezüglich eines Metal Gear remakes, schließich kenne ich die PSone Fassung in und auswendig, da dieses remake außer technischen keine wirklichen spielerischen Neuerungen bietet, hab ich nicht viel erwartet als ich das Spiel gespielt habe umso erstaunter war ich, obwohl alle Level dem Klassiker der PSone Fassung gleichen, so sind die Gegner wesentlich schwieriger zu überlisten z.B in der PSone Fassung mußte der Spieler außerhalb des gegnerischen Sichtfeld bleiben um völlig unendeckt zu bleiben, nicht bei der GC Fassung, die Gegner reagieren viel häufiger auf Geräusche die ungefähr doppelt so weit reicht wie das Sichtfeld oder nachdem ich eine Wache beseitig und versteckt habe, haben sich seine Freunde per funkt gemeldet da die tote Wache nicht antworten konnte haben sie gleich ein Trupp Soldaten geschickt um die Sache nachzugehen. Diese Änderung sorgen selbst für alte Metal Gear Spieler für ein neues Spielgefühl, dabei hab ich gemerkt das die Egoperspektive und das hangeln sich bei manchen Situation als extrem nützlich erwiesen haben. Das genialste am alten Metal Gear war die Atmosphäre, die durch die packende Story erzählt wurde, da ich diese schone kenne , bietet es für mich keine Gänsehautstimmung mehr wie einst, aber nein die Gansehautstimmung war wieder da die neuen Szenen sind einfach atemberaubend und die geniale englische Synchronisation trägt maßgeblich dazu bei (bedenkt man wie mies die deutsche Synchro war), die großartige filmreife Story nochmal in neuer atmosphärische Dimensionen zu erleben. Ich kann nur sagen dass das Spiel selbst alte Metal Gear Spieler (wie mich neu) begeistern kann und für die Leute die Metal Gear noch nie gespielt haben wird es höchste Zeit einer der besten Spiele aller Zeiten zu kaufen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 6. Juni 2004
Das ist eins der genialsten Spiele, das ich jeh gespielt hab! Es wurden zwar keine neuen Lokations eingebaut, aber ich finde die neue Grafik, die neunen(und extrem guten) Zwischenvideos, und die sehr guten englischen Sprecher( deutsche Untertitel) rechtfertigen den Kauf. Und wer die Originalversion nicht kennt oder besitzt, sollte sowiso zugreifen wenn er/sie nicht eins der besten Spiele verpassen will. Und gehen sie nicht nach den Bildern, die man hier bei Amazon sehen kann, die haben sich wohl bemüht, eine der tristesten Stellen zu zeigen;).
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 15. Januar 2012
Metal Gear Solid:Twin Snakes ist ein Insgesamt sehr gelungenes Remake des PS1 Titels Metal Gear Solid.Vor allem Grafisch ist dies sehr gelungen. Setting,Charaktere, Zwischensequenzen,Feuergefechte,Leichen
CQC und was es sonst noch so gibt.Alles sieht 2-Mal so gut als auf der PS1.
Die Charaktere bewegen sich flüssiger.
Die Lippen können sich bewegen.
Die Zwischensequenzen sind wesentlich Aktionreicher ohne aber den Erzählfluss zu stoppen oder den Wiedererkennungswert zu erniedrigen.Die Zwischensequenzen sind um einiges interessanter gestaltet als die Ursprünglichen.Allein schon das alles ist ein Grund für fans dieser Serie sich den Titel zu holen.

Shadow Moses wurde nahezu 1:1 übernommen,mit Ausnahme der eingebauten Spinde(wie in MGS2:SOL)und ein paar lustige EasterEggs(zu Deutsch Überraschungs"Geschenke" oder Überraschungen).

Das Gameplay ähnelt sehr dem des Metal Gear Solid 2:Sons Of Liberty. Leider bin ich da beim ersten und einzigen Minuspunkt angekommen.Das Gameplay hat sich zu sehr erleichtert.Sogar auf harter Schwierigkeit ist das Spiel zu leicht,da unter anderem das Zielen sehr viel einfacher ist.Hinzu kommt noch das es nun möglich Kamera's und Laser zu zerstören.

Insgesamt ein nahezu Perfekt gelungenes Remake mit Ausnahme der meiner Meinung nach zu einfachem Gameplay(MGS1 auf der PS1 war wesentlich herausfordernder).

P.S. bevor ich es vergesse: An Psycho Mantis wurde noch ein bisschen gearbeitet und gefeilt.Der Kampf ist noch lustiger und besser gestaltet.Es gibt noch viel Gutes was ich zu dem Titel an verbesserungen sagen könnte, ich habe aber Angst zuviel zu verraten.(eins sage ich noch Der Produzent und "Erfinder" des
Metal Gear Solid Franchises Hideo Kojima befindet sich in dem Spiel.Wie und wo müsst ihr herausfinden.
hoffentlich habe ich damit nicht zuviel verraten

Mein Tipp:Kaufen ,einlegen und genießen!
(aber mindestens auf den harten Schwierigkeitsgrad)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 7. März 2004
Ich habe MGS damals auf der PS1 sehr intensiv gespielt und war voll auf begeistert. Was Konami nun mit "The twine snakes" macht ist super. Metal Gear mit einer Hammergrafik und der wohl filmreifsten Story die es je in einem Videospiel gab. Ich hab mir schon immer ein Remake von MGS gewünscht und bin sehr froh dass sich Konami nicht für eine GC- Umsetzung von "Sons of Liberty" entschieden hat. Das erste Metal Gear ist einfach das beste.
Aber das geniale ist dass man nun auch mehr Aktionsmöglichkeiten, wie hangeln, in Wandschränke einsperren und Co. hat. Wie "Sons of Liberty" nur storytechnisch und grafisch viel besser.
Ich wette auch Leute die bereits MGS von der PS1 kennen, werden auf Grund der kleinen Änderungen erneut begeistert sein.
Fazit: Mit Sicherheit eines der Highlights 2004 für den GC!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 2. August 2004
Seitdem ich MGS auf dem PC gespielt habe, bin ich ein großer Fan der Reihe. Als ich dann hörte, dass ein Remake des 1. PS-One Abenteuers ansteht war ich sofort Feuer und Flamme. Jedoch ernüchterten mich die ersten Screenshots doch sehr, da die Grafik alles andere als GCN-mäßig aussah. Doch dann kamen die ersten Movies, die Teile der wirklich genialen Zwischensequenzen zeigten ... BOMBASTISCH!!!
Zudem wurde danach noch stark an der Grafik gearbeitet.
Das Spiel vereint die Story von MGS 1 mit der Spielmechanik von MGS 2 (also die Möglichkeit sich in Schränken zu verstecken, über Geländer zu springen oder das lustige Dog-Tap-Feature, bei dem die "Hundemarken" der Gegner gesammelt werden).
Zur Story: Eine geheime Militärbasis auf der Shadow-Moses Insel wird von Terroristen der Spezialeinheit eingenommen.
Nun wird Solid Snake (der Held der Geschichte) geholt, damit er herausfindet, was mit den Chefs zweier Waffenhersteller passiert ist, und ob die Terroristen die Möglichkeit haben eine Nukleare Waffe abzufeuern.
Die Story dieses Spiels ist wirklich mitreisend, wenn auch (zugegeben) unrealistisch. Man denkt fast, man habe einen interaktiven Film vor sich.
Unterstüzt wird diese Tatsache von den wirklich unglaublich genialen Zwischensequenzen. Der Regisseur dieser Sequenzen war Ryuhei Kitamura ( Regie bei "Versus", "Alive"). Wenn man seine Filme kennt, erkennt man einige Parralellen. Das wären zum einem der extreme Style und die Coolness. Die Sequenzen erinnern stark an "Matrix". Jedoch kommt Snake manchmal ZU cool rüber, was aber nicht weiter schlimm ist. Zum anderen wäre da noch die ziemlich große Menge von rotem Lebenssaft. Das heißt, die Sequenzen sind teilweie recht brutal. Jedoch ist das Spiel vollkommen ungeschnitten.
Zur Spielmechanik: Das Spiel ist actionlastiger als "Splinter Cell". Man kann zwar schleichen, man kommt aber auch mit der Rambo-Methode weiter, was jedoch etwas schwieriger ist. Unterbrochen wird das Spiel von Boss-Gegnern. Diese fallen etwas raus, da alle einen besonderen Weg haben, sie zu besiegen.
Darunter sind auch wirklich einzigartige Momente, die es in keinem anderem Spiel gab/gibt. Und diesmal ist es wirklich so!
Bei so viel Lob muss man auch etwas negatives sagen: Zum einen wäre da die ( für heutige Maßstäbe) "nur" gute Grafik. Sie befindet sich auf Niveau der PS2/XBox-Version von MGS 2.
Zum anderem wäre da die relativ kurze Spieldauer.
Ok, ich kannte MGS schon, aber trotzdem kamen mir neun Stunden (vier Stunden ohne sich die Sequenzen anzugucken) etwas zu kurz vor. Man wird jedoch köstlich unterhalten.
Fazit: Metal Gear Solid: The Twin Snakes ist (wie ich finde) DAS beste Cube-Spiel. Ausserdem ist es der (bisher) beste Vertreter der Reihe. Alle Freunde von Action-Adventures, Matrix, MGS oder spannend erzählter Geschichte können bei diesem Spiel (vor allem für den Preis) bedenkenlos zugreifen.
Zumal das Spiel diesmal in Englisch mit Untertiteln ist, und nicht die peinliche deutsche Synchro des PS-One Orginals enthält.
Viel Spass beim Schleichen ;)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Metal Gear Solid - The Legacy Collection 1987 - 2012 - [PlayStation 3]
Metal Gear Solid - The Legacy Collection 1987 - 2012 - [PlayStation 3] von Konami Digital Entertainment B.V. (PlayStation 3)
EUR 59,95

Metal Gear Solid 3 - Subsistence
Metal Gear Solid 3 - Subsistence von Konami Digital Entertainment GmbH (PlayStation2)
EUR 49,95

Metal Gear Solid - HD Collection [Classics HD]
Metal Gear Solid - HD Collection [Classics HD] von Konami Digital Entertainment B.V. (PlayStation 3)
EUR 34,95
 
     

Gesponserte Links

  (Was ist das?)
  -  
Metal Gear Solid Game bestellen. Garantie & 21 Tage Widerrufsrecht.
  -  
Twin Snakes Gamecube jetzt kaufen! GameCube Spiele schon ab 2,99€