Kundenrezensionen


68 Rezensionen
5 Sterne:
 (47)
4 Sterne:
 (15)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Es wird immer schlimmer....
Schon in den ersten Sekunden wird Ihnen klar, worauf Sie sich eingelassen haben. Sie sind in einem Vergnügungspark, doch statt vergnügter Menschenmassen sehen Sie nur zwei Leichen im blutverschmierten Hasenkostüm. Was ist hier passiert? Was sind das für Geräusche? Wie kommen Sie hierhin? Und noch wichtiger: wie kommen Sie hier wieder weg? Ehe Sie...
Veröffentlicht am 25. Mai 2003 von skylerx

versus
4 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Leicht enttäuscht...
Die Tatsache, dass die Spiele der "Silent Hill Serie" so gegensätzliche Bewertungen erhalten liegt wohl daran, dass jeder der drei Teile seinen individuellen Stil hat. Fans eher trivialen (klassischen) Horrors hatten ihre Freude an Teil 1, und jeder der gerne sein psychologisches Wissen und seine Interpretationsfähigkeiten testen wollte, hat den eher...
Am 1. Juli 2003 veröffentlicht


‹ Zurück | 1 27 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Es wird immer schlimmer...., 25. Mai 2003
Rezension bezieht sich auf: Silent Hill 3 (Videospiel)
Schon in den ersten Sekunden wird Ihnen klar, worauf Sie sich eingelassen haben. Sie sind in einem Vergnügungspark, doch statt vergnügter Menschenmassen sehen Sie nur zwei Leichen im blutverschmierten Hasenkostüm. Was ist hier passiert? Was sind das für Geräusche? Wie kommen Sie hierhin? Und noch wichtiger: wie kommen Sie hier wieder weg? Ehe Sie sich's versehen, rennen Sie schon auf den Schienen der Achterbahn herum. Ist dies der Ausweg? Und wieso fährt die Achterbahn überhaupt, wo doch gar keine Besucher hier sind....
In diesem Teil der Kultserie spielen Sie zur Abwechslung das Mädchen Heather, das gerade auf dem Heimweg von einem Einkaufsbummel im Einkaufszentrum ist. Sie wird von einem Privatdetektiv angesprochen, der wirres Zeug redet, und lässt ihn vor der Eingangstür zur Damentoilette warten, während sie selber durchs Fenster verschwindet. Der einzige Weg führt aber nur wieder in das Einkaufzentrum zurück, in dem bald nichts mehr so sein wird, wie vorher.
Bei der Grafik haben sich die Leutchen von Konami wieder einmal selbst übertroffen. Das gilt insbesondere auch für die Gestaltung der Parallelwelt, bei der sich offensichtlich der Malermeister der Hölle persönlich nach Belieben austoben durfte. Wer sich hier zu lange aufhält, wird unweigerlich den Wunsch verspüren, erst einmal Duschen zu müssen. Was mir noch besser gefällt, sind die Geräusche. Die Hintergrundsounds sind so dermaßen krank geraten, dass man wirklich jederzeit mit einer Herzattacke rechnet.
Wie immer findet man am Anfang des Spiels die obligatorische Lampe, die einem dann nicht selten das einzige Licht spendet, um sich in der weitläufigen Gegend überhaupt zurechtzufinden. Um die typische Silent Hill Stimmung perfekt zu machen, findet man alsbald auch wieder das Radio und natürlich auch die Eisenstange.
Der Spielverlauf selbst ist altbekannt. Wie immer befindet man sich ständig in einen Komplex aus Gängen und Türen, von denen 80 Prozent verschlossen sind. Irgendwo hängt dann wieder eine Karte, auf der die wichtigsten Dinge verzeichnet sind. Von Rätseln wie in Teil 1, bei denen man seinen Kopf etwas anstrengen musste, habe ich bislang noch nicht viel gesehen. Meistens benötigt man zum Weiterkommen einen Gegenstand, den man zwei Räume weiter findet. Angeblich sollten auch die langen Spaziergänge des zweiten Teils der Vergangenheit angehören, es gibt aber auch hier Abschnitte, in denen man ewig lange durch irgendwelche Gänge läuft, ohne dass etwas passiert. Wie immer bei Silent Hill muss man auch diesmal alle Hinweise lesen, um den weiteren Verlauf des Spiels "freizuschalten". Wenn es mal nicht weitergeht, könnte es daran liegen, dass Sie einer herumliegenden Zeitung nicht die nötige Beachtung geschenkt haben. Auch sollte man die Speichermöglichkeiten nutzen, denn hier ist man schneller tot, als einem lieb ist.
Dieses Spiel kann ich uneingeschränkt empfehlen. Das Grauen beginnt unmittelbar mit dem Einlegen der CD und wird Sie erst Stunden später schweißgebadet in die Realität entlassen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einer der besten Teile der Serie, 2. September 2006
Von 
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Silent Hill 3 (Videospiel)
Ich bin ganz begeistert von diesem Spiel, denn es ist, wie ich finde, einer der besten Teile der Serie. DIe Grafik ist top (sogar besser als die des Nachfolgers) und das Gameplay fantastisch. Die Ladezeiten halten sich selbst auf der Playstation 2 sehr in Grenzen, sodass man sich fast Ladezeitenfrei in die schaurige Athmosphäre der Silent-Hill Teile einleben kann. Die Story ist auch sehr spannend, dass Spiel ist sehr abwechslungsreich und fesselt jeden Spieler garantiert bis zum Abspann in des Sessel.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Horror pur!, 24. Mai 2003
Rezension bezieht sich auf: Silent Hill 3 (Videospiel)
RESIDENT EVIL ist stylish. Die Hauptfiguren hätten alle eine Chance in der Modebranche. Silent Hill war seit dem ersten Teil schon anders. Und auch Teil 3 ist wieder ein abartiger, grotesker und bedrückender Albtraum geworden. Man fragt sich ernsthaft, ob einigermassen "normale" Menschen so was erschaffen können. In der Rolle des jungen Mädchens Heather ist Gänsehaut garantiert, wenn man versucht die Geheimnisse um Silent Hill zu lüften... und ganz nebenbei als Fan des ersten Teils fast schon Freudentränen vergiesst, wenn plötzlich klar wird, dass die Story von SH3 eng verbunden ist mit der aus SH1.
ATMOSPHÄRISCH lebt der Titel natürlich hauptsächlich von seiner Präsentation. Überall gibt es Blut, Leichen, Chaos und andere optisch groteke Dinge zu sehen. In Kombination mit der Silent Hill typischen nicht ganz durchsichtigen Geschichte, die erst im Laufe des Spiels klar wird, gibt das alles dem Spieler ein spannungsgeladenes Horrorfeeling, das man kaum in Worte beschreiben kann.
GRAFISCH hat man es hier mit einem fantastischen Titel zu tun. Die Hauptfiguren sins extrem detailliert - die Umgebungen schwanken zwischen einer extrem tollen Detailfülle und leichter Detailarmut (was aber selbst im Extremfall im Vergleich zu Enter the Matrix immer noch Welten besser ist ). Oftmals sieht man sowieso nicht viel, weil die dunkle Umgebung nur von Heathers Taschenlampe ausgeleuchtet wird - absolut toll umgesetzt. Man orientiert sich grafisch mehr am ersten Teil mit seiner oft rostigen Umgebung und meiner Meinung nach bedrückenderen Atmosphäre als es bei Teil 2 der Fall war. Manche Monster, von Ihrer Art her alle pervers, sind grafisch genial, andere optisch eher durchschnitt. Trotzdem hat man wohl das Bestmögliche aus der Sonykonsole rausgepreßt!
SPIELERISCH gibt es sowieso nichts auszusetzen. Durch die Grafik als atmosphärisches Mittel bereichert, zaubert Konami gewohnt routiniert ein spielerisches Glanzstück aus dem Hut. Die Steruerung geht bald ins Blut über, ist zwar nicht für jedermanns Geschmack, aber himmelweit besser als bei Resident Evil. Rätsel gibt es auch wieder, mal knifflig, aber auch sehr oft eindeutiger Art (bringe Gegenstand A zu Ort B). Wie im Vorgänger kann man Härtegrad der Gegner und der Rätsel vor dem Spiel einstellen. Ich finde sogar, dass die Unterschiede zwischen Leicht, Mittel und Schwer spürbarer sind, als noch bei SH2. Mit allerlei Bewaffnung rückt man den Monstern auf die Pelle, im Gegensatz zu Resident Evil ist Heather hier nicht ausgestattet wie eine kleine Ein-Mann-Armee, sondern ist neben normalen Schusswaffen auch auf die Hilfe von Axt und Katana angewiesen. Im Vergleich zu den Vorgängern ist das Menü nun organisierter. Die Gegner sind variantenreicher und übehaupt hat man das Gefühl, dass die Maxime bei Konami alle positiven Eigenschaften Der Vorgänger vereint ins dritte SH reinzupacken.
MUSKALISCH gibt es gewohnt fantastische und gruselige Tracks von Konami, die gehobene Klasse darstellen und die Atmosphäre im Spiel mehr als unterstützen. Dazu gehören auch die unheimlichen Soundeffekte (zB hört man in einem leeren aber blutüberfüllten Zimmer eine Stimme aus dem nichts, welche erklärt, was in jenem Zimmer vorgefallen ist).
KRITISCH gesehen gibt es nicht viel auszusetzen bei SH3. Schade, dass es zu keiner deutschen Synchronisation reichte, aber die Texte sind wenigstens ordentlich übersetzt worden. Die Rätsel sind ok, aber ein Genrefan wird sie schnell durchblicken, weil es nichts wirklich neues da gibt. Aber wie auch immer, Konami hat ein Superspiel abgeliefert! Horror pur - kaufen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Silent Hill 3, 14. Dezember 2004
Von 
Rezension bezieht sich auf: Silent Hill 3 (Videospiel)
Zunächst möchte ich erst einmal sagen, daß ich mich als nicht mehr ganz junges Semester immer im allgemeinen für Rollenspiele und Adventures auf der PS2 begeistern kann, wenn sie denn gut gemacht sind. Von meinem Sohn bekam ich u.a. dann im letzten Jahr "Silent Hill 3" empfohlen. Es war bis dato mein ersten Zusammentreffen mit einem Horror-Adventure. Und ich muß sagen, es hat mich absolut gefesselt! Ich war immer wieder begeistert,von der supertollen Grafik, und der schaurig, düsteren Atmosphäre! Und obwohl ich auch Horrorfilme liebe, und somit einiges gewöhnt bin, klopfte mir manchmal das Herz, wenn ich überlegt habe, ob ich die Figur "Heather" nun den nächsten Gang langschicke oder nicht. Allein schon manchmal die unheimliche Geräuschkulisse, irgendwelche Töne oder Klopfen und Hämmern, das war dann immer schon richtig Huuuhhh! Und die Story an sich ist auch nicht zu verachten. Man muß einige knifflige Rätsel lösen, um voranzukommen. Dabei hat auch der ungeübte Spieler die Möglichkeit zwischen den Stufen von "leicht" bis "schwer" zu entscheiden, so das der Spielspaß für jeden erhalten bleibt, und es nie langweilig wird.
Meine Meinung, absolut genial, dieses Spiel! Die Musik ist phantastisch unterlegt, richtig passend,und der deutsche Bildschirmtext erleichtet das Verstehen ungemein. Beim Kauf dieses Spiels macht man absolut keinen Fehler!
Alles in allem bekenne ich mich als neuer Fan der Silent Hill-Reihe und bin gerade voller Begeisterung bei Teil 2!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Silent Hill 3" - ein Meilenstein, 13. Oktober 2008
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Silent Hill 3 (Videospiel)
Mich hat kaum ein Spiel so fasziniert, wie Silent Hill 3. Nie zuvor kam mir ein Spiel so realistisch vor und nie zuvor hatte ich so ein beklemmendes Gefühl, während ich ein PS2 Game spielte.
Wie schon von vielen anderen erwähnt wurde ist die düstere Atmosphäre das, was den Spieler in den Bann zieht, das, was einem die Angst einflößt. Es sind nicht die blutigen Kämpfe, welche die Panik einleiten (etwa so wie bei Resident Evil), sondern die Momente, in denen Sie mit der Protagonistin Heather durch die finsteren Gänge und Räume laufen, grausame aber auch faszinierende Entdeckungen machen und das bei einer schaurigen Geräuschkulisse und einem perfekt abgestimmtem Soundtrack. Es ist die Angst vor der Dunkelheit direkt vor einem, dort wo das Licht der Taschenlampe versiegt. Dort könnte das nächste Unheil versteckt sein. Das Rauschen des Radios verstärkt den Effekt dann noch.
Zwar finde ich den zweiten Teil der Reihe an manchen Stellen noch etwas spannender und die Settings sind besser, meiner Meinung nach, aber was Story, Grafik und vor allem die Protagonistin angeht liegt Silent Hill 3 weiter vorne. Im Laufe des Spiels fühlt man immer mehr mit Heather mit. Mir ist sie gen Ende richtig ans Herz gewachsen.

Im Einzelnen:
Story: 4/5 (vlt. ein wenig unverständlich)
Grafik: 5/5
Atmosphäre: 5/5
Settings: 3/5 (SH2 ist in diesem Punkt besser)
Steuerung: 4/5 (Die Kämpfe sind mit Nahkampfwaffen sehr undynamisch)
Score: 5/5
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Horror statt Psycho, 1. August 2003
Rezension bezieht sich auf: Silent Hill 3 (Videospiel)
Die Trilogie ist komplett. Ist der 3. Teil ein würdiger Nachfolger ?
Vom ersten Teil der noch auf der Playstation 1 erschien war ich absolut fasziniert. Damals grafisch auf höchstem Niveau und einer Oscarreifen Story. Aber hier geht es ja um den 3. Teil der Serie. Dennoch möchte ich einen kurzen Vergleich zwischen Teil 2 und Teil 3 vorweg nehmen. Die Überschrift sagt es eigentlich schon: Legte man bei Teil 2 besonderen Wert auf Angst die sich heimlich im Kopf eines jeden Gamers ausbreitet, soll heissen an die Psyche geht, wird man bei Silent Hill 3 mit dem puren Horror konfrontiert. Die Optik stimmt einfach und erschliest einen komplett neuen Bereich der "Angst". Die Story von SH3 gibt einige Geheimnisse und Rätsel preis die sich in den 2 Teilen zuvor regelrecht "angestaut" haben. Jetzt bricht der Damm !!!! :o)
Wer ist Heather wirklich ???
Was ist in Silent Hill wirklich pasiert ???
Und vorallem - gibt's eine Fortsetzung ???
Letzteres kann nur der Hersteller entscheiden. Nun aber zurück zum Spiel. Was ist neu ? Mehr unterschiedliche Monstertypen, die schneller sind und eine bessere KI haben und jede Menge neue Waffen. Das Gameplay geht einigermasen okay von der Hand. Viel hat sich in dem Punkt nicht geändert. Besonders das Zuschlagen fällt immer noch schwer und träge aus. Die Grafik ist rundum gelungen und der integrierte "Dirtfilter", (den man ein- und ausschalten kann) bringt das gewisse etwas.
Der Sound ist wie immer der absolute Oberhammer. Kein ungewolltes rauschen oder knistern - NICHTS. (Am besten über die Anlage laufen lassen). Der Soundtrack ist chartverdächtig und unterstützt die Atmosphäre sehr gut. (Der japanischen Version wurde sogar eine Extra-CD mit dem Soundtrack beigelegt, die gibts in Deutschland aber nicht).
Egal, denn auf's Game kommts an und das fesselt den Gamer regelrecht an den Stuhl. Die Level sind sehr abwechslungsreich, bringen die Stimmung gnadenlos gut rüber und sind ein wahrer Augenschmauss. Ihr steuert in altbekannter aber bewährter Manier aus der third-person-view und verpasst so kein Detail.
Wie gesagt ist ein wichtiger Aspekt der - ja...nackte Horror den man auf ganzer Ebene geniesen kann/muss, und manchmal hart aber herzlich an die Grenzen des "erlaubten" entlangdriftet.
Das Game ist lang, dh. man hat's nicht nur schnell mal nach Feierabend durchgezockt, sondern braucht ne ganze Weile.
Was mich und besonders "Cheatfreudige Gesellen" freuen wird, es gibt richtig gute und reichlich davon. (mehr verrate ich nicht, denn die Cheats bzw. Features sind freispielbar und animieren zu erneutem durchzocken). Also: absoluter Langzeitfaktor a' la 5 Sterne Küche.
Fazit: Wer auf Horror steht, die beiden anderen Teile gut findet und auf ein Spiel mit guter Storyline steht, (hä, das gibt's ? ) der sollte sich Silent Hill 3 unbedingt zu Gemüte führen. Auch wer die anderen Games noch nicht gezockt hat, keine Angst, die Story gibt alles wichtige preis. :o)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Horrorspektakel der Extraklasse., 19. Juli 2003
Rezension bezieht sich auf: Silent Hill 3 (Videospiel)
Haben Sie oft das Gefühl, verfolgt zu werden? Oder vor dem Schlafengehen dieses mulmige Gefühl im Bauch, dass jemand Ihnen irgendwo auflauern könnte, sobald das Licht aus ist? Haben Sie manchmal Befürchtungen, dass Ihre Albträume plötzlich Wirklichkeit werden könnten? Leiden Sie unter öfter auftretenden Angstzuständen, Nervenzusammenbrüchen oder einem schwachen Herzen? Können Sie eine der obigen Fragen mit „ja" beantworten? Sollte dies der Fall sein, dann rate ich Ihnen eindeutig von diesem Spiel ab und gebe noch die Warnung mit, dass diese Zustände nach dem Durchspielen möglicherweise auftreten könnten. Willkommen im dritten Teil von Silent Hill.
Die Protagonistin dieses Spiels ist die junge Heather, deren Leben sich innerhalb von Minuten komplett verändert. Ein einfacher Besuch im Einkaufszentrum entpuppt sich als Reiseticket ins Albtraumland. Plötzlich befindet sie sich nicht mehr in der Welt, wo Menschen ihren tagtäglichen Aktivitäten nachgehen, sondern muss plötzlich auf sich allein gestellt ums Überleben kämpfen. Während ihrem Aufenthalt in dieser furchterregenden Welt hat sie mit Erinnerungen zu kämpfen, die nur teilweise und unvollständig Platz in ihren Gedächtnis finden. Warum ist sie hier? Kennt sie dieses merkwürdige Symbol nicht irgendwoher? Warum kennen die seltsamsten Gestalten ihren Namen, obwohl sie meint, sie nie zuvor gesehen zu haben? Sie weiß, dass es diese und viele andere Fragen zu beantworten gilt.
Im Vergleich zum Vorgänger spielt sich über die Hälfte des Spiels außerhalb von Silent Hill ab. Nachdem sie das Einkaufszentrum gemeistert haben, dürfen sie andere unfreundliche Ortschaften aufsuchen wie einen düsteren U-Bahnkomplex, ein riesiges Bürogebäude, eine morbide Kanalisation, ein gespenstisches Krankenhaus, einen beängstigenden Freizeitpark und vieles mehr. Auch die Gegnerschar kann sich sehen lassen, so kämpfen sie gegen fleischfressende Hündchen, verkrüppelte Krankenschwestern, kopflose Ungeheuer, dickleibige Fettwanste, fliegendes Ungeziefer und, und, und. Dabei stehen Ihnen erstmals Automatikwaffen zur Verfügung, somit haben Sie neben dem bekannten Stahlrohr auch allerlei andere Waffen, einschließlich Schrotflinte, Maschinenpistole, das Katana-Schwert, einen riesigen Morgenstern-Knüppel oder auch einen Elektroschocker. Sie sehen, sowohl die Waffenkammer als auch die Monstervielfalt und die Anzahl der Kampfareale hat sich beträchtlich erhöht. Doch das ist bei weitem nicht das einzige in Sachen Verbesserungen.
Hat man beim Vorgänger nur magere bzw. keine Rätselkost genießen dürfen, so werden Sie sich hier über die vielen teils kniffligen, aber immer logisch aufgebauten Rätselaufgaben freuen können. Falls die Rätseleinlagen für den ein oder anderen zu schwer sein sollten, kann man glücklicherweise den Schwierigkeitsgrad dafür auf „einfach" stellen - gleiches gilt für den Action-Level, der die Stärke der Gegner beeinflusst.
Mit seiner Grafik setzt Silent Hill 3 neue Maßstäbe. Die Textur-Qualität ist einfach atemberaubend, die Personen wirken fast lebendig, die Gesichtsmimik grenzt beinahe an Perfektion und auch die geschmeidigen Bewegungen von den Personen und Gegnern sind wunderbar gelungen. Die Umgebungen sind ebenso detailverliebt gestaltet, die Schattenwürfe und Lichteinflüsse angsteinflößend exakt. Eine grandiose Grafikpräsentation. Nicht minder genial ist auch die Soundkulisse ausgefallen, die für den Großteil der beklemmenden, angsterfüllten Atmosphäre verantwortlich ist. Ständig hören Sie ein Rascheln, Fauchen, Heulen, Schluchzen, Schreien - nach einer gewissen Zeit treibt das einen in den Wahnsinn. Hinzu kommt, dass Sie überall blutverschmierte Wände und Böden vorfinden, Hintergrundgeschichten zu diversen Ereignissen an diesen Orten in Erfahrung bringen, die weniger erfreulich sind und außerdem von sehr vielen Schreckmomenten überhäuft werden. Dieser Besuch in Silent Hill ist grausamer, derber und genialer als jeder Horrorfilm, den sie bisher gesehen haben.
Der dritte Teil von Silent Hill ist eindeutig der beste der Serie, zumal er die Stärken der beiden Vorgänger vereint und sämtliche Schwächen ausbadet. Einzig die etwas zu kurz geratene Spielzeit von durchschnittlich zehn bis fünfzehn Stunden wäre zu kritisieren, auch wenn nach dem ersten Durchspielen einige neue Goodies auf den Spieler warten. Dennoch hat dieses Horrorspektakel seine fünf Sterne verdient. Silent Hill 3 ist ein Feuerwerk aus bombastischer Grafik, brillant-atmosphärischen Sound, enormer Spieltiefe, spannender Storyline und einer mehr als sympathischen Protagonistin. Was will das Spielerherz mehr? Ein paar Beruhigungstabletten vielleicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Heather, gefangen in ihrer eigenen Angst, 25. August 2004
Rezension bezieht sich auf: Silent Hill 3 (Videospiel)
Es gibt gute Spiele, sehr gute Spiele und fast perfekte Spiele!!! Silent Hill 3 ist eines der letzteren Kategorie! Die Grafik ist das Beste, was es im Moment auf der PS2 gibt, glaubt mir! Der Sound ist auch wieder einmal genial! Das einzige, was ich ein bisschen schade fand, war, dass die Handlung mich nicht mehr so gepackt hat, wie in Teil 2! Ich hätte mir wieder eine solche Handlung gewünscht! Aber das tut dem ganzen keinen Abbruch, dass dies einer der geilsten Titel auf der PS2 ist!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fortsetzung eines Meisterwerkes!, 21. März 2004
Rezension bezieht sich auf: Silent Hill 3 (Videospiel)
Mit dem dritten Teil hat man eigentlich alles noch einmal aufgetrumpft. Grafik ist noch einmal extrem besser geworden, die Umgebung ist absolut hammerhart gelungen. Man spiel praktisch im eigenen Horrofilm, und sollte wirklich unbedingt ein Gruselfan sein!
Schade, das man als absoluter Fan das Spiel so schnell durchgespielt hat! Ich hab es förmlich gefressen.
Auch hier ist die PS"-Version wieder die beste. Bei bekannten konnte ich mal wieder grauenhaftes Ruckeln sehen, und von der PC-Version ganz zu schweigen (welche ein lauten Aufschrei nach sich zog) :( Silent Hill ist ganz klar seit der PS1-Version das Gruseladventure schlecht hin. Als Fan habe ich sehr Spät Silent Hill 1 gespielt und überrascht festgestellt, das es im dritten Teil tatsächlich Parallelen zum ersten gibt (das die Story also weiter ging).
Das Spiel ist einfach nur klasse.
Negatives kann man eigentlich nur schreiben, wenn man keine Gruselige Dinge mag :) Die Grafik, der Sound, die Locations sind einfach verblüffend!
K.H
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bestes Horror Game aller Zeiten, 23. Oktober 2003
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Silent Hill 3 (Videospiel)
Es ist einfach unglaublich was die Jungs und Mädels von Konami da
geschaffen haben.Es gibt wohl zur Zeit kein besseres Horror-Adventure.Auch in Sachen Grafik und Sound kommt im Moment kein anderes PS2 Game an Silent Hill 3 heran!Als ich mir das Spiel
zugelegt hatte,war ich natürlich aufs äußerste gespannt,da schon die beiden Vorgänger einen mächtigen Eindruck bei mir hinterlassen haben.Das erste Drittel des Spiels erinnert noch stark an den Vorgänger.Doch dann zünden die Macher ein Horror Feuerwerk das es in sich hat.Ein Schockmoment jagt den nächsten.Was in diesen Game gezeigt wird liegt manchmal hart an der Schmerzgrenze.Die Monster sind gut gemacht und nicht mehr ganz so lahm wie im Vorgänger.Auch die Steuerung geht leicht von der Hand.
Also Horror Fans.Kauft euch dieses Spiel!!!!Dunkelt zu Hause das Zimmer ab,dreht die Anlage auf und ihr werdet schnell merken das
Silent Hill 3 der neue Horrorkönig ist(Resident Evil eigeschlossen)!!!!!Ich wünsche wohliges Gruseln.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 27 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Silent Hill 3
Silent Hill 3 von Konami Digital Entertainment GmbH (PlayStation2)
Gebraucht & neu ab: EUR 6,60
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen