Kundenrezensionen


49 Rezensionen
5 Sterne:
 (41)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


23 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Virtuos und bildgewaltig
Die Trilogy-DVD der Altgothics um Robert Smith und Simon Gallup ist absolut sehenswert und jeden Cent wert, den man dafür bezahlt. Gespielt werden alle Songs der fast zwanzig Jahre auseinander liegenden Scheiben "Pornography" (1982), "Disintegration" (1989) und "Bloodflowers" (2000), die allesamt zu den tief melancholischen Alben der Band zählen. Trotzdem sind...
Veröffentlicht am 1. Dezember 2006 von Dominic Berlemann

versus
2 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Eigentlich brilliante DVD, aber leider...
Die beiden Konzerte waren wirklich einzigartig und herausragend. Was man von der DVD so leider nicht sagen kann. Die Bildqualität ist exzellent, ebenso die Kameraführung. Doch nun zum Sound. Der Stereo-Sound ist ebenfalls sehr gut, wenn man aber Dolby 5.1 einstellt, so wechselt die Lautstärke bei manchen Liedern innerhalb von Sekunden von laut auf leise,...
Am 12. Juni 2003 veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen The Cure in Perfektion... Hochkarätige Bilder und Musik!!!, 26. Juni 2003
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Cure - Trilogy: Live in Berlin [2 DVDs] (DVD)
Als ein langjähriger The Cure Fan kann ich diese DVD eigentlich sehr gut bewerten. Das, was ich auf dieser DVD gesehen habe, überstieg meine Erwartungen um ein Vielfaches. The Cure in Bestform eingepackt in ein perfektes Bühnenarrangement und von einem sehr fähigen Regisseur in HDTV Bild mit 19 Kameras festgehalten (Wann kommt also die Blu-Ray?). Jeder Song hat ihr eigenes Regie- und Schnittkonzept und erfasst diesen soweit, dass man eine Gänsehaut bekommt. Auch kleine visuellen Effekte und Bildverfremdungen wurden sehr präzise und vorbildlich nach Cure-Art eingesetzt. Einfach klasse. Ein Fan wird diese DVD mehr als lieben. Der Ton ist in 5.1 Format wirklich sehr überzeugend und die Trackliste spricht sowieso für sich. Ein Muss...ich bereue keinen Cent!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen OUT OF THIS WORLD..., 8. November 2003
Von 
Pieters Martin "easycure" (Eschweiler, Nrw) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: The Cure - Trilogy: Live in Berlin [2 DVDs] (DVD)
Ich hatte das persönliche vergnügen eines der "trilogy-concerts"
in Brüssel zu besuchen und ich war überwältigt. der sound war gigantisch. ich konnte die dvd garnicht mehr erwarten und genau wie ich es ertwartet hatte ist sie (finde ich) der beste live film von the cure. "IN ORANGE" und "SHOW" kommen da nicht ran.
The Cure ist nach all diesen jahren live immer noch fantastisch.
Roberts Stimme ist vielleicht in die jahre gekommen, aber es klingt immer noch genial. ich würde sogar sagen besser. Viele Lieder bekommen einen "echteren" Charakter. vergleicht man die Disintegration von der Trilogy mit den stücken der "ENTREAT"(live album mit ebenfalls nur disintegration liedern) so klingt es gefühlmässig wesentlich glaubwürdiger. Bei "Pornography" merkt man stark die sound anpassung an die anderen beiden Alben. Was aber nur richtig ist, The Cure haben ja schließlich 2 Mann mehr zur Verfügung als noch 1982. Ich fand es genial endlich lieder wie "a short term effect", "the hanging garden", "homesick", "the same deep water as you", "Closedown", "untitled" usw. endlich wieder live zu hören. Erstres wurde seit 82 nicht mehr gespielt.
das einzige, was man hätte anders machen können ist: man hätte die aufnahmen vielleicht auf drei abende verteilen können und jeweils mit einem anderen album beginnen können. das hätte die gesangsqulität vielleicht gehoben. Wie gesagt, es ist super, aber bei "Bloodflowers" merkt man schon, das Robert so langsam die Puste ausgeht. Er singt nicht schlechter, aber er kann die töne nicht mehr so lang ziehen. Aber eigentlich ist das auch egal. Der Song Bloodfowers bietet einen wirklich Krönenden abschluss der Trilogy und die zugaben sind auch spitze. ich freue mich auf das neue album und die neue tour und hoffe wir cure-fans werden wieder mit alten songs überrascht. ich würde mich über alte lieder von "the Top","faith", "seventeen seconds" und "the head on the door" freuen und bin sehr optimistisch was die zukunft angeht, den: we all of us know how the end always is...!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nichts für Radiohörer, 2. Juni 2003
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: The Cure - Trilogy: Live in Berlin [2 DVDs] (DVD)
Wow! The Cure gehört zu meinen absoluten Lieblingsbands! Angefangen hat es mit dem Album "Wish" wegen "Friday I'm In Love", welches damals das einzige Cure-Lied war, das ich kannte. Ich hörte das Album vielleicht zweimal, obiges Lied etwa viermal an und lies es zwei Jahre im CD-Regal verstauben, bis ich es zufällig nochmal anhörte und es "Zoom" machte. Nach und nach kaufte ich mir alle Alben, hatte jedoch Hemmungen davor, mir die alten (vor 1985) zuzulegen, weil ich dachte, die wären schlecht und langweilig.
Doch auch das war ein Fehler, was ich merkte, nachdem ich mir "Pornography" gekauft hatte (wegen dem genialen Cover). Diese Album ist brutal und perfekt. Eine (extrem dunkle) Grundstimmung die sich durch das ganze Album zieht, ohne langweilig zu wirken. Das macht ein perfektes Album aus. Ferner ist es extrem zeitlos, man würde nicht glauben das dieses Meisterwerk mehr als 20 Jahre auf dem Buckel hat.
Disintegration, der zweite Teil der Trilogie ist genau wie Pornography das nächste Meisterwerk, jedoch zumindest teilweise etwas softer. Es ist romantisch-depressiv, jedes einzelne Lied für sich perfekt, mit den absoluten Höhepunkten "Prayers For Rain" und "The Same Deep Water As You". Dieses Album hätte mindestens 6 Sterne verdient und wäre meiner Meinung nach auch für 50€ ein Schnäppchen.
Bloodflowers knüpft von der Stimmung an Disintegration an, Höhepunkte sind "Watching Me Fall" (auf dem Album 11 Minuten!!) und "Bloodflowers".
Diese drei Alben gehören auch zu Robert Smith's Lieblingsalben. Das interessante an dieser Gruppe ist, dass die Singles eher schlecht sind. Einem richtigen Kenner gefallen nicht die Singles(man wählt sie wohl, damit der verstumpfte und Britney-Spears-verblödete Radiohörer nicht erschrickt), sondern die restlichen Songs. Auch "Friday I'm In Love" höre ich nicht mehr freiwillig an.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


26 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen My head falls backs and the walls crash down, 29. Januar 2004
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Cure - Trilogy: Live in Berlin [2 DVDs] (DVD)
Ich habe lange überlegt, bevor ich mir "Trilogy" zulegte. Zum einen war ich der Meinung, daß Aufzeichnungen nicht annähernd die Atmosphäre eines Live-Konzertes wiedergeben können, zum anderen hielt mich auch der Preis vom Erwerb ab.
Doch hat sich jeder Cent gelohnt.
Kaufen!
Einwerfen!
Lautstärke aufdrehen!
Wegschweben!
(Sollte sich ein Gefühl wehmütiger Erinnerung an die Jugend einstellen, so ist dies völlig normal)
AND NOTHING LEFT TO SAY
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen "Beeindruckend"!, 12. Dezember 2007
Rezension bezieht sich auf: The Cure - Trilogy: Live in Berlin [2 DVDs] (DVD)
Es ist schon beeindruckend was ~The Cure~ und
vor allem Robert Smith nach all den Jahren mit
"Trilogy" abgeliefert haben.
Mögen manche die Gruppe für eintönig und nicht
mehr zeitgemäß halten. Wahrscheinlich stimmt
das auch mit dem nicht mehr zeitgemäß, aber ich
glaube das diese melancholische von mir aus auch
eintönige Musik und natürlich die einmalige Stimme
Robert Smiths (der alle Texte selbst schrieb)
in dieser schnellebigen Zeit für mich ausmachen.
Und was ~The Cure~ hier bieten (übrigens im Berliner
Tempodrom 2002)ist schon sensationell, Sie spielen an
2 Abenden drei ihrer bekanntesten und vielleicht auch
besten Alben, komplett hintereinander.
(Pornography - 1982/ Desintegration - 1989 und
Bloodflowers - 2000)
Smiths Stimme entfaltet sich hier toll und er wird
von einer gut harmonierenden Band unterstützt, die
einen Klangteppich zaubert, der die 3 Stunden des
Konzerts wie in Trance vobeiziehen lässt.
Die exellente Kameraführung gibt der Atmosphäre
noch das gewisse etwas.

Ein perfektes Konzert, mit magischer Atmosphäre einer
Band, oder vielmehr eines Künstlers dem man seine
Musik noch abnimmt.

Bild und Ton sind fast genauso perfekt wie das Konzert
selbst.
(DVD)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wahnsinn, 16. August 2004
Rezension bezieht sich auf: The Cure - Trilogy: Live in Berlin [2 DVDs] (DVD)
The Cure spielen 3 Alben live in Berlin - und veröffentlichen dieses nun auf DVD. Alle Songs wurden in der gleichen Reihenfolge wie auf den CDs (oder LPs) gespielt.
1. Pornography:
das düsterste Album von The Cure - entstanden 1982 - und fast ihr letztes, da die Band zu diesem Zeitpunkt fast auseinander brach.
Für mich persönlich ihr bestes.
2. Disintegration
aus dem Jahre 1989 gilt allgemein als das beste Album der Band.
3. Bloodflowers
Melancholie pur...
Für The Cure-Fans ein MUSS.
Tip: Das-Live Video "In Orange" aus dem Jahre 1987 ist ebenfalls ein Knaller!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach sehr schön, 29. Oktober 2003
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Cure - Trilogy: Live in Berlin [2 DVDs] (DVD)
Vorweg: Vielleicht etwas ungewöhnlich, aber ich habe keine CD oder LP von The Cure.
Was ich von The Cure gehört habe, hat mir aber schon immer gefallen.
Nun hatte ich Gelegenheit auf Premiere die Ausstrahlung des Trilogy-Konzerts zu sehen.
Danach wurde sofort geprüft, ob es das schon auf DVD gibt, und gekauft.
Nach mehrmaligen Anschauen bin ich mehr denn je überzeugt, dass der Kauf sich gelohnt hat.
Ich habe nur einen normalen Fernseher, und höre den Sound über eine "normale" Yamaha Anlage. Mehr braucht es auch nicht um der Faszination zu erliegen. Mag sein dass mit anderem Equipment noch mehr herauszuholen ist.
Mich begeistert immer wieder mit welchen, manchmal sparsam wirkenden, Mitteln The Cure diese Musik erschaffen. Keine Hektik, keine wilden Soli auf den Instrumenten und doch begeisternd. Ruhig und konzentriert arbeiten alle Band-Mitglieder mit. Der einzige, der etwas aus sich herausgeht ist der Bassist. So habe ich noch nie einen Bassisten spielen gesehen.
Die Lichteffekte unterstreichen die Songs hervorragend.
Die Songs des Desintegration Set gefallen mir persönlich am besten.
Alles in allem kann man diese DVD nur wärmstens empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erstklassige Umsetzung auf Blu Ray !, 26. Januar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Cure - Trilogy [Blu-ray] (Blu-ray)
Als Cure-Fan hat man alles von der Band.

Die damalige DVD war schon ein Highlight in Ton und Bild. Diese Blu Ray topt dies noch, obwohl kaum möglich.

Das Medium Blu Ray ist optimal genutzt:

- Top Bild (messerscharf, satte Farben)
- Klasse Ton (die Surroundanlage wird optimal befriedigt - DTS HD - DD 5.1 - Stereo)
- Konzert und Bonus alles auf einer Disc (damals 2 DVD)

Über den Gig braucht man wohl keine Worte zu verlieren. Einziges (kleines) Manko ist die spärliche Verpackung.

Trotzdem ein Highlight !!!! Fighting for freedom on the television !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen The Cure - Trilogy/Live in Berlin; DVD-Bewertung, 11. Juni 2003
Von Ein Kunde
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Cure - Trilogy: Live in Berlin [2 DVDs] (DVD)
Dieses Konzert ist das Beste was ich je gesehen habe. Super Sound. Mir sind die Nachbarn fast aufs Dach bestiegen so gut kommen die Bässe. Die Video-Qualität ist aller erste Sahne. Ich auf diesen Konzert live dabei und als ich die DVD sah war ich das zweie mal live dabei. Es gab nur einen Unterschied In Berlin war der Abstand ca. 40 m und zu Hause nur 3 m.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolut Bombastisch !!! Einfach nur Geil !!!, 17. Oktober 2003
Rezension bezieht sich auf: The Cure - Trilogy: Live in Berlin [2 DVDs] (DVD)
Ich kenne kein Konzert, das in Bild und Ton so herausragend ist, wie das Triology Konzert von The Cure.
Es ist, als wäre man live beim Konzert dabei.
Alle Sets (Pornography, Disintegraion und Bloodflowers) haben mir sehr gut gefallen, wobei ich die beiden letzteren besser fand. Beim letzten Song im Pornography Set hätten sich weniger hektische Kameraeinstellungen gut gemacht. Aber vielleicht habe ich es auch nur so empfunden, weil ich den Song persönlich nicht so gut finde. Ausserdem hätte ich mir ein klein wenig mehr Kontakt von Robert zu den Fans gewünscht.
Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass dieses Konzert in Ton und Bild absolut gigantisch ist, und die 5 Sterne auf jeden Fall verdient hat.
Encore-Songs sind "If only tonight we could sleep" und "The Kiss". Ich habe bisher "The Kiss" nochnie als live Version gehört, und war sehr angenehm überrascht.
Alles in allem ist das Triology-Konzert nicht nur was für Cure-Fans, sondern für alle, die an wirklicher guter, ehrlicher Musik interessiert sind! TOP !!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

The Cure - Trilogy: Live in Berlin [2 DVDs]
EUR 11,51
Gewöhnlich versandfertig in 11 bis 13 Tagen.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen