Kundenrezensionen


1 Rezension
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hochinteressante Dokumente aus der Vergangenheit, 29. September 2008
Rezension bezieht sich auf: Schubert,F.-Schubertiade (Audio CD)
Der Komponist am Klavier. Nicht Schubert, aber Rachmaninov, der Jascha Heifetz bei der Violinsonate A-Dur D. 574 begleitet.

Schnabel als immer wieder auftretender Pianist,ob bei Sonaten oder im Forellenquintett, das Busch-Quartett ,u.a. mit "Tod und das Mädchen", Heifetz beim ersten Klaviertrio, Oistrakh mit dem zweiten .

Karajan mit der grossen C-Dur-Sinfonie, eine Aufnahme von 1946, als er noch Auftrittsverbot hatte, aber man mit ihm schon Aufnahmen machte, in der berechtigen Erwartungen, er werde bald wieder ganz gross auf der Bühne erscheinen.

Da die Aufnahmen aus den dreissiger und vierziger Jahren sind und es sich hier nicht um eine aufwendige Produktion technischer Überarbeitung handelt, muss man beim Klang Abstriche machen.

Man kann aber grosse Künstler der Vergangenheit hören. Der recht junge Karajan, damals 38, ging flott zu Werke und spielt einen martialischen Schubert, jedenfalls ungleich spannender als die Aufnahmen, die er später mit den Berlinern machte. Er war eben ein junger Wilder.

Die Unvollendete gibt es mit Mengelberg. Sehr breit, sehr düster, man denkt unwillkürlich an den Beginn des zweiten Weltkrieges- die Aufnahme stammt von 1939.

Die Kammermusik, die hier eingespielt, gehört zu den ganz grossen Werken und ist in allen Fällen interessant interpretiert. Spannende Ensemble gab es immer und ich war selbst überrascht, wie sehr Schubert schon bei den Aufnahmen präsent war.

In jedem Fall lohnt sich diese Anschaffung. Für recht wenig Geld bekommt man einen sehr hörenswerten Zugang zu den Werken Schuberts.

Manche der Interpretationen haben über Jahrzehnte ihre Gültigkeit bewahrt, nicht nur die mit dem Komponisten Rachmaninov.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen