Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen19
4,4 von 5 Sternen
5 Sterne
14
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
2
Format: Audio CD|Ändern
Preis:9,99 €+ 3,00 € Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 17. August 2008
Also... 1973 ... Bruce stand am Anfang seiner so großen Karriere. Und mit "Greetings From Asbury Park N.J." hat er ein absolutes Ausnahmealbum veröffentlicht. Für mich ist es sein drittbestes Album. Auch wenn er hier noch sehr anders klingt auf seinen folgenden Alben, ist es ihm danach nur noch selten gelungen seinen Hörer so zu fesseln und an eine Platte zu binden, dass man sie im Leben nicht freiwillig wieder aus dem CD Player nimmt wenn sie nicht ganz zu Ende gelaufen ist. "Greetings" ist typischer Album Orientated Rock. Einfach ein Gesamtkunstwerk ohne dass ich mir das Werk von Bruce gar nicht vorstellen kann... denn was wäre seine Karriere ohne Songs wie "Blinded By The Light", "For You" oder "Lost In The Flood" ???
Der Opener ist hier optimal gewählt. "Blinded By The Light" in seiner großartigsten Fassung. Auch wenn MMEB diesen Song super gecovert haben, geht doch nichts über das Original. Der Text allerdings ist sehr Strange. Also ob er gefühlte eine Millionen Gedanken in einem Song verarbeiten wollte. Doch so Strange der Text ist, genauso interessant ist er auch. Ein definitives Highlight seiner Karriere... Textlich, Rhythmisch, und Gitarrentechnisch betrachtet.
Mit dem zweiten Song "Growing Up" gibt's einen Song der vor allem durch eine akustik Gitarre bestimmt wird und super ins Ohr geht.
"Mary Queen Of Arkansas" ist wieder akustisch gehalten und auch wenn mir die "Tracks" verison ohne Mundharmonika fast besser gefällt, ist es einfach ein wundervoller Song, der auf diese Platte passt wie die Faust aufs Auge.
"Does This Bus Stop At 82nd Street" ist zwar verdammt kurz aber auch verdammt geil. Tolle Melodie, ein scheinbar gut gelaunter Springsteen und Musik die einfach nur gute Laune macht.
Mit "Lost In The Flood" wirds düster, traurig und nachdenklich. Textlich gesehn ein ganz starker Song und auch sein Gesang ist großartig. Die ersten Minuten sind noch "nur" mit Piano Begleitung aber gerade dadurch sehr Intensiv. Ab dem Punkt wo die anderen Instrumente einsetzten wird alles hochgefahren und es wird scheinbar unendlich viel Spannung aufgebaut. Genial gemacht!
Und auch wenn "The Angel" von vielen als Schwachpunkt der Platte bezeichnet wird mussi ch einfach sagen, dass ich diesen kurzen Song wunderschön finde, ja fast schon zum heulen schön.
"For You" ist erst durch das Cover der "Disco Boyz" bekannt geworden ... und ich muss sagen dass ich diese Cover Version nicht besonders gelungen finde. Das Original ist einfach der traurigste Song aller Zeiten. Bruce beweist ein weiteres mal seine Qualitäten als Geschichtenerzähler "And You Were Not Quiet Half So Proud When I Found You Broken On The Beach".
"Spirit In The Night" ist einfach eine gute Laune Nummer mit viel Saxofon und einem tollen Text. Alle diese vielen tollen Figuren die darin vorkommen ... sehr schön gemacht!
Mit "Its Hard To Be A Saint In The City" wird das Album also mit einem weiteren Bruce Klassiker abgeschlossen. Und das auch absolut würdig. Ein super Song, mit super Lyrics.
Und auch wenn das Album mit 37 Minuten vlt ein wenig kurz ist, ist es einfach nur großartig und bis heute sehr unterschätzt.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juli 2014
Ich glaube, über die Alben vom "Boss" muß man nichts mehr sagen.
Ich besitze alle LPs und habe nun auch die CDs aufgestockt.
Klangqualität ist hier durchaus zufriedenstellend.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Februar 2005
Mit der "Greetings..." fängt doch die ganze Geschichte an. Ich liebe dieses Album und ist mein persönliches "Meistgehörtes", super tolle Melodien, rockig - so wie ich den Boss liebe, wild, fetzig, verrückt - ja, er war halt auch mal jung und flippig, das merkt man halt bei dem Album und auch bei seinem nächsten "The wild..." auch ganz oben bei mir auf der Lieblingsliste. Aber auch seine softige Ader wie bei seinen Songs "The Angel" oder "Mary Queen..." kommen schon zum Vorschein - das gehört nun mal auch zum BOSS...
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Dezember 2014
Springsteen der frühen Jahre, Beim ersten Anhören nicht so sehr begeistert wie meine Vorgänger
Es ist schon ein mehrfaches Anhören erforderlich.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Mai 2013
Wie alles vom BOSS einfach nur gut. Ein weiteres Glanzstück in meiner Sammlung. Wer den BOSS und seine Musik liebt, wird auch diese CD mögen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. April 2013
The boss at his beginning !!! Must have !! Auch wenn er anders klingt als heute, Boss bleibt Boss - auch live immer wieder ein Erlebnis.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. November 2013
tolle CD, sehr gute ältere Lieder von Bruce, hat mich auf jeden Fall überzeugt, absolut Wert in seiner Sammlung zu haben!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. April 2016
Das Erstlingswerk eines späteren Megastar.
Wird von allen in den höchsten Tönen gelobt. Wohl doch nur von 100%en Fans dieses Musiker.
Für mich klingt diese Platte einfach nur grausam.
Eine nervtötende penedrante Stimme die Lied für Lied durch die ganze Platte einfach alles niedersingt. Im Hintergrund einige zum Teil wild zusammengewürfeltes Sammelsurium von Instrumenten, die offensichtlich den Rhythmus geben sollten. Aber dem Sänger war das alles offensichtlich egal. Takt, Rhythmus schien ihm nicht zu Interessieren. Lied für Lied immer die gleiche fast auf eine Tonhöhe gnadenlos heulende Stimme von Bruce Springsteen.
Wirklich nur für Fans only, die unbedingt alle Platten haben müssen.
Für den neutralen Musikfreund eher ungeeignet.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. September 2013
Ja, was wollt ihr hören. Wenn man den Boss mag, muss man auch diese Scheibe " from the Beginning" haben. Der Vollständigkeit halber. Zur deren Erscheinen nicht unbedingt ein " Must Haven" für meine Kumpels und mich. War damals eh schwer im Osten. Die Beats trafen noch nicht so richtig in unsere Brust. Aber heute, bei endlosen Strassen, irgendwo im Wald, fühle ich den kommenden Star.

Jürgen
22 Kommentare|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

5,99 €
6,99 €
5,99 €