summersale2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden studentsignup Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More UrlaubundReise Fire HD 6 Shop Kindle SummerSale

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

89 von 91 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 25. Mai 2004
Die Cafe Caprice ist die Top-Kaffeemaschine für Filterkaffee - wie handgebrüht, nur geht's automatisch (zu deutsch: extra bequem). Im Prinzip ist die Maschine eine Kombination aus Heißwasserkocher und Kaffeefilter. Nachdem das Wasser kocht, öffnet ein Themoelement den Auslass und das Wasser läuft über den Kaffee in die Glaskanne. Dank diesem Verfahren und der Glaskanne ist der Kaffee auch immer heiß (ich mag keinen kalten Kaffee ;-), daher würde ich die Maschine auch nie mit Warmehaltekanne kaufen). Ich besitze die Maschine nun in zweiter Generation, nach einer konstruktiven Verbesserung am Thermoelement ist das die ultimative Kaffeemaschine für Filterkaffee. Und nicht nur im Preis eine Alternative zum Espressoautomaten (denn das Produkt ist ja ein anderes, Espresso trinke ich auch reichlich). Auch bei größeren Feiern ganz praktisch, wenn man den Kaffee nach "herkömmlicher" Methode kocht und nicht 20 Leute Schlange am Espressoautomaten stehen ...
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
16 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 20. Juli 2014
wir waren mit dem Vorgängermodell dieses Kaffeeautomaten über 15 Jahre sehr zufrieden und haben uns im April 2012 wieder für „gleichen“ Kaffeeautomaten entschieden. Leider sind wir mit der „verschlimmbesserten“ Bimetall-Ventileinheit, mit dem Filterdeckel und dem Ausgießverhalten der Kanne samt Deckel des neuen Gerätes überrascht worden und sind seither überhaupt nicht mehr zufrieden. Folgende Punkte führten zum Umtausch des Gerätes:
1. Beim letzten Kaffeekochen springt, als das Wasser kurz vor dem Siedepunkt war, der Frischwasserbehälterdeckel hoch, weil sich die Ventileinheit gelöst hatte und die Feder das Ventil gegen den Deckel schleuderte. Seither bekomme ich das Ventil nicht mehr so hin, dass der Frischwasserbehälter dicht ist. (Das war beim Vorgängermodell einfach und eine gute Sache.)
Außerdem ist festzustellen, dass das Gerät viel empfindlicher auf Kalkablagerungen reagiert, im Vgl. zum Vorgängermodell. Jetzt ist bereits nach viel kürzerer Zeit eine Entkalkung notwendig, weil das Ventil kein Wasser mehr durchlässt. Dabei ist nur eine unwesentliche Kalkschicht sichtbar (die das Vorgängermodell noch lange nicht zum „Streik“ veranlasst hat).
2. Der Filterdeckel ist bei dem neuen Gerät auch verändert worden, was zu einem schlechten Verteilen des Wassers auf dem Kaffeemehl führt. Es wird nur ein Teil des Kaffeemehls benetzt, der Rest bleibt trocken. Wir haben uns dann mit dem Filterdeckel des alten Gerätes beholfen und haben diese schlechte Eigenschaft des neuen Deckels bislang nicht reklamiert.
3. Mit der neuen Kaffeekanne ist es auch nicht möglich, ohne „Sauerei“ einzuschenken. Wir haben uns dann auch wieder mit der „alten“ Kaffeekanne und Deckel weitergeholfen.

Das Gerät wurde ausgetauscht oder repariert und hat nun auch ganz vernünftig funktioniert, bis auf die Empfindlichkeit bei kleinster Menge Kalk. Auch die Kanne muss sehr gerade gehalten werden, um eine Sauerei auf dem Tisch zu verhindern.

Jetzt haben wir Juli 2014 und seit einem Monat haben wir wieder Punkt 1 zu reklamieren. Da ja noch keine 2 Jahre seit des letzten Umtausches vergangen sind, haben wir Severin aufgefordert zum Umtausch, Reparatur oder Rücknahme des Gerätes. Wir sind gespannt, wie hier Severin reagiert und geben Euch Bescheid.

Das Gerät wurde auf Kulanz umgetauscht. Das neue Gerät funktioniert (hoffentlich lange) einwandfrei.
33 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
68 von 71 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 5. September 2006
Ich habe die erste Maschine vor mehr als 7 Jahren bekommen und wäre mir die erste Maschine beim Umzug nicht kaputt gegangen, hätte ich diese heute noch.

Das neuere Modell habe ich jetzt auch seit mehr als 4 Jahren und die Maschine macht den besten Kaffee.

Ein Grund ist vor allem, das das Wasser vor dem Brühvorgang kocht. Somit bekommt man ein ganz anderes und viel besseres Kaffeearoma, welches seines Gleichen sucht. Ich bin wirklich eine leidenschaftliche Kaffeetrinkerin und bis jetzt ist keine Maschine an meine rangekommen:) Super leicht zu entkalken (ist im Deckel beschriftet), das Kabel kann zum Transport der Maschine in der Maschine verstaut werden. Maschine ist super leicht zu reinigen, eben auch weil es ja nur einen Wasserbehälter gibt, also keine Schläuche wie bei herkömmlichen Maschinen.

Supertechnik, die bis heute immer noch einwandfrei funktioniert. Simples, aber lohnenswertes Prinzip.

Der Kaffe ist heiss und sehr lecker. Für jeden Kaffetrinker eigentlich ein Muss. :)
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
33 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 13. Mai 2009
Pro:
1. der Kaffee schmeckt super - cremiger, weniger Bitterstoffe, dadurch ausgewogeneres, runderes Aroma.
'2. nach dem Brühvorgang schaltet Sie sich automatisch ab - Die Heizung unter der Kanne kann bei Bedarf separat angeschaltet werden, wenn nicht sofort alles verbraucht wird.
'3. das Kabel kann je nach Längenbedarf in der Metallsäule versteckt und geklemmt werden.
'4. der Filtertrichter kann zum befüllen bequem ausgeschwenkt werden - keine Gefummel unter dem Wassereinlass
'5. lässt sich leicht reinigen, da das Heizelement im Prinzip ein Kochtopf ist, den man auswischen kann - also keine Angst vor Kalk. Der Rest der abnehmbaren Teile kann in die Spülmaschine.
'6. sieht durch das gebürstete Metall und das matte Schwarz hochwertig aus.
7. Preis Leistung ist Top
Contra:
1. der Deckel der Kanne liegt nur auf und klickt nicht am Griffgelenk ein, d.H. wenn mann die Kanne zu schräg hält kann er runter fallen
2. man trinkt mehr Kaffee
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
24 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Wir werden nun nach ca. 15 Jahren vorsichtshalber mal eine Neue kaufen, unsere Alte ist zwar noch nicht kaputt, aber nach dieser langen Zeit fürchten wir uns halt vor dem Tag. Außerdem gibt es Gerüchte, dass Severin den von uns bevorzugten Typ mit der Glaskanne einstellt.

Aber systematisch:

Sehr guter Kaffee mit hervorragendem Aroma, Vorsicht beim ersten Schluck, denn durch die Brühtechnik ist der Kaffee wesentlich heißer als anderer Kaffee.

Heizplatte ist seperat schaltbar.

Keine lange Warte- bzw. Abkühlzeit, wenn mal mehrere Kannen benötigt werden, da das Heizelement direkt nach dem Kochen ausschaltet, während der Kaffee noch durchläuft.

Nach unseren Erfahrungen sind kleinere Mengen kein Problem, wie schnell der Kaffee durchläuft, dürfte wohl eher vom Kaffeefilter und vom Kaffeepulver abhängen.

Zumindest bei uns: Super lange Lebensdauer (ca. 15 Jahre bei etwa 2 Kochvorgängen pro Tag).

Ein Tipp: Falls euch einmal die Kanne kaputtgeht, bestellt die Ersatzteile direkt bei Severin in Menden (Sauerland), dort kosten sie in etwa nur die Hälfte und Porto und Verpackung fallen sehr fair aus. Geht übrigens auch telefonisch. Auch alle anderen Teile (Kaffeefilter, Filterabdeckung, Deckel oben und so weiter kann man einzeln dort bestellen.)

Fazit: Klare Kaufempfehlung!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 18. Februar 2010
Diese Kaffeemaschine entspricht den guten Rezensionen. Durch das Brühsystem bekommt man einen sehr,schmackhaften Kaffee ohne extreme Bitterstoffe. Da Kaffee ist auch richtig heiß! Natürlich muss hierfür die Heizplatte genutzt werden. Bedienung einfach und problemlos. Insbesondere lässt sich die Kanne, welche sich auch gut ausgießen lässt, durch den einfach herunter zu nehmenden Deckel leicht reinigen, ebenso der Filtereinsatz.
Positiv finde ich das nachbestellen von Teilen über die Severin-Webseite.

Fazit: eine richtig gute Kaffeemaschine!

Arnfried Lüdke
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 5. September 2009
Ich habe sie mir erneut gekauft - das sagt doch schon alles, oder?!!

Nach ca. 9 Jahren täglichem Gebrauch ist meine Kaffeemaschine Severin Caprice kaputtgegangen. Nun bin ich ja tatsächlich auf ein Problem "moderner" Elektrogeräte gestoßen - produziert, um bei Defekt sofort entsorgt zu werden, Reparaturen so gut wie unmöglich...
Ich habe ein Weilchen überlegt, den Kaffee so lange mit der Hand gekocht - und dann wieder die Severin Caprice gekauft.

Was mich wieder überzeugt hat ist, dass das Wasser wirklich gekocht wird, bevor es über den gemahlenen Kaffee läuft. Dadurch hat der Kaffee die richtige Temperatur und schmeckt einfach genau richtig!
Das Interwall-Brühsystem habe ich zwar noch nicht richtig bemerkt, meiner Meinung nach läuft das Wasser nach dem kochen trotzdem "ungebremst" über das Kaffeepulver, aber der Unterschied durch gekochtes Wasser ist trotzdem schmeckbar.
Nachdem ich ja nun das "moderne" Modell besitze, kann ich sagen, dass die Heizplatte mittlerweile richtig was kann, der Kaffee bleibt wirklich richtig lange heiß.
Und sonst hat sie die Caprice zu der Ausgabe von damals nicht wirklich verändert. Was auch dafür spricht, dass es sich um eine gut durchdachte Kaffeemaschine handelt, die einfach genau richtig konzipiert ist.
Mein Fazit - wer nicht das Geld und den Platz hat, sich einen modernen Vollautoamten mit Mahlfunktion zu leisten, kann sich mit der Severin Caprice trotzdem in die Gourmetreihen der Kaffeetrinker begeben und ist damit bestens beraten!!!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
35 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 8. Juni 2007
Diese Maschine habe ich meinem Mann geschenkt, weil sowohl unsere Kaffee- als auch die Espresso-Maschine fast gleichzeitig ihren Geist aufgaben.

Diese Maschine kann beide ersetzen! Füllt man Espresso-Pulver rein, kommt auch wirklich solcher raus. Und auch bei Kaffee-Pulver hat man ein viel intensiveres Aroma.

Danke für die zahlreichen Rezensionen, an die ich mich wieder halten konnte !
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 18. April 2007
Wir haben uns die erste Kaffeemaschiene Caprice 1998 gekauft. Sie war bis 2004 ständig bei uns im Einsatz (weil wir die Kaffetrinker sind). Dann wurde sie in unser vermietetes Ferienhaus gestellt und läuft immer noch ohne Probleme und wir erhalten von unseren Gästen nur Lob über diese tolle Maschiene. Ich habe meiner Mutter, die immer nur günstige Kaffeemschinen gekauft hat, diese nun zum Geburtstag geschenkt. Seidem kann ich nun bei Ihr auch endlich vernüftigen Kaffee trinken. Wir, meine Mutter sowie auch eine Bekannte von uns, die diese Maschien besitzen, hatten bis dato nie Probleme - auch die genannte Verkalkung kann ich nicht bestätigen. Wir wohnen in der Lüneburger Heide, und ich glaube, wir haben in den 9 Jahren unsere Maschine höchstens 3 x entkalkt. Ich kann Sie ohne Einschränkungen empfehlen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 13. Oktober 2014
Ich hatte diese Kaffemaschine auch jahrelang in Gebrauch, vor allem wegen des Kochendbrühsysthems. Also eine als Geburtstaggeschenk bei Amazon für meine Mutter bestellt. Die Freude über die KA 5700 währte nicht lange, Severin hatte inzwischen die Thermostatventileinheit neu erfunden. Erst fiel sie ständig aus ihrer Befestigung, dann löste sie sich in sämtliche Einzelteile auf. Effekt, das Wasser läuft beim Einfüllen gleich kalt über das Kaffepulver. Also Retourevereinbarung mit Severin per E-mail getroffen, in der versprochen wurde eine Austauschmaschine zu schicken. Nachfrage nach 14 Tagen, die Maschine wird zur Zeit nicht hergestellt ( man hat wohl den Murks mit der Thermostatventileinheit erkannt), man schickt mir die defekte Maschine zurück. Ich soll mich an Amazon wenden wegen der Garantie. Na da bin ich mal gespannt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 4 beantworteten Fragen anzeigen