Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Shop Kindle Fire PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
25
4,3 von 5 Sternen
Plattform: PC|Version: Standard|Ändern
Preis:9,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 11. Juni 2003
Maxis hat sich bekanntlich an vielen Addons versucht,und die meisten wurden nach 2 mal spielen sofort langweilig.
Wieso also dieses nicht?
Nun,der Grund sind nicht nur die neuen Möglichkeiten,Jobs und Objekte,sondern auch vor allendingen,dass eine Art Gameplay dazu gekommen ist; eine Art Highscore.
Bei den anderen Sims Addons dümpeln die Familien einfach vor sich hin, aber bei diesem Spiel haben sie erstmals ein Ziel: Möglichst viele Sterne bekommen.Mit Möglichst vielen Sternen stehen mehr Möglichkeiten offen(um an neue Sterne zu kommen,zb;))
Der Spieler wird zu Leistung angestachelt,das motiviert ungemein.
So können sich die Sims verschiedene Branchen aussuchen,bei denen sie arbeiten(Musik,Film,Mode)
Cool: Maxis hat sogar echte Stars eingebaut:Avril Lavigne,Christina Aguilera,Marilyn Monroe
Features:
+Es gibt einen neuen Bereich, in dem die Sims arbeiten,shoppen,essen und sonstige Tätigkeiten verbringen können.(Studiopark)
Beispiel:
Karaokebar,Tonstudio,Laufsteg,Musikvideos
+Wenn sie auftreten verbessert sich ihre Prominenz
+Mehr Sterne,mehr Leute.Paperazi werden kommen,und Fans
+Es macht Spaß,den Leuten Autogramme zu geben,Fotos zu schießen und und und..
+Ein Butler erleichtert die Arbeit sehr.
+Die neue Zeitschrift informiert über die Beliebtheit.
Neue coole Objekte:zB:Wellnessbad,Tauchanlage,Seen,Fallschirmsimulator,wandfernsehr uvm.
Dafür hat das Spiel aber auch Schwächen:
-Der Studiopark läuft manchmal sehr langsam.
-Bei den Sims zu Hause sind keine Veränderungen.
-Es ist SEHR stressig,weil die Bedürfnisse der Sims schnell in den Keller gehen,so kann man nur kurz im Studiopark bleiben.
-Es hätte ein festgelegter Verlauf des Jobs vorhanden sein müssen,dann wäre es realistischer.
0Kommentar| 42 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juli 2003
Erlebe den Lifestyle der Reichen und Berühmten und lenke deinen Sim auf den Weg zum Ruhm. Mache dir einen Namen als Supermodel, Film- oder Rockstar und gib dein sauer verdientes Geld dann für eine Auswahl extravaganter neuer Gegenstände für dein Haus aus. Wird dein Sim den Weg ins Rampenlicht schaffen oder wieder in die Dunkelheit verschwinden?
Coole Idee, auch supergut verpackt. Um deinen Sim auf den Weg zum Ruhm zu lenken, musst du dir erst einen Agenten nehmen, den du in der Extra-Zeitung findest, die jetzt bei jeder Bildzeitung dabei ist. Am Anfang gewinnst du Sterne, wenn du im Studiopark kleine Auftritte auf Bühnen vor Publikum meisterst. Nach dem 2.5ten Stern allerdings brauchst du "prominente Unterstützung", um weiter zu kommen. Das heißt im Klartext: du musst sich mit den Promis, die im Studiopark rumlaufen, anfreunden. Das ist ziemlich schwierig, da du mit ihnen nicht über normale Sachen reden kannst, sondern nur über dich selbst oder über Film. Außerdem kannst du noch sagen: "Ich bin dein größter Fan!", das bringt viele Punkte ein. Aber im Großen und Ganzen ist es sehr schwierig, sich mit den Stars anzufreunden.
Auch neu ist jetzt der Butler: Er vereint Gärtner, Hausmädchen und Hausroboter. Er gießt die Blumen, macht Essen, putzt das Haus und kümmert sich um die Babys. Der Butler kommt morgens schon ganz früh, und geht spät in der Nacht. Dafür kostet ein Tag mit dem Butler aber auch 500$.
Natürlich gibt es auch neue Objekte, z.B. die Satellitenschüssel, mit der du viele neue Sender auf deinem Fernseher empfangen kannst, z.B. Sport, Nachrichten, Show, Tiere ...
Aufgrund dessen, dass es sehr schwierig ist, sich mit Stars anzufreunden, und dass das Spiel ziemlich teuer ist, hätte es fast "nur" vier Sterne bekommen. Aber die Idee und die Durchführung ist so super, dass es doch noch ganz knapp 5 Sterne verdient hat.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juni 2003
Ich bin ein großer Sim-Fan und habe natürlich sämtliche Add-ons, doch Megastars ist, meiner Meinung nach, das Beste. So viele neue Möglichkeiten gab es noch nie. Einziger Wermutstropfen (daher nur 4 Sterne): Das Spiel ließ sich nicht sofort starten. Ich mußte mir erst einen Patch im Internet suchen und installieren, vorher funktionierte gar nichts. Doch dann klappte alles super. Keine Abstürze, keine überlange Ladezeit ...
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. April 2003
In Die Sims Megastar kannst du erstmalig deinen Sim mit zur Arbeit begleiten! Bei diesem Job kann er zu Ruhm oder Schande gelangen alles beginnt damit erstmal bei einem Agenten einen Vertrag zu unterschreiben um ins Buisness zu kommen.In der Stadt liegt das Studio in der du deine Karriere startest und mitverfolgen kannst.Dieses Studio in der Stadt ist individuell gestaltbar lasse deiner Fantasie freien lauf und baue zuerst mal dein eigenes Set!Ein Ort mit Filmsets, Wellness-Bereichen, Aufnahmestudios und märchenhaften Mode-Einrichtungen, ist genau der richtige Schauplatz für exklusive Events und Veranstaltungen, zu denen nur wahre Berühmtheiten eingeladen werden.
Bei deinem Streben nach Erfolg wird dein Sims von witzigen neuen Charakteren begleitet und auch uinterstützt wie im richtigen Starleben sind das Personen auf die dein Starsim nich verzichten kann:ein sagenhafter Designer, ein supererfolgreicher Plattenproduzent und ein wahnsinniger Regisseur beurteilen die Leistung der Sims. Ein fähiger Butler, ein gerissener Sushi-Koch und eine beruhigende Masseurin sind sofort zur Stelle, wenn es darum geht, die Launen der Star-Sims zu befriedigen. Natürlich gibt es auch Haushaltshilfen wir wollen ja schließlich nicht das dein manikürter Sim schmutzige Finger bekommt!Da gibt es aber noch etwas was jeder berühmte und verehrte Star hat:Aufdringliche Fans,nervende Paparazzis und irre Groupis!Aber das gehört zu einem echtem Starleben halt dazu!All dies ist Teil eines Lebens im Scheinwerferlicht in Die Sims Megastar.Und was darf bei einem solchem Add-On nicht fehlen?!Richtig die passenden neuen Objekte die für richtig Spaß sorgen!Unter anderem sind dabei:ein Fallschirmsprung-Simulator,eine Satellitenschüssel und eine sagenhaft Kunst und Möbelsammlung lassen die Wohnung deines Sims richtig aufblühen!
Wenn die Sims dann mal das Bedürfnis verwöhnt zu werden haben-kein problem dafür gibt es auch eine lösung:Das neue Wellnesscenter verwöhnt die Starsims nach Strich und Faden:Schlammmasken,Massagen,Schaumbäder oder neue Energie tanken an der tollen Sauerstoffbar all das und noch viel mehr ist möglich als Simstar!Und das ist nur ein vorgeschmak auf das was kommt!Der kauf lohnt sich aufjedenfall!Für Sims Fans ein Muss!
0Kommentar| 43 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. März 2003
Die Sims Megastar ebnet den Sims den Weg zu Ruhm - oder Schande! Dabei kann der Spieler seine Sims zum ersten Mal zur Arbeit begleiten und ihre Versuche, zu Ruhm zu kommen, hautnah miterleben. Anfänger starten ihre Karriere, indem sie bei einem Agenten einen Vertrag unterzeichnen und sich auf den Weg zur Studio-Stadt machen.
Diese neue Studio-Stadt, ein individuell gestaltbarer Ort mit Filmsets, Wellness-Bereichen, Aufnahmestudios und märchenhaften Mode-Einrichtungen, ist genau der richtige Schauplatz für exklusive Events und Veranstaltungen, zu denen nur wahre Berühmtheiten eingeladen werden. Dort haben die Sims die Möglichkeit, ihren Traum vom Leben eines Filmstars, Rockstars oder Supermodels auszuleben, Klatsch und Tratsch mit anderen Stars und Sternchen auszutauschen und Beziehungen zu pflegen.
Bei ihrem Streben nach Erfolg werden die Sims von witzigen neuen Charakteren unterstützt. Ein sagenhafter Designer, ein megaerfolgreicher Plattenproduzent und ein wahnsinniger Regisseur beurteilen die Leistung der Sims. Ein fähiger Butler, ein gerissener Sushi-Koch und eine beruhigende Masseurin sind sofort zur Stelle, wenn es darum geht, die Launen der Star-Sims zu befriedigen. Natürlich gibt es auch Haushaltshilfen, damit die manikürten Sims nicht das Risiko eingehen müssen, dass ihre Hände durch unangenehme Dinge wie Hausarbeit spröde werden.
0Kommentar| 43 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. September 2012
In meinem Leben habe ich schon viele Spiele gezockt, doch der erste Teil der Sims-Reihe samt dieses Erweiterungspacks stellt alles andere je Dagewesene so ziemlich in den Schatten. Kein Wunder, fand diese endgültige "Visualisierung des Puppenhausspiels" doch überall auf der Welt zahlreiche Bewunderer. Es fängt beim minimalistischen Surrealismus des Gameplays an und hört bei der sehr eigentümlichen, simsischen Sprache (bsp.: "Humbadas Schumbada!") auf. Brüller, Kulthit. Die einen lieben es, die anderen hassen es, ein bisschen so wie die Oper. So wie Richard Gere es zu Julia Roberts in "Pretty Woman" sagt: "Und diejenigen, die damit nichts anfangen können... die tun mir einfach leid!" Ich jedenfalls kam an diesem Game nicht vorbei.

Ebenso wenig wie an diesem vorletzten EP. Wer schon immer davon geträumt hat, mit Andy Warhol eine Fotosession durchzuziehen, es im realen Leben aber bis einschließlich 1987 versäumt hat, kann es hier endlich nachholen. Wer Filme, Musik und Mode liebt, kommt hier voll auf seine Kosten, denn dank des mit 9 Grundstücken versehenen Studioparks kann der Spieler völlig voneinander unabhängige Themenkomplexe erstellen. Besonderer Clou: Es ist die eine Sache für den eigenen Sim, Megastar zu werden, es zu bleiben, eine völlig andere. Beide Missionen benötigen ihre jeweils eigene Taktik, um bewältigt zu werden.

Ich möchte eigentlich nicht zu weit ausholen, nur noch einmal nachhaken, dass jeder, der sich auch nur ansatzweise für Kunst, Ecken und Kanten und den "Blick hinter die Kulissen" interessiert, "Die Sims - Megastar" zulegen sollte. Ein wirklich durchweg zu empfehlendes, amüsantes Spiel für alle Altersklassen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Dezember 2003
Seit 4 Jahren spiele ich jetzt die Sims. Um einmal zu erklären was das Spiel "Die Sims" ist. In dem Spiel "Die Sims" geht es darum ein Haus für eine selber erstellte Familie aufzubauen. Es gibt verschiedene Nachbarschaften und Grundstücke. Man kann sich ein Grundstück aussuchen und hier sein Haus bauen. Das kostet natürlich Geld. Am Anfang hat man ungefähr 20.000 Simdollar. Kommt auch darauf an, ob man ein großes oder kleines Grundstück kauft. Nun kann man sein Haus bauen. Die Wände, die Böden, alles kann man sich aussuchen. Bis es ein richtiges Haus wird. Einrichten macht am meisten Spaß finde ich. Hier gibt es auch wieder Dinge in verschiedensten Preisklassen. Von der billigen Fernsehkiste bis zu Flatscreen.
Wenn man damit fertig ist, lässt man seine Familie leben. Sie müssen arbeiten gehen, um Geld zu verdienen, können hier befördert werden und auch mehr Geld verdienen. Dafür sind aber bestimmte Punkte notwendig. Zum Beispiel Körperpunkte. Man braucht einen Hometrainer um einen Punkt zu bekommen. Wenn man kochen will und noch nie darüber etwas gelesen hat, wird der Herd anfangen zu brennen. Bis jetzt gibt es schon sehr viele Add-Ons. Bis zu Hokus-Pokus. Hier werden zusätzliche Aktionen eingebaut. Man kann zum Beispiel zuabern, oder bei Megastar kann man (wie der Titel schon verrät) Megastar werden. Das TOPSIMULATIONSSPIEL das es jemals gab!!!!!! Kaufen!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. August 2007
(Teil 1 siehe anderes Sims-Megastar Angebot)

Nun gibt es also neben der üblichen Haushaltsführung nur noch zwei Dinge zu tun: Star-Freunde finden und Star-Level aufsteigen.

Erst mal zu den Star-Freunden: Quatscht zu Beginn jeden an, den ihr im Studiopark trefft (Begrüßen reicht, dann tauchen sie mit 0 Freundschaftspunkten in eurer Liste von Bekann-ten auf - reden tun die sowieso nicht mit euch...) Es müsste insgesamt 12 (oder waren es 18?)Leute mit dem Nachnamen "Jemand" geben. Wenn ihr dann ein Star Level erreicht habt, für das ihr Star-Freunde braucht, geht ihr nach Hause und lest in der Zeitung die Kategorie "Wer ist angesagt". Dann gleicht ihr die Namen mit euren Bekannten in der Kategorie Stars (gekennzeichnet durch einen Stern) und ruft denjenigen an, der laut der Zeitung gerade das höchte Star-Level hat. Den ladet ihr dann in die Stadt ein (nicht etwa nach Hause...). (Wenn er nicht gleich will, einfach noch ein paar mal probieren) Mein Favourit ist wie gesagt der Laden in der Mitte - alles da was man braucht und kurze Wege). Dort bestellt ihr das Meister-Menü für 180$. Und nun kommen die Interessen ins Spiel! Während ihr da sitzt und esst, müsst ihr darauf achten, dass ihr euch über etwas unterhaltet, was beide interessiert! Das erkennt ihr an den Sprechblasen. Hat einer von beiden ein rotes Kreuz durch die Sprechbla-se, müsst ihr das Thema wechseln (dazu auf euren Sim klicken). Daher ist es wichtig, viele Interessen zur Auswahl zu haben, was sich wie gesagt durch Lesen der Magazine steuern lässt). Läuft alles gut, sollte der Megastar nach dem Essen euer Freund sein, mit ca. 60-70 Punkten. Am besten gleich noch auf 100 erhöhen oder später. Hauptsache, er kündigt euch nicht die Freundschaft, denn sonst fängt das mit den Starallüren wieder an... Wenn er erstmal euer Freund ist, könnt ihr ihn ganz normal nach Hause einladen, telefonieren oder bei zufälligen Begegnungen im Studiopark einen kleinen Plausch halten, um die Freund-schaft aufrecht zu erhalten. Das ganze Prozedere wiederholt ihr immer, sobald ihr ein paar Starlevel hochgeklettert seid und neue Star-Freunde braucht. Sollte der Weg zum Star euch mehrere Sim-Wochen kosten, kann es natürlich passieren, dass euer Star-Freund inzwi-schen ein paar Starlevel abgestiegen ist. Dann braucht ihr natürlich langfristig gesehen mehr als 4 Starfreunde, um auf 18 Punkte zu kommen - daher Beeilung und gute Vorbereitung und immer nur mit den besten Stars anfreunden! Wenn ihr dann erstmal Megastar seid, ist es egal, wie weit eure Star-Freunde absinken; solange ihr nicht absteigt, braucht ihr sie nicht mehr. Und wenn ihr dann erstmal 4 selbst kreierte Megastars in der Nachbarschaft rumlau-fen habt, braucht ihr diese ganzen "Jemands" sowieso nicht mehr, denn eigene Megastars steigen nicht ab - außerdem trifft man sie auch manchmal in der Stadt oder sie laufen am Haus vorbei - es ist also viel einfacher, sie kennen zu lernen.

Fehlen also nur noch die Star-Level... Erstmal vorab: Geht immer gut gelaunt in den Studio-park, dann haltet ihr länger durch, könnt pro Besuch mehr schaffen und steigt demnach schneller auf! Ihr könnt dort zwar teilweise essen, aufs Klo gehen, Computer spielen oder Leute anquatschen, aber den sinkenden Energie- und Hygienebalken könnt ihr nicht aufhal-ten. Und ist die Gesamt-Laune erstmal im roten Bereich, hat der Sim keine Lust mehr, zu arbeiten, muss nach Hause und kann erst am nächsten Tag wieder in den Studiopark. Die erste Übung ist Karaoke. Welche Übung ihr danach bestehen müsst, erfahrt ihr jedes Mal, wenn ihr ein Star-Level aufsteigt (das Bildchen wird auch im Profil angezeigt). Die ersten 4 halben Sterne schafft ihr ohne Vorwissen. (dabei immer beachten, dass ihr genug Star-Freunde und Fähigkeiten habt) dann kommen die Castings. Die sind eigentlich auch einfach. Ihr habt pro Auftritt drei Chancen, und die roten Kreuze in den Sprechblasen verraten euch, ob ihr den richtigen Vortragsstil gewählt habt, jeweils in der entsprechenden Reihenfolge. Da es nur drei Stile zur Auswahl gibt, solltet ihr demnach spätestens beim dritten Versuch alles richtig haben.
Fies wird es dann erst bei den letzten drei Star-Leveln, wenn ihr 3,5 und mehr Sterne habt. Da gibt es dann nämlich nur noch zwei Chancen, aber drei mögliche Vortragsstile (auch hier wieder: rotes Kreuz = falsch). Es gibt auch hier bestimmmt irgendeinen Trick, aber den habe ich noch nicht herausgefunden... also: raten! Wenn ihr dann während eines Studiopark-Besuchs öfter getadelt als gelobt werdet, solltet ihr ohne zu speichern den Studiopark ver-lassen (also über "Wechseln zur Nachbarschaft", anstatt ein Taxi zu rufen), um nicht zu ris-kieren, wieder abzusteigen. Dann könnt ihr hinterher auch gleich wieder in den Studiopark fahren. Beim letzten Starlevel (Theater) siehts dann schon wieder anders aus mit der Vor-hersehbarkeit des gewünschten Stils: Der Regissuer "fuchtelt" vor jedem Auftritt mit den Händen rum und daraus könnt ihr nach einer Weile ablesen, wie er es gern haben möchte. Dabei kann eine ruhige Bewegung durchaus für "Wut" stehen, je nachdem, ob sie an 1., 2. oder 3. Stelle kommt, aber durch probieren findet ihr dass schnell heraus! (im Prinzip müsst ihr euch also neun Handbewegungen merken;-). Ach und noch eins vielleicht: Vermeidet es, nachts in den Studiopark zu gehen, wenn ihr Model oder Schauspieler seid (4 bzw 5 Sterne). Da braucht ihr nämlich einen Komparsen und die sind nachts meist rar gesät... Ihr ver-schwendet also nur eure kostbare Energie, wenn ihr nachts stundenlang im Studiopark steht und darauf wartet, dass endlich mal ein "Jemand" kommt, damit es losgehen kann.

So, war doch gar nicht so schwer, oder:-)? Und wenn ihr dann Megastar seid, könnt ihr an einem gut gelaunten Tag mit 3 Theaterauftritten mal locker 4000$ verdienen...! Falls ihr ne Megastar-WG gründen wollt, empfehle ich allerdings, die Megastars einzeln zu "züchten", und dann zusammenziehen zu lassen. Geht "schneller".

Ich hoffe, ich konnte alle Unklarheiten beseitigen und wünsche euch viel Spaß beim Mega-star werden!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. April 2012
sims ist eine Lebenssimulation mit baumodus. man muss nicht unbedingt mit den sims spielen aber das häuserbauen macht auch so schon riesenspaß.
Es ist kult und sowohl von jungs als auch von mädchen zuspielen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juli 2003
"Die Sims - Megastars" ist, ohne Frage, wieder ein gelungenes Add-on für das beliebte Spiel "Die Sims". Man kann nun seinen Sim zu einem richtigen Sternchen werden lassen...oder man wird ein One-Hit-Wonder und sitzt schon bald auf den hohen Rechnungen für den Butler und die Fans schauen den Sim nicht mal mehr mit dem allerwertesten an...
Es gibt viele neue Gegenstände, eine schwierige, jedoch interessante Karriereleiter für unseren Popstar und amüsante Aktionen, von der Karaokebar bis zum Musikvideo ist wirklich alles drin!
In den Zeiten von "Deutschland sucht den Superstar!" und "Popstars!" ist dieses Add-on das perfekte Spiel für alle, die nicht teilnehmen können und trotzdem die Welt der Sternchen erleben möchten...aber nach zu viel Stress mit dem Manager und der Familie einfach den Bildschirm ausschalten können ;-)
Wieso ich aber nur vier Sterne gebe, da mich die ständigen Ad-Ons langsam etwas nerven. Zwar sind die Idee immer sehr gut und die Umsetzung noch besser, doch schon nach kurzer Zeit hat man alles gesehen und es wird einfach nur noch langweilig, sodass man von den Add-Ons langsam abhängig wird. ASchon nach kurzer Zeit beginnt man, das Spiel nicht mehr zu spielen und erst ab dem nächsten Add-on wird es wieder interessant. Deswegen nur 4 Sterne.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

Haben sich auch diese Artikel angesehen

8,01 €
13,60 €
28,49 €

Gesponserte Links

  (Was ist das?)