Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Brillantes Folgewerk nach einem überragenden Debut, 7. September 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Punishment for Decadence (Audio CD)
Was Coroner seinerzeit mit "R.I.P." vorlegten, war für die Thrash Metal Welt schlichtweg eine Granate. Selten zuvor hatte man zu jener Zeit soviel Technik, Versiertheit und Präzision in der rauhen und oftmals ungehobelten Seite des Metal gehört. Mit "Punishment for Decadence" bewiesen die 3 Schweizer, dass es keinesfalls ein Zufallswerk war. Zwar etwas rauher als der Erstling produziert, setzen die Herren ihr Machwerk fort und binden gar Jazzeinflüsse mit in ihre an Komplexität zunehmenden Musik ein. Was Gitarrist Tommy T. Baron hier auf der Gitarre zaubert, ist nicht nur atemberaubend, sondern auch beschämend, wenn man bedenkt, das der gute Herr nie den Status erlangt hat, den er eigentlich diskussionslos verdient hätte!
Wer technischen Thrash Metal mag, der nennt die Scheibe eh schon sein Eigen und wer nicht, sollte sich mal eine ausgedehntere Hörprobe gönnen... Punishment for Decadence
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die beste Platte, 20. Mai 2010
Rezension bezieht sich auf: Punishment for Decadence (Audio CD)
Für mich die beste Platte der Trash/Speedmetal Schweizer. Abwechslungsreicher, einfallsreicher Metal für Metal die mal was anderes als die üblichen Trashmetal Schergen hören wollen ist diese Band bestens geeignet. Schwere, schnelle, harte, ungewöhnliche Riffs..hier kriegt man alles um die Ohren. Schlagzeug ist auch ordentlich, Bass und Gesang sind auch nicht von schlechten Eltern, hervorstechend ist aber das Gitarrenspiel.
Anspieltipps: Masked, Arc Lite und der ganze Rest!
Wer es etwas ausgefallener mag sollte die CD GRIN von Coroner wählen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen